The Division 2 könnte Gruppen und Solo-Spieler in der Dark Zone trennen

Fans warten seit der Vorstellung von The Division 2 auf Infos zur neuen Dark Zone in Wahsington D.C.. Die Entwickler sprachen nun über das Matchmaking von Gruppen und Solo-Spielern. Außerdem verrieten sie, wann wir mit weiteren Details zur DZ rechnen können.

Die Dark Zone ist eines der Aushängeschilder von The Division. Es handelt sich um ein Gebiet, das sich durch das Zentrum von Manhattan zieht. In dieser Zone werden PvP und PvE nicht getrennt. Man kann dort Loot von Ki-Gegnern sammeln oder von anderen Spielern klauen.

the division 2 flugzeug

Getrenntes Matchmaking für Gruppen und Solo-Spieler?

Gerade Spieler ohne Gruppe klagten in The Division 1 häufig darüber, von größeren Gruppen verfolgt zu werden. Darüber hat sich auch Division-Entwickler Massive im Bezug auf den Vorgänger Gedanken gemacht.

Warum sollte man das tun? In Teil 1 werden Solo-Spieler mit anderen Squads auf einen Server geworfen. Abtrünnige Squads machen gerne Jagd auf Spieler, die alleine unterwegs sind, da diese natürlich in der Regel unterlegen sind.

Das hat vielen den Spaß an der Dark Zone verdorben. Das waren aber nicht die einzigen Probleme, die Dark Zone wurde ständig überarbeitet.

The Division 2 hat 6 Regionen – Hier ist die komplette Map

Könnte sich das für The Division 2 ändern? Terry Spier, Creative Director bei Ubisoft Red Storm, ließ durchblicken, dass man dieses Problem auf dem Schirm hat. Offenbar hat man auch bereits über eine Trennung von Gruppen- und Solo-Spielern nachgedacht.

Ja, wir haben darüber nachgedacht, ich kann die Pläne nicht kommentieren. Wir haben bisher nur öffentlich bestätigt, dass es eine Dark Zone in The Division 2 geben wird. Wir haben darüber hinaus nichts bekannt gegeben. Aber ja, wir haben darüber nachgedacht. Natürlich ist Matchmaking etwas sehr wichtiges für uns in der Dark Zone.

the division 2 wald

Doch Spier betont auch, dass die Dark Zone als gnadenloser Ort gedacht ist, wo Spieler Ihre eigenen Regeln festlegen sollen.

Man darf aber nicht vergessen, dass die Dark Zone ein Ort ohne Regeln sein soll. […] Du legst deine eigene Fairness fest. Und wenn du mehr Leute hast, hast du einen Vorteil.

Offenbar wird noch intensiv an den Mechaniken der Dark Zone gearbeitet, was vermutlich der Grund dafür sein dürfte, wieso es kaum handfeste Infos gibt. Diese sollen aber bald folgen.

Dass sich PvP in The Division 2 grundsätzlich ändern wird, ist allein schon aufgrund der veränderten Heil-Mechanik klar. Wie diese funktioniert, könnt Ihr in unserem Anspiel-Bericht von der Gamescom 2018 nachlesen.

the division 2 washington

Neuigkeiten noch in diesem Jahr

Wann können wir mit weiteren Infos zur Dark Zone rechnen? Auf dem Ubiday in Japan hat Massive nun bestätigt, dass es im Dezember neue Infos zur Dark Zone geben wird.

Ob es sich hierbei um Gameplay oder einen Dev-Blog-Eintrag handelt, ist nicht bekannt.

Würdet Ihr ein derartiges Matchmaking begrüßen?

Deshalb sind Rifles jetzt eine eigene Waffenart in The Division 2
Autor(in)
Quelle(n): segmentnext.comReddit
Deine Meinung?
12
Gefällt mir!

