Diablo II Resurrected: Was passiert eigentlich, wenn man stirbt?

Diablo 2 Resurrected lockt nicht nur Veteranen, sondern auch neue Spieler und Fans anderer Diablo-Spiele an. Wer jedoch neu in Diablo 2 ist, der könnte vom Tod überrascht sein, denn der ist hier ein wenig anders. MeinMMO erklärt, was passiert, wenn ihr sterbt.

Das passiert, wenn ihr in Diablo 2 sterbt: Anders als in Diablo III ist der Tod in Diablo II eine echte Strafe. Wenn ihr sterbt, verliert ihr eine Menge von dem, was ihr euch bisher erspielt habt:

  • sämtliche ausgerüstete Gegenstände sind weg, ihr startet nackt in der Stadt des jeweiligen Aktes
  • euer Gold verschwindet vollständig aus den Taschen
  • der Söldner, den ihr dabei hattet, stirbt ebenfalls

Je nach Charakterstufe verliert ihr bis zu 20 % eures Goldes permanent als „Strafe“. Der Rest liegt neben eurer Leiche am Ort eures Todes. Die verlorenen Items könnt ihr durch Plündern der Leiche zurückerlangen, das Gold könnt ihr ebenfalls wieder aufsammeln.

Items in euren Truhen sind grundsätzlich geschützt. Eine größere Truhe gehört standardmäßig zu den Änderungen von Diablo 2 Resurrected. So lange ihr im Spiel seid, können bis zu 16 Leichen generiert werden.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was passiert auf höheren Schwierigkeitsgraden? Sobald ihr die Schwierigkeitsgrade „Albtraum“ oder „Hölle“ erreicht, wird der Tod noch härter bestraft. Jedes Mal, wenn ihr sterbt, verliert ihr einen Teil eurer Erfahrungspunkte. Dabei könnt ihr jedoch niemals eine Stufe vollständig verlieren. 75 % der verlorenen Erfahrung bekommt ihr beim Aufsammeln der Leiche zurück.

Besonders schlimm ist der Tod jedoch im Hardcore-Modus. Denn Diablo 2 unterscheidet noch einmal bei der Art der Charaktere.

Hardcore vs. Softcore – Was ist Permadeath?

Das passiert, wenn ein Hardcore-Charakter stirbt: Habt ihr beim Erstellen des Charakters ausgesucht, dass ihr „Hardcore“ spielen wollt, aktiviert ihr damit den permanenten Tod. Das bedeutet: stirbt euer Charakter, werdet ihr nicht in der Stadt wiederbelebt.

Stattdessen wird der Charakter dann unspielbar. Dabei ist es egal, ob ihr online oder offline spielt, Hardcore-Charaktere bleiben tot. Dementsprechend könnt ihr gesammelte Items und Gold auch nicht zurück bekommen – verliert streng genommen aber auch keine EP auf höheren Schwierigkeitsgraden.

Übrigens: Das gleiche kann passieren, wenn ihr beim Erstellen neuer Charaktere nicht aufpasst. Einige Spieler löschen versehentlich ihre Helden im Menü, auch wenn das durch einen der Patches seltener passieren sollte. Sollte euer Charakter wegen Server-Problemen “verschwunden” sein, versucht es einfach erneut. Ganz gelöscht ist er dann normalerweise nicht.

Items weg nach dem Tod – Was tun?

So sichert ihr eure Items: Wenn ihr nicht zurück zu eurer Leiche laufen wollt oder könnt, dann gibt es einen einfachen Trick. Speichert und loggt euch aus. Sobald ihr das Spiel wieder betretet, liegt eure Leiche samt Ausrüstung zu euren Füßen und ihr könnt sie plündern. Das hat jedoch 2 Nachteile:

  • das Gold, welches neben eurer Leiche lag, ist verschwunden
  • die Map wird zurückgesetzt und ihr müsst alles neu erkunden

Außerdem müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht noch einmal sterbt. Nur die Leiche mit dem höchsten umgerechneten Goldwert wird gespeichert. Das heißt: nutzt ihr eure „Not-Ausrüstung“ und sterbt noch einmal, kann es passieren, dass ihr beim Ausloggen nur die zweite Leiche vorfindet.

