CoD Next zeigt MW2-Multiplayer, Warzone 2.0 und Warzone Mobile – Alle Ankündigungen des Mega-Events im Überblick

CoD Next zeigt MW2-Multiplayer, Warzone 2.0 und Warzone Mobile – Alle Ankündigungen des Mega-Events im Überblick

Call of Duty Next startet heute Abend für CoD Warzone, Modern Warfare 2 und mehr. Wir listen euch deshalb alle wichtigen Informationen und Zeiten auf, damit ihr das Event nicht verpasst. Zusätzlich sind auch wir heute Abend dabei und tickern für euch live mit – schaut also gerne öfter vorbei.

CoD Next – Was ist das? Call of Duty Next ist ein Showcase-Event für die kommenden CoD-Titel. Dabei wird die fortlaufende Zukunft der Shooter-Reihe offenbart und nähere Infos bezüglich CoD: Modern Warfare 2, einem neuen Teil zu Warzone und der Mobile-Version von Warzone vorgestellt.

Dieses Event wird live auf vielen sozialen Plattformen gestreamt, damit auch jeder die Chance hat daran teilzunehmen. Falls ihr das Event verpassen solltet oder ihr auf den Stream nicht zugreifen könnt, werden wir für euch Live dabei sein und mit tickern.

Die 8 wichtigsten News von CoD Next im Überblick

Lest hier den Verlauf des Live-Tickers von MeinMMO zu CoD Next:

20:10 Uhr: Die größten Informationen des Streams wurden bekannt gegeben und nun dürfen die Runde 200 Streamer an die Controller und MW2 zocken. Hier nochmal die wichtigsten Anlaufstellen, wenn ihr Lust hab zuzugucken:

20:00 Uhr: Jeder Fortschritt für den Battle Pass, denn ihr auf Mobile, MW2 oder Warzone 2.0 erringt, wird auf euren Account gespeichert. Nichts ist verloren oder verschwendet. Alle teilen also den Fortschritt untereinander.

19:59 Uhr: Es werden keine Bots in Matches eingefügt. Ihr werdet mit 120 Spieler auf die Map geworfen, bei denen es sich um tatsächliche Spieler handelt. Das alles auf Warzone Mobile.

19:57 Uhr: CoD Warzone für Mobile kommt zurück und das mit der Map Verdanks. Das Spiel soll sich gleich anfühlen, doch mit einer schlichteren Grafik. Sogar der Gulag kehrt zurück.

19:54 Uhr: Der Release von Warzone 2.0 steht auch fest und kommt am 16. November 2022 für alle Spieler auf dem Markt.

19:52 Uhr: Nun kam auch der neue DMZ-Modus für Warzone 2.0 zur Sprache. Es handelt sich dabei um einen Extraction-Modus, wie im Shooter Escape from Tarkov.

19:50 Uhr: Es werden auch Festungen in Warzone 2.0 implementiert, in denen AIs viel Loot besitzen, die ihr herausfordern könnt. So könnt ihr einen besseren Vorteil als andere Spieler erlangen.

19:47 Uhr: Der Sturm bekommt in Warzone 2.0 auch eine Änderung, denn er kann sich in drei kleinere Stürme splitten und sich wieder vereinen.

19:46 Uhr: Es wird auch einen Proximity-Chat geben, der euch hören lässt, wenn Gegner in eurer Nähe sind. Ihr könnt aber auch mit Spieler kommunizieren, die nur in euer Nähe sind. Andere Spieler, die weit entfernt sind, hören euch nicht.

19:42 Uhr: Viele Fahrzeuge werden euch auf eurer Reisen in Al Mazrah unterstützen. Hubschrauber, Boote, Autos und vieles mehr. Doch Vorsicht, ihr müsst auf euren Tankzähler achten.

19:39 Uhr: Al Mazrah ist die neue Map für Warzone 2 und es handelt sich hier um eine wüstenähnliche und dürre Umgebung mit vielen POIs. Es ist bislang die größte Map, die existiert hat.

cod warzone 2 neue map 2022
So sieht die neue Warzone 2.0 Map aus

19:37 Uhr: MW2 und Warzone 2 wurden beide zeitgleich entwickelt, somit besitzen sie auch beide dieselben Mechaniken.

19:33 Uhr: Falls ihr auf der PlayStation zockt, bekommt ihr sogar zusätzlich Zugang zu einem besonderen Operator. Dieser ist nur für PlayStation-Spieler zugänglich.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der exklusive PlayStation-Skin

19:31 Uhr: Falls ihr den Multiplayer-Trailer noch nicht gesehen habt, haben wir ihn für euch hier zusammengefasst:

19:30 Uhr: Es ist sogar die Rede von einer Third-Person-Perspektive in allen bekannten PvP-Modi.

19:28 Uhr: Ein weiterer neuer Modus „Rescue“ wurde auch vorgestellt. Bei diesem müsst ihr Geiseln retten und versuchen sie in die sichere Zone zu bringen.

19:27 Uhr: Nun kommt auch ein neuer Modus mit dem Namen „Invasion“. 20vs20 Spieler treten auf einer Map an und versuchen Bases einzunehmen.

19:24 Uhr: Nun werden Maps näher unter die Lupe genommen. Sarrif Bay, ist eine davon mit ihrer Strandpromenade und ihren Booten. Zusätzlich kommt eine kleinere Map für 6vs6-Matches. Mercado Las Almas heißt die Map und befindet sich in einer älteren Stadt mit vielen Häusern.

19:20 Uhr: Jetzt wird Gunsmith 2.0 kurz angeschnitten und Ausschnitte des Menüs gezeigt. Ihr könnt eure Waffe nach euren Maßstäben formen und diese perfekt auf euch abstimmen.

