CoD MW & Warzone: Über 200.000 Cheater gebannt – Spieler: Da sind noch viel mehr

Das Team von Infinity Ward sagt, dass schon mehr als 200.000 Cheater in Call of Duty: Modern Warfare und Warzone gebannt wurden. In Zukunft will man noch mehr absichern. Doch Spieler meckern weiter über Probleme mit Cheats.

Wie wurde das ermittelt? Infinity Ward kümmert sich um die Anti-Cheat-Software in Call of Duty: Warzone und Modern Warfare. Seit der Veröffentlichung des Spiels wurden über 200.000 Spieler wegen Cheats gebannt. Dazu gehört die neue Bannwelle von dieser Woche, die auch einen beliebten Streamer bannte.

In Shootern bringen Cheater immer wieder Probleme. So sorgen Aimbots dafür, dass Spieler automatisch immer den Kopf oder andere Zonen am Körper der Gegner sicher treffen. Dafür müssen sie selbst nicht zielen, manchmal nicht mal den Auslöser drücken – der Aimbot kann alles automatisch erledigen.

Auch Wallhacks sind beliebt. Sie erlauben es Spielern, ihre Gegner und andere Spieler durch Wände hindurch zusehen. So weiß man schon vor dem Öffnen einer Tür, wer einen dahinter erwartet und in welche Richtung man zielen soll. Solche Software ist unfair gegenüber „normalen“ Spielern und sorgt in vielen Games, wie auch Call of Duty, für einen Bann.

Auf Twitter erklärt Infinity Ward: „Wir sind weiterhin dabei, zusätzliche Sicherheitsupdates hinzuzufügen und stellten neue Backend-Enforcement-Tools bereit. Keine Toleranz für Cheating.“ Schon im Juli 2020 appellierten die Entwickler an die Spieler: Bitte cheatet doch nicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

„Es gibt immer noch lächerlich viele“, sagen Spieler

So reagieren Spieler: Über 2.800 Kommentare erhielt der Tweet bereits auf Twitter.

Nutzer @ Zarathos88 schreibt: „Ja, aber es gibt immer noch lächerlich viele von ihnen. Seid ihr euch sicher, dass ihr sie bannt? Bannt sie und dann nehmt ihnen alle Rechte, euer Spiel irgendwie zu spielen. Wenn sie wieder spielen wollen, kaufen sie das Spiel wieder. Auf Konsolen sollte es einen Konsolen-Bann geben, der für alle Nutzer auf der Konsole gilt.“

Nutzer @ MassTheGod schreibt: „Ich bin mir sicher, ihr wisst, dass sie sich einfach eine neue E-Mail-Adresse erstellen müssen und damit wieder cheaten können“. Dazu muss man sagen, dass auch Hardware-Banns verteilt werden. Selbst mit einer neuen E-Mail-Adresse kann man nicht einfach wieder loslegen.

Ein anderer Nutzer teilte einen Clip, in dem Cheat-Software in einem Match aktiv ist. So sieht man, wie Cheater CoD spielen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Andere beschweren sich, dass unter den 200.000 Leuten auch „unschuldige“ sind. So schreibt @ Preyforkevin: „Ich wurde grundlos aus eurem Spiel gebannt. Diese fälschlichen Banns sind ein Problem, in dessen Untersuchung ihr mehr Zeit stecken müsst. Null Toleranz ist bullshit, wenn ihr normale Spieler im gleichen Mix mit Cheatern bannt.“

Mehr zu Cheatern in Call of Duty:

Seid ihr in CoD Modern Warfare oder Warzone auch schon auf Cheater getroffen? Wie sind eure Erfahrungen mit ihnen und dem Bann-System von Infinity Ward? Findet ihr, dass es schon spürbar weniger Hacker im Spiel geworden sind, oder gibt es immer noch deutlich zu viele?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MO-MO

da laufen aber noch 800,000 rum in jeder runde ist einer oder sie sind alle bei der ESL immer lustig wenn da ein Lev 30 kommt und alle wegkillt mit einer K/D von 80/9 in PVP HC esp hack macht alles Möglich. die zocken von heute sind halt einfach DUMM und können nix mehr.

Osiris80

Battlefield brüchte auch mal banwaves :/

Weizen

Auf der PS4 hab ich keine Probleme mit Cheatern, Crossplay ist dauerhaft deaktiviert.

DasOlli91

Naja, es gibt ja auf der PS4 auch Wege zu cheaten. Sei es durch Controller die den Recoil deaktivieren / ausgleichen oder halt durch USB Sticks, die einen 200% AIM Assist Boost geben. Diese kannst du halt nur nicht so einfach erkennen, als Spieler.

Alex

Du bist witzig, das geht lediglich auf der PS4.
Wir Xbox Nutzern wird diese Möglichkeit leider weiterhin verwehrt! Wir müssen weiterhin Crossplay aktiv haben und mit den upgefuckten PClern zocken.

Wobei ich hier nicht alle PCler über einen kam scheren möchte, aber da ist die Quote der Cheater deutlich höher als an den Konsolen.

MO-MO

auf PS und Xbox kannst auch Software und Hardware nutzen ist auch da alles möglich .

Mustafa Koc

Ich hatte mal in einer MultiplayerRunde einen Spieler, der hatte 100 Kills und einer auf der anderen Seite 50 Kills. Ist das überhaupt möglich, dass das ein sehr guter Spieler war? 🤔

DasOlli91

Klar, das ist sogar machbar. Mein Rekord liegt bei 93 kills. (PS4)
Ich denke mal, auf dem PC ist einiges mehr möglich ohne Cheats / Hacks.

MO-MO

rein statistisch gibt es in jeder runde 1 od 2 die alles Können ist aber schon komisch da 1 oder 2 Spieler 85% mehr kills haben als der Rest ! kann auch nicht verstehen wie so es in dem spiel kein Balance gibt bis 2der K/D u ab 2er K/D . wäre cool wenn dann die Cheater bei einer 10 K/D zocken Müssen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x