The Division 2: TU11 und Season 3 sind da – Lohnt es sich, vorbeizuschauen?

The Division 2 hat nun mit der Season 3 und dem großen Title Update 11 wieder einige neue Inhalte und Features wie den Summit-Modus oder das Transmog-System erhalten. Zudem gibt es frischen Loot und zahlreiche Bug-Fixes und einige Verbesserungen. Wir schauen uns an, was neu ist und sagen euch, ob oder für wen sich das Vorbeischauen lohnt.

Was hat es mit den neuen Inhalten auf sich? Am 22. September war einiges los bei The Division 2. Mit einem neuen Patch gingen unter anderem

  • das nächste große Update von The Division 2 (TU11)
  • der neue Endlos-Modus The Summit
  • und die neue Season 3

live. Als Agent sollte man nun also wieder alle Hände voll zu tun haben. Oder?

Ein neues Exotic aus TU11

Das ist jetzt neu bei The Division 2

Das steckt im Title Update 11: Das TU11 hat einiges zu bieten. Das sind seine wichtigsten neuen Inhalte und Features:

Falls ihr euch alle Änderungen im Detail ansehen wollt, hier findet ihr den offiziellen Change Log:

Der neue Endlos-Modus The Summit

Das ist der neue Endlos-Modus The Summit: Dieser neue Endlos-Modus ist zwar Teil von Title Update 11, doch dieser stellt zum einen das große Highlight von TU11 dar und verkörpert zudem für viele eine Art letzten Hoffnungsschimmer, dass The Division 2 in Sachen Langzeitmotivation und Wiederspielbarkeit doch noch das Ruder herumreißen könnte.

Bei The Summit handelt es sich um einen wiederspielbaren PvE-Modus im Stile von Underground aus Teil 1, der in einem 100-stöckigen Wolkenkratzer spielt. Dort gilt es, sich bis ganz nach oben zu kämpfen – mit variierenden Umgebungen, Gegnern, Zielen, Modifikatoren und Bossen. Je höher man vordringt, desto härter wird es.

Weitere Details dazu findet ihr hier: The Division 2 stellt Summit vor – Den Modus, auf dem so viele Hoffnungen liegen.

Das neue saisonale Ziel – der Anführer der Black Tusk

Das bringt die Season 3: Die nunmehr 3. Saison von The Division 2 heißt Concealed Agenda und soll das Spiel im Verlauf der nächsten 12 Wochen kontinuierlich mit frischen Inhalten versorgen. Dazu zählen beispielsweise

  • die neue saisonale Fahndung mit 5 neuen Zielen, bei der ihr eine neue Skill-Mod erspielen könnt. Außerdem wird hier die Story von Warlords fortgeführt. Sie dreht sich in Season 3 um den Anführer der Söldner-Organisation Black Tusk und seine 4 Gefolgsleute
  • 4 verschiedene Ligen, wo ihr eure Fähigkeiten mit anderen messen könnt und Belohnungen kassiert
  • 4 globale Events, bei denen unterschiedliche Modifikatoren verschiedene Spielstile erfordern
  • oder auch das neue Bekleidungs-Event Last Resort, bei dem ihr euch allerlei neue Cosmetics erspielen oder kaufen könnt

Sie sollen immer wieder für mehr Abwechslung und frischen Wind sorgen. Zudem gibt es einen neuen Season Pass mit 100 Stufen, wo ihr Ausrüstung und andere saisonale Prämien verdienen könnt. Der Zugang zum Premium-Belohnungszweig kostet dabei 10 € und bietet mehr Belohnungen. Es gibt aber auch einen kostenlosen, freien Zweig für alle Besitzer der Warlords-Erweiterung, wo man im Prinzip alles Gameplay-Relevante erhält.

division-2-warlords-2
Die 4 Warlords aus der namensgebenden Erweiterung

Weitere Details zum neuen Update, dem neuen Modus und der neuen Saison findet ihr auch hier: Warum ihr bei The Division 2 mal wieder reinschauen solltet

Lohnt sich The Division 2 (wieder) mit den neuen Inhalten?