19:15 Uhr: Activision hat den Multiplayer von MW2 auch auf eure Spielweisen angepasst. Es gibt Arten von Spielern wie Rusher, Sentinels und Stalker. Für diese Arten von Spielern gibt es auch coole Gadgets. Mehr dazu findet ihr hier.

19:12 Uhr: Weitere Entwickler haben sich nun versammelt und sprechen über Modern Warfare 2 und dass die Entwicklung 3 Jahre gedauert hat. Während die Entwickler reden, machen sich die Streamer gleich bereit zu zocken:

19:08 Uhr: Der Multiplayer-Trailer wird gezeigt und es finden sich viele geleakte Maps wieder, darunter auch das künstlerische Museum. Zusätzlich wurde kurz Gunsmith 2.0 gezeigt, indem einige Aufsätze von Waffen durchrotiert sind.

Nun wiederholt sich der Trailer nochmal, was wahrscheinlich auf ein technisches Problem zurückzuführen ist.

19:05 Uhr: Es ist sogar die Rede von einem Raid, doch was das ist und was die Spieler darin tun müssen ist, noch nicht bekannt.

19:03 Uhr: Es sind mehr als 200 bekannte Streamer dabei, die Live die Spiele testen werden.

19:00 Uhr: Der Stream hat offiziell begonnen und startet mit einem actionreichen Trailer rund um Warzone Mobile, Warzone 2 und MW2.

Falls ihr bis zum Start noch etwas schmökern wollt, haben wir für euch genau das Richtige:

18:44 Uhr: Es ist nicht mehr weit bis zum tatsächlichen Start des Streams und es befinden sich auf YouTube schon 139.824 Zuschauer, die live zuschauen.

18:36 Uhr: Unter den Gästen befinden sich auch Pro-Spieler aus der CoD-League. Darunter auch ZooMaa, welcher seine Profi-Karriere im Alter von 25 Jahren wegen einer Verletzung an den Nagel gehängt hat.

18:33 Uhr: In der Zwischenzeit werden Live-Teilnehmer des Streams dazu befragt, worauf sie sich im Event freuen.

18:30 Uhr: Das Event hat schon begonnen und Activision empfängt die Zuschauer mit einer dramatischen Musik und lässt euch noch weitere 30 Minuten bis 19:00 Uhr warten.

18:15 Uhr: Bis zum Start des Streams sind es noch 15 Minuten. Auch wir von MeinMMO haben uns schon versammelt und warten gespannt auf die Dinge, die Activision für heute vorbereitet hat.

Alle wichtigen Infos zum Livestream für Call of Duty Next

Wann startet das Event? Das Event findet heute am 15. September um 18.30 Uhr deutscher Zeit statt.

Wo kann ich zuschauen? Activision wird das Event live auf deren YouTube-Kanal sowie auf Twitch, Twitter und Facebook streamen. Hier nochmal alle wichtigen Anlaufstellen, über die ihr zusehen könnt:

Auch verschiedene Content Creator werden dabei sein, da sie den Multiplayer-Modus von MW2 live für euch testen werden. Ihr könnt also während des „CoD Next“-Streams auch zu euren bevorzugten Streamer wechseln, falls euch nur das Gameplay interessiert.

Welche Inhalte kommen vor? Activision hat für seinen Stream einiges geplant. Darunter fallen folgende Dinge aus ihrem Ankündigs-Blog-Post:

  • Wie die unmittelbare Zukunft von Call of Duty aussehen wird, darunter viele weitere Details zu Modern Warfare II, Informationen zum nächsten Call of Duty: Warzone und mehr zur mobilen Version von Call of Duty: Warzone (auch bekannt als „Project Aurora“).
  • Eine vollständige Multiplayer-Enthüllung von Modern Warfare II.
  • Eine Vielzahl eurer Lieblings-Streamer bei der Veranstaltung, die die Spiele in Echtzeit spielen.
  • [[ZENSIERT]] Informationen und Überraschungen!

Überaus interessant ist vor allem der zensierte Teil der Ankündigung. Das Entwicklerteam hat also noch einige Dinge in der Hinterhand, die sie erst im Stream offenbaren werden.

Doch genug von der Ankündigung seid ihr bereit für den Stream und freut euch auf den Multiplayer-Reveal von MW2? Werdet ihr dabei sein und mitschauen? Lasst es uns gerne in den Kommentaren erfahren!

Alles was ihr zur kommenden Beta von Modern Warfare 2 wissen solltet erfahrt ihr hier:

Quelle(n): callofduty.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
huhu_2345

Liesst sich jetzt so als wollen sie alle aktuellen Shooter in sich vereinen. Bin skeptisch ob sie wenigstens ein bisschen an Rainbow oder Tarkov rankommen.
Auf den Third Person Modi habe ich aber schon Bock, hab ich damals in MW 2 häufiger gespielt.

Fun Hellsing

Da ist das arme Sony so am weinen weil man sich sorgen wegen CoD im Gamepass etc macht und trotzdem schnurren sie wieder einen Operator….

Agravain

Die machen sich ja nicht nur sorgen das es im Gamepass landet, sondern es soll ja nach der Übernahme nur noch 3 Jahre für die Playstation mit raus kommen.

Ich denke mal den exclusive Operator gibt es noch wegen dem „alten“ Vertrag zwischen Activision und Sony.

Flo

Tatsächlich dürfte es sogar fast egal sein was in drei Jahren oder so Mal in Sachen Gamepass passiert, denn bis dahin ist die Next Gen mehr oder weniger durchverkauft.. fragt sich nur was nach der PS5 passiert etc.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx