Destiny 2 schraubt zur Season 13 kräftig an der Sandbox – Wichtigste Buffs und Nerfs

Bei Destiny 2 stehen harte Nerfs für die beliebten Schwerter aber auch Buffs für Raketenwerfer und mehr an. Zudem haben es Hüter mit Maus und Tastatur bald schwerer. Das müsst ihr zu den Änderungen eurer Waffen in Season 13 wissen.

Bei Destiny 2 steht am 09. Februar die neue Season 13 ins Haus. Aus deren Namen macht Bungie noch ein großes Geheimnis, doch viele der kommenden Änderungen kennen wir schon.

Im neusten TWaB vom 28. Januar (via Bungie.net) geht es jetzt um haufenweise Buffs und Nerfs für eure Waffen.

Es trifft die beliebten Schwerter hart, den Hütern mit Maus und Tastatur wird das Ballern schwerer gemacht, aber ein paar saftige Buffs sind auch mit an Bord. MeinMMO zeigt euch die Gewinner und Verlierer der Sandboxänderungen im Überblick.

Diese Waffen sind die Gewinner in Season 13

Raketenwerfer:

  • Schaden wird um 30 % erhöht.
  • Für exotische Raketenwerfer gibt es jedoch individuelles Tuning.
  • Zum Start der Season 12 wurden zuletzt die Munitionsreserven erhöht.
  • Seit über einem Jahr fristen Raketenwerfer großteils ein Schattendasein. So sollen sie wieder Relevant für euren Powerslot sein. Ob sie wieder so mächtig wie zur Cluster-Meta werden?

Fusionsgewehre:

  • Erhalten eine bessere Distanz, ab der der Schaden abfällt.
  • Bei 0 Reichweite um 6 % besser – bis zu maximal 16 % besser bei 100 Reichweite.
  • Kamerabewegung wird um 9,5 % reduziert, wenn ihr das Fusionsgewehr abfeuert.

Granatwerfer:

  • Projektile von Ein-Schuss-Granatwerfern explodieren jetzt automatisch bei Kontakt mit einem feindlichen Charakter.
  • Das gilt für Hinterlader-Granatwerfer (Spezialmunition) dann auch, wenn ihr die Schusstaste gedrückt haltet.
  • Laut Bungie war es sehr umständlich die Granate abzufeuern und dann die Schusstaste gedrückt zu halten, um die Granate scharfzumachen, während das Projektil abprallt. Das resultiert in einer sehr geringen Nutzung – seit dem Nerf vom Gipfel sieht man quasi nur die Wellen-Form-Granatwerfer im Spezialslot.
destiny-gjallarhorn
Raketenwerfer sind seit Destiny 1 Kult

Hier wird der visuelle Rückstoß gesenkt: Die Kamerabewegung beim Ballern ist für manche Waffen zu hoch, was Folgetreffer oder auf dem Ziel zu bleiben schwer macht. Diese Gattungen sollen (zusätzlich zu den Fusionsgewehren) in Season 13 leichter zu kontrollieren sein:

  • Maschinenpistolen haben 24 % weniger Kamerabewegung
  • Impulsgewehre haben 7 % weniger Kamerabewegung
  • Maschinengewehre haben 9,5 % weniger Kamerabewegung.

Anpassungen für Exotics

An einigen Exotics wird geschraubt, hier handelt es sich aber eher um kleinere Änderungen oder Bugfixes.

  • Diese Waffen verlieren ihren Schadensbonus nicht mehr, wenn ihr euren Geist ruft: Tarrabah, Falkenmond, Pikass – wechselt ihr die Waffe, verliert ihr aber weiterhin wie geplant den Buff.
  • Borealis und Hartes Licht erhalten eine neue, kurze Nachlade-Animation, wenn sie ihr Element wechseln.
  • Dualität bekommt einen Buff von 1, 25 Meter auf die effektive Reichweite (Hüftfeuer und Zielvorrichtung). Zudem ist der Buff nun schon bei 5 Stapeln maximal (vorher 7) und erhält einen größeren Schadensbonus.
  • Sturm lädt wieder jede Spezialwaffe bei einem Kill nach (solange ihr Reserven habt).
  • Unbarmherzig erhöht jetzt korrekt seine Feuerrate bei nicht-tödlichen Treffern.

Stellt euch auf diese Nerfs ein

Schwerter:

  • Schaden wird um 15 % reduziert.
  • Schwerter sind die beliebteste Waffengattung für den Powerslot – laut Bungie nutzen 65 % aller Spieler regelmäßig die (zu starken) Klingenwaffen.
  • Für das Exotic Die Klage dürfte der Nerf nicht so viel ausmachen, das legendäre Schwerter Fallende Guillotine erhält so aber schon die 2. Season in Folge einen Nerf.

Scharfschützengewehre:

  • Der Flich bei Beschuss wird erhöht.
  • Zielt ihr mit eurem Visier, wackelt es also mehr und es ist schwerer das Fadenkreuz auf den Feind zu bewegen.
Destiny die Klage Schwert Titel
Schwerter dominieren das PvE derzeit

Zu einem späteren Zeitpunkt in Season 13 soll dann zudem Arbalest angepasst werden. Das Lineare Fusionsgewehr für den Kinetik-Slot sorgt dank seines hohen Aim-Assists für reichlich Ärger im PvP.

Das ist für Spieler mit Maus und Tastatur wichtig

Je nach Eingabemethode verhalten sich Waffen in Destiny 2 unterschiedlich. Spielt ihr mit Maus und Tastatur fällt der Rückstoß um circa 40 % geringer aus, als wenn ihr mit einem Controller zockt. Das führt laut Bungie dazu, dass der Stabilitäts-Wert “weitgehend ignoriert” wird. Das soll sich jedoch ändern.

In Season 13 erhöht sich der Rückstoß für alle Hüter die mit Maus und Tastatur spielen. Statt 40 % weniger Rückstoß im Vergleich zu Controllern sind es dann nur noch 20 %.

Diese Waffen erhalten mehr Rückstoß:

  • Automatikgewehr 
  • Scout-Gewehr 
  • Impulsgewehr 
  • Maschinenpistole 
  • Handfeuerwaffe 
  • Maschinengewehr 
Destiny 2: Besser als Maus und Controller? Das kann Gyro-Aiming

Warum passiert das jetzt? Dies soll als Vorbereitung für Crossplay kommen. Das große Feature ist für 2021 geplant und soll allen Hütern ermöglichen zusammen Destiny zu zocken – vollkommen unabhängig von Plattformen wie PS5, Xbox, Steam oder Stadia.

Mehr dazu lest ihr hier auf MeinMMO: Destiny 2 setzt 2021 auf Crossplay: Was geplant ist und was es für euch bedeutet

Die Hüter fragen sich seit der Ankündigung des Features, wie Bungie da eine Balance zwischen den Plattformen und Eingabegeräten hinbekommen will. Im TWaB steht, dass Bungie die Änderungen genau überwacht und in zukünftigen Updates gezielt auf Spieler-Feedback eingehen will.

Was haltet ihr von den vorgestellten Änderungen? Vor allem der Nerf für die beliebten Schwerter und die Anpassungen von Maus und Tastatur dürften für viel Gesprächsstoff sorgen. Sagt uns doch eure Meinung in den Kommentaren.

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
146 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Antiope

Die Konsoleros wollen keine PC-Spieler im PVP. Die PC-Spieler wollen keine Gamepadspieler im PVP. PVE hingegen ist okay.

Was macht nun Bungie? Bummst den PC-Spielern in den Hintern, anstatt Crossplay optional zu machen. MPs waren in Ordnung. Nur die anderen Waffentypen hätten mehr Recoil vertragen können. Aber MPs waren in Ordnung. Niemand hat sich darüber beschwert.

Input-based Matchmaking + komplett optional und zwischen PVE und PVP unterscheidbar. Als Sahnehäubchen noch Tastatur-und-Maus-Unterstützung für Konsole. DAS wäre der Weg gewesen. Bungie ist so dermaßen disconnected von der Community, das ist unglaublich.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Antiope
Kartoffel Salat

Am besten aber noch ein einstellbares FOV für PS4/Xbox One. Cold War als Beispiel kriegt es ja ebenfalls hin

Shin Malphur

Warum sollen denn überhaupt die PC Spieler ein anderes Spiel bekommen, als die Konsoleros? Warum überhaupt weniger Rückstoß für M/T? Sind die so sehr benachteiligt?

Am PC sollte der exakt gleiche Rückstoß gelten wie an der Konsole! Und an Konsolen sollte der elende Aim-Assist endlich abschaltbar sein! Das Teil behindert einen mehr, als es hilft. Von mir aus sollen Leute, die mit dem Controller Probleme haben weiterhin ihren Aim-Assist nutzen und dafür einen erhöhten Rückstoß zum Ausgleich rein bekommen. Das wäre die fairste Lösung.

Antiope

Vielleicht weil PC und Konsole eben nicht das gleiche ist. An der Konsole kann ich ja wohl schlecht eine Tastatur und Maus anschließen. Das ist da ja verpöhnt und verboten.