So ist die Stimmung bei den Spielern: Nachdem nun nach den PTS die breite Masse der Spieler die neuen Inhalte ausprobieren konnte, gibt es bereits zahlreiche Meinungen dazu. Es gibt eine Menge Kritik, aber auch durchaus Lob.

Generell ist der Tenor vieler Spieler jedoch: Sieht man mal von den zahlreichen Bugs ab, die sich jetzt neu ins Spiel geschlichen haben, sind jetzt durchaus einige nette Sachen dabei. Doch nichts davon löst die Kernprobleme, von denen The Division 2 in den Augen vieler geplagt wird. Probleme mit Loot, der Balance, der Langzeitmotivation und der Wiederspielbarkeit bleiben auch weiterhin bestehen – trotz Transmog, trotz Agnostic Mods oder selbst trotz The Summit.

Und auch wenn beispielsweise die neuen Exotics, das neue Gear-Set oder die neue Ausrüstung generell gut ankommen – nichts davon hilft dem Spiel wirklich weiter, solange die schwerwiegendsten Kern-Probleme nicht richtig angegangen und endlich gelöst werden. Da kann man dem Spiel noch so viele neue Modi oder Items hinzufügen. Vieles davon wäre mit Sicherheit richtig cool, doch erst dann, wenn das eigentliche Spiel richtig funktionieren würde.

Für The Summit gehts nicht so steil nach oben, wie von vielen erhofft

Man kann so zwar wieder für eine kurze Zeit Spaß haben, aber dann wars das auch schon wieder. Gerade vom neuen Summit-Modus haben sich hier viele mehr erhofft. Dieser bietet jedoch in seiner aktuellen Form einfach nicht genug Wiederspielwert und nicht ausreichend Abwechslung. Zu wenige Umgebungen (es gibt nicht mal Fenster), meist eintönige Aufgaben, für Veteranen zu zwei Drittel im Prinzip unnütz, nicht mal annähernd die Qualität und der Spaßfaktor von Underground – so lauten nur einige der häufigsten Kritikpunkte.

Kurzum: The Summit lässt zwar durchaus hier und da Potenzial aufblitzen, doch versagt in seiner aktuellen Form genau dort, wo er laut Massives Plan glänzen sollte – nämlich bei der Langzeitmotivation und der Wiederspielbarkeit.

Lohnt es sich, jetzt vorbeizuschauen? Ist jetzt deshalb alles schlecht? Nein, absolut nicht. Es kommt nur darauf an, wie lange ihr dabei seid und welche Erwartungen ihr an The Division 2 habt.

Lohnt sich das Vorbeischauen für The Summit?

Seid ihr vor Kurzem erst bei The Division 2 eingestiegen oder seid noch recht frisch dabei, dann können sich die neuen Inhalte absolut lohnen und eine Menge Spaß bieten. Generell bietet The Division 2 frischen Agenten eine ganze Weile Spaß, bevor das Spiel überhaupt erstmals repetitiv wird.

Mit dem nun dazugekommen Content gibt es nun einfach mehr, was ihr erforschen könnt, was ihr zu tun und zu sammeln habt und wo ihr euch die Zeit vertreiben könnt. Dazu kommen einige nette Features, wie beispielsweise das Transmog, die die Erfahrung nun an einigen Stellen etwas bereichern. Auch die Season kann Spaß machen, sofern ihr sie nicht zum nunmehr dritten Mal spielt.

Bei Rückkehrern und Veteranen sieht es jedoch anders aus. Denn für sie zählt im Prinzip das Endgame und gerade dort werden die größten Schwächen und dringendsten Probleme schnell ersichtlich.

Nach anfänglichem Feuer steigt nun Rauch auf – nicht nur über D.C.

Hier hängt es also stark davon ab, mit welchen Erwartungen ihr den neuen Inhalten begegnet.