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

also ich finde, man sollte – wenn überhaupt – selbst entscheiden können, ob man in der DZ jetzt auf einen agenten trifft, auf duos.. 3er-gruppen oder einen 4er squad!
aber generell fand ich es eher reizend, in die DZ zu spazieren und NIEMALS, aber wirklich NIEMALS zu wissen was passiert.
und genau das hat dieses gebiet ausgemacht… einfach nur der oberhammer dieses konzept; klar hat es ein paar ecken und kanten, aber die dark zone.. ist das beste was division passieren konnte meiner meinung nach =)
..ein abgetrennter bereich, in dem open pvp gilt, und pve gangs durch die straßen ziehen und einfach keine regeln gelten; knallhart.
.. nervenkitzel und spannung bei jeder extraktion

wie oft hab ich schon nen 3er trupp getroffen der mich dann eingeladen hat, und man 1-2h schön zusammen gefarmt hat… meistens kamen dann sogar öfter mal DZ-sessions zusammen smile
kam natürlich mind genau so oft vor, dass dich 2, 3 oder 4 leute in der DZ gehuntet haben und man nicht wirklich farmen konnte.. aber eben genau das hat die dz ausgemacht
und genau das kann dir auch passieren, wenn du auf solo spieler triffst ^^

also wenn man da was trennt, dann maximal,
dass solo-spieler auswählen können, in „welche“ dz sie gehen:

solo/max. duo/ 3 oder 4 agenten

cheers wink

achja bevor ichs vergesse:
THE DIVISION FOR PRESIDENT grin

blockbustre
blockbustre
1 Jahr zuvor

bin ja mega gehyped auf das game, aber was werden sie gegen die ganzen cheatern machen? wenn das wie im jetzigen division abläuft dann Prostmahlzeit….

Capa Kaneda
Capa Kaneda
1 Jahr zuvor

Ich finde es auch extrem jämmerlich, dass die Leute die am meisten jammern immer Gehör finden. Nur weil sie lauter sind und so einen Instinkt bei den Unternehmen kitzeln: hier könnte uns Geld flöten gehen.
Würde es mal eine faire und neutrale Abstimmung geben wären die DZ-Jammer-Weicheier aber sowas von in Unterzahl.

Das bashing muss jetz mal sein, weil euch, die sich nur darüber aufregen und jammern, muss man zurechtweisen weil wg euch ein unverwechselbares Alleinstellungsmerkmal dieses Spiel ad absurdum geführt wird!

Die DZ macht zu mehr als 50% nunmal die Spielerfahrung aus.
Warum spielen wir? Immersion!
Was sind die Vorraussetzungen für eine gute, evtl nahezu perfekte Immersion?
Realismus!
Und es ist nunmal realistisch, dass in einer postapokalyptischen Welt die starken die schwachen dominieren werden!
Wenn du allein und nicht stark bist, musst Du eben schlau sein!

Dass dieses Prinzip nicht einleuchtend genug ist für die Jammerer ist und ja eigentlich sogar ein Geschenk ist, rührt aus diversen Hintergründen :

– einer Unfähigkeit sich in einen festgelegten Rahmen anzupassen, der als Voraussetzung Flexibilität erfordert!
– Dinge eher zu beklagen als sie für sich nutzen zu können
– daraus für sich keine Herausforderungen generieren können weil sie einfach nicht wissen wie! – lässt übrigens tief blicken!
– lieber den kurzen, leichten Weg, nur um ihr kurzweiliges Vergnügen zu befriedigen anstatt in eine langfristige Erfahrung zu investieren . ja, eine Investition geht nunmal gern mit Risiken einher!
…. und und und …

Und wisst ihr was?
Rein soziologisch gesehen, was wäre wenn das Realität wäre?
Ich sage, genau die Jammerlappen, die Aufwand und Herausforderung scheuen und nur anklagen, wären auch die diejenigen die tendenziell weniger „zu den guten“ gehören würden in so einer Welt!
Ihr habt das Abtrünnigen-Gen in euch! Ihr wollt euch das so hinbiegen damit es zu eurem Vorteil gereicht

Ich bin Day-1 und davor beta Spieler. Ich bin und war zu 95% immer solo unterwegs gewesen!
Ja, ich wurde oft gegankt, ja, ich habe schmerzhaft Items verloren!

Aber ich bin öfter entkommen als es mich wirklicht erwischt hat.
Weil ich das Spiel, die Map und die Mechaniken in-und auswendig kenne!
Ich hab sogar Map und Survival-Farm-Routen Tutorials erstellt
Sich auszukennen ist nunmal essentiell.

