DCUO/H1Z1/Planetside 2: SOE setzt auf Free2Play-MMO-Trio für Playstation 4

Das Online-Studio Sony Online Entertainment sieht große Chancen für Free2Play-MMOs auf den Konsolen. Mit DC Universe Online ist man schon auf der PS4, Planetside 2 soll bald folgen, ein Port des Zombie-MMO H1Z1 ist geplant.

DCUO-Green-Arrow

In einem Gespräch mit Gamastura spricht der Präsident von SOE, John Smedley, über den Profit, den die MMOs seines Studios auf der Playstation 4 einfahren und noch einfahren sollen, das große Potential von Free2Play auf den Konsolen und über die Schwierigkeiten, die mit einem Port verbunden sind.

Ein DCUO-Spieler gibt auf der Playstation 3-mal so viel aus wie ein PC-Spieler

DC Universe Online, ein Superhelden-/Superschurken-MMO verdiene pro Spieler auf der Playstation 4 das drei- bis dreieinhalbfache wie auf dem PC. Auf der Playstation 3 immerhin noch das Doppelte.

Planetside 2 MMO-Shooter

Mit DCUO habe man als eines der ersten Free2Play-Games sicher Vorteile gehabt, war sozusagen ein Pionier. Smedley glaubt aber, dass davon ungeachtet auf den Konsolen viel Potential liegt und auch Profit zu holen ist.

Im Gegensatz zu „Social Games“ müssen Free2Play-MMO was können

Im Gegensatz zu sogenannten „Social Games“ (auf Facebook etwa) müssten die Studios, um auf den Konsolen Geld zu verdienen, aber richtige Spiele anbieten, nicht nur „Monetarisierungs-Maschinen“.

Ein Port vom PC auf die Konsolen sei mit Schwierigkeiten verbunden. So müsse man grade beim Port von PC-Spielen sichergehen, dass die auch ohne Maus funktionierten. Planetside 2, das nächste Projekt, das auf dem Sprung zur PS4 steht, soll mit dem Controller spielbar sein. Eine Maus/Tastatur-Combo wird man nicht unterstützen.

SOE selbst sieht, auch wenn Sony eng mit der Playstation verbunden ist, seine eigenen Wurzeln übrigens auf dem PC. Hier hat man mit Everquest sozusagen die Identität des jetzigen Studios begründet.

H1Z1-Early-Access

Smedley wünscht sich einen Early-Access für die PS 4

Weitere Schwierigkeiten neben dem Port auf die Konsolen sieht Smedely vor allem in der Logistik. Es sei schwierig, mit Sony abzustimmen, wann die Updates und Patches für PS3 und PS4 kommen könnten. Und das sagt SOE – das Studio, das mit Sony enger verbunden sein dürfte, als jedes andere Entwicklungsstudio der Welt.

Der Traum von Smedley wäre eine Art „Steam“ für die Playstation 4. Smedley ist ein großer Fan der offenen Entwicklung in stetem Kontakt mit den Fans über eine Art „Early Access.“ Dass sowas auch mal auf der Playstation 4 möglich ist, würde er sich wünschen.

Das nächste SOE-Spiel nach Planetside 2, das den Sprung auf die PS4 wagen soll, steht mit H1Z1 kurz vorm Start auf dem PC über Steam. Und das eben als ein Early-Access-Game. Auch für H1Z1 plant man einen Port auf die Playstation 4.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marco

Wann kommt denn die ps4 Version

Gerd Schuhmann

Von H1Z1? Das wird noch länger dauern. Auf dem PC ist es im Early Access, bei Playstation gibt’s so eine Möglichkeit nicht.

Es gibt keinen Terminplan, aber ich schätze mal, es dauert mindestens (wirklich mindestens) noch ein halbes Jahr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x