Destiny 2 zeigt Waffen für Witch Queen – Lohnen sich Playlist-Strikes endlich wieder?

Destiny 2 zeigt Waffen für Witch Queen – Lohnen sich Playlist-Strikes endlich wieder?

Im gestrigen Blog hat Destiny 2 erste Änderungen an den Playlist-Aktivitäten bekannt gegeben und zudem einen kleinen Ausblick auf die Belohnungen gewährt. Wir sagen euch, was sich ändert, welche Waffen euch erwarten und ob es sich lohnt.

Nach der Veröffentlichung des wöchentlichen This Week at Bungie (kurz TWaB) werden die Playlist-Aktivitäten nun einen kleinen Boost erhalten. Zudem gab es einen Waffenausblick auf die neuen Vorhut-Belohnungen aus Dämmerungen, welche ihr zum Start von Witch Queen in Season 16 jagen könnt.

Der Grund für diese Anpassungen beim Vorhut-Rufrang-Zugewinn ist die Tatsache, dass vor allem die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade in den Vorhut-Playlisten, nicht so gespielt wurden, wie man das eigentlich erwartet hatte. Viele Spieler zocken vor allem die wöchentlichen Dämmerungen nur auf den niedrigen Herausforderungsstufen.

Bungie wird deswegen in der kommenden Season 16 Anpassungen vornehmen, um diese Aktivitäten auf höheren Schwierigkeitsgraden den Spielern in Zukunft schmackhafter zu machen.

  • Der Rufrang bei der Vorhut wird ab Season 16 doppelt so schnell ansteigen
  • Dämmerungen auf höheren Schwierigkeitsgraden gewähren zudem schnelleren Zugewinn
  • Die Änderungen sollen damit auch zukünftig näher am Rufrang-Zugewinn aus den Schmelztiegel-Playlisten liegen
Destiny-2-Spieler warten derzeit weiterhin auf das Ende der Season-15-Storymission

Anpassungen bei Strike-Modifikatoren in Season 16

Zusätzlich wird es Anpassungen bei den Modifikatoren der Vorhut-Strikes und Dämmerungen geben. In der Season 15 war das Vorgehen der Spieler in Dämmerungen oft sehr taktisch, weil der eingehende Schaden von Bossen zu stark war. Das soll in Season 16 anders werden und Hüter dazu ermutigen solche Herausforderungen mehr durch ihre guten Builds zu meistern. Bungie wird daher folgende Anpassungen vornehmen:

  • Boss spezifische Schadensmodifikatoren werden mit Witch Queen ab der Schwierigkeitsstufe Held aus Dämmerungen entfernt.
  • Der Versengen-Modifikator (Schaden, der durch ein bestimmtes Element zugefügt wird) wird durch „Akut“ ersetzt. Dieser Modifikator wird den Schaden durch ein bestimmtes Element sowohl ein- als auch ausgehend um 25 % erhöhen. Das bedeutet Spieler haben dann 50 % mehr eingehenden Schaden und 25 % ausgehenden Schaden.
  • Saisonale Strike-Modifikatoren aus Season 15 werden in die Vorhut-Dämmerung-Playlist verschoben
  • In Saison 16 sind Strike-Modifikatoren für die Schwierigkeitsstufen Held, Legende und Großmeister thematisch auf die Verwendung der Glefe und Leere ausgerichtet und rotieren wöchentlich.
Devils-Lair-Hoehle-Teufel-sepiks-Destiny-Strike
Wer härtere Herausforderungen spielt wird belohnt

Das ändert sich in Season 16 bei den Prüfungen von Osiris

Während die Rufrang-Zugewinne im regulären Schmelztiegel so bleiben, wird sich in Season 16 dafür bei den Trials etwas ändern. Anscheinend war in Season 15 der Rufrang-Zugewinn der Prüfungen von Osiris um etwa 30 % langsamer als erwartet. Auch auf höheren Rängen konnte er zudem nicht weiter erhöht werden.

Für Season 16 will Bungie deswegen in den Prüfungen von Osiris für mehr Wiederholungen und für jede während eines Spiels gewonnene Runde, eine Erhöhung des Rufrang-Multiplikators gewähren. Abhängig von der Anzahl der Siege, die ein Spieler auf seinem jeweiligen Ticket hat.

Insgesamt soll das eine 50-prozentige Steigerung der Trials-Wiederholungsgewinne bringen und Spielern, die 20-Rundensiege und 7-Wins auf ihrem Trials-Pass haben, damit mehr wertschätzen.