VipeouT

Das ist mal wieder typisch Bungie! Anstelle dass man den Spieler die Möglichkeit lässt Crossplay zu aktiviern oder nicht und anhad dessen die Anpassungen vornimmt, wird diesen einfach einmal mehr alles aufs Auge gedrückt. Ganz nach dem Motto “Friss es und vergiss es”.

Es wurden in der Vergangenheit immer wieder falsche Entscheidungen durchs Management getroffen. Hier versucht man klar wieder einmal mehr einem neuen Trend zu folgen welcher bisher noch keine Spielentwicklerfirma so hinbekommen hat dass es sich für all Betroffenen gut anfühlt. Dazu gibt es genügend Beispiele.

Schade. Hier drehen Sie an einem Ort wo sie lieber die Finger davon lassen würden, denn genau dies macht das Spiel schlussendlich auch aus! Destiny 2 wird sich mit diesen Anpassungen nie mehr so anfühlen wie es sich bisher angefühlt hat! Dies könnte tatsächlich für sehr viele Spieler einem Todesurteil für Destiny 2 gleichkommen. Mir inklusive!

Shin Malphur

Wieso denn? Bist du am PC so benachteiligt mit M/T, dass du den verringerten Rückstoß unbedingt brauchst, um etwas treffen zu können? Jetzt wird eben wieder etwas Skill beim Spielen nötig, anstatt nur Point&Click zu machen für Präzisionshits. Ist ja nur fair.

xNamelezZx

Sniper benötigt man etwas skill und wird noch schwieriger beim Handling gemacht und bei der Fusion braucht man kaum Skill und bekommt einen Buff?
?‍♂️

Antiope

Bungies Logik. Anstatt die Fusionsgewehre anzupassen, dass sie mehr Skill brauchen, gleichzeitig dadurch aber auch attraktiver werden, geht man mal wieder den einfachsten Weg…

Franz-Peter

und täglich grüßt das Murmeltier.
Wie schon so oft werden Waffen generft und anderer gebufft. Die Hüter werden wieder im Zusammenspiel mit Mods und Exos neue Combos finden die Bungo dann buffen kann. Schwerter werden überwiegend im PVE genutzt, tun keinem weh und machen zudem noch Spass. Bungo bringt neuen Content raus und wundert sich mal wieder was die Hüter damit machen. Vielleicht sollte man doch besser den Hausmeister progarmmiern lassen. Bungo hat schon so viele gute Waffen wie Sleeper, Rakentenwerfer und Spindel kaputt gemacht. Waffen für die man richtig lange im PVP geackert hat, sind mittlerweile wertlos. Vielleicht sollte man sich mal auf das Spiel konzentrieren und neue Maps für PVP und Strikes schaffen. Schließlich haben sie uns jede Menge Content raus genommen.

Antiope

Entwicklung neuen Contents ist schwer für eine kleine 800-Mann-Entwicklerstudio-Klitsche. Es ist viel einfacher sich auf das „Coregameplay“ zu „fokussieren“. Das heißt: Loot sunsetten, Loot rausbringen, Loot sunsetten, Loot rausbringen, Loot sunsetten, loot rausbringen. Gibt es irgendjemanden der Destiny nicht wegen des Lootens spielt? Na siehste.

(könnte Spuren von Zynismus und Ironie enthalten)

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Antiope
no12playwith2k3

40%; 30%; 20%…

Da wird ja wieder mal nur in Nuancen nachgebessert. Da wird wieder einiges ziemlich kaputtes bei rauskommen…

Shin Malphur

Sehe ich genauso. Schwerter mit 5-10% reduziertem Schaden reicht vollkommen aus. Bei den Raketenwerfern mal schauen wie sie performen, aber es sollte in etwa gleich lang dauern mit nem God-Roll aufm Raketenwerfer, wie mit nem Schwert, den gleichen Schaden auszuteilen. Dann kann wieder jeder je nach Situation spielen was er will.

Prima Tina

OT: ich habe eine Frage an die PvE Experten. Ich möchte gerne im Primärslot ein legendäres/exotisches Impulsgewehr spielen. Leider habe ich bis jetzt keines gefunden mit dem ich wirklich glücklich bin. Nun habe ich gelesen, dass es nächste Saison das Impulsgewehr Perfektionierter Ausbruch zu kaufen geben wird. Wäre diesen hinsichtlich Schaden und Stabilität eine gute Wahl? Auch ohne Katalysator? Ich möchte bei den astronomischen Preisen keinen Fehlkauf tätigen, daher wollte ich vorher lieber mal nachfragen…..

Furi

Ist ne gute Waffe, kann man sich holen wenn du das unbedingt möchtest. Ich selber spiele aber Exotics eher im Powerslot. Also Anarchy, Xenophage, Lament… Kinetik nutz ich eher für Sniper oder Shotties. Oder eben für Waffen mit Champion-Mods

Prima Tina

Hmmm, ja, ich würde schon gerne mit einem Impulsgewehr spielen.Das Problem ist auch das meine Freundinnen und ich keine Raidwaffen und auch (noch) keine exotischen Waffen, die es nicht zu kaufen gibt, haben.
Was wären denn so “normale” Waffen mit denen wir so schwere Aktivitäten, wie z.B. die Omen Mission spielen könnten? Wir haben Omen jetzt 3 x gemacht, im Endeffekt auch geschafft, hatten aber erhebliche Probleme und diverse Wipes. Vor allem in der Ueberleben Phase. Und welche Möglichkeiten gibt es Champions effektiv zu töten? Wir haben es bisher mit Schwertern ganz gut hinbekommen, aber die sollen in der nächsten Saison ja geschwächt werden. Was dann?

Furi

In der Omen Mission hast ja nur Unaufhaltsame Champions, dazu Gegner mit allen drei Elementarschilden und den Modifier Passgenau.
Das heißt, Elementarschilde sind gegen ungleichen Schaden höchst resistent.
Auf Deutsch, wenn ein Feind ein Solar-Schild hat, dann schießt auch mit ner Solarwaffe drauf (+100% Schaden).

Für die Champions, nimmst du dir ne Hand Cannon mit und den Mod (Unstoppable Hand Cannon) aus dem Artefakt (Armschutz).
Unaufhaltsame nehmen bedeutend weniger Schaden, wenn diese nicht aufgehalten werden.
Um sie zu “staggern”, zielst du für kurze Zeit (ADS) mit deiner HC, bis links im Bildschirm, “Unaufhaltsamer Schuss” steht.
Wenn du damit den Champ triffst, ist dieser für 5 Sekunden anfällig und kann weggehauen werden.

Ich bin die Mission folgendermaßen gelaufen:

Kinetik – Seraph Revolver (Unstoppable)
Energy – Impulsgewehr (Void & Arc, habe gewechselt je nach Boss) mit Anti-Barrier
Power – Xenophage

Schwerter werden nur 15% generft, die machen dann immer noch genügend Schaden, glaub mir^^

Im Fireteam reicht es wenn einer von euch, ne HC mit Unstoppable dabei hat, am besten jeder als Primary ein anderes Element und dann halt Sniper, Granatwerfer, Schwert z.B.

Prima Tina

Aha, so ist das. Das mit dem unaufhaltsamen Schuss wusste ich nicht. Wir hatten zwar alle mit Falkenmond gespielt, aber wohl die Mod nicht ausgerüstet. Zumindest ich nicht. Und das mit dem vorher zielen haben wir wohl auch falsch gemacht. Es hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert bis die Cahmpions aus dem Weg waren.
Wir werden das nach dem nächsten Reset mal testen. Vielen Dank für Deine Erklärung.

EsmaraldV

Bevor ich mich um die Waffe kümmere, würde ich bis zur nächsten Season abwarten, welche Waffen von dem Artefakt unterstützt werden. Sehr gut möglich, dass die Impulswaffen nicht mehr unterstützt werden mit den starken Mods, dann wirst du in den Hardcore-PvE-Aktivitäten ein Problem bekommen. Nur ein Tipp von mir.

Prima Tina

Ja, danke für den Tipp. Werde ich machen.

Nolando

auf welcher plattform spielt ihr denn?

villt können hier einige euch auch unterstützen 🙂

Nolando

geile erklärung baya 😀

nach langer zeit mal wieder was schönes hier gelesen. (ich mein im allgemeinen, ist nicht auf dich bezogen)

da vermisst man glatt die alte zeit wo das gehate wenig war und man hier sich gegenseitig nur geholfen hat 🙂

Furi

Danke 😉
Jo leider ist die Mehrheit sehr negativ eingestellt…

EsmaraldV

Was heißt hier negativ eingestellt:
Wenns um Hilfestellung oder Fragen geht, bekommt man hier zu 95% adäquate Antworten.

Da bungie seit 2 Jahren den Karren gegen die Wand fährt und mit der nächsten Sandbox-Anpassung anscheinend nochmal ordentlich “Anlauf” nehmen will, braucht man sich nicht wundern, dass mittlerweile viele Spieler frustriert sind – uns seien wir uns ehrlich: 95% der Änderungen sind weder notwendig noch erwünscht, die eigentlichen Probleme werden gekonnt ignoriert und in keinster Weise erwähnt.