Nicht eine Sekunde möchte ich missen in dem mein Herz klopfte wie verrückt, ich Items ausflog, sich die die 1:30 wie eine Stunde anfühlte! Ich mit Scann erkannte dass sich andere nähern, anderen zu helfen, jemanden nieder zu strecken als er’s versuchte …
Immersion eben …

Ich hab noch über 100 Lexington-Runs gemacht um die Weste zu bekommen!
Das selbe für den Holster, und die Knieschoner
Ich hab noch über 30 erfolgreiche Survival-Session durchgezogen bis ich meine erste URBAN hatte!
Ich hab Erinnerungen die ihr niemals haben werdet

Euch wird das doch schon alles nach geschmiessen, ihr diejenigen werdet einem solchen Spiel niemals wirklich lange treu bleiben, Eintagsfliegen!
Ich, und wir die lange dabei sind und all das durchmachen mussten, schon!
Wär ich der Publisher, ihr wär’t mir sowas von egal(auf eine nette Art, keine Sorge), leider ist der fehlende Mut von Ubisoft in gleicher Weise beklagenswert – weil, es wäre genauso grossartig geworden, mit genauso wachsender Spielerschaft ohne die Weichspüler-Änderungen (wir reden hier nicht über die Bugs)

Interessanterweise ist das auch ein Generationsproblem!
Leute wie in meinen Alter, die ich kenne, traf und gemeinsam mit spielte, haben interessanterweise kaum ein Problem damit … ? das ist sehr auffällig und füttert ungewollt(!!) div Klischees …

Aber wer kommt jetz mit: „Hmmm, aber ich hab halt nicht so viel Zeit wie Du vielleicht“

Dazu sage ich: erstens, das Spiel ist ein Marathon und kein Sprint!
Tut mir leid wenn in eurem Leben immer alles nach dem Motto: „alles und zwar jetzt und sofort“ lief
Zweitens: Ich spiele kein WOW (WorldOfWarcraft) und warum? zu Zeitaufwendig!
Muss ich es spielen?: Nein …

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Mit dem Zusatz, dass du eben nie weißt, was als nächstes passiert, da am Abholplatz (oder um die nächste Ecke) immer jemand stehen könnte, der dich über den Haufen ballert und dir das Teil wegnimmt, was du gerade unbedingt ausfliegen lassen wolltest (zur Erinnerung, das ist doch das, was einige hier kritisieren) und genau das macht den Reiz in der DZ aus. Jeder DZ Spieler kennt die Momente, wenn du am Abholplatz einem anderen Spieler gegenüber stehst und nicht weißt, was als nächstes passiert. Natürlich bekommst du dann auch mal auf die Schnauze und natürlich ist es bitter, die geile Waffe zu verlieren, die du gerade ausfliegen lassen wolltest, aber sehr viele Spieler werden dir auch sagen, dass sie so einen Nervenkitzel nur selten in einem Spiel haben.

In einer PVE DZ würdest du dieses Prinzip völlig über den Haufen werfen und zu einem reinen Farmspot verkommen lassen, bei dem eben nie was überraschendes passieren könnte, ganz ohne Nervenkitzel. Völlig Banane wäre das.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Von diesen Gebieten wurde aber nie behauptet, dass sie die gefährlichsten Gebiete seien, in denen die Regeln außer Kraft gesetzt wurden und es eben abtrünnige Agenten gebe. Genau das ist aber nunmal das Setting der DZ und würde man eine PVE DZ einführen, würden man das komplette Setting ad absurdum führen.

Die Formulierung „Händchen haltend“ und „Picknick unterm Regenbogen“ war natürlich überspitzt formuliert. Aber du kannst es dir ja denken, wie es in einer PVE DZ aussehen würde. Alle wären nur zum farmen drin (Kisten looten, Bossrouten laufen usw.) und winken sich hin und wieder mal gegenseitig zu. Es wäre nicht mehr als ein weiteres PVE Gebiet in der open World, nur dass eben mehr Leute auf dem Server sind. Das wäre doch völlig blödsinnig und würde gar keinen Sinn ergeben.