Bestimmte Gegenstände wie legendäre Items und Waffen können einen höheren Goldwert haben als etwa die begehrten Runenwörter aus Diablo 2, die aber eigentlich stärker sind. Passt auf, dass ihr nicht eure besten Items verliert.

Findet ihr die falsche Leiche vor, könnt ihr daran jedoch nichts mehr ändern. Die Gegenstände eures ersten Todes sind dann verschwunden.

Diablo 2: Spieler setzt stundenlanges Farmen in den Sand, weil er einen Buchstaben vertauscht

So sichert ihr euer Gold: Die Menge an Gold, die euch abgezogen wird, berechnet sich aus dem Gold, welches ihr bei euch tragt und der Menge in eurer persönlichen Truhe. Je mehr ihr dabei oder eingelagert habt, desto mehr verliert ihr. Selbst Gold aus der Truhe kann reduziert werden.

Um das zu verhindern, könnt ihr das Gold in die geteilten Truhen-Slots verteilen. Diese zählen nicht mit in die Grundmenge. Ihr solltet immer einen kleinen Notgroschen haben, um nach dem Tod euren Söldner wiederzubeleben oder Tränke für die Rückreise zu kaufen.

Andere Spieler können in einer Multiplayer-Partie übrigens das Gold einsammeln, welches neben eurer Leiche liegt. Die Items an eurem Körper sind jedoch normalerweise geschützt. Mitspieler können außerdem eure Leiche bewachen, um die Rückreise sicherer zu gestalten. Jedoch solltet ihr beim Verwalten eurer Items grundsätzlich aufpassen:

Spieler farmt Wochen für seltenes Item in Diablo 2 Resurrected – Wird nach 4 Tagen gestohlen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mo

Dass das gesamte Inventar weg ist ist ein wenig überdramatisiert und in einem Artikel an neue Spieler gerichtet auch etwas irreführend. Lediglich die Ausrüstung, also die Rüstung und Waffen, müsst ihr von eurer Leiche wieder einsammeln. Alle gesammelten items in eurem Inventar bleiben auch dort

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mo
Keragi

Ich würde nie Hardcore spielen, gelegendlich passiert es eben das man die Verbindung zu den Servern verliert sei es über einen Schluckauf des Servers oder bei deinem Provider oder eben ein Stromausfall, was auch immer, wenn das passiert wenn man mitten im Kampf ist bist du tod.

ClarkKent

Hardcore ist ein komplett anderes Spielgefühl als Softcore. Kann es nur empfehlen das mal ausprobiert zu haben. Klar kann man auch mal an einen Servertod sterben. Das passiert aber äusserst selten. Die meissten Tode sind selbstverschuldet. Man sagt denn typischerweise der nächste wird besser. 😀
übrigens bleiben einen unter gewissen Umständen die items die man trägt beim Tod erhalten. Und zwar wenn man nicht alleine spielt und seinen Mitspieler auch gestattet die Leiche zu plündern. Hier kann man denn aber nur die items looten die man auch persönlich trägt. Das inventar und die persönliche Truhe sind aufjedenfall weg. Eventuell kann man das im Artikel ja noch ergänzen.

Keragi

Ich hatte in meiner Region letzen Monat fast jeden Abend einen disconnect der mich das eine oder andere mal tötete, vodafone hat mal wieder keine Stabilität geliefert, gut man könnte Kündigen und wechseln aber sowas kann mir auch bei der telecom mal passieren.
Ich weiß das ich dann extrem angepisst wäre wenn mein char tod ist und ich will mich beim spielen nicht aufregen auserdem spiele ich oft nebenher und schaue Twitch und bin halb aufmerksam das killt mich auch hc ist keine option für mich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x