Furi

Schon klar, ich bin zwar erst knapp ein Jahr dabei, aber ich sehe schon wo es hingeht. Sicherlich ist das nicht gut zu heißen, aber dennoch muss man nicht unter jede News, immer und immer wieder schreiben, wie doof Destiny ist und das es tot ist – bla bla bla. Dafür wäre mir meine Zeit schon viel zu Schade. Wer keinen Bock mehr drauf hat, soll es lassen, fertig.
Wenn massenhaft Spieler verschwinden, wird Bungie schon irgendwann mal aufwachen. Jedem kann man’s eh net recht machen.

EsmaraldV

Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen, aber man sollte schon die Mehrheit hinter sich haben. Das kippt gerade – und das zurecht!

“Wer keinen Bock mehr drauf hat, soll es lassen, fertig.”
Solche Aussagen halte ich für Blödsinn. Ziel ist es, Meinung und Kritiken zu äußern! Jedes gut-geführte Unternehmen nimmt die Meinung und Kritiken zu deren Produkten an! Im Marketing-Bereich ein unglaublich wichtiger Sektor und eine Möglichkeit, die Kunden zu respektieren und wahrzunehmen.

Einfach zu sagen: “…dann spielt doch was andres ihr Nörgler!” ist eine Themaverfehlung und absolut deplatziert, ist unser Anliegen ja begründet und mit dem Hintergedanken versehen, dass wir irgendwann erhört werden und bungie reagiert.

Den Kritikern zu sagen, “haltet die Klappe und zieht Leine” ist Quatsch.

Furi

Das war auf diejenigen bezogen, die eh immer alles Scheiße finden bei dem Spiel. Konstruktive Kritik kann und muss freilich geäußert und sollte auch beachtet werden!

Jupp911

Die Waffe ist schon nicht schlecht jedoch meines Erachtens nach nicht wirklich besser als seine Exo Kollegen. Mag aber Geschmacksache sein.

Shin Malphur

No Time To Explain und Outbreak Perfected sind super Primärwaffen. Viele empfehlen immer Exo-Heavies, Aber das sollte man nur in Endgame-Aktivitäten machen, wenn schon genug sehr gute Legendaries verfügbar sind. Die Outbreak hab ich monatelang für alles benutzt, ist ein ziemlicher Allrounder und präzise auf Distanz. Als Energiewaffe würde ich dann ein Fusi oder eine Schrotflinte empfehlen. Da brauchst was um auf kurze/mittlere Distanz schnell die stärkeren Gegner weg zu hauen. Bei der Heavy geht aktuell nichts über ein Schwert, aber auch Granatwerfer mit Spitzgeschossen (Spikenades) ist super für Bossschaden. Kannst aber tendenziell alles auch mit der Outbreak machen.

Die No Time To Explain ist ähnlich gut, was Präzision und Handhabung angeht, und der Exoperk sorgt dafür, dass nach ein paar Präzisionstreffern eine kleine Sphäre bei dir schwebt und auch mit schießt. Das ist aber eher besser für nähere Distanzen, als bei der Outbreak. Ich spiel beide gleich gern und je nacv Lust und Laune. Damit kommt man auch so ziemlich durch alles durch. Wenns aber um Boss-Schaden geht, dann ist die Outbreak echt super, vor Allem wenn andere im Feuerteam sie auch benutzen. Haben damit auch Raidbosse problemlos in 1-2 Phasen besiegt.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Shin Malphur
Prima Tina

Vielen Dank für Deine Antwort. Das ist sehr hilfreich für mich. Ich denke die Perfektionierter Ausbruch könnte wirklich etwas für mich sein. Boss-Schaden und präzise auf Distanz ist mir sehr wichtig, da ich generell nicht gerne so nah an die Feinde herangehe. Je weiter entfernt, desto besser. Ich würde gerne auch mehr mit Scharfschützengewehren spielen, empfinde diese aber irgendwie als nicht stark genug. Die keine Zeit für Erklärungen habe ich, bin damit aber nicht wirklich glücklich. Zum einen irritiert mich diese Sphäre, zum anderen habe ich auch das Gefühl, dass sie auf größere Distanzen nicht präzise genug ist.
Bei Champions und anderen Bossen arbeite ich mit einem Schwert, allerdings nur sehr ungerne und auch nur weil ich noch keine Alternative für einen schnellen Distanzkill gefunden habe (Anarchie, Xenophage, etc. habe ich noch nicht). Nahkampf ist definitiv nicht mein Fall. Den Dürresammler finde ich sehr gut, aber dieser ist ja eine Spezialwaffe. Mit einer Schrotflinte müsste ich auch schon wieder zu nah ran, aber mit Fusionsgewehren werde ich mich mal näher beschäftigen. Das könnte eine Alternative sein.
Ach ja, noch eine Frage zur Warcliff Spule. Taugt die etwas? Ich meine würde ich damit z.B. einen Barriere Champion schnell umbringen können, bevor dieser sich wieder regenerieren kann? Habe diese im PvP ein paar mal in Aktion gesehen, bzw. wurde damit ins Jenseits befördert und da kam sie mir eigentlich relativ stark vor.

Hotaru

Ich spiele immer mit der Graviton-Lanze.
Tolle Stabilität, sehr hohe Reichweite ohne Schadensabfall und zuletzt die Leereprojektile, die umstehende Feinde treffen.
Außerdem spielt sich das Ding eher wie ein Scoutgewehr.
Perfektionierter Ausbruch ist hauptsächlich dann sehr stark, wenn alle im Team ihn benutzen – im PvE also eher weniger geeignet.

Jada

Da Bungie jedem Crossplay aufzwingen wird wünsche ich jedem Konsolero da draußen bald viel Spaß im PvP, die Cheater werden sich auf euch freuen.

Shin Malphur

PvP? Spielt das noch wer?
Spaß bei Seite, wenns für den PvP nicht abschaltbar wird, werd ich da nicht mehr rein gehen….

Missed Opportunity

M.E. geht die Diskussion hier teilweise in die falsche Richtung. Es wird geklagt, dass man im Grunde immer nur mit einer kleinen handvoll Waffen unterwegs ist, aber Nerfs dieser Waffen werden kritisiert. Was Bungie versucht ist, hier mehr brauchbare Alternativen zu schaffen, damit man auch mal mit was anderem als Xeno / Anarchy / Divi / Iza ins Gefecht ziehen kann.

Außerdem ist es seit je her Ansage seitens Bungie, dass mit einer neuen Saison auch die Meta zumindest teilweise geändert wird, um etwas frischen Wind ins Spiel zu bringen.

Das Problem mit Raketenwerfern ist neben dem zu geringen Schaden auch die schlechte Handhabung (wenig Muni, langes Nachladen). Was insbesondere die meisten exotischen Raketenwerfer bräuchten, ist eine deutlich bessere Zielsuche. Two Tailed Fox und Deathbringer haben so viel Potenzial, aber die miserable Lenkfähigkeit der Projektile macht die beiden im Endeffekt nutzlos – besonders im PvP, aber auch im PvE.

Wenn schon der Muni-Vorrat für Raketenwerfer klein ist, sollten die Dinger noch deutlich heftiger reinhauen. 30% mehr und obendrein noch Sonderbehandlung der exotischen Raketenwerfer werden den Kohl vermutlich nicht fett machen – besonders wenn man den Schaden gegen Bosse wie bei Eyes of Tomorrow noch massiv deckelt.

Schwerter haben den Vorteil, dass man sie nicht nachladen muss, sie ein großes Munitionsinventar haben und sie für den Schaden, den sie austeilen, vergleichsweise wenig Munition verbrauchen. Außerdem ist die Handhabung sehr einfach und sehr schnell. Mit einem Raketenwerfer kommt man nicht ansatzweise so weit. Wenn ich so drüber nachdenke, bekomme ich den Eindruck, dass Bungie das nicht richtig analysiert hat und frage mich wie viele andere auch, ob die eigentlich ihr eigenes Spiel spielen, und zwar intensiv.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Missed Opportunity
Lippmann

Haha endlich sehen die Pc Spieler mal wie viel schwerer es mit Controler ist. Dann schiessen ihre Mps und sämtliche anderen Waffen mal so gar nicht mehr wie ein Laser strahl. Dann haben die es auch mal so wie die Konsoleros. Find ich gut warum soll der Pc hallt ein einfacheres Aim wie die Hüter mit Controler haben. Fand ich bis heute immer ein wenig unfair das wir auf der Konsole immer im nachteil sind obwohl Destiny mit der Konsole bekannt und gross geworden ist. So und für die Pc Zocker unter euch die jetzt anfangen zu haten das die Konsolen alles bremsen. Ohne uns Konsolen Spieler hätte es für euch nie ein Destiny 2 gegeben. WIR Konsolen Spieler haben Destiny immer am Leben gehallten auch wenn es nichts gescheites zu tun gab. Also sage ich nur dazu hätten alle Konsoleros damals Destiny 1 den Rücken gekehrt wegen wenig Content dann hätte es nie ein Teil 2 gegeben. Also respektiert die Konsoleros und seit dankbar dafür was wir über die Jahre der Marke Destiny beigestanden sind. So und jetzt zum Thema Scharlach ist eh langweilig geworden deshalb wird es vielleicht nur ein Teil vermissen. Und zum Thema Vault of class. Warum erst in Session 14 Bungie. Haut raus den Content da warten eh alle drauf. So das wars für mich mit meinem Kommentar ihr könnt mich dafür haten oder lieben. Das muss jeder für sich Entscheiden. Schönen Abend noch Hüter?

