Die 6 besten Multiplayer-Shooter, die ihr erst ab 16 Jahren spielen dürft

Platz 3 – Destiny 2

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Entwickler: Bungie | Release: 6. September 2017 | Plattformen: PC, PS4/PS5, Xbox One und Xbox Series X/S | Website von Bungie | Bewertung auf Steam: 85 % | Bewertung auf Metacritic: 85/100

Was ist Destiny 2? Im Loot-Shooter Destiny 2 verteidigt ihr als Hüter die Erde vor einer Invasion von Aliens. Dazu erledigt ihr zahlreiche Missionen, die euch auch quer über das Sonnensystem führen. Während des Einsatzes verbessert ihr euren Helden und sammelt mächtige Ausrüstung. Die Suche nach besserem Loot ist ein wichtiger Aspekt des Shooters.

Diese Spielmodi gibt es in Destiny 2: Die Spielmodi von Destiny 2 sind in PvE, PvP und sogar PvEvP eingeteilt.

PvE:

  • Story: Die Story erlebt ihr über Quests und saisonale Events sowie Dialoge und Cutscenes.
  • Strikes sind etwa 15 minütige, lineare Missionen für 3 Spieler, bei denen am Ende ein Boss wartet.
  • Dämmerung: Feuerprobe sind die bekannten Strike-Missionen, aber mit zahlreichen Modifikatoren und höherer Schwierigkeit und besonderen Waffen – das ist aktuell das Schwerste, was Destiny 2 zu bieten hat.
  • Exotische Quests führen die Spieler auf der Jagd nach einzigartigen Waffen durchs Universum und bieten meist mehrteilige Aufgaben.
  • Raids sind für 6 Spieler – ihr kämpft und rätselt euch durch mehrere Bosse und Encounter. In der bald startenden Season 14 kommt sogar der allererste Raid “Die Gläserne Kammer” für alle gratis spielbar zurück.
  • Dungeons sind quasi Mini-Raids für bis zu 3Spieler, die man aber auch alleine stemmen kann
  • Saisonale Aktivitäten: Etwa alle 3 Monate erhält Destiny 2 eine neue Season und damit auch eine neue saisonale Aktivität. Ab dem 11. Mai hackt ihr euch in “Override” in ein Netzwerk – bietet automatische Spielersuche für 6 Hüter.

PvP:

  • In 6-gegen-6-Kämpfen kämpft ihr in gegen andere Spieler. Dabei wählt ihr zwischen Rumble (jeder gegen jeden), Kontrolle (Capture the Flag), Konflikt (Team Deathmatch) und Spaßmodie wie Hexenkessel.
  • Der Überleben-Modus stellt die Rangliste im Spiel dar, in der Spieler im 3-gegen-3-Kämpfen bestimmen, welche Platzierung sie einnehmen. Alternativ gibt es auch eine kompetitive Playlist, in der ihr nur auf Solo-Spieler trefft.
  • Wöchentlich finden die Prüfungen von Osiris statt, in denen um besondere Belohnungen bei einem K.O-System gekämpft wird (mit Levelvorteilen).
  • Jeden Monat findet einmal das Eisenbanner-Event statt, wo dann im PvP Levelvorteile aktiv sind und es besonderen Loot gibt.

PvEvP:

  • Im Gambit tretet 2 Teams aus je 4 Spieler auf unterschiedlichen Maps gegeneinander an, um Horden von Gegnern zu besiegen, bis ein End-Boss erscheint. Die Teams können sich gegenseitig das Leben schwer machen und sogar das Schlachtfeld des Gegenübers überfallen.

Was ist das Besondere am Spiel? Loot spielt die entscheidende Rolle in Destiny 2. Es geht darum, immer bessere Waffen und Ausrüstung zu finden. Diese Waffen rotieren auch oft durch und sind nur zu besonderen Ereignissen wie den Seasons zu finden. Da die PvE und PvP Inhalte miteinander verwoben sind, könnt ihr eure Ausrüstung überall nutzen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tronic48

Von diesen 6 Games gibt es nur 2 die eigentlich alles erfüllen was ich mir unter einem Shooter/Loot Shooter vorstelle und oder Wünsche, und das ist Destiny 2 und Star Wars Battlefront 2.

Bei den anderen handelt es sich entweder um PVP und oder nicht das was ich mir so vorstelle, bei Warframe z.B. dropen keine Waffen und oder Rüstungen, da sammelt und oder findet man nur diese Blaupausen wo man dann Waffen von Herstellt, oder man kauft sie.

Von dem abgesehen wird Warframe immer komplexer, umständlicher, es erinnert mich manches mal an POE, wie heißt es so schön, weniger ist oftmals mehr.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Tronic48
ImInHornyJail

Warframe macht wirklich Spaß, WENN man mal richtig ins Spiel reinkommt.

Aber wer achtet denn noch auf die Altersbeschränkung??

Leya Jankowski

Man selbst als Kind/Teeny sowieso nicht. 😀
Aber es gibt durchaus Eltern, die sich die Empfehlung der USK schon angucken und in die Entscheidung einfließen lassen, was gespielt werden darf und was nicht. Wir verfolgen ja eng das Such-Interesse zu Spielen bei Google und bei jedem Spiel kannst du schön sehen, dass “Altersfreigabe” eigentlich immer im Zusammenhang mit einzelnen Spielen gesucht wird :)

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Leya Jankowski
ImInHornyJail

Ja habe ich mir schon gedacht, dass einige Eltern darauf achten aber (rethorische Frage) wie wollen die das bei F2P Spielen (Warframe, D2, CS:GO) kontrollieren? Einfach das Spiel in den “Hausaufgaben” Ordner installieren…?

Leya Jankowski

Ach, diese Grenze zwischen 16 und 18 finde ich sowieso immer recht seltsam. 12 und 16 ist schon ein ordentlicher Schritt, was geistige Reife angeht. Aber machen diese zwei Jährchen dann wirklich so einen krassen Unterschied ?
Und ja, die meisten Jugendlichen werden schon einen Weg finden 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x