Wir haben 2.812 Leser gefragt: Wie gefällt euch CoD Warzone jetzt mit Cold War?

Im Battle Royale Call of Duty: Warzone gibt es aktuell viel Kritik an Cold War und dessen Integration ins Battle Royale. MeinMMO wollte von euch wissen, wie ihr die neuen Inhalte findet. Hier sind eure Antworten.

Darum ging es: Wir berichteten über Spieler von CoD Warzone, die sich auf reddit über die “Verschmelzung” mit Cold War beschwerten. Aus ihrer Sicht haben die neuen Inhalte die Situation des Battle Royale verschlimmert. Manche Spieler forderten bereits die Entfernung einiger Inhalte.

Wir haben euch daher gefragt, wie euch die Warzone mit dem “Cold War”-Anstrich.

Das sind die Ergebnisse: Die Umfrage endete am 22. Januar 2021. Jeder MeinMMO-Leser konnte bei der Umfrage genau eine Stimme abgeben. Insgesamt haben 2.812 Leser teilgenommen.

Wie findet ihr die Integration der Inhalte von CoD Cold War in Warzone?

  • Schrecklich (48,47 % / 1.363 Abstimmungen)
  • Nicht so gut (21,23 % / 597 Abstimmungen)
  • Ok (12,52 % / 352 Abstimmungen)
  • Super (9,50 % / 267 Abstimmungen)
  • Gut (8,29 % / 233 Abstimmungen)
    • Abstimmungen gesamt: 2.812

Mit 48 % findet fast die Hälfte der Teilnehmer die Integration von Cold War in Warzone schrecklich. Weitere 21 % sind der Meinung, dass der neue Inhalt nicht so gut ankommt. Das ergibt mit 1.960 Lesern eine ordentliche Menge Spieler, die eher einen schlechten Eindruck von der Integration haben.

Auf der anderen Seite finden knapp 13 % von euch die Inhalte OK, 9 % Super und 8 % gut. Zusammengerechnet akzeptieren 30 % von euch die Inhalte aus Cold War. 

Die neuen Inhalte kommen nicht gut an

Das sind eure Gründe: In den Kommentaren unter dem Artikel haben einige von euch angesprochen, welche Probleme Cold War verursacht.

Die Integration hat alles schlimmer gemacht. Mittlerweile rennt der Großteil der Spieler mit 3 bis 4 Waffen rum und die sind aus Cold War.

Die Nerfs haben da auch so überhaupt nichts gebracht, wenn man ständig dieselbe Waffe in der Killcam sieht.

MeinMMO-Leser Gaaschi

Die DMR 14 hat einen zweiten Nerf erhalten, doch viele Spieler zweifeln den Nerf an und vermuten, dass die Waffe wieder OP ist. 

MeinMMO-Leser Frank führt in seinem Kommentar sehr ausführlich aus, wo die Probleme von CoD Warzone für ihn aktuell liegen. Aus seiner Sicht ist die Integration von Cold War eine gute Sache, wurde aber nicht ordentlich geplant. Gerade beim Balancing gibt es große Probleme und einige “Modern Warfare”-Waffen könnten eine alternative darstellen, mit entsprechenden Anpassungen beim Handling.

Die aktuellen Semi-Automatischen DMRs sind für ihn praktisch nutzlos, ebenso wie die SCAR, Dragunov oder die Rytec AMR. Dazu kommen Waffen-Aufsätze aus Cold War, die in der Warzone nicht das machen, was in der Beschreibung steht. In seinem Kommentar nimmt er Bezug auf ein Video des CoD-YouTubers JGOD, der auf seinem Kanal Waffen-Setups veröffentlicht und dabei zeigt, wie kaputt manche Aufsätze sind.

In seinem Video zum LMG “Stoner 63” empfiehlt er zum Beispiel einen Lauf, mit dem die Waffe mehr Fahrzeugschaden anrichten soll – laut Beschreibung. Doch in der Praxis erhöht der Aufsatz die Kugelgeschwindigkeit um ein ordentliches Stück. Sogar so sehr, dass er den Lauf als beste Wahl für die Waffe sieht. Das englische Video binden wir hier für euch ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die Balance scheint ein Problem zu sein

In den Kommentaren wird oft das Balancing der neuen Cold War Waffen als Problem identifiziert. Ein zusätzliches Problem stellt das Skill-basierte Matchmaking (SBMM) dar. In der Community besteht der Wunsch, das SBMM anzupassen und die “Cold War”-Waffen im Vergleich zum restlichen Arsenal anzupassen. Ein weiteres Problem stellen Cheater dar: Ende Januar erreichte die Problematik ihren traurigen Höhepunkt, als beim mit 250.000$-Turnier “Twitch Rivals” ein Finalist wegen Cheaten disqualifiziert wurde.

Was meint ihr? Findet ihr, dass das Balancing der Cold War Waffen ein Problem ist? Und sollte das SBMM komplett abgeschafft werden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jürgen Janicki

Naja,ich weiß ja nicht.werde in letzter Zeit von so viel unterschiedlichen Waffen platt gemacht wie selten zuvor.

Grau,Aug,dmr,Kilo,M4,mp5,ffar,spr,HDR,Kar und ich selber Spiele Tundra und amax oder mac10.