Stoffel

He du Radaubruder . Genau deshalb wollen sehr viele ein nicht aufgezwungenes crossplay weil wir wegen so Spielern wie Dir lieber unter Pc Spieler spielen

EsmaraldV

So ein Blödsinn! Als wären Konsolenspieler die “Heiligen”, die Destiny am Leben halten ?
Ich versteh nicht, wieso hier ständig gegenseitig gemotzt wird!
Wenn man sich ne Konsole anschafft dann muss ich auch damit leben können, dass ich mit nem Ego-Shooter mehr Ziel-Probleme hab als auf nem PC. Selbst schuld würd ich sagen!

Den Rückstoß auf dem PC zu verschlechtern, damit wir “Konsolenfähig” werden ist doch absoluter Blödsinn und vergrault PC-Spieler wie mich nur noch mehr!

Ehrlich: So eine blöde, unüberlegte Aussage von dir…Schadenfreude, mehr ist das von dir nicht!

xNamelezZx

Der Unterschied zwischen PC und Konsole ist aber auch übertrieben…..das sind Welten.

Eine kleine Anpassung finde ich gut.

Immer dieses PC gegen Ko sole verstehe ich eh nicht…Wir sind eine Community!

Stoffel

Man hätte ja auch den Recoil bei Konsolen buffen können anstatt Dann PC zu nerfen

EsmaraldV

Richtig, wäre in meinen Augen die bessere Lösung.

Wrubbel

In meinen Augen nicht, da so wie beschrieben der Stabilitätswert auf dem PC kein Einfluss hat. Finde daher den Nerf am PC besser, da du nun genauso entscheiden musst in welche Richtung du die Waffe von den Stats her pushen willst.

Antiope

Richtig. Der Nerf am PC ist besser, mit Ausnahme der Maschinenpistolen und Scoutgewehre. Vor allem Automatikgewehre brauchten mehr Recoil, denn die haben meilenweit weniger Recoil als Maschinenpistolen.

Das Recoil auf der Konsole zu reduzieren ist nicht gewollt, da man dann den Aimassist für jede Waffe individuell herunterschrauben müsste. Das wäre ja Aufwand. Bungie mag keinen Aufwand.

Mit Crossplay und Konsolen mit PC-Recoil + Konsolen-Aimassist wäre broken und würde zu Unmut führen. Klar, am PC kann man sich schneller drehen und hat besseres Movement, aber Konsolen-Aimassist + PC-Recoil wäre ein krasser Vorteil. Daher macht Bungie das nicht.

Und das mit dem Stabilitätswert ist auch ein gutes Argument.

Ich finde den Nerf schlecht, aber nur weil sie MPs und Scouts auch nerfen, die anderen Waffentypen waren ja wirklich viel zu einfach zu spielen, vor allem ARs, Pulserifles und Handcannons.

Antiope

Gäbe es D1 am PC mit Tastatur und Maus hätte ich vermutlich auch D1 „am Leben gehalten“ bzw. gespielt. Die Recoiländerung ist gar nicht so schlimm, außer für Scoutgewehre und Maschinenpistolen, vielleicht. Naja Automatikgewehre waren ja Laser, Impulsgewehre auch. Da wird sich wohl kein PC-Spieler beschweren. Aber spiel mal am PC mit ner Maus und drücke die linke Maustaste durch mit ner Maschinenpistole und du siehst, dass da Recoil ist. Du hast wohl keine Ahnung wie Zielen mit der Maus funktioniert, zu viel Recoil ist unangenehm da du die Maus ständig runterziehen musst und das ist endlich. Und wenn du die Sensitivität zu hoch stellst um es zu kompensieren, dann geht dein Zielvermögen komplett flöten weil du dein horizontales Aiming damit komplett zerstörst.

Die anderen Waffen alle okay. Aber MPs und vielleicht auch Scoutgewehre? Die waren völlig in Ordnung!

Woher kommt der Hass gegenüber die PC-Spieler. Wer hat dich verletzt?

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Antiope
No Country for old men

nochmal OT, obwohl Mc Fly bereits darauf geantwortet hat! Ich kann alle Shaxx Token verballern bei ihm, da diese nicht mehr zu gebrauchen sind! Ist das richtig?

Alitsch

kannst sie alle verballern.

Bienenvogel

Na mal sehen wie das neue “Modell” dann in der Praxis aussieht. Das man theoretisch von diesen Belohnungen nichts verpassen kann ist immerhin ein ansprechender Ansatz. Hoffentlich hat man auch wirklich genug Freiheiten beim Erspielen.

Der M+T Nerf ist natürlich für die PC Spieler ärgerlich. Andererseits, die Leute wollen ja unbedingt Crossplay und irgendwas muss Bungie dqnn ja machen um etwas “Balance” zu schaffen. Ob das der richtige Weg ist werden wir sehen. Ich glaube dasCrossplay wird eh in die Hose gehen, aber hey was weiß ich schon. ?

Missed Opportunity

Mich ärgert es nicht wirklich. Ich fand es schon immer lächerlich, wie genau fast jede Waffe in Destiny 2 auf dem PC ist. War zwar bequem, aber richtig angefühlt hat es sich nicht. Make stability great again! 😀

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Missed Opportunity
Antiope

Mich nervt der Nerf nur für MPs und Scouts. Die anderen genannten Waffentypen waren wirklich viel zu einfach vom Recoil her, vor allem ARs und Pulserifles.

Sie hätten nur die SMGs und Scouts in Ruhe lassen sollen.

Und ja für Konsoleros (ich als ach so arroganter PC-Spieler) hätte für einen Recoil-nerf (also weniger recoil als zuvor) für SMGs auf Konsole votiert. Aber wenn ich mir die Schadenfreude der Konsoleros so anschaue, naja…

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Antiope
Christopher

Der ganze TWAB ist einfach an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Wen meint Bungie, hier verarschen zu müssen?

Beispiele?

Einen Leitfaden für neue, zurückkehrende und Veteranspieler bereitstellen, was heute/diese Woche zu tun ist. 

Aha, ich bin zu dumm um das alleine entscheiden zu können!

Den Spieler Woche für Woche durch die saisonalen Inhalte führen. 

Aufgrund der Menge des Contents, eine wirklich tolle Idee. Gar nicht überheblich…

Die Spieler ermutigen, sich mit der Komplexität und den Nuancen der saisonalen Aktivitäten und Rituale auseinanderzusetzen. 

Komplexität und Nuancen. In einer Saison. Aha. Welches Spiel spielt ihr denn? Und btw – zum Glück haben sich die meisten SpielerInnen noch nicht wirklich mit dem Spiel auseinandergesetzt, die Kritiken kommen alle aus dem Nichts…Komplexität und Nuancen, und ich habe sie nicht erkannt. Gut das ich jetzt ermutigt werde. Unfassbar… aber endlich lerne ich, wie ich mein Spiel zu spielen habe.

Die Strafen für EP und Glanzstaub beim Verpassen einer bestimmten Woche reduzieren. 

wtf?!? Die glaube allen Ernstes, dass FOMO aufgrund von verpasstem Glanzstaub und verpasster EP kommt? So wirklich ehrlich? Nicht aufgrund eines Seasonmodells, auslaufender Inhalte, Aktivitäten, Titel, Sunsetting usw.? So gar nicht deswegen, o.ä.? Wow!

Durch die Abkehr von den wöchentlichen Beutezügen

Äh – wo ist jetzt der inhaltliche, wöchentliche Unterschied?

Man könnte ewig so weitermachen… ach, was rege ich mich auf!

kotstulle7

Ich weiß nicht, ich fande das Twab sehr gut…richtig viel glanzstaub, sinnvolle Buffs (bis aufs Fusionsgewehr) sinnvolle Nerfs (bis auf sniper).
Und du glaubst nicht zu wissen, wie viele leute da draußen nachwievor nicht wissen, wie man Champions stunnt. Dass man hier sozusagen ne Anleitung für dummies macht, ist doch gut. (Oder wie oft ist man früher bei nem normalen Strike gequittet, weil die anderen pappenheimer nicht lesen können und wissen, dass man in der Woche hätte leere spielen müssen ^^

Jetzt nicht generell an dich gerichtet, viele kochen dermaßen in ihrem Hate-Saft, dass man gar nichts mehr positives sehen will/kann. Ich zumindest, der auch nicht zufrieden ist, erfreut sich über die Änderung am Glanzstaubsystem, weil dass schon ein harter schlag in die Magengegend war.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von kotstulle7
Missed Opportunity

Mit 3 Chars kannst Du momentan pro Woche mit nicht allzu hohem Zeitaufwand 3.600 Glanzstaub verdienen (je 2 x 200 aus Vorhut-Strikes, Gambit und Tiegel), das sind bei 13 Wochen (52 / 4) einer Saison 46.800. Mit dem geplanten neuen System bekommst Du ein ganzes Drittel weniger. 😉

Die Frage ist nun, wieviele Spieler das wirklich ausschöpfen. Möglicherweise ist das neue System für die Masse der Spieler vorteilhaft.