Wenn ihr euch für eine gute Shooter-Expertise interessiert:
Im neuen MeinMMO-Podcast haben Chefredakteurin Leya Jankowski, Redaktionsleiter Gerd Schuhmann und Autor Benedict Grothaus als Survival-Experte unter anderem über die neuen Shooter Releases Anfang 2022 gesprochen.

Das sind die Änderungen im Detail:

  • Am Ende eines jeden gewonnenen Trials-Matches bekommen Spieler ab Season 16 einen kleinen Punktebonus auf ihren Trials-Rufrang
  • Der Rufrang wird sich, je nach Anzahl der Gewinne auf dem Pass, weiter erhöhen
  • Jede gewonnene Runde wird 21 Punkte mehr als noch in Season 15 gewähren
  • Der Rufrangzugewinn kann damit auf bis zu 105 Punkte zusätzlich pro Spiel ansteigen

Diese Änderungen sollten auch den Rufrangzugewinn in den Prüfungen von Osiris für Spieler, die ihr Ticket nicht regelmäßig zurücksetzen, um 50 % oder mehr erhöhen.

d2 gambit prime 7
Wird Gambit bald wieder richtig gut?

Auch für Gambit stehen weitreichende Anpassungen bevor: Viele Spieler sind schon länger der Meinung, dass Destiny 2 PvPvE-Hybridmodus Gambit mehr Aufmerksamkeit benötigt. Dies steht nun anscheinend als Nächstes an.

Dann wird auch Gambit nicht nur eine ordentliche Überarbeitung erhalten, sondern auch beim Rufrang soll sich etwas ändern. Weitere Informationen dazu will der Entwickler aber erst in einem der kommenden TWaB-Blogartikel ausführlicher vorstellen.

Aktivitäten-Boost-Anzeige bringt bald mehr Übersichtlichkeit: Damit ihr immer wisst, welcher Weekly-Bonus gerade aktiv ist und ihr eure Rufränge damit optimal leveln könnt, wird es eine neue Startseiteninfo geben. Zu Witch Queen und dem Start der Season 16 werden euch solche Informationen dann direkt auf dem Startbildschirm ausgeben, sodass ihr sie immer im Blick habt.

Diese Waffen könnt ihr in Season 16 jagen

Neben den Informationen zu den Rufrang-Punkten gab es auch einen ersten Ausblick auf die Waffen, welche Spieler ab der Season 16 in den jeweiligen Playlisten jagen können. Darunter zwei altbekannte Waffen, welche sich die Spieler als exklusive Belohnung aus den Vorhut-Dämmerungen erspielen können und eine ebenso altbekannte Trials-Waffe. Alle drei Waffen sind dann ab Season 16 auch als Meister-Version erhältlich.

Bei den Trials handelt es sich um das Solar-Automatikgewehr „Der Beschwörer“. Die Waffe konnte man sich bereits in Season 11 als Meisterversion in den Trials erspielen. Es besitzt eine 600er Feuerrate und einen guten TTK-Wert von 0,7 Sekunden.

Zusätzlich soll es noch eine weitere Waffe für die Trials geben. Welche das und ob dies dann eine neue ist, wollte Bungie jedoch noch nicht verraten.

Der Beschwörer kann in Season 16 in den Trials erspielt werden

Die beiden dämmerungsexklusiven Waffen sind beide kinetisch. Hier handelt es sich zum einen um das einst sehr beliebte 600er Automatikgewehr „Pflichtgebunden“ sowie das Scharfschützengewehr „Silikonneurom“.

Beide Waffen stammen interessanterweise von Planeten (Io und Titan), die derzeit, im Rahmen der Story, von der Anomalie der Pyramidenschiffe verschluckt wurden und sich daher im Content-Vault befinden.

Das Automatikgewehr „Pflichtgebunden“ und die Sniper „Silikonneurom“

Zu guter Letzt noch eine Info für Grafik-Fans unter den Destiny-2-Spielern: Bungie hat auch einen ersten Hinweis auf ein Hardware-Upgrade in Witch Queen gegeben. Ab Season 16 wird „Windowed HDR“ von Destiny 2 unterstützt. Spieler erhalten damit möglicherweise eine verbesserte Spielleistung im Fenster-Vollbildmodus und schönere Grafik.

