Hey, CoD Warzone, eure Teaser nerven – Sprengt doch bitte endlich die Map

Call of Duty: Warzone ist das beste Battle Royale auf dem Markt, findet MeinMMO-Autor Maik Schneider. Doch der zähe Content-Fluss fängt an, ihn zu nerven. Auch die Community leidet. Für Maik wird es Zeit, dass Warzone endlich mehr liefert oder wenigstens offen sagt, was vor sich geht.

Was ist da los bei Warzone? Kurz und knapp: gar nichts. Das Battle Royale glänzt mit Stillstand. Das letzte richtig große Ding war die Integration von Cold War mit knapp 30 neuen Waffen und der Einführung der kleinen Map „Rebirth Island“ im Dezember 2020. Und selbst das kam bei vielen Spielern schlecht an.

Seitdem geht es in Call of Duty: Warzone eher darum, übermächtige Waffen zu nerfen, deren kaputte Aufsätze zu reparieren und sich über eine Zombie-Invasion aufzuregen, die bisher eine herbe Enttäuschung ist. 

Die ständigen Teaser, Leaks und Andeutungen nerven einfach nur noch:

Aktuell gibt es von offizieller Seite nichts, das auf bessere Zeiten hoffen lässt und deswegen sage ich: Macht mal was! Bietet uns mal was! Oder sagt uns doch bitte wenigstens, worauf wir uns freuen können. 

Warzone wird zur Hass-Liebe – Ein schlechtes Zeichen

Warum nervt das so heftig? Ich betreue die Warzone für MeinMMO seit dem Release und bin begeisterter Soldat des Battle Royale. Lange Zeit konnte mich kein Titel des Genres so richtig halten, auch wenn ich unbedingt in einem Battle Royale heimisch werden wollte. PUBG, Fortnite, Apex – alles nur kurze Ausflüge über ein paar Wochen mit ein paar Dutzend Spielstunden pro Titel.

In Warzone hab ich jetzt fast 800 Matches gespielt und etwas mehr als 200 Stunden gesammelt. Und den Großteil der Stunden lang hatte ich richtig Spaß. Deswegen stört es mich so, dass es nicht vorangeht. Ich würde es gern mal wieder ein Wochenende durchsuchten, neue Taktiken versuchen oder ein bisschen Blödsinn anstellen.

Doch das Battle Royale bietet keine einladende Grundlage dafür. Vieles ist jetzt noch genauso, wie es zum Release war. Und, so gut ich das Spiel auch finde, es hat sich abgenutzt. Wie ein alter Controller, der noch irgendwie geht, aber den man eigentlich nicht mehr verwenden möchte. Manchmal ist es aber echt gut, ihn dazuhaben – eine klassische Hass-Liebe. Ein aktuelles Meme auf reddit beschreibt die Situation sehr passend:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Als saures Sahnehäubchen sind da noch die Cheater. Die Probleme hierzulande sind zwar nicht ganz so schlimm, wie auf den Servern anderer Regionen, doch auch bei uns sind Hacker, Cheater und Exploiter nervige Begleiterscheinungen der Free2Play-Warzone. Und auch hier kommen die Entwickler uns mit ihren kleinen „Teasern“ zu Anti-Cheat-Updates und versprechen uns etwas, ohne zu sagen, was eigentlich genau passiert. Muss das sein?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Entwickler Raven kämpft an allen Fronten gegen Cheater.

Warzone sollte sich öffnen und ehrlich sein

Was soll passieren? Ganz ehrlich – feuert uns mit Content, Events und neuen Modi zu, bis uns schwindelig wird. Aber die Hoffnung schwindet. Wenn selbst neue Waffen so kaputt ins Spiel kommen, dass sie die Meta erheblich verschieben, möchte ich nicht wissen, was passiert, wenn öfter neue Mechaniken ausprobiert werden.

Ein weniger aufwendiger Weg wäre eine bessere Kommunikation. Schon der Release der Warzone war geheimnisvoll – erst eine Woche vor dem Start kam der erste Trailer für das Battle Royale. Vorher nur Leaks und Ungewissheit. Und das zieht sich immer weiter durch, bis heute:

  • Keine klaren Ansagen zu neuem Content
  • Gibt’s Infos, sind sie kryptisch und kaum richtig zu deuten
  • Updates ändern andauernd heimlich Waffen
  • Keine konkreten Aussagen zum Kampf gegen Cheater

Man muss ja nicht gleich das ganze Festmahl servieren. Doch die aktuelle Häppchen-Taktik lässt mich als Spieler und Fan allmählich verhungern. Dazu kommen die ständigen Änderungen an den Waffen im Geheimen. Nach einem Update kann man nur schwer sagen, ob die aktuelle Lieblingswaffe noch taugt oder ob man mal wieder ein neues Setup braucht. Es ist echt stressig, ein Warzone-Fan zu sein.