Mir hat die aktuelle Saison übrigens gut gefallen. Die Champion-Mechanik (die es schon lange gibt, ich weiß) ist eine wirklich gute Idee, um die man vielen herausfordernden Content spinnen kann. Mir hat es Spaß gemacht, (legendäre) verlorene Sektoren solo zu farmen und raus zu kriegen, wie ich das optimal angehe.

Dämmerung auf Meister und insbesondere Spitzenreiter (wieso bloß nicht als “Großmeister” übersetzt?) sind den Dämmerungsstrikes aus Destiny 1 ebenbürtig, und Exo-Drops und Aszendenbruchstücke sind m.E. wirklich brauchbarer Loot.

Der neue Raid ist nennen wir es mal “sehr zugänglich” und die Raidwaffen haben sehr interessante Perks und generelle Eigenschaften. Die Idee, sich Kriegsbeute (“spoils of war”) zu erspielen und damit Raidwaffen-Rolls zu farmen oder ältere Raidwaffen zu kaufen, ist doch super.

Destiny könnte noch viel besser sein, klar, aber ich sehe eine ganz klare Entwicklung zum Besseren, zumindest was PvE angeht (PvP ist für mich nicht interessant, ich weiß, anderen geht es anders, aber als PvE-Liebhaber wiegt PvE für mich schwerer).

Das Sunsetting sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich habe für jede alte Waffe guten Ersatz gefunden. Ziemlich blödsinnig ist nur, Waffen auszumustern und dann einfach wieder zu bringen, besonders im Zusammenhang mit der schlechten Auswahl dieser Waffen. Ich hatte einen God Roll der Schrotze aus der träumenden Stadt, besser kann’s nicht mehr werden, egal was es für neue Perks gibt. Wäre die Auswahl größer, würde ich es begrüßen, die Waffen aus der träumenden Stadt mit aktuellen Perks zu bekommen.

Das Sunsetting dient auch dazu, eine gewisse Perk-Monokultur zu bekämpfen. Extrem starke Perk-Kombos verschwinden langsam und werden durch interessante und brauchbare andere Kombinationen ersetzt. Ja, man wird zu seinem “Glück gezwungen”, aber die wenigsten Menschen verlassen gerne ihre Komfortzone und langweiligen sich in dieser lieber zu Tode. Nachdem ich mich damit angefreundet hatte und mir die neuen Perks genauer angeschaut habe, fand ich es aber erfrischend. Es ist Abwechslung, die eine Aktivität interessant macht.

Dem gegenüber stehen Exos, die zum guten Teil (nicht alle) wirklich exotisch wirken. Das haben viele Destinyspieler doch lange vermisst. Stasis macht PvP zwar kaputt, heißt es (für mich ist der Unterschied nicht allzu gravierend, ich sterbe nicht ständig an Splitterschaden von Eiswänden), aber für PvP ist es eine erfrischende Ergänzung, die den anderen Supers aber nicht völlig die Show stiehlt – diese haben nach wie vor ihren Platz.

Nicht vergessen bei all dem darf man, dass Destiny sich eben vor allem um den Grind von Ausrüstung dreht. Das war schon seit den Anfängen von Destiny 1 so. Der Anreiz es zu spielen, ist nicht, immer wieder Neues zu erleben, sondern immer wieder Neues zu erhalten. Wem das nicht klar ist und wer Destiny deshalb nicht mag, der spielt das falsche Spiel und sollte es vielleicht mit The Witcher oder Metro Exodus probieren, die sehr Story-lastig und sehr gut erzählt sind.

Die geplanten Sandbox-Änderungen finde ich gut, insb. was den Rückstoß angeht. Auf dem PC gibt es den gefühlt nicht und da stimmt einfach was nicht. Auf bessere Raketenwerfer freue ich mich. Ich habe alle exotischen Raketenwerfer, aber momentan schlummern die halb vergessen in Tresor oder Sammlung.

Ich habe mich mit Destiny abgefunden und erwarte nicht mehr. Auf die Weise kann ich damit Spaß haben, und wenn es keinen Spaß mehr macht, lege ich es zur Seite, bis ich wieder Lust drauf habe.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Missed Opportunity
Nolando

Mit 3 Chars kannst Du momentan pro Woche mit nicht allzu hohem Zeitaufwand 3.600 Glanzstaub verdienen (je 2 x 200 aus Vorhut-Strikes, Gambit und Tiegel), das sind bei 13 Wochen (52 / 4) einer Saison 46.800. Mit dem geplanten neuen System bekommst Du ein ganzes Drittel weniger. 

da hast du sicherlich recht, den Coregamer wird hier einiges genommen mit dem Drittel weniger.
jedoch beachtet man den größeren Teil der spielerschaft, laufen viele nur mit einem Char maximal zwei rum. bei dem neuen System ist es aber egal wie viele chars du hast du kannst die gesamte menge mit einem erreichen. das wäre mit dem vorigen system nicht möglich. Ich für meinen teil spiele hauptsächlich meinen titan und nur wenn ich die woche früh genug um habe geh ich auf meinen jäger. den warlock spiele ich nur für raids pvp etc.

somit habe ich die chance auf einen drittel deiner rechnung, max. 2 drittel. mit dem neuen modell hätte ich also mindestens 3000 glanzstaub (bei nur einem char mehr) und muss nicht extra mit meinem jäger rein.

von daher gefällt mir die neue änderung schon, aber nur im blick auf die spieler die halt nicht jeden tag etc zocken können oder wollen. somit haben diese auch keinen zwang.

die core gamer, naja die gehen mir mittlerweile auf die nerven von daher…hört auf zu heulen 😀

Missed Opportunity

Schön, dass Du folgenden, nächsten Satz von mir nicht zitiert hast:

Die Frage ist nun, wieviele Spieler das wirklich ausschöpfen. Möglicherweise ist das neue System für die Masse der Spieler vorteilhaft.

Nolando

sorry, leider nciht anders möglich gewesen.

der kommentar sollte nicht gegen dich gehen, sondern nur deine aussge noch mal untermalen 😉

kotstulle7

Ähm kriegt man nicht immer nur noch pro char 600? Weil die großen nur noch 100 glanzstaub geben?

Bienenvogel

Jo das wurde mit Beyond Light geändert.

Christopher

Da hast du sicherlich Recht. Aber damit impliziert du ja selbst, dass der Großteil der Spielerschaft anscheinend zu dumm für das Spiel ist. Wo ist also der Unterschied zu Bungies Aussage – zumal sie ja auch Veteranen explizit adressieren? Und die Erhöhung von Glanzstaub geht mir leider total am Allerwertesten vorbei, weil mir das Everversum dort auch vorbei geht. Für mich ist ja nicht das Ziel des Spiels Glanzstaub anzuhäufen (indem ich langweilig, repetitive Mechaniken und Inhalte immer und immer wieder spiele – was anderes ist auch die “Neuerung” nicht), um mir dann was im Everversum gönnen zu können. Das Ziel ist also der Besuch beim Everversum? Was ist denn das für eine verquere Denkweise? Also klar, ist Bungie Denkweise für Upselling, aber ansonsten..

Kapiere ich nicht, ganz ehrlich.

Missed Opportunity

Ich impliziere damit gar nichts. Deine Unterstellung ist dumm. Bungie bietet eine Hilfe an, die keiner nutzen muss, der nicht will.

Wenn das Spielen langweiliger, repetitiver Mechaniken und Inhalte nicht das Ziel eines Spiels ist, das Dir gefallen würde, dann ist Destiny das falsche Spiel für Dich. Bungie hat Destiny von Anfang als Loot Shooter positioniert. Vom überzogenen Versprechen ständigen Content-Nachschubs hat man sich schon lange verabschiedet. Destiny spielt man schubweise, wenn’s was Neues gibt, und lässt es dann wieder ruhiger angehen und spielt auch mal was anderes. Ich bin mit dieser Saison weitgehend durch, also hüpfe ich rein, wie es mir Spaß macht, nehme mal andere Waffen mit als üblich, erspiele den einen oder anderen Triumph, und genieße es einfach, ein bisschen im Spiel herum zu hüpfen und zu ballern. Glanzstaub farme ich für schöne Ornamente, Schiffe und Sparrows, vielleicht auch mal für ein besonderes Emote.