Diese Änderung ist einigen Upgrades unter der Haube der Destiny-2-Spielengine zu verdanken. Es stehen dann auch einige HDR-Kalibrierungen in den Einstellungen zur Verfügung. Hier sollten man jedoch beachten, dass Spieler auch entsprechende Hardware brauchen, um in den vollen Genuss dieser Änderung zu kommen.

Das Waffenrecycling geht weiter: Ob diese Änderung ein Anreiz für die Spieler sind, ist fraglich. Vor allem die Waffen sind bereits alte, bekannte, wenn auch beliebte Waffen. Sie bringen damit wenig frischen Wind in die Playlisten. Immerhin ist nicht ganz ausgeschlossen, dass dies nur ein kleiner Vorgeschmack war und vor allem für die Trials ist bestätigt, dass zumindest noch eine weitere Waffe ihren Weg in den Belohnungspool der Prestige-PvP-Aktivität finden wird.

Was sagt ihr zu den Änderungen? Sind das Waffen, die ihr ebenfalls vermisst habt und sie euch deswegen auf jeden Fall holen werdet? Was sagt ihr zu den Änderungen bei den Rufrängen? Wird euch das dazu bringen in Zukunft gleich die höheren Herausforderungen in den Dämmerungen anzugehen? Sagt es uns in den Kommentaren.

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
greywulf74

Im großen und ganzen zeigt es nur, wie sinnlos das Sunsetting war und ist!
Und etwas mehr Ruf bei höheren Dämmerung bringt mich nicht dazu sie auch zu spielen. Das porten von Champs oder das sie sich gestunt heilen hat unserem Trupp die Dämmerung mehr als vermiest.
Auch normale Strikes reizen nicht mehr als Team, weil man sie nun gefühlt seit 3 Jahren wiederholt.
Im großen und ganzen bleibt nur : Abwarten und Tee trinken. Vielleicht überrascht Bungie uns ja doch noch.

Ceberion

..und ihr habt alle drei keinen Le Monarque? Wohin sollen die den porten wenn sie dank dem Bogen nahezu im dauerstun sind?

gehtdichnixan

diese „altbekannte Waffen“ finde ich gar nicht gut….und wenn sie noch so beliebt sind

die HDR option gefällt mir dagegen sehr gut

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von gehtdichnixan
CandyAndyDE

Hier handelt es sich zum einen um das einst sehr beliebte 600er Automatikgewehr „Pflichtgebunden“ sowie das Scharfschützengewehr „Silikonneurom“

Bitte was? 😳 Die Waffen waren nie gut 🤔

CandyAndyDE

Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass die auch recht selten gedroppt sind. Nur in der Abschluss-Quest vor Beyond Light hat man sie dann nochmal garantiert erhalten.
Naja, mit den richtigen Perks und wenn Bungie noch ein bisschen an der Sandbox schraubt, könnten die gut werden 🙂

Chris

Für mich ne Frechheit. Die meisten Trialswaffen sind seit fast 2 Jahren im Game. Es braucht endlich komplett neues Gear aber Bungie kommt mit läppischen 2 von denen eine eine D1 Waffe ist.
Der Modus lebt von nem großen Spielerpool, aber wer will denn schon zocken wenn es nix neues zu ergattern gibt?

Gleiches mit den Strikewaffen, 2 Remakes. Schon hier brökelt halt einfach die Aussage man wolle was für den Wiederspielwert tun.

Hab deshalb auch auf English nen Eintrag im Forum verfasst und auch schon ein paar andere gesehen…. mal schauen vielleicht zeigt das bei genug Kritik Wirkung.

WooDaHoo

Ich möchte mal in meine Glaskugel schauen: Mag die Tatsache, dass vor allem die niedrigen Dämmerungs-Schwierigkeitsgrade gespielt werden vielleicht geringfügig damit zu tun haben, dass es für die Höheren keine automatische Ingame-Spielersuche gibt? 😉

Die Leute, die sich bisher noch keine Mitspieler gesucht haben, denen die Einsatztrupp-Funktion übers Handy zu blöd ist oder welche die letzten „Ueberlebenden“ des einstmals eingeschworenen Clans sind, werden sich auch zukünftig wegen 20 Prozent Rufbonus nicht nötigen lassen, den umständlicheren Weg zu gehen.