SVBgunslinger
SVBgunslinger
1 Jahr zuvor

Muss mich leider nochmal auskotzen:

Die Jammer-Community hat die DZ schon stark genug versaut anstatt die zig anderen Möglichkeiten im Spiel zu nutzen die eher ihren Vorstellungen entspricht.

Die Dark Zone war mal ein tolles Spielerlebnis mit Nervenkitzel, jetzt ist es nur noch Einheitsbrei. Alles was die DZ an Änderungen benötigt hätte wäre ein Entfernen der Emotes und ein eigenes Balancing der Sets (PVP- / PVE-Balancing)

Wenn es nach mir ginge gäbe es den besten PVP Loot wieder exkl. in der DZ,
keine Agentenanzeige auf der Map,
Wenn ich gelootet werde ist alles weg und nicht nur ein Teil,
Werde ich gekillt sinkt mein Rang,
und friendly Fire sollte es auch geben!

So und nun können die Ponyhofbesitzer wieder heulen und allen Ihren Willen aufzwingen anstatt die Modi die sie nicht mögen einfach zu meiden und andere zu spielen….

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Bis aufs friendly fire wäre ich absolut dabei.

Dafür
Dafür
1 Jahr zuvor

Hauptsache die klatschen den Darkzone Blödsinn nicht wieder mitten ins Spiel und nötigen Spieler reinzugehn mit exklusiv Loot.

Wenn sie den Mist unbedingt beibehalten wollen, für die paar griefplay Fetischisten die das Teil überhaupt vermissen würden, dann bestenfalls als eine mögliche Aktivität von vielen. Eine eben, die man auch ohne Nachteile dadurch zu haben, ignorieren kann.

Als zentrales Spielelement war das Teil sowieso ein totaler Reinfall.

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Warum überhaupt ne DZ? War ein Flopp, die richtigen PvP Spieler waren in Last Stand unterwegs wo es angepasst war, die DZ war von Day 1 von Asozialen Spielern verseucht, wer was anderes behauptet kennt die DZ nicht oder ist teil des Problems.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Aha, wer eine andere Meinung hat, hat praktisch keine Ahnung. Ich war in the Division 1 auch kein intensiver DZ Spieler, da ich prinzipiell eher der PVE Spieler bin. Allerdings finde ich das Prinzip an sich durchaus spannend. Du weißt nie, was als nächstes passieren wird. Natürlich hat man es dort oftmals mit Idioten zu tun und natürlich bekommt man ab und zu auch mal auf die Schnauze, aber das gehört halt in so einem Modus dazu. Massive hat die DZ in ihrem Prinzip nach und nach verbessert, bspw. durch die Änderung, dass man nicht mehr aus Versehen abtrünnig werden kann. Wenn sie das Prinzip zum zweiten Teil weiter verfeinern können, finde ich, kann die DZ durchaus auch für einen PVE Spieler wie mich interessant werden.

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Die hatten fast 3 Jahre Zeit und die DZ ist heute genau wie in der ersten Woche eine Shitshow hoch 10. Ich prophezeie dass die DZ im zweiten Spiel genau so schlecht und Griefer verseucht sein wird.
Alles was die Updates getan haben war mehr oder weniger nutzlos, Rogue 2.0? Ein Witz, hat nur die Trolle gestoppt, die eigentlichen Griefer haben dadurch sogar noch leichteres Spiel bekommen, einfach hinter die anderen Laufen und Rogue gehen.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Und alle, die dich in der DZ killen oder ein Gefecht mit dir suchen, sind böse Griefer?

Griefer wirst du nie ganz meiden können. Nie. Da kannst du Regelungen finden wie du magst, es wird immer Wege geben anderen auf den Senkel zu gehen. Ansonsten finde ich durchaus, dass die DZ nach anfänglichen Schwierigkeiten durchaus auf einem guten Niveau war.