Das alles passt so für mich, ich erwarte nicht mehr, und es unterhält mich immer mal wieder, aber ist nicht das Zentrum meines Zockerlebens, mein heiliger Gral, der vollkommen und makellos alle meine Zockerträume zu erfüllen hat.

Furi

Und du glaubst nicht zu wissen, wie viele leute da draußen nachwievor nicht wissen…

Da bin ich voll bei dir. Viele Spieler befassen sich doch gar nicht mit dem Spiel. Tlw. liest man hier auch so Sachen wie: “Ich spiel ohne Mods, das dauernde Umrüsten ist mir zu blöd” oder siehst Leute die nen Hunter mit 29 Mobility und 89 Belastbarkeit spielen^^
Genau, die sind es dann, welche sich über die “schwierige” Omen-Mission beschweren o_O

Viel erklären tut dir Destiny nicht, du musst dich selbst rein fuchsen. Am Anfang fand ich das nervig, aber mittlerweile mein ich, es ist ganz gut, nicht alles in den Ar*** geschoben zu kriegen, man muss einfach selbst ausprobieren und sich halt anderweitig schlau machen.

Das hier unter jeder News gemeckert wird, liegt m.E. aber auch ein wenig an der Redaktion von MeinMMO.
Anstatt eine News, mit detaillierten, geballten Infos über alle Änderungen etc. raus zu hauen, wird hier immer nur so häppchenweise berichtet.

Missed Opportunity

Man findet immer einen Grund zum Motzen, wenn man nur lange genug sucht …

Allein Dein Kommentar zur wöchentlichen Führung durch saisonale Inhalte spricht da schon Bände. Lies das mal im Zusammenhang, vielleicht wandert Deine Kirche dann wieder ins Dorf zurück.

Wenn Du übrigens wirklich willst, dass Bungie Dein Feedback mitbekommt, solltest Du es lieber im Destiny Subreddit posten.

Christopher

Bungie bekommt gar kein FB der Com mit, sonst würde man nicht solche Entscheidungen als Verbesserung verkaufen wollen.

bungo_kretin

Geht bestimmt wieder in die Hose, mache jede Wette. Das schöne ist ja, die wirklichen Probleme werden weiterhin ignoriert. Aber ich bin, so glaub ich der einzige, der das nicht geil findet?

Tronic48

Oh man, Destiny 2 und Crossplay, das Game hat jetzt schon so seine Probleme den immer mal wieder Liest man, Server werden Kontaktiert, oder man fliegt einfach so aus einem Strike und oder Turm obwohl da gerade mal 2-5 Spieler sind, da fragt ich mich wie wird das mit Crossplay sein, Wahrscheinlich noch viel schlimmer.

Und ganz ehrlich das nervt mich am allermeisten, und da bin ich ja so was von gespannt wie das dann abläuft.

D1vet

Und wieder einmal….
Bungie buffed und nerfed sich zu Tode, nur nutzt es nix.
Debiler gehts nicht.
Wer ein so tolles Spiel so bescheiden betreibt, braucht sich nicht zu wundern, das das Spiel seit Jahren nur noch den Bach runter geht.
Ekelhaftes Unternehmen.

kotstulle7

Inwiefern bufft und nerft sich hier bungie zu Tode. Den Punkt sehe ich nicht

D1vet

Seit Monaten / Jahren haben wir alle 2 Monate so eine Geschichte oder ähnlich, und besser wird es eigentlich selten.
Es ist für meinen Geschmack fast immer so, daß Sachen generft werden, oder gebuffed werden, und es wird nix besser sondern eher schlechter.
Wie gesagt, meine Meinung – da brauch sich keiner auf den Schlipps getreten fühlen wenn er das anders sieht – Das ist das gute an Meinungsfreiheit….
Wenn man sich die Reddit Sachen mal reinzieht wird man ganz schnell feststellen, das ich mit all den Sachen die ich immer zu kacken habe, sehr sehr vielen Menschen aus der Seele spreche. Das muss nicht für hier bei Mein-MMO gelten, denn hier gibts durchaus aussergewöhnlich viele positive Posts, das erlebt kaum in den ganzen anderen Foren…Siehe Reddit etc pp

So, egal – wie gesagt meine Meinung – und mehr nicht.

Nolando

naja wenn man aber beachtet das (fast) alle zwei Monate eine neue season rauskommt in der der Fokus, von bungies seite aus, auf anderen waffen liegt. ist es ja klar das dir vorher buffen und nerfen.
somit gehört das eigentlich zum spiel dazu, jede woche gibt es ne andere meta (Hyperbel!!!)

Millerntorian

OT: Kommt eigentlich noch was hinsichtlich der massiven Glanzstaub-Anpassungen?

Aber was frag ich denn? Bestimmt. ?

Tronic48

Geh mal dahin und Lese dir genau alles durch, da kommt eine menge zu Glanzstaub.

https://www.bungie.net/de/Explore/Detail/News/50040

Millerntorian

Habe ich doch schon längst (sonst hätte ich dies hier nicht angesprochen) …aber nicht jeder ist des Englischen muttersprachlich mächtig.

Ich denke auch immer für andere mit. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Millerntorian
Mr.Tarnigel

Dafür bin ich dir auch dankbar ?
Finde es gut das es solche Typen von Gamern gibt, die auch mal mit an andere denken.

?

?

Fresh Dad

Also ich hab ziemlich Angst vor Crosplay denn sind wir mal ehrlich Destiny 2 ist auf dem Pc Verseucht mit Cheatern. Und ich sehe nicht das Bungie was mit anticheat macht. Zum zweiten muss ich sagen das die nicht Erwähnung von stasis und dem arg vernachlässigten Pvp mir sorgen macht. Außerdem finde ich das shotguns unbedingt nen nerf brauchen aber nein alles andere wird erst mal generft. Kann ich nicht verstehen. Dann werden die Crimson days rausgenommen und so nochmal der Pvp beschnitten der eh wie ein Stiefkind behandelt wird. Das werden harte Zeiten.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Fresh Dad
Missed Opportunity

Was die Cheater angeht, hast Du allerdings recht. Denen wird so Tür und Tor geöffnet, auch Konsolenspielern das PvP zu verleiden.

Hegh

Geil, M&T mit cronus/titan/xim kriegt nen buff.

Nikushimi

M&T werden generft.
Die Rückstoss-Reduzierung beträgt ursprünglich 40% und nach dem Update nur 20%. Dadurch wackeln die Waffen mehr beim Zielen

Jada

Bekommen sie nicht, wer XIM etc an der Konsole spielt hat die exakt gleichen Controller Nachteile.

Gönndalf

In der Theorie liest sich das so, als wenn PCs Rückstoß-technisch immernoch klar im Vorteil wären, denn es wurde ja nicht gänzlich angeglichen… Ich persönlich find Rückstoß-Kontrolle via M+T wesentlich komfortabler als mit dem Drücker – da wäre es doch eigentlich nur fair, wenn es da gar keine Unterschiede gäbe!? Die Diskrepanz in Sachen Präzision, die ein Controller per Definition mitbringt, würde dann (zumindest etwas) durch den AimAssist ausgeglichen werden. Frage mich schon lange, warum es hier bei Destiny überhaupt Unterschiede gibt (Stichwort Bloom)…
Aber man muss auch abwarten, wie das ganze in der Praxis ausfällt. Bin gespannt!

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Gönndalf
EsmaraldV

Aktuelle Meta: Handfeuerwaffe, Schrotze, Eisfähigkeiten

Was wird nicht generft? Handfeuerwaffe, Schrotze, Eisfähigkeiten

???

“…im TwaB steht, dass Bungie die Änderungen genau überwacht und in zukünftigen Updates gezielt auf Spieler-Feedback eingehen will.”
???

Und jetzt ganz seriös:
Wie wärs mal mit nem Testserver bevor solche gravierenden Änderungen online gehen? Wie wärs mal, wenn ihr das Spiel selbst spielt?

Legt doch mal die “Versuch-und-Irrtum”-Mentalität ab, im Endeffekt macht ihr doch sowieso das Gegenteil von dem, was die Spieler wollen.

kotstulle7

Shotgun ist auch nur so dermaßen angesagt, weil felwinter. Die Waffe ist das größte Problem, dazu kommt, dass die snipes, die da sind alle nicht wirklich gut sind…

Mr.Tarnigel

Diese Testserver gab es doch mal ne Zeitlang im PVP, hat nur leider keiner genutzt weil man dort keine Beutezüge etc. abschließen konnte.

EsmaraldV

Danke, wusste ich nicht.

jolux

Gibt es eigentlich einen gut erhältlichen legendären Raketenwerfer mit zielsuchenden Raketen? Ich habe z.B. “Schlechte Omen” mit Selbstladehalter, aber leider ohne Zielsucher-Perk.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von jolux
Frau Holle2

der neue von Variks,”unter Null Salve” ist immer zielsuchend, den kannst du farmen. Allerdings denke ich das “schlechtes Omen” mit Zielsuche schon besser ist.
Wobei Kettenreaktion auch ganz cool ist…

Missed Opportunity

Die Zielsuche von Sub Zero Salvo finde ich in Ordnung. Dazu ist sie noch eingebaut. Ich habe den mit Ambitious Assassin und Cluster Bombs erfarmt, und der funktioniert ganz gut so.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Missed Opportunity
Marcel Brattig

Eigentlich alles okay. Bis auf die Schwerter. Was haben die von ihrem ursprünglichen buff eigentlich noch übrig? 10% mehr dmg? Ich seh hier langsam nicht mehr durch.

