Die 6 besten Multiplayer-Shooter, die ihr erst ab 16 Jahren spielen dürft

Platz 5 – Battlefield 1

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Entwickler: DICE | Release: 20. Oktober 2016 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Website von Battlefield 1 | Bewertung auf Steam: 83 % | Bewertung auf Metacritic: 88/100

Was ist Battlefield 1? Der Online-Shooter Battlefield 1 versetzt euch in den Ersten Weltkrieg, in dem ihr zum einen eine Single-Player-Kampagne erlebt, aber auch an teambasierten Multiplayer-Schlachten mit bis zu 64 Spielern teilnehmt.

Dabei ist es wichtig, eine passende Rolle wie Sanitäter, Sturmsoldat, Versorgungssoldat oder Späher auszuwählen. Auch nutzbare Fahrzeuge sind zu finden.

Diese Spielmodi bietet Battlefield 1: Ihr habt die Wahl zwischen 6 Modi, die beim Hauptspiel dabei sind und vier weiteren, die per DLCs dazu kamen.

  • Eroberung: Teams versuchen, bestimmte Punkte auf der Map einzunehmen und zu halten.
  • Team-Deathmatch: Beide Teams können respawnen und haben ein Kontingent an “Leben”. Das Team, welches keine Leben übrig hat, verliert.
  • Rush: Angreifer müssen versuchen, eine Bombe an zwei Orten zu platzieren. Die Verteidiger wollen das verhindern.
  • Vorherrschaft: Im Grunde ähnlich wie Eroberung, nur kämpft ihr auf einer kleineren Map.
  • Kriegstauben: Eine Art Capture-the-Flag. Eure Aufgabe ist es, Brieftauben abzufangen und zu verteidigen.
  • Operationen: Siehe unten “Was ist das Besondere am Spiel?”

Zusatz-Modi mit DLCs:

  • Frontlinien: Der Modus kombiniert Rush mit Operationen. Ihr müsst Kontrollpunkte auf einer Map einnehmen und euch zur feindlichen Basis vorkämpfen.
  • Versorgungsabwurf: Die Teams kämpfen um abgeworfene Versorgungsgüter, die ihnen Vorteile verschaffen.
  • Sturmeroberung: Hierbei handelt es sich um Operationen, die aber schneller ablaufen.
  • Luftkampf: Es gilt, möglichst viele feindliche Vehikel zu zerstören, darunter auch Zeppeline.

Was ist das Besondere am Spiel? Neben den genannten Spielmodi stechen vor allem die Operationen hervor. Dabei handelt es sich um eine Serie von Schlachten, die sich auf bis zu 3 Karten erstrecken. Ein Team muss Sektoren der feindlichen Mannschaft erobern, welche das wiederum zu verhindern versucht. Operationen sind recht umfangreiche Kämpfe für 64 Spieler.

Battlefield 1 ist eines der 9 besten MMOs und Online-Spiele im Xbox Game Pass.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tronic48

Von diesen 6 Games gibt es nur 2 die eigentlich alles erfüllen was ich mir unter einem Shooter/Loot Shooter vorstelle und oder Wünsche, und das ist Destiny 2 und Star Wars Battlefront 2.

Bei den anderen handelt es sich entweder um PVP und oder nicht das was ich mir so vorstelle, bei Warframe z.B. dropen keine Waffen und oder Rüstungen, da sammelt und oder findet man nur diese Blaupausen wo man dann Waffen von Herstellt, oder man kauft sie.

Von dem abgesehen wird Warframe immer komplexer, umständlicher, es erinnert mich manches mal an POE, wie heißt es so schön, weniger ist oftmals mehr.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Tronic48
ImInHornyJail

Warframe macht wirklich Spaß, WENN man mal richtig ins Spiel reinkommt.

Aber wer achtet denn noch auf die Altersbeschränkung??

Leya Jankowski

Man selbst als Kind/Teeny sowieso nicht. 😀
Aber es gibt durchaus Eltern, die sich die Empfehlung der USK schon angucken und in die Entscheidung einfließen lassen, was gespielt werden darf und was nicht. Wir verfolgen ja eng das Such-Interesse zu Spielen bei Google und bei jedem Spiel kannst du schön sehen, dass “Altersfreigabe” eigentlich immer im Zusammenhang mit einzelnen Spielen gesucht wird :)

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Leya Jankowski
ImInHornyJail

Ja habe ich mir schon gedacht, dass einige Eltern darauf achten aber (rethorische Frage) wie wollen die das bei F2P Spielen (Warframe, D2, CS:GO) kontrollieren? Einfach das Spiel in den “Hausaufgaben” Ordner installieren…?

Leya Jankowski

Ach, diese Grenze zwischen 16 und 18 finde ich sowieso immer recht seltsam. 12 und 16 ist schon ein ordentlicher Schritt, was geistige Reife angeht. Aber machen diese zwei Jährchen dann wirklich so einen krassen Unterschied ?
Und ja, die meisten Jugendlichen werden schon einen Weg finden 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x