Mich hauen die gezeigten „Waffen mit Nachhaltigkeitsbonus“ nicht vom Hocker. Ein paar nostalgische Kandidaten aus D1 zurück zu bringen, finde ich noch ok. Aber jetzt schon die D2-Dämmerwaffen wieder aufzubereiten hinterlässt einen ziemlich faden Beigeschmack. Ich gehe aber davon aus (oder hoffe?), dass auch genügend Frisches hinzukommt. Der Pool an legendären Waffen soll ja auch ordentlich ausgedünnt werden. Das beinhaltet übrigens auch Trials- und Dämmerungswaffen. Könnte diese Woche die letzte Gelegenheit sein, noch eine brauchbare Uzume zu farmen.

Hardboiled

Genau so ist es!
Ich würde öfter höhere Schwierigkeitsgrade spielen (Mutproben, Astral, Dämmerung), aber ohne Suchfunktion habe ich dort keine Lust zu.

Selbst die Dungeons können mal mit Suchfunktion ausgestattet werden. Ich habe noch für keinen wirklich ein HS gebraucht (obwohl es mehr Spaß macht).

Beim Raid bin ich immer noch für „keine Randoms“, allerdings habe ich zB Tiefstein deshalb auch noch nicht gespielt.

Bei Atheon ist es niemanden aufgefallen das ich neu war, denn den habe ich zu D1 Zeiten rauf und runter gespielt. Und die paar Änderungen sind nicht sooo schwer zu verstehen.

jolux

Eigentlich bin ich froh, dass ich die oberen Dämmerungen auch ohne Auto-Spieler-Suche machen kann. Dann kann ich auch mal solo rein und in aller Ruhe meine Bounties abfarmen. Nervige Random-Mitspieler würden da oft nur stören, voraushoppeln oder mir die Kills wegschnappen.

Gerne auch Auto-Spieler-Suche, das macht auch meistens Spaß. Aber oben bitte nur optional! Es muss auch noch Strikes geben, in denen man seine Ruhe hat.

Ceberion

Falls Du am PC spielst kann man solo in jede Aktivität rein mit einem Powershellscript! Mach ich die ganze Zeit schon so: Scripte sind auf dem Deskop bezeichnet als „enable destiny solo“ und „disable destiny solo“, ist nichts gefährliches oder illegales damit, es werden einfach nur Ports geblockt und nach ca. 2 min. startet die jeweilige Aktivität einfach solo. Beim Starten und/oder Beenden des Scripts sollte man immer im Orbit sein!

Also –> Beutezüge annehmen, „enable destiny solo“ starten, Lake of Shadows über die map starten, ca 2 min warten, der Strike startet solo, den ganzen Sh.. fertig machen, „disable destiny solo“ starten, das war’s.

Tronic48

Absolut Richtig, ich bin auch einer von denen, würde es eine Spielersuche geben, würde ich auch mal höhere Schwierigkeitsgrade laufen.

Aber Bungie meint halt es wäre ein anderer Grund, wir hören euch zu, wir wissen was ihr wollt, usw. ja ja.

An Bungie: baut eine Spielersuche ein, und zwar für alles, außer den Raids und das Problem ist gelöst, warum es einfach machen, wenn es auch schwerer geht, gell

Dexter Ward

An Bungie: baut eine Spielersuche ein, und zwar für alles, außer den Raids und das Problem ist gelöst, warum es einfach machen, wenn es auch schwerer geht, gell

Also schwer ist die Suche über die App nun wirklich nicht. Das geht auch easy in ein paar Sekunden eingestellt und dann muss man eben einfach warten. Weiß nicht was daran nun so schwer ist.
Aber du hast ja schon unter so einigen Spielen sehr gut dargelegt, dass für dich die Eigeninitiative einem MMORPG eine Gruppe zu finden eher weniger vorhanden ist und es einfach für alles und über all LFG geben muss.

EsmaraldV

Wie der Autor am Ende schon sagte: es ist nur Recycling. Wenn es bungie nichtmal wert ist für Dämmerungs-exklusive Waffen mal ordentlich die Fantasie und erfindergeist spielen zu lassen um mal komplett neue schießeisen ins Spiel zu bringen, sehe ich schwarz. Selbst für den hardcore-modus nur aufgewärmtes…das ist einfach nur schade bungo

Heathcliff63

Jetzt mal ernsthaft (und ohne zu provozieren): wird dir das nicht langweilig, unter wirklich jedem Artikel zu Destiny2 negativ zu posten? Sollte man nicht vielleicht abwarten, was alles kommt? Ich nehme an, du spielst Destiny2 nach wie vor, macht dir das Spiel denn so gar keinen Spaß? Ich finde ja auch manches nicht in Ordnung, aber wenn ich fast alles nur negativ sehen würde, hätte ich schon längst aufgehört. Will dich wirklich nicht persönlich angreifen, aber ich verstehe das nicht, das hat für mich nichts mit konstruktiver Kritik zu tun. Sorry!