Chris

Einige Änderungen find ich nice, warum man aber nicht einfach die Dominanz der Felwinters mit nem Nerf beendet, muss ich nicht verstehen. Stattdessen Fusionsgewehre zu Buffen, wird halt Specialwaffen noch mehr in den Fokus rücken.
Den Snipernerf kann ich nachvollziehen. Schade ist halt, dass der Arbalestnerf nicht direkt mit diesen Änderungen kommt.
Das mit dem Rückstoß find ich gut, hätte es aber lieber gesehen, wenn man bei Controller ebenfalls den Rückstoß reduziert und dafür den Aim Assist verringert. Weil ich höre jetzt schon das geflame, wenn Crossplay kommt: “Controller Spieler sind Cheater, die haben nen kleinen Aimbot” 😀

Jackrum86

Wie bereits weiter unten schon geschrieben, MuT‘ler habe die selben „Hitboxen“ wie Controller-Spieler? Nur die Stickyness fehlt. Und die nervt mich als Controller Spieler eher als das Sie mir hilft.

Chris

Ich bin mir dessen Bewusst, aber trotzdem ist das geflame schon jetzt real. Auf PC wirst du fürs Controllerspielen verpönt.
Grade beim Snipen stört mich der Aim Assist ebenfalls mehr als er mir hilft. Die Reduktion von eben jenem hat mein Play tatsächlich verbessert. Jetzt isses auf nem angenehmen Level, vorher waren nebeneinanderstehende Hüter für mich die Hölle.

Jackrum86

Ich spiele auf PC mit Controller…. von daher kenne ich das Flamen und Jammern nur allzu gut. Wenn man dann noch auf die gleich großen Hitboxen/Bullet Magnetism plus fehlende Beherrschung von MuT (sollte man gegen einen Controller Spieler verlieren) hinweist wird es sehr schnell sehr salzig ?
Bei nebeneinander stehenden/sich kreuzenden Hütern bin ich voll bei Dir. Spätestens ab dem Moment geht es als Controller Spieler bergab.

Nikushimi

Bei M&T wird aber nicht der Rückstoss reduziert, sondern erhöht.
Denn die Rückstoss-Reduzierung wird von 40% auf 20 gesenkt, wodurch die Waffen dann einen höheren Rückstoss haben.

Chris

Ich glaub du hast mich falsch verstanden. Dessen bin ich mir schon bewusst. Aber dennoch ist die Reduzierung bei M&K dann noch vorhanden (halt statt 40% um 20%).
Und ich hätte mir eben eine solche (vielleicht nicht so hohe) auch für Controller gewünscht und dafür halt wtwas Aimassist reduzierung.
Aber trotzdem danke, dass du das richtig stellen wolltest 🙂

Missed Opportunity

Du kannst einen hohen Rückstoß mit M+T schlechter ausgleichen als mit Controller, weil Du dafür ständig die Maus weiter von Dir weg schieben musst, während Du am Controller einfach den Stick leicht von Dir weg auslenkst. Also geht Bungie da einen Mittelweg.

Chris

Der Stick hat aber nicht nur Vorteile man kann nur mit dementsprechender Empfindlichkeit einen gleichbleibenden Rückstoß auch ausgleichen..
Sonst ist das etwas schwer..

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Chris
Nikushimi

Stimmt, mein Fehler

Missed Opportunity

Felwinter ist bald Geschichte. Diese und die nächste Saison müsst Ihr sie noch ertragen. Tja, hättet Ihr sie mal erspielt … war nicht besonders schwer. XD

Chris

Wie kommst du dadrauf, dass ich die nicht habe? O.o ich fordere nen Nerf, das heißt nicht automatisch, dass ich die Waffe nicht habe oder spiele. ^^

jolux

Im Artikel bekommen Maschinenpistolen einmal weniger Rückstoß und einmal mehr Rückstoß. Ja was denn nun?

jolux

Danke, leuchtet ein. Na hoffentlich ist der Buff größer als der Nerf.

RyznOne

Die Wahrheit könnte der Gewinner sein mit 3 Schuss

skandalinho

Die Wahrheit ist meines Erachtens allgemein mit Zielsuche, 3 Schuss etc jetzt schon sehr stark. Versteh länger schon nicht, warum man die nicht öfter gespielt wird???

Chris

Steht im TWAB Schwerter sind für viele Encounter einfach zu nützlich/stark im Vergleich. Du kommst einfach nicht im Ansatz an die DPS ran + das Risiko durch nen Hüterkollegen, der dir vor die Linse hüpft zu sterben.

skandalinho

Ja gut, so extrem fuchs ich mich in die Sache dann doch nicht rein. Das mit vor die Linso hüpfen kann ich definitiv bestätigen?

Nolando

weildie wahrheit nur einen nutzen im gambit hat. also wirklich sinnvollen nutzen.

der schaden ist zu gering als das man es eine DPS maschine nennen könnte :d

Der_Frek

Das könnte sich mit dem Buff und Godslayer Warheads aber ganz schnell ändern ?

skandalinho

Ich merke gerade, dass ich mich evtl zu weit aus em Fenster gelehnt habe…
Also bitte weiter die DPS-Monster spielen?

kotstulle7

Weil du niemanden damit aus der ulti holst…Jedenfalls ist das der Grund im pvp

Domi2eazzzyyy

Tja ich frag mich echt warum so viele Hüter in Endgameaktivitäten mit Schwert rumlaufen…
Könnte vielleicht an dem einen Kettensägenschwert liegen mit dem man Raid Bosse One-Phasen und Barrierechampions, welche ja meistens im Endgame auftauchen, zersägen kann…. Und jz dürfen wieder alle Schwerter dran glauben.

Bei Racketenwerfern ist das Problem auch irgendwie nicht erkannt worden. Die haben nämlich das Problem, dass man nach jedem Schuss elendig lange nachladen muss.
Sind deshalb nur mit Auto-Ladehalter und Zielsuche spielbar.
Da wärs besser gewesen, dass Sie mit der nächsten Season einen neuen Raketenwerfer Rahmen eingeführt hätten, der nach kurzer Zeit automatisch nachlädt….

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Domi2eazzzyyy
Splitter

Wirklich überragen ist das Kettensägenschwert aber nur noch bei Atraks-1. Bei allen anderen Bossen ist die Guillotine deutlich stärker. Zum Beispiel alle Boss im Last Wish, die sich mit Schwert machen lassen sind deutlich schneller mit einer wirlwind Guillotine tot. Glaube Riven schafft man gar nicht nur mit Kettensäge…
Die Kettensäge macht mit Ihrer Combo halt über kurze Zeit massiven Schaden, aber danach ist auch die Puste raus. Liegt nicht mehr an ihr, dass die Schwerter dran glauben müssen, die normalen Schwerter haben es auch faustdick hinter den Ohren.

Baujahr990

Bei maximal 5 Schuss oder so. Brauchst ja nicht oft nachladen….

Jayrax-4

Haben nicht alle Raketenwerfer 8 Schuss Reserve?

Nolando

du kannst noch mit wohlmeinendes arsenal spielen, allerdings nur wenn kleines adds mit dabei sind

Furi

Gute Anpassungen. Interessant wird der kleine Fighting Lion, wenn der auch bei Kontakt explodiert. Ich hoffe die lassen den nicht außen vor.

Und Schwerter sind immer noch zu stark, das passt denk ich gut mit den 15%.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Furi
Bullodon

Liest sich sehr gut. Bis auf die Fusionsgewehre sehr nachvollziehbare Buffs/Nervs.

mee

Die Raketenwerfern werden sich nicht durchsetzen solang sie nur einen Schuss haben…. mir Persönlich nervt das Nachladen! Weiß nicht ob 30% mehr Schaden das lange Nachladen gutmachen….. ich will beim Boss durchknallen und nicht nach jedem Schuss eine gefühlte Ewigkeit warten müssen!

Bullodon

Deshalb ist für mich der Selbstladehalter Pflicht. Damit spielen sich Raketenwerfer sehr angenehm.