Konnten euch bislang die regulären Inhalte von The Division 2 noch unterhalten und bei Laune halten, dann solltet ihr auch jetzt noch Spaß damit haben – gerade angesichts einiger sinnvollen Änderungen und Ergänzungen aus Title Update 11.

Habt ihr The Division 2 und seine Grund-Aspekte sowie Probleme in deren bisherigem Zustand satt, dann dürften auch die neuen wichtigen Inhalte nichts oder nur sehr kurz etwas daran ändern. Sucht ihr beispielsweise substantiellen neuen Content, dann dürfte euch Title Update 11 trotz Summit eher enttäuschen. Hat euch The Division 2 bis vor Kurzem nicht überzeugen können, dann wird es das mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht mit den neuen Inhalten.

division-2-iron-horse-raid-
Auch der neue Raid brachte nicht den erhofften Befreiungsschlag für The Division 2

Kurzum: Seid ihr neu oder noch nicht so lange dabei, dann sind die neuen Inhalte eine nette Dreingabe, über die ihr euch erstmal freuen könnt. Auch wenn euch als gestandenem Agenten The Division 2 bis vor Kurzem noch immer Spaß gemacht hat, solltet ihr einen Blick riskieren.

Konnten euch die bisherigen Inhalte und vor allem die Warlords-Erweiterung aber zuletzt nicht bei der Stange halten, so dürften weder The Summit, noch die weiteren Inhalte von Title Update 11 oder die neue Season 3 etwas daran ändern.

Übrigens, sollten die neuen Inhalte nun doch euer Interesse geweckt haben und euch beispielsweise noch die Warlords-Erweiterung fehlen, dann könnte auch das folgende Angebot für die PS4 für euch interessant sein: PS Store: Passend zu neuem Content – The Division 2 & Warlords kräftig reduziert. Denn ohne Warlords könnt ihr weder an der neuen Season teilnehmen, noch den neuen Summit-Modus spielen.

Wie sieht euer erster Eindruck zum neuen Titel Update 11 aus? Gut genug, um mal wieder reinzuschauen oder reicht das nicht, um einen Ausflug in die amerikanischen Großstädte zu rechtfertigen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
captnkirk

Atmosphäre im Bunker/Hochhaus = Null. Abwechselung = Null. Bin jetzt lange bei The Division II dabei – aber es wird einfach langweilig. Spiele öfter noch Überleben aus Divison 1 – das hat was. Immer noch. Schade, dass es den Entwicklern nicht gelungen ist, gleiches auch in TD II zu implementieren. Vielleicht ist das aber auch normal, dass man nach so vielen Stunden dann so ein Spiel beiseite legt. Schade trotzdem irgendwie.

BavEagle

Hinsichtlich Summit, Wiederspielwert und generell langfristig echtem Spielspaß genug geschrieben und wird auch gut genug im Artikel beschrieben. Leider Alles nur traurig, fehlerhaft und komplettes Versagen seitens Massive. Und wenn wir schon bei Fehlern sind, natürlich zahlreiche neue und auch wieder alte Bugs, bei welchen sich selbst der „Hallo Welt“-Programmierer fragen würde, wie kann das überhaupt sein. Einfach nur peinlich, Massive, aber bei TD2 ja irgendwie auch schon „normal“ …vorausgesetzt wir lassen gesunden Menschenverstand mal beiseite^^ 💩