Deswegen, Warzone, bitte: Sag uns, was du vorhast. Spreng Verdansk in die Luft, bring eine neue Map, mach was an der alten – ist mir fast schon egal. Hauptsache mal irgendwas Spannendes. Aber trollt uns nicht mit einem Ingame-Teaser, der die Map zerbombt und lass uns wochenlang darauf warten, dass irgendwas mit den Zombies passiert. Danke.

Wie steht ihr zu dem Thema? Denkt ihr auch, die Warzone sollte sich bei Content und Kommunikation mehr Mühe geben oder seid ihr zufrieden mit dem Spiel und seinen Rahmenbedingungen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
37
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dawamki

Hab mich extra hier angemeldet um meinen Senf dazu zu geben. Ich spiele das Spiel schon seit beginn und habe leider mehr als 200 Stunden meines Lebens verschwendet.

Am Anfang war das Spiel noch gut spielbar, Pistolen haben was gebracht, Waffen haben auch schon nach unter 6 Schuss getötet.
Aber da waren auch Cheater noch nicht so auf dem Vormarsch.

Nach einer Pause habe ich mich mal wieder dazu überwunden Warzone eine Chance zu geben. Und siehe da, selbst in Fortnite killt man realistischer. Ich mein, es ist echt anstrengend in so einem auf epischen Kämpfen ausgelegten Spiel mit walla ultra krassen Waffen und Aufsätzen ein viertel Magazin auf jemanden zu ballern nur damit er vielleicht stirbt.

Spätestens wenn die Fäuste effektiver sind als eine Pistole hört bei mir der Spielspaß auf. Da können die Maps halt noch so gut, der Content noch so durchdacht und genial sein, wenn ich mit meinen Fäusten mehr schaden anrichte als mit einer Desert Eagle oder einer 1911er dann ja, ciao!

Ron

Also ich finde die Alcatraz/Rebirth Island hat schon etwas frischen Wind da reingebracht. Die Warzone Map hat sich die letzten Monate auch hin und wieder etwas verändert, also ganz so fatal ist es nicht. Sicher, es ist noch das gleiche Spiel, aber man darf auch nicht vergessen, dass Warzone erst vor einem Jahr released wurde.
Wenn man nur den großen Warzone Modus spielen will, dann kann ich den Frust vielleicht ein wenig nachvollziehen, aber insgesamt bietet die Verknüpfung mit Modern Warfare und Cold War doch mehr Abwechslung als bei anderen Spielen. Es kommt halt stark darauf an, wie viel man davon konsumieren möchte.

Warlegends1

Naja, die Karte gibts halt auch schon lange und wurde dann von dem einem teil in den anderen teil kopiert. Ist jetzt auch keine Neuerung 🤷🏽‍♂️

Frank

Ich habe BO damals nie gespielt, daher ist es für mch eine willkommene Abwechslung.
Was ich mir aber viel mehr wünschen würde, wäre eine wöchentliche Rotation der anderen Spielmodi. Mittlerweile gibt es ja genug. Armored Royal, Königsmöder, Mini Royal, BR Classic von mir aus sogar Juggernaut Royal. Da wäre sicher für jeden was dabei. Am besten fände ich aber tatsächloch BR Classic mit erweitertem Groundloot. Wieso sie das nie zurückgebracht haben werde ich wohl nie verstehen.

Ron

ist richtig, finde den Rebirth Modus aber dennoch sehr erfrischend. Habe ausreichend Freunde, die sich mit BR nicht auseinandersetzen wollen und den Modus eigentlich gar nicht mögen, aber da es den Wiedereinstieg in Rebirth gibt, ist das für meine Leute zumindest eine willkommene Alternative. Da muss man nie lange zuschauen oder sich durch den Gulag quälen.

