CoD Warzone: Neues Update nerft eins der besten Sturmgewehre – Was ändert sich noch?

Zusammen mit dem Playlist-Update am Abend des 05. August brachte Call of Duty: Warzone auch einen kleinen Balance-Patch. Das beliebte Sturmgewehr Krig 6 kassierte einen Nerf und die neue Maschinenpistole CX-9 profitiert von einem Buff. Das Kleingedruckte zeigen wir euch auf MeinMMO.

Was ist da los? Call of Duty: Warzone hat in den letzten Monaten viel Hirnschmalz in ein neues Balancing der Waffen gesteckt. Seid dem Start der Season 3 gab es quasi keine heftige OP-Waffe mehr und in Season 4 hat sich die Time-to-Kill der Reichweiten-Waffen deutlich erhöht. Und die Entwickler tüfteln weiter, auch an kleinen Details.

Vor dem Start der Season 5 am 12. August brachte Warzone einen kleinen Balance-Patch. Das beliebteste Sturmgewehr Krig 6 verlor etwas Schaden. Außerdem haut die neue Maschinenpistole CX-9 jetzt etwas mehr rein. Erfahrt auf MeinMMO, wie sich die Anpassungen auswirken und wie die Playlist nach dem Update aussieht.

Der Entwickler-Tweet zum Patch:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

CoD Warzone: Update am 05.08. nerft Krig 6

Was ist bei der Krig 6 jetzt anders? Das Sturmgewehr aus Cold War ist derzeit das beliebteste Sturmgewehr und sammelt so viele Fans, weil es einfach zu bedienen ist. Mit der Krig 6 könnt ihr nur schwer daneben schießen und auch auf größere Distanzen sind bewegte Ziele nicht sicher vor euren Kugeln. Und offenbar soll das auch so bleiben – am Rückstoß haben sich die Entwickler nicht zu schaffen gemacht.

Vielmehr ging der Schaden von Bauch-Treffern nach unten. Die Waffe soll also weiter leicht zu benutzen sein, aber generell etwas schwächer werden.

Vorher hatten Brust- und Bauch-Treffer denselben Wert. Um nun weiter von der Time-to-Kill der Brust-Treffer zu profitieren, müssen mindestens 4 eurer Treffer in der Brust landen, der Rest kann Bauch oder Gliedmaßen erwischen.

  • Bauch-Treffer vor dem Patch: 33 Schaden / 644 Millisekunden
  • Bauch-Treffer nach dem Patch: 30 Schaden / 736 Millisekunden

Zusätzlich verliert die Krig 6 ein wenig an Reichweite. Der erste Schadensbereich ohne Aufsätze ist 2 Meter kleiner, geht von 38 auf 36 Meter runter. Der zweite Schadensbereich bleibt von den Änderungen unberührt. (Werte via truegamedata.com)

Einschätzung der Krig 6 nach dem Patch: Die Krig 6 soll ein kontrollierbares Sturmgewehr sein, das dafür keinen überragenden Schaden liefert. Der Patch zementiert diesen Status, macht die Waffe aber nur wenig schwächer. Ihr könnt die Krig 6 ohne Bedenken weiter nutzen, müsst aber im ersten Schadensbereich besser auf eure Brust-Treffer achten.

CoD Warzone: Die besten Waffen mit Setups – Ständig aktualisiert

Was ist bei der CX-9 jetzt anders? Die Maschinenpistole kam erst vor ein paar Tagen ins Spiel (So bekommt ihr die CX-9). Allerdings waren die Entwickler bei Raven Software offenbar nicht ganz zufrieden mit der Waffe. Im Grund haben sich 2 Dinge geändert:

  1. Die neuen Schadens-Werte führen zu einem starken, zweiten Schadensbereich
  2. Der dritte/letzte Schadensbereich ist schwächer als zuvor

Ohne Aufsätze habt ihr bis 13 Meter eine Time-to-Kill von 579 Millisekunden bei Brust-Treffern. Danach geht es hoch auf 637 Millisekunden bis 22 Meter und dann auf 753 Millisekunden.

Einschätzung der CX-9 nach dem Patch: Die MP erinnert stark an die beliebte MAC-10 – gute Reichweite, Kontrolle und hohe Feuerrate. Allerdings kann die Waffe aus CoD MW nicht bei der wichtigen Mobilität der „Cold War“-MP MAC-10 mithalten.

Durch den neuen, zweiten Schadensbereich hebt sich die CX-9 allerdings von der MAC-10 ab und bietet eine deutlich bessere Time-to-Kill im Bereich zwischen 15,5 – 22 Meter (MAC-10 inklusive Open-Bolt-Delay). Für Fans der MAC-10 eine neue Alternative im Spiel (Werte via truegamedata.com). Erwähnenswert ist zudem der starke Headshot-Schaden, der guten Schützen einen weiteren Boost gibt.

Warzone-Playlist in der letzten Woche vor Season 5

Bevor am 12. August mit Season 5 der neue Content-Zyklus startet, könnt ihr auf folgende Modi im Spiel zugreifen:

  • Battle Royale: Solo/2er/3er/4er
  • Modus Season 4: Ladung
  • Rebirth Island: Wiederbelebung 4er
  • Beutegeld: Blutgeld 4er

Für Season 5 wurde wieder ein neuer Modus angekündigt, der 50er-Teams gegeneinander antreten lässt und auch neue Schauplätze sind am Start. Besucht unseren Artikel mit der Roadmap für Season 5 von Call of Duty für weitere Infos.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x