CoD Warzone: Bestes M13-Setup für punktgenaue Treffer und sichere Kills

Das Sturmgewehr M13 ist eine der stabilsten Waffen in Call of Duty: Modern Warfare und Warzone. Wir stellen euch hier auf MeinMMO ein extrem stabiles Laser-Setup für das Sturmgewehr vor und vergleichen die M13 mit der Konkurrenz.

Das Setup empfiehlt der bekannte CoD-YouTuber Drift0r, der, neben Tipps & Tricks und News-Videos, tiefe Analysen für die Waffen von Call of Duty: Modern Warfare & Warzone veröffentlicht. Hier sein Video zum Setup:

Warzone: M13 Laser-Setup mit Visier

Die M13 macht vielleicht nicht den höchsten Schaden, doch aufgrund ihres nur leichten Rückstoßes, spielt sie sich schon ohne Aufsätze stark. Mit ein wenig Fein-Tuning und Aufsätzen zum besseren Zielen kriegt ihr hier ein sehr stabiles und präzises Gewehr. Optimal für die oft großen Kampf-Reichweiten in der Warzone.

Aufsätze M13 Laser-Setup

  • Schalldämpfer: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: Tempus Meisterschütze
  • Visier: VLK 3,0x-Visier
  • Unterlauf: Kommando Vordergriff
  • Munition: 50-Schuss-Magazin
cod warzone waffen m13 laser setup

Was bringen die Aufsätze? Mit Schalldämpfer und Lauf erhöht ihr eure Reichweite und macht den vollen Schaden noch auf bis zu 50 Meter Entfernung. Schalldämpfer sind auch sonst ziemlich hilfreich und ihr seid nicht so leicht zu entdecken.

Das größere Visier hilft beim Zielen auf noch höhere Entfernungen. Das 3-fach VLK-Visier bietet hier einen guten Kompromiss aus Zoom-Funktion und Mobilität und der 50-Schuss-Clip gibt euch genug Kugeln, um mehrere Soldaten hintereinander in den Gulag zu schicken.

Für die überragende Stabilität sorgen der große Lauf und der „Kommando Vordergriff“. Als Ergebnis bekommt ihr ein stabiles Sturmgewehr, welches sich noch relativ schnell spielt und sichere Treffer auf große Entfernungen ermöglicht.

Wo liegen die Schwächen des Setups? „Drift0r“ stellt jedoch auch klar, dass die Waffe im Nahkampf den anderen Gewehren oft unterlegen ist. Ihr trefft zwar auch auf große Entfernungen alle Schüsse aus eurem Magazin, doch wenn der Gegner mit einer 5.56er-AUG auf 10 Meter Entfernung dasselbe hinbekommt, fallt ihr zuerst um.

Der YouTuber empfiehlt deshalb, ein M13-Loadout mit einer starken MP als Zweitwaffe dabei zu haben. Zum Beispiel eben die AUG, mit dem kleinen 25-Schuss Magazin des 5.56-Kalibers. Die AUG mit dem Konversions-Kit (mit dem ihr die Munitions-Art ändern könnt) gilt als die stärkste Waffe der Warzone.

Vor- und Nachteile der M13

Pro
  • Stabilste automatische Waffe im Spiel
  • Hoher Kopfschuss-Modifikator
  • Höchste Feuerrate
  • Häufig in der Warzone zu finden, deshalb leicht zu leveln
Contra
  • Geringer Schaden

Noch mehr Infos zur M13 und Vergleich mit der Konkurrenz

Was ist die M13 für eine Waffe? Hier haben wir ein leichtes Sturmgewehr mit 5.56-Kaliber, das dem deutschen Gewehr „SIG MCX“ des Waffen-Herstellers „SIG SAUER“ mit Sitz in Schleswig-Holstein nachempfunden ist.

Die „SIG MCX“-Plattform gilt als äußerst flexibel und auch in der Call of Duty: Warzone könnt ihr von MP-ähnlichem Run&Gun-Gewehr bis zur Long-Range-Waffe alles aus der M13 basteln.

Allerdings macht das Sturmgewehr ziemlich wenig Schaden und hat sogar den niedrigsten Schaden pro Kugel der automatischen Waffen im Spiel (nur die 9mm-Patronen der M4A1 machen ein bisschen weniger Schaden – hier zur Analyse).

M13 oder M4A1?

Die M4 ist das Allround-Gewehr und bekommt im regulären Multiplayer und in der Warzone reichlich Aufmerksamkeit. Wenn ihr die M4A1 nehmt, könnt ihr kaum was falsch machen. Für den Solo-Modus gibt es sogar einen besonders starken Build.