Was aktuell aber auch besonders auffällt wenn man von Wiederspielwert spricht:
Ja, es gibt schon einige spielbare Inhalte in TD2. Aber selbst wenn man diese spielen möchte, wann denn ? So haben wir momentan gerade das aktuelle Fahndungsziel, dazu die aktuelle Liga, den neuen Summit (welcher bedingt auch Fahndungsziel ist) und natürlich gleichzeitig wieder das Kenly College. Alles nur bis nächsten Dienstag und das Kenly College kommt auch immer zeitgleich mit aktuellem Fahndungsziel. Grund ? Gibt keinen logischen erklärenden Grund.
Lassen wir nun mal weg, daß das Kenly College sowieso nach einmaligem Spielen für die Masse absolut uninteressant ist, sondern ziehen nur mal in Betracht, daß ein Spieler die Expedition vielleicht doch spielen möchte, dann…
Ja, dann haben Spieler gerade momentan aufgrund all der anderen Aktivitäten ein enormes zeitliches Problem. Die Rede ist nicht von 24/7-Spielern, die nur „yolo“ leben. Sorry, gar nichtmal böse gemeint, aber es geht um den Durchschnittsspieler, der reales Leben mit Hobby in Einklang bringen muss, und auch nicht um den Hardcore-Spieler, der alle Aktivitäten nur für den Loot binnen Sekunden durchrusht.

Sehr viele Spieler hätten ja dann generell erwartet, daß die Expeditionen ständig verfügbar sind und sich eben verschiedene Expeditionen immer wieder abwechseln. Das wäre Abwechslung anhand Content gewesen und hätte auch für Wiederspielwert gesorgt. So aber sind auch die Expeditionen nur eine Aktivität, die kein Spieler öfters wie 1mal benötigt, und wer doch, der steht vor geschlossenen Toren, wenn es das Game eigentlich erlauben würde, Zeit für diese Aktivität aufzubringen. Danke, Massive, mal wieder nur von 12 bis Mittag gedacht 🙈 lässt man dämliches Lotto-Loot-System beiseite, wirkt’s ja dann auch schon wie Absicht, daß jede der zahlreichen Aktivitäten nur zum 1mal Durchrushen entwickelt wurde 🙁

Markus

Wenn ich mir das Video von Charles anschaue und Eure Kommentare durch lese,dann weis ich das ich nichts versäumt habe und es die richtige Entscheidung war mir Division 1 nochmal reinzupfeiffen. Den Stempel „Division 2 Beta“ hat sich das Spiel mehr als verdient.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen,das die Entwickler D2 selber spielen,sonst würden Sie merken,was das für ein Müll ist und es eher frustriert als Spaß macht.Alle die das noch spielen,meinen Respekt habt Ihr.

Markus

Lachen oder Kotzen ? Beim Lachen Kotzen oder Kotzen Lachen ? Was für ein Müll Update….. Einfach nur lächerlich….. Aber was wir nicht vergessen dürfen. Das Al Bundy 4 Touchdowns in einem Spiel geschafft hat

spencerhill

Tja….dann muss wohl Al “ TheKing“ Bundy mal Massive aufmischen . Vielleicht läufts dann wieder 😉

Markus

Gestern mal ne Runde gespielt und das reicht auch schon wieder, finde den Turm sehr langweilig und die 50 Stockwerke war schnell durch . Wieder spielen auf keinen Fall der Turm ist einfach nur schlecht

Gummipuppe

Gerade 3x den Tanker gespielt – der Bug wurde schon erwähnt und aktuell kann ich die Liga und die Jagd nicht abschliessen. Schon „genial“ wenn ein Bug, den ich noch nie hatte, in einem Level auftaucht, an dem nichts geupdatet wurde 🙄

Mein SHD blinkt und ist mit einem „!“ versehen, was nervt.

Unsichtbare Wände in einzelnen Räume, bei The Summit. Hatte mich gestern in einem Random Team von 51 auf 64 hochgearbeitet, danach hatte ich erstmal genug. Da ich Underground bis zum Max Level gespielt hatte, kann ich sagen, das The Summit deutlich weniger atmosphärisch ist, als Underground. Viel zu viel Copy & Paste von langweilig designten Räumen. Das man sich Infos zu dem Transmog System aus dem Internet holen darf, sagt auch viel aus. Insgesamt empfinde ich The Summit als lieblos hingeklatscht. Wer sich an Undeground erinnert, der smoothe Übergang vom Hauptgebäude aus und hier alles über Maps und ewige Ladezeiten.