Der_Frek

Er hat nun aber vollkommen recht. Ich stehe dem Spiel eigentlich sehr positiv gegenüber, bin es aber trotzdem leid, mir Jahr für Jahr die gleichen Waffen nur mit anderen Perks zu erspielen. Klar, in den Season Aktivitäten gibt es immer anderen Loot, aber ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass die meisten Spieler zu 90% eher die Playlisten spielen. Und da passiert halt einfach gar nichts mehr.

Die Frage, warum das dann so stiefmütterlich behandelt wird, ist doch durchaus berechtigt. Das nur schönzureden bringt doch nix.

Heathcliff63

Ich rede doch nichts schön, da gings ja gar nicht um den einen Artikel. Ich verstehe halt nicht, wie man fast alles negativ kommentieren kann, meistens noch bevor man den ganzen Inhalt kennt. Glaub mir, ich finde auch so einiges nicht gut, aber in Summe sehe ich das Spiel halt immer noch positiv, sonst würde ich es nicht mehr spielen und auch nicht beurteilen. Aber hast ja Recht, geht mich eigentlich nichts an, also sorry esmerald.

Klabauter

Ich finde ihr habt beide recht. Ist halt schon bissl aufgewärmt manchmal. Aber ganz ehrlich das ist mir irgendwie egal. Ist auch nicht cool aber was solls. Da kommen auch noch genug andere Waffen und es ist ja nicht so als ob nie gute neue Waffen kommen. Aktuelles Beispiel wäre z.B. das BR Pulserifle. Wie ich das Ding liebe.

EsmaraldV

Ich verstehe nicht ganz, wieso vor allem ständig meine Beiträge negativ kommentiert werden. Ich bin hier weder der einzige, der hier negativ kommentiert, noch ziehe ich mir Infos aus der Nase – ich versuche eigentlich nur meine Meinung aufgrund von Fakten zu vertreten.
Ich bringe Kritik an, richtig. Habe ich hier irgendwas übertrieben schlecht geredet? Ich finde nicht. Ich bleibe bei den Fakten und meiner Meinung, dass ich es als NULL innovativ und einfach nur traurig finde, dass mittlerweile selbst für die Endgame-Aktivitäten die Dinge recycelt werden. Natürlich kommen noch Dinge hinzu, aber unter welchem Stern stehen denn bitteschön diese Dinge, wenn bungie einfach nicht aus ihren Fehlern lernen will??? Ist es zuviel verlangt, für die Dämmerung und die trials einfach mal einen komplett neuen Loot-pool zu erstellen???

Die Infos zu dem DLC sind aktuell sehr rar. Jetzt mag der eine behaupten „da kommt noch was“, ich befürchte aber, dass das DLC nicht so groß werden wird, wie es sich hier viele Spieler erhoffen. Auch die Vergangenheit zeigt, dass man in bungies Worte nicht sehr viel Vertrauen stecken sollte – ist diesbezüglich keine Skepsis mehr erlaubt?

Um deine Frage final zu beantworten:
Die Zeit die ich in D2 aktuell verbringe kann man nicht als „aktives spielen“ bezeichnen. Nichtsdestotrotz halte ich mich up-to-date und wirke bei Meinungen/Diskussionen mit. Mir persönlich ist meine Meinung wichtig, respektier das bitte – auch wenn sie dir nicht gefallen mag.

Heathcliff63

Natürlich hast du ein Recht auf deine eigene Meinung, das ziehe ich ja auch nicht in Zweifel. Du kennst deine Kommentare natürlich besser als ich, aber ich lese hier auch schon seit vielen Jahren mit, da fällt das auf, wenn jemand fast ausschließlich auf alles negativ antwortet. Falls ich das falsch einschätze, dann sorry. Also nichts für ungut.

Antiope

Ich verstehe deine Kritik und teile sie auch, dennoch bin ich froh, dass Silikonneurom zurückkommt, denn das war meine Lieblingssniper im Kinetikslot. Ich hoffe ich kann auf der Schnappschuss und Vorpal haben, dann bin ich glücklich oder alternativ Schnappschuss und Dreifach oder Alle guten Dinge sind Vier. Ich finde die einfach optisch schön und ich glaube es war auch eine 90er die am meisten im PVE und PVP Spaß macht, meiner Meinung nach.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x