Furi

Bei kaum einem Boss, kannst du dich einfach hinstellen und Dauerfeuer drauf geben, zumindest nicht im Endgame, sprich GMs o.ä. Trifft dich der Boss oder ein Sniper etc. einmal, bist weg. Raketenwerfer haben doch allgemein eine recht schnelle Nachladezeit, da sind Maschinengewehre oder manche Granatwerfer schlimmer. Zudem gibt es Perks, Exos, Mods, Skills die alle das nachladen optimieren.

mee

siehe letzter Boss Raid…. klar schupft er dich einmal weg aber ansonsten kannst du draufhalten! Hier ist die Zeit begrenzt da habe ich keine Lust und Zeit zum nachladen! Hier schießt niemand mit nem Raketenwerfer drauf weil die einfach zu wenig schaden machen… ob es die 30% mehr Schaden rausreißen wage ich zu bezweifeln…

Furi

Gut, beim DSC Boss machts keinen großen Sinn mit Raketenwerfer drauf zu schießen ja 🙂 Den kann man ja eh mit iwie alles legen. Da kommen ja ständig neue One-Phase-Taniks Videos^^
Ich glaube jetzt auch nicht, dass durch den 30% Buff die Raketenwerfer plötzlich Meta sind, aber bitter nötig haben sie den Buff.

Ich versteh eigtl. nicht, was so schwer daran ist, die Waffen zu balancen.
Man müsste doch nur einen max. Gesamtschaden festlegen, den dann eben verteilt auf die verschiedenen Stats, wie Munitionreserven, Nachladezeit etc. und schon hat man seinen Base Damage. Mit bestimmten Perks, Mods etc. kann man diesen halt noch feintunen.

Antiope

Für Verlorene Sektoren oder GMs stimme ich dir, Baya, auf jeden Fall zu. Der Damagebuff ist gut für die Raketenwerfer. Habe diese Saison die Wahrheit im Servitorsektor genutzt (die Idee hab ich von Esoterickk), hatte zuvor alles andere genutzt, aber der Raketenwerfer war wirklich Gold wert!

skandalinho

Deswegen spiel ich mit Wahrheit in Kombi mit Munifinder und Reservegedöns. Da rennst du in der Regel mit 9 Schuss durch die Gegend und musst im Endeffekt um es zu verballern nur 3 mal nachladen?

Schniix04

Geil, Sniper werden weiter generft und die ganzen No-Hands mit Arbalest ballern fröhlich weiter durch die Gegend. Also erstmal kein Destiny mehr für mich. Pvp ist Tod

Chris

Auf PC ist Arbalest nicht dominant und der zusätzliche Flinch stört den Konsolero jetzt nicht so sehr. Hier geht es einfach darum die Dominanz auf dem PC zu reduzieren. Zudem wird Arbalest generft, nur nicht gleich zum 09.02. .
Denke die Geschichte mit dem AIm-Assist ist ein dezentes Problem auch zum Patchen. Wenn Bungie seiner aktuellen Patchphilosophie treu bleibt, versuchen sie die Arbalest nicht gleich zu tode zu nerfen. Wenigstens gehen sie es bereits an, ich hab befürchtet das Thema wird für die ganze nächste Season noch ignoriert.

KingK

Mehr Flinch für Sniper, obwohl sie zugeben, dass die Nutzung stark zurückgegangen ist? ??‍♂️

Fusis buffen? ??‍♂️

Was wird aus den immer noch vorhandenen Stasis Problemen?

Habt nicht erwähnt, dass sie auch irgendein Tuning mit der Arbalest vorhaben. Klang nicht nach Nerf.

Mir gefällt hier nur die Meldung zu den Raketenwerfern und die bessere Optik bei SMGs.

Naja…

Der_Frek

Mehr Flinch für Sniper, obwohl sie zugeben, dass die Nutzung stark zurückgegangen ist?

Wenn das endlich mal dazu führt, dass das Fadenkreuz nicht wieder auf den Kopf zurückgezogen wird, dann bin ich dafür.

KingK

Das was du meinst passiert wirklich so. Aber eher so in 1 von 10 Fällen… Grundsätzlich ist das halt schwer. Du wirst schon sehr stark geflincht. Wie willst du dich dann aber überhaupt wehren können als Sniper? Dass man es ab und an doch mal schafft, macht es etwas angenehmer für den Schützen. Andersherum ärgere ich mich aber auch, wenn ich den ersten Treffer mit Primär auf einen Sniper platziere und er mir trotzdem den Headshot einschenkt.

Der_Frek

So inkonstant finde ich das gar nicht. Bei CoD MW guckst du gleich in die Sonne, wenn dich da einer unter Feuer nimmt. Da habe ich mich damals ganz schön umgeguckt. Und trotzdem kannst du da mit einem Snipe oder einem Marksman Rifle ganz gut austeilen. Musst halt nur wirklich schneller sein. Das hat mich am Anfang noch gestört, je mehr ich gespielt hatte, desto besser fand ich es aber.

Dieses Prinzip, dass ich dem Gegner 2 Kopfschüsse mit ner HC verpasse und er mich nach dem 2. killt, weil der erste Schuss ihn wegdrückt und der zweite ihn wieder auf den Kopf zieht finde ich seither maßlos bescheuert. Mit Scouts oder Imulsgewehren passiert mir das auch echt oft. Es nerft einfach. Ich mache alles richtig, fange zuerst an zu schießen, bin gut positioniert, aber sterbe, weil das Spiel dem Gegner unter die Arme hilft.

Mit der Arbalest ist es doch genau der gleiche Bullshit. Nur das die noch ein Aim-Assist Fenster von der Größe eines Wohnblocks hat.

KingK

Arbalest verzieht auch gefühlt gar nicht unter Beschuss. Das kommt zur riesen Hitbox noch negativ dazu.

KingK

Meinst du es wird nen Nerf? Da stand was von Tuning. Folgerichtig muss ja eigentlich ein Nerf her ?

Chris

Das klang im Discord aber noch ganz anders, du Schlingel… 😀

KingK

Ich nutze gar kein Discord ?

kotstulle7

Sniper derzeit sind so scheiße. Aber vorallem, weil es derzeit keine guten gibt. Gestern letztes Wort mit dem jahr 1 monarchie snipe gespielt…das ist soviel besser, als die die in der Season kamen

Missed Opportunity

Die Trials- und GdE-Sniper gehen doch i.O.

kotstulle7

Du sagst es “in Ordnung” mehr nicht…kein top tier. Dazu kam ja erst der Scope/Zoomnerf und das verschwinden vom wiederruf.
Für mich persönlich gibt es derzeit nur eine gute snipe und das ist fuchsbiss, die ich immer noch nicht mit den entsprechenden rolls bekommen habe

KingK

Fuchsbiss habe ich auch noch nicht als godroll. Leider spielt die sich schlechter als die Verehrt, obwohl sie eigentlich geringeren Zoom haben sollte…

Checker Pat

Ich liebe die Raketenwerfer und bin froh über den buff^^
von Schwertern war ich nie so der Freund also alles Änderungen, die mir willkommen sind ?

Chriz Zle

Würden Raketenwerfer wie in D1 sein, also mehr als 1 Schuss im Magazin, dann würden die wohl auch mehr genutzt werden.
Aber warum sollte ich denn nach jedem Schuss nachladen wollen? Der Europa Raketenwerfer ist schon stark mit Chain Reaktion.

Aber allgemein ist das eher ne Add Clear Waffe und keine Boss Clear Waffe…..man verbringt mehr Zeit mit dem Nachladen anstatt Schaden zu machen.

mee

Genau das ist das Problem…. nur würden die Teile dann wahrscheinlich wieder zu stark werden und kein will mehr die Fallende Guillotine oder die Xenophage in die Hand nehmen. Ok, ein bisschen Abwechslung wäre schon mal wieder Cool, ich will die Gjallarhorn wieder ??

mee

Kann mir einer Bitte erklären warum die PC Spieler weiniger Rückstoß haben ???? Die tun sich doch allgemein leichter mit zielen ?!

greywulf74

Weil manche zu paddelig sind, einen Controller richtig rum zuhalten.?

KingK

Man begründet dies damit, dass die Controllernutzer dafür den Aim Assist haben. Dass es da mit M+T aber so gar keinen Recoil gibt, ist natürlich auch am Sinn vorbei, denn mit Controller muss man trotz AA dennoch ausgleichen und gegenhalten.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von KingK
mee

Eben, vor allem sind 40% weniger ne Hausnummer finde ich! Aber gut haben sie ja jetzt selbst erkannt

Jackrum86

Bedenk aber auch dass Destiny 2 selbst auf MuT Aim-Assist gewährt. Die Hitbox (oder nenn es Bullet Magnetism) ist mit Controller sowie MuT die gleiche. „Nur“ die Stickyness, also das kleben bleiben am Gegner fällt für MuT Nutzer weg. Ignorieren aber gerne alle Halbkönner damit Sie was zum Meckern und ne Ausrede haben? D2 ist aktuell einer der „einfachsten“ Shooter die man mit MuT spielen kann.

KingK

Ja, hatte ich absichtlich nicht genannt, weil es ja erstmal nur um das Klebenbleiben ging. Du jast natürlich Recht. Die Hitboxen sind gleichgroß bei den verschiedenen Eingabesystemen. Mit kleineren Hitboxen würde es sicher deutlich weniger HC Spieler geben ?

Antester

Dieser Aim Assist hat schon so oft mein Ende bedeutet, den würde ich auf Konsole gerne abstellen können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

146
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x