Nach drei Monaten Pause macht es schon Spass auf heroisch durch zu rushen, ich beende zumindest das Season Level 100, doch die vielen Bugs, das in meinen Augen ehr bescheidene Summit und die üblichen exotischen Notfalltaschen, die droppen, wenn mal etwas droppt, lassen mich, nach Level 100, auch schnell wieder Division 2 verlassen.

Zavarius

Das Update hat gut 1 Tag gehalten. Ich hätte mir viel eher einen Untergrund 2 gewünscht.
Summit gestern Nacht abgeschlossen (Alter die Hunter auf Ebene 100…. das war was), die Gruppe war ab 91 schon „genervt“. Waren Randoms und unser Englisch war die einzige Kommunikation haha… Zwangsdirektiven sind bei den White Tusk+Hunter echt ätzend.

Die Exos sind sehr interessant und das neue Set + Niedertracht ist ein nettes DPS CC Set.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Zavarius
spencerhill

Wer auf neue und alte Bugs steht kann sichs wieder geben 🙂
Wie kann es sein ,dass immer und immer wieder alte Bugs die schon aus dem Spiel waren wieder neu ins Spiel kommen
Wie kann es sein ,dass der Feuerkran vom Tanker nur zu 1/3 steht ….wo ist der Rest?
Wie kann es sein ,dass wir wieder Durchschnitts-Loot auf heroisch bekommen?

Tiefer kann Massive eh nicht mehr fallen ……die schludern eh nur noch dahin …

Zavarius

Der Bug wurde gestern Abend im Forum bestätigt + weitergeleitet. Der Kran ist aktuell nicht zerstörbar oder taucht nur grob auf

KenSasaki

Kann es nur wieder und wieder sagen: Die Devs agieren komplett an der Community vorbei.
Seit Release sagen alle sie wollen Survival und Underground. Was kommt? Summit….
Ehrlich, ja sie wollen nicht Modis aus dem ersten übernehmen… macht ja auch nicht jeder andere auch sonst so das die guten Sachen übernommen werden.
Underground hätte gerade jetzt mit NY richtig Potenzial gehabt. Dort haben wir ja teilweise Mission im Untergrund etc.
Ich verstehe es nicht. Keinen Meter.
Hinzu kommt das sie mit dem neuen Patch so viele Bugs wieder eingebaut haben… ich weiß als nicht was die treiben, bin echt auf dem Devstream gleich gespannt.
Wenn die Devs nicht anfangen umzudenken, ist spätestens nach Season 4 ende mit dem Spiel.
Viele sind aktuell nur noch dabei um die Seasons fertig zu machen, das wars dann auch.
Wie man ein Spiel so krass an der Community vorbei entwickeln kann…
Es tut mir echt weh da ich dieses Spiel an sich gerne mag vom Setting her und allem nur schaffen sie es nicht das Spiel mal so hinzubekommen das es passt.
Keine Neuen Missionen seit März, 1 Raid, 1 neuer Modus.. Das wars… und bis ende des Jahres kommt wohl auch nichts mehr.
Es ist verdammt Traurig.

risingman85

Sehr guter Kommentar 👍🏻 Bin da zu 100% deiner Meinung. Bei The Summit muss ich auch sagen, sowas ist man eigentlich nicht gewohnt von Massiv. Ich frag mich an was Arbeiten die aktuell das sie uns so einen lieblosen Modus geben. Sie sind doch eigentlich bekannt für gute Atmosphäre und schöne detailierte Umgebung. Entweder ist das Team aktuell ziemliche klein, oder sie sind an etwas größeren dran.

Aber da es für mich eigentlich keine Alternative gibt, bleibe ich Division2 treu 🙈

Francesco

Sehe ich auch so und es ist wirklich zum Haare raufen, das man als Zahler, Spieler und Enthusiast so massiv vorgeführt wird, aber die Linientreue ist klar erkennbar – es gibt nach jedem Update neue Bugs und Müll en mas und den 👢 für den Arschtritt haben sie sich redlich verdient!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x