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Ja sind sie, wenn ich kein Interesse am PvP ohne Balance habe und jedem klar mache das ich kein „PvP“ machen will und sie mich dennoch angreifen sind es Griefer und 99% aller Griefer sind auch im RL Arschlöcher.
Eine sehr lange Zeit war man praktisch gezwungen gewesen in die DZ zu gehen um anständigen Loot zu bekommen, später für DivTech bevor man mehr Quellen einbaute usw.
Wenn jemand in den Foren nach einer DZ ohne PvP fragt, sind es nur die Griefer die dagegen sind denn auf die Frage wie eine PvE DZ ihr Spiel beeinflussen würde bekommt man nie eine Antwort (AW: Keine PvE’ler für easy Kills).
Das Konzept der DZ ist alt und hat schon in anderen Spielen nicht funktioniert.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Weshalb gehst du dann aber in die DZ, wenn du daran kein Interesse hast? Ergibt doch keinen Sinn, worüber du dich beschwerst. Ist ja irgendwie wie wenn du in den Krieg ziehst und dich dann über die doofen gegnerischen Truppen beschwerst, die einfach so auf dich ballern. Dann bleibt halt weg, wenn du darauf keine Lust hast.

Am Anfang mag man noch „gezwungen“ worden sein, in die DZ zu gehen. Mittlerweile aber nicht mehr und ich denke, im zweiten Teil werden sie das ähnlich gestalten wie aktuell im ersten Teil, dass du nämlich keine (größeren) Nachteile haben wirst, wenn du nicht in die DZ gehst.

„Wenn jemand in den Foren nach einer DZ ohne PvP fragt, sind es nur die Griefer die dagegen sind denn auf die Frage wie eine PvE DZ ihr Spiel beeinflussen würde bekommt man nie eine Antwort“

Das ist Unsinn, das weißt du denke ich auch. Ich bin kein Griefer und ich bin gegen eine PVE DZ, alleine weil sie nicht ins Setting passt. In einer PVE DZ rennen alle nur Händchen haltend durch und Farmen Mats. Winken sich hin und wieder mal zu. Mehr nicht. Das wäre totaler Käse, wenn man betrachtet, dass die DZ der gefährlichste Ort ingame sein soll. Eine PVE Dark Zone wäre nicht mehr als ein weiteres PVE Gebiet wie außerhalb der DZ, nur eben mit mehr Spielern auf dem Server. Dann würde alle nur zum farmen in die PVE DZ gehen und zum
PVP machen in die PVP DZ. Völliger Unsinn, denn genau das ist ja das spannende an der DZ, dass du nämlich nie weißt, was als nächstes passiert.

Ja, mich nervt es auch manchmal, dass ich umgelegt werde wenn ich gerade was farme oder was gutes im Rucksack habe. Aber das gehört zum Spiel und genau dieser Nervenkitzel macht durchaus auch die DZ aus. Entweder kommt man damit klar oder lässt es.

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Die DZ ist aber der interessanteste Part der Map, außerhalb hast du keine starken NPCs und die paar World Bosse sind nicht der rede Wert.
30% der Map sind für PvE Spieler unbrauchbar, eine riesige rote Zone dessen PvE Part sie nicht genießen können da es eben Griefer gibt.
Es wurden schon oft gute Vorschläge für die PvE DZ geliefert wie zB viele Hunter in dieser Zone zu stecken usw was die DZ dann weiter zum „gefährlichsten“ Ort macht.
Das du den Nervenkitzel toll findest ist schön, für uns ist es nur lästig, wenn es eine PvE DZ gäbe dann könntest du weiter in die normale DZ gehen.
Das du den Leuten kein Open World Coop Gameplay gönnst macht dich indirekt auch zu einem Griefer.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Das sind keine Griefer! Herrje. Das sind Spieler, die dir deinen Loot streitig machen wollen, was eben genau das spannende Grundprinzip der DZ ist. GENAU DESHALB ist die DZ ja der interssanteste Part der Map. Wenns dir nur um Loot geht, dann farm halt Übergriffe oder legeändäre Missionen oder sonstwas.

„Es wurden schon oft gute Vorschläge für die PvE DZ geliefert wie zB viele Hunter in dieser Zone zu stecken“

Mögen ja gute Vorschläge sein, aber wenn so etwas kommen sollte, dann als separate Zone, was nichts mir der DZ zu tun hat, weil es ganz einfach nicht mehr als ein weiteres PVE Gebiet ist. Die DZ muss vom Prinzip so bleiben wie sie ist, sonst ist sie für die Tonne.