Gaaschi

Ich für meinen Teil habe nun endgültig mit dem Call of Duty Franchise abgeschlossen.
Es macht alles in allem absolut keinen Spaß mehr, ich bin nur noch total gefrustet vom spielen.
Und Activision macht auch nichts weiter gegen Cheater/Hacker, als mal alle paar Wochen ein paar Tausende zu bannen, bei einer Spielerschaft von Millionen ein Witz.
Es wird auch nie eine vernünftige Anti-Cheat Engine kommen, da dann die ganzen cheatenden Streamer, welche die Spiele am ehesten Publik machen und an den Mann/ die Frau bringen, dies eben nicht mehr können (mal so als kleiner Gedankenanstoss).
Ich werde auch künftig nichts mehr von diesem Franchise kaufen, dann Black Ops Cold War, das für mich schlechteste Call of Duty hat mir den Rest gegeben, so sehr das ich nicht einmal die Kampagne gespielt habe.
Die Integration war dann der Schlussknall, denn zwei “Unterschiedliche” Spiele auch wenn sie aus demselben Franchise kommen, können nicht funktionieren, wie es mir die WarZone gezeigt hat, bereue es auch zutiefst mir diesen Titel gekauft zu haben.
Jedenfalls ist das meine Meinung, und ich kenne auch andere die dermaßen enttäuscht sind davon, jedoch hab ich die Hoffnung auf ein vernünftiges Battle Royale nun aufgegeben.
Es hat lange Zeit Spaß gemacht aber das ist schon lange her.
Allen anderen wünsche ich noch viel Spaß damit solange sie ihn haben können, bevor vielleicht der eine oder andere ebenfalls mit dem Franchise abschließt.
Bis dahin, Cheerio

Viktor Frankenstein

Ich sehe das genauso, sehr gut geschrieben und zusammengefasst! 👍

Nach einen (1) Jahr Warzone hat sich leider (fast) nichts getan, dass ist leider sehr entäuschend und schade. 🙁

Verstehe nicht warum wir Spieler und Fans so lange auf interessante Neuigkeiten warten müßen?

Eine neue Map in der Warzone ist dringend notwendig, nur Verdansk ist bei aller Liebe zu wenig und erzeugt nur noch Langeweile. 🙁

Hoffentlich wird es bald Neuigkeiten geben die uns Fans endlich wieder zurück bringen, so macht es keinen Sinn, spiele nicht 1 Jahr nur die selbe Map. 🙂

Ron

Es gibt ja auch noch die Rebirth Island/Alcatraz Map 😉

Viktor Frankenstein

Hallo Ron, natürlich gibt es noch die kleinere Map, aber auch da ist es leider “more of the same”, nur eben in klein, also nicht unbedingt eine Bereicherung. 🙂

Leider wird für Vielspieler wie mich z.b. zu wenig Anreiz geboten das Game ein ganzes Jahr zu konsumieren.

Freue mich aber schon auf nächste Woche, da wird es wieder frischen Content geben, hoffentlich auch wieder mit einer neuen Zombie Map? 🙂

Ron

Soweit ich gelesen habe soll Sanatorium aus PVP als Zombie Breakout zum Midseason Update kommen.

Viktor Frankenstein

Bin gespannt was nächste Woche neu und hoffentlich interessant sowie motivierend präsentiert wird. 🙂

d-lYx

Gut auf den Punkt gebracht. Mit mehr als 3x so viel Spielzeit bin ich zwar „nur“ genauso frustriert, wie unser Maik… aber es muss halt echt was passieren.

Wenn denn wenigstens mit Hochdruck an der Balance gearbeitet werden würde und -ganz wichtig – das auch entsprechend transparent kommuniziert werden würde, okay. Aber so muss man nach jedem Mini-Update erstmal wieder auf YT unterwegs sein, damit man weiß was funktioniert und was nicht 🤷‍♂️

Jürgen Janicki

Endlich wieder nen warzone Artikel der mir aus der Seele spricht,denn mir geht das ebenfalls auf’n sack.schon allein die doppel Ar Meta ist kompletter Rotz…ich will nicht lügen ich finde die Aug richtig nice,aber ich würd halt gern Mal vernünftig vwas anderes dazu zocken als die ffar.ja ich weiß mit anderen Waffen geht’s auch,aber in den lobbies in denen ich mittlerweile unterwegs bin hat man mit anderen Schießeisen auf Mittel und kurze Range einfach keine Chance 😔

Frank

AS VAL oder Gallo Shotgun schon mal ausprobiert? Da hat die FFAR keine Chance mehr. Natürlich muss man dann die AUG/M16 für alles benutzen was mehr als 20 Meter entfernt ist. Aber ich bin damit bisher überragend gefahren. Die Gallo hat mir jetzt schon 3 Wins beschert die ich niemals hätte gewinnen dürfen. Die FFAR muss aber trotzdem dringend weg. Nervt einfach nur das Teil.

Jürgen Janicki

Die Val wollt ich Mal abchecken,aber ich Spiel momentan viel Solos….und da dort ne beschissene Fahrzeug Meta herrscht ,hab ich meist zur Aug noch die strela dabei

Frank

Strela geht auch immer aber gerade in Solos ist die VAL echt überragend. In Trios+ ist das kleine Magazin leider ein Hindernis.

Jürgen Janicki

Probier ich heute Mal aus,dir gallo hab ich auch vor ein paar Tagen angefangen zu Leveln…da bin ich auch gespannt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x