Mir macht’s zur Zeit Spaß,die Bugs nach der Integration nerven sicherlich,wie zb das schei*
Standbild beim loadout,aber sonst bin ich momentan zufrieden..vorallem über die tundra freu ich mich 🙂

Lieblingsleguan

Geht mir genauso. Spiele aktuell die Stoner in JGODs Setup, weil die zu meinem Spielstil passt, OP ist sie aber sicher nicht. Beide MP5s, Mac-10, Bullfrog, AK74 funktionieren alle auf ihre Art als MP. FFAR und Groza sind Monster auf die Nähe aber machen eine zusätzliche Distanzwaffe erforderlich. Die gute alte Cold War M4A1 ist mMn auch noch immer brauchbar als Kilo-Ersatz, nachdem die generfte Kilo nur noch bis 80m sinnvoll einsetzbar ist. Die Grau sehe ich auch ab und an und auch die Bruen ist zurück. Also die Waffenbalance an sich scheint derzeit auf einem guten Stand zu sein. Dass man aber auf Quellen wie JGOD zurückgreifen muss um herauszufinden, welches Attachment welchen Effekt hat (oder auch nicht), das ist wirklich Käse.

Das Loadout Standbild ist bei mir (PS5) übrigens weg.

Jürgen Janicki

Ja diese ganzen bugs,egal ob groß oder klein sind schon super nervig 🙄

Hab auch ne Kombi bei der Tundra benutzt aus jgods und icemanisaacs Attachments 🙂

SP1ELER01

Ich stimme dir zu und hatte beim Lesen des Artikels vor, einen ähnlichen Kommentar zu schreiben.
Es kommt mir beim Lesen so vor, als wäre der Artikel viel zu spät erschienen, ich hab die letzten beiden Abende je ~ 3 Stunden gespielt und beim “leichen-loot” keine einzige dmr14, Tundra oder akimbo diamatti gesehen.
Dafür sehr viele K98, hdr, Kilo, mp7, einige M4, bruen, RAM7, grau, also eigentlich mehr MW Waffen als Cold war Waffen 🤷
(Ich spiele am PC mit 3 Kumpels, die auf Xbox unterwegs sind, also schon mit “gemischten Plattformen” / Crossplay aktiv).

Jürgen Janicki

Ja,ich zock auch Crossplay mitm kumpel.aber da sieht man Mal,dass die Vielfalt momentan echt gegeben ist ☺️

Ma

Kann dem ganzen auch fast vollkommen zustimmen. Die DMR Meta war schon sehr nervig aber dass man gefühlt immer von den gleichen Waffen gekillt wird, das gab es schon vor der Integration von Cold War. Zuvor war es halt Grau, dann Bruen und zum Schluss die Kilo-MP5 Kombination. Waffenvielfalt gab es praktisch noch nie.
Was mich mehr stört, ist die “lieblose” Art und Weise wie Cold War integriert wurde. Sämtliche Waffen-Stats samt deren Aufsätze sind fehlerhaft, dazu kommen noch etliche Bugs und Glitches. Ja die gab es vorher auch schon aber die Integration hätte man auch dafür nutzen können, damit aufzuräumen. Dann wäre die Stimmung wohl nicht so schlecht gegenüber der Zusammenlegung, wie sie derzeit ist.

Nakazukii

mal eine frage ich bin am überlegen mir CoD Cold War zu holen. Geht die PS5 davon immer noch kapput oder wurde das mitlerweile behoben?

Der Botaniker

Ich spiele seit über einem Monat Cold War auf der PS5. Alles okay.

Das Spiel macht aber hier und da Probleme, die anscheinend auf der PS4 so nicht vorkommen (PC und Xbox keine Ahnung).

Die größten Probleme bestehen alleridng im Zombie-Modus. Die PS5-Version stürzt hier sehr oft Und dann leider auch sehr unschön ab. Spiel crasht mit einem Ohrenbetäubendem Lärm aus den Kopfhörern und schickt einen direkt ins PS-Menü.

Das sind so meine Erfahrungen.

gitFetch

Stimme diesen Kritikpunkten weitgehend zu, vor allem was das Balancing angeht. Was ich noch bei den CW-Waffen vermisse ist die Möglichkeit beim Waffenschmied die eigenen Aufsatz-Konfigurationen (als Custom-Waffe) zu speichern, so wie man es mit den MW-Waffen machen kann. Wenn man bei einem Loadout-Slot mal die Waffe wechseln möchte dann muss man alle Aufsätze sowie Tarnung und ggf. präferiertes Fadenkreuz wieder erneut selektieren.

Das finde ich sehr umständlich und man merkt sich halt auch nicht für die verschiedenen Waffen die jeweiligen Konfigurationen welche man für sich als optimal herausgefunden hat. Dies ist ja nicht nur in Warzone so sondern auch in Cold War an sich. Ich hoffe das bald diese Speicher-Funktion für CW-Waffen noch hinzugefügt wird.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von gitFetch
Mars4tw

Finde ehrlich gesagt das nach dem 2. DMR Patch die Waffen im Moment ganz gut balanced sind. Gibt keine die im Moment heraus sticht oder besser gesagt op ist.

Das einzige was echt nervt ist, dass die ganzen Beschreibungen der Aufsätzen von CW Waffen total für die Füße sind.

Viktor Frankenstein

Ich sehe das genauso wie du “gitFetch”, das man die eigenen Aufsatz-Konfigurationen (als Custom-Waffe) leider nicht speichern kann, was eben im Vorgänger MW möglich ist, das ist nervig. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x