„wenn es eine PvE DZ gäbe dann könntest du weiter in die normale DZ gehen.“

Du checkst es nicht ganz, wie es ablaufen würde. Gäbe es eine PVP DZ wären dort nur PVP Spieler drin. Der Nervenkitzel fehlt, da du weißt was als nächstes passiert (nämlich nur PVP in der PVP DZ). Niemand hat Loot in seinem Rucksack und ist nur zum PVP machen dirn. Zum farmen gehen alle in die PVE DZ. Das würde das Setting komplett killen. Ich glaube, das verstehst du nicht ganz. Genau das ist ja das spannende alle auf einen Server zu werfen (und nein, ich bin kein Griefer!).

„Das du den Leuten kein Open World Coop Gameplay gönnst macht dich indirekt auch zu einem Griefer.“

Aha. So ein Unsinn macht dich irgendwie fast zum Troll.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Nur mal ein Beispiel zum Abschluss der Diskussion, da wir wohl auf keinen gemeinsamen Nenner kommen werden.

Mein bestes DZ Erlebnis in the Division 1:

Als die classified Setteile noch richtig selten waren, habe ich das letzte fehlende vom Stürmer (?, weiß nicht mehr genau von welchem Set) im Rucksack. War eigentlich solo unterwegs um Mats zu farmen, aber habe zufällig das Teil gefunden und wollte es natürlich ausfliegen lassen. Abholung gezündet. Lange alleine gewesen. Dann kam ein anderer Spieler dazu. Tat erst so als wäre er freundlich und wollte auch nur was ausfliegen lassen. Der Moment, wenn du nicht weißt, was als nächstes passiert ist einfach spannend. Auf einmal eröffnet er das Feuer auf mich mit dem wichtigen Setteil im Rucksack. Puls auf 170, Adrenalin bis zum Anschlag. Ich habe ihn dann gelegt und das Teil ausgeflogen. Es war aber so ein überragendes Spielerlebnis. Und ja, ich hätte das Teil auch verlieren können, wie ich oft genug schon Teile verloren habe. Das gehört halt dazu und damit muss man klarkommen. Aber ich persönlich habe selten ein spannenderes Spielerlebnis in einem Spiel gehabt.

So, jetzt würdest du eine PVP und PVE DZ einführen. Dann könntest du so ein Spielerlebnis knicken. In der PVE DZ lassen alle friedlich fröhlich ihren Loot ausfliegen, ohne ihn verlieren zu können und in einer PVP DZ hat niemand Loot im Rucksack und ist nur zum PVP machen in der DZ. Verstehst du nun ein wenig, weshalb es völliger Blödsinn wäre PVE und PVP in der DZ zu trennen und weshalb die DZ, wie sie so nun ist, sehr wichtig für das Setting und den Nervenkitzel ist?

Wenn du es anhand dieses Beispiels nicht verstehst, kann ich es dir leider auch nicht besser erklären. Dann rate ich dir zum zweiten Teil einfach versuchen mit dem Prinzip klarzukommen oder eben von der DZ fern bleiben.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Ich muss sagen bei allem negativen was die DZ so mitmachen musste über Griefing etc. war das System an sich genial. Aber klar war es etwas nervig wenn n 4er Trupp da sein Unwesen getrieben hat

SVBgunslinger
SVBgunslinger
1 Jahr zuvor

Ey hört bitte auf mit diesem Weichspülen!
Die DZ ist schon soft genug geworden.

Es nervt mich extrem dass hier ständig dem Reddit-Gejammer Gehör geschenkt werden soll.
„Wir wollen eine PVE-DZ“
„Wir wollen eine Solo- und eine TEAM-DZ“
„Mein Schlüpper zwickt, gebt mir einen aus Einhornfell!“

Division bietet Spielmodi ohne Ende und die Dark Zone war DAS Merkmal vom ersten Teil.