Doch die M13 ist etwas stabiler. Zwar bietet auch die M4 richtig stabile Setups, doch ihr müsst deutlich mehr korrigieren, als bei der M13.

cod modern warfare waffen m4a1 setup

Beide Waffen findet ihr regelmäßig als Loot in der Warzone und sind damit leicht zu leveln, ohne den Plunder-Modus zu starten. Wollt ihr sichere Treffer, M13, oder lieber höheren Schaden – M4A1.

  • Kugel pro Kill – 3 Platten
    • M4A1: 9
    • M13: 11
  • Feuerrate – Kugeln pro Minute
    • M4A1: 833
    • M13: 923
  • Rechnerische TTK – 3 Platten
    • M4A1: 648 ms
    • M13: 715 ms
CoD Modern Warfare: M4A1 – Die besten Aufsätze und Setups

M13 oder AUG?

Durch das 5.56 Konversions-Kit bekommt die AUG Sturmgewehr-Eigenschaften und verursacht eine Menge Schaden. Die TTK liegt unter den Werten der meisten Sturmgewehre und auf kurzer bis mittlerer Entfernung räumt ihr Gegner schnell und sicher aus dem Weg.

Die 5.56er-Munition gibts sogar mit einem Trommel-Magazin, das euch 60 Schuss zur Verfügung stellt. Doch die umgebaute MP wirkt unruhig. Auf höheren Distanzen werden Treffer immer schwieriger und mit dem großen Magazin ist die Waffe dazu langsam, wenn ihr noch ein Visier mitnehmen wollt.

cod warzone waffen setups aug

Die M13 bietet das genaue Gegenstück zur AUG. Stabilität gegen Schaden, hier sind die Unterschiede aber größer, als bei der M4A1.

  • Kugel pro Kill – 3 Platten
    • AUG: 7
    • M13: 11
  • Feuerrate – Kugeln pro Minute
    • AUG: 682
    • M13: 923
  • Rechnerische TTK – 3 Platten
    • AUG: 615 ms
    • M13: 715 ms

M13 oder Grau 5.56?

Diese beiden Waffe sind sich wirklich ähnlich, lösen ihr Probleme aber ganz unterschiedlich. Während die M13 eine hohe Feuerrate und Stabilität mitbringt, schießt die Grau eher gemächlich und lässt sich so grundsätzlich schon besser kontrollieren, als die meisten anderen 5.56er-Sturmgewehre.

Die Grau 5.56 wird mit den richtigen Setups zum Top-Sturmgewehr, da sie starke Handling-Eigenschaften besitzt, dafür aber auf Schaden verzichtet. Sie hat die höchste Reichweite der Sturmgewehre und die schnellste Zeit ins Visier (ADS). Eine tödliche Mischung.

Das stabile Sturmgewehr steht allerdings nicht jedem Spieler zur Verfügung. Die Waffe wird über eine Sturmgewehr-Herausforderung freigeschaltet, da sie erst mit dem Battle Pass der Season 2 ins Spiel kam.

cod warzone waffen grau 556 setup

Habt ihr beide Waffen, fällt die Entscheidung hier deutlich schwerer, als bei den anderen Konkurrenten. Die TTK ist fast identisch zur M13 und auch das Handling ist sehr gut. Durch die geringe Feuerrate verbraucht die Grau jedoch weniger Munition, das macht sie etwas besser, als die M13, die ihr dafür leicht in der Warzone leveln könnt.

  • Kugel pro Kill – 3 Platten
    • Grau 5.56: 9
    • M13: 11
  • Feuerrate – Kugeln pro Minute
    • Grau 5.56: 750
    • M13: 923
  • Rechnerische TTK – 3 Platten
    • Grau 5.56: 720 ms
    • M13: 715 ms

Das mobile M13-Sturmgewehr ist ein verlässlicher Begleiter in der Call of Duty: Warzone. Die präzisen Schüsse geben euch eine gewisse Sicherheit bei den Feuergefechten, was ein angenehmes Gefühl sein kann.

Da die Waffe überall in Verdansk zu finden ist, habt ihr wahrscheinlich sogar schon ein paar Waffenlevel und Aufsätze freigespielt. Probiert den „Laser“ mal aus, es könnte sich lohnen. Die richtige Taktik dazu gibts im Strategie-Guide des erfolgreichsten Warzone-Spielers.

Quelle(n): YouTube - Drift0r
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alex Mohr
1 Monat zuvor

Fast mein Setup, aber ich hab lieber GI Mini Rotpunkt Visier. Aber ansonsten ist meine M13 genau so aufgebaut.
Echt ein Laser und man trifft leicht alle Kugeln was mir mehr wert ist als eine theoretische niedrigere TTK wie bei der M4.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.