Lasst die DZ einen unbarmherzigen Ort bleiben und werdet lieber kreativ in eurem Gameplay. Ich bin auch oft solo durch die DZ und hab dann lieber den Aasgeier hinter den Squads gespielt. (Boss hitten, warten bis das Squad ihn killt und weg ist und dann Loot holen)

fr4GER
fr4GER
1 Jahr zuvor

Lass mich raten.
Du bist immer zu 4 unterwegs…

Zodeg
Zodeg
1 Jahr zuvor

Nein sein Problem ist(was alle pvp Spieler haben) das wenn man in der DZ pvp und pve trennt da keiner mehr ist dem er mit seiner 4 man Truppe in denn Rücken ballern kann^^Da sind Sie dann unter sich und das finden sie Mist. Die DZ war und ist einfach der teil vom Spiel wo der ganze Ausmaß vom Virus richtig gut rüber kommt. Nur der pvp zwang geht mir einfach auf die …….. ( denkt Euch denn teil) Ich will nicht wissen wie viele Leute nur mal kurz in der DZ waren und dann auf grund der netten pvp Spieler nie mehr einen Fuß rein gesetzt haben was schade ist.

SVBgunslinger
SVBgunslinger
1 Jahr zuvor

Die DZ ist riesig im Verhältnis zu den Spielern pro Server!
Es ist für niemanden ein Problem dem PVP in der DZ aus dem Weg zu gehen und wenn es einem dennoch nicht passt, bietet Division ja wohl mehr als genug andere Modi.

Die Dark Zone war mal eines der großartigsten Spielerlebnisse die ich bisher hatte. Ich hatte noch nie in einem Spiel solch eine Erhöhung meines Puls wenn ich geilen Loot bei hatte und den Heli zum abholen gerufen habe.
Nie zu wissen ob ich es schaffe den besten Loot im Spiel nach hause zu bringen, das war einfach großartig!

Dank Reddit und Leuten wie euch habe ich heute privaten Loot den mir niemand klauen kann, 10 andere Modi in denen es gleichen oder besseren Loot gibt, eine Anzeige auf der Karte wo feindliche Agenten lauern…
Und jetzt soll dieses System noch weiter aufgeweicht werden?
Nein Danke! Hört auf innovative Spiele zu dem casual Einheitsbrei zu machen den es an jeder Ecke gibt!

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Warum sollte man eine zusätzliche PVE Dark Zone bringen? Das ergibt doch gar keinen Sinn und passt überhaupt nicht zum Setting.

Die PVP Dark Zone wäre dann reines PVP, weil da ja nur die drin sind, die PVP machen wollen und in der PVE Dark Zone laufen dann alle Händchen haltend durch die Gegend und machen Picknick unterm Regenbogen? Das wäre ja an Blödsinn kaum zu überbieten.

SVBgunslinger
SVBgunslinger
1 Jahr zuvor

Meines letzten Absatz hast aber gelesen???

Sicherlich bin ich auch mal zu 4. in der DZ, den Großteil meines DZ-Aufenthalts war ich jedoch solo dort.
idR. Sind wir in Skirmish unterwegs wenn wir zu 4. sind.

Und selbst WENN wir zu 4. in der DZ sind, ganken wir nicht sinnlos.

Was mich nervt, ist dass die DZ schon 3 Jahre vor Division Release genau SO angepriesen wurde! Wieso wollen Leute wie Ihr die DZ komplett ändern anstatt einfach andere Modi zu spielen?

Als nächstes soll Last Stand auch einen PVE Modus bekommen oder wie?
Oder WOW mehr Shooter werden?
Oder Division mehr Scifi wie Destiny…

fr4GER
fr4GER
1 Jahr zuvor

Ja Keule komm klar habe ich gelesen. Hast ja recht. Gibt halt viele zocker. Der eine so der andere so. Wäre doch Geil wenn man wählen könnte DZ aber keine Teams jeder für sich. Oder DZ wie sie jetzt ist. Der ansatz ist schon cool.

phillip A.
phillip A.
1 Jahr zuvor

Genau DAS war das Problem für mich an der DZ in Division.
Solo und Partys in die selbe DZ schmeißen, einfach ein No-Go.

DanteDeReaper
DanteDeReaper
1 Jahr zuvor

Also vielleicht ähnlich wie in manchen Battle Royal Titeln (Ist mir bei dem Genre aufgefallen, das gibt es bestimmt auch in anderen)?

1vs1, 2vs2 und 4vs4 und dann noch die Möglichkeit zu entscheiden ob man alleine gegen Gruppen in den Kampf ziehen will?
Klingt nicht schlecht. Ich wäre dafür.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.