Chef von Final Fantasy XIV arbeitet nun an FF16 – Was bedeutet das fürs MMORPG?

Auf dem vergangenen PlayStation-5-Event wurde endlich der nächste Hauptteil der Final-Fantasy-Reihe vorgestellt. Es steht unter der Leitung von Naoki Yoshida, des Chefs von Final Fantasy XIV. Einige Fans fragten sich daher, welche Auswirkungen es auf ihr Lieblings-MMORPG haben könnte.

Was wurde im Sony-Stream angekündigt? Fans von Square Enix haben nicht schlecht gestaunt, als am Mittwoch, dem 16. September, während des PS5-Streams Final Fantasy XVI angekündigt wurde.

Der nächste Hauptteil der FF-Reihe betrat die Bühne wie immer mit einem schicken Trailer, der den ersten Blick auf das Setting, den Hauptcharakter und das Kampfsystem ermöglichte.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Trailer zu neuen Final-Fantasy-Spielen werden gerne sehr bombastisch und mysteriös aufgezogen

Zudem verriet der Trailer auch so einiges über das Team, welches an FFXVI arbeitet. Das Spiel wird von der Creative Business Unit III entwickelt, die unter anderem vor allem für das MMORPG Final Fantasy XIV zuständig ist.

Hauptteile der Final-Fantasy-Reihe sind bei Square Enix immer riesige Projekte, die viel Geld und Ressourcen verschlingen. Sie sind die Kronjuwelen der Firma und man lässt nur die erfahrensten Entwickler an diese Spiele heran.

Es ist daher kein Wunder, dass der FFXIV-Chef, Naoki Yoshida, als Produzent für FFXVI bestätigt wurde. Immerhin haben er und sein Team das erst gescheiterte MMORPG zu einem der stärksten Titel auf dem Markt gemacht.

Nein, eure Spiele, die mies starten, brauchen keinen Reboot á la Final Fantasy XIV

Arbeiten mehr FFXIV-Entwickler an FFXVI? Nachdem Yoshida auf Twitter bekannt gab, dass er als Produzent an FFXVI arbeitet, wurde auch Hiroshi Takai als Entwickler bestätigt. Er ist der Direktor des Spiels.

Auch Takai stammt aus dem FFXIV-Team. Er war Assistant Director während der Entwicklung von A Realm Reborn und Development Supervisor von Stormblood. Seine Erfahrung reicht aber zurück bis Final Fantasy V.

Aufmerksame Spieler aus der Community vermuten aber, dass noch einige weitere FFXIV-Entwickler an dem Spiel beteiligt sind. So sieht das Charakter-Design des neuen Final Fantasy aus wie bei FFXIV.

Das wurde in zahlreichen Kommentaren auf reddit und Social Media angemerkt und lässt den Rückschluss zu, dass einige Leute aus dem Design-Team von FFXIV für das neue Spiel abgezogen wurden.

Grafisch von den Cut-Scenes her dachte ich, dass es eine neue FFXIV-Erweiterung war. […]

reddit-User istartedafireee

Die Musik aus dem ersten FFXVI-Trailer klingt außerdem verdächtig nach Masayoshi Soken, dem Komponisten von FFXIV. Auch das fiel den aufmerksamen Fans direkt auf.

Yoshi-P ist anscheinend der Produzent für das Spiel und diese Musik klingt wirklich sehr nach Soken. […]

reddit-User Gance-Davin-Gance

Die Beteiligung weiterer FFXIV-Entwickler an dem neuen Flaggschiff-Spiel von SE wurde aber nicht fest bestätigt.

Spoiler: FFXVI hat die Entwicklung von FFXIV schon „beeinflusst“

Die Entwicklung zweier riesiger AAA-Spiele, eins davon Next-Gen, mit massiven Budgets und großem Ressourcen-Verbrauch ist für ein einziges Department keine leichte Aufgabe.

Die Frage, ob FFXIV unter dem neuen Prestige-Projekt FFXVI leiden wird, ist daher durchaus berechtigt.

Sollte man sich Sorgen machen? Die Antwort ist simpel: Aktuell nein. Im Gegenteil. Der Zeitpunkt, an dem wir irgendeine Änderung hätten spüren können, ist schon lange vorbei.

Die Entwicklung von FFXVI hat ja nicht vor wenigen Wochen begonnen. Angekündigt wurde das Projekt bereits vor 1,5 Jahren in einer Mitteilung an die Investoren von Square Enix.

yoshida neues aaa-game artwork
Dieses Bild war das erste Artwork, das zu FFXVI gezeigt wurde

Zu dem Zeitpunkt war es aber schon längere Zeit in Entwicklung und somit schon Yoshida und Takai unterstellt. In der Mitteilung hieß es nämlich, dass das Projekt im April 2019 die „Early Development“-Phase bereits verlassen hatte.

Das heißt, die Devs haben an FFXVI gearbeitet schon lange bevor die Erweiterung Shadowbringers veröffentlicht wurde. Wenn es also Veränderungen an FFXIV gegeben hat, die aus der Verschiebung von Entwicklern rüber zu FFXVI entstanden, dann haben wir davon nichts mitbekommen oder sie waren zumindest nicht krass negativ:

Die einzige Ausnahme bildete die Verspätung von Patch 5.3, die aber von dem Corona-Lockdown in Japan verursacht wurde.

Lohnt es sich 2020 noch, in Final Fantasy XIV einzusteigen? Das bietet das MMORPG

Welche Änderungen wären möglich? Es ist aber nicht auszuschließen, dass man in späteren Entwicklungsphasen von FFXVI doch gewisse Rückschläge an FFXIV fühlen könnte.

Square Enix hat in der Vergangenheit wiederholt Entwickler von einem Projekt abgezogen, damit sie bei einem anderen aushelfen. Ein Paradebeispiel dafür ist Final Fantasy XIII, das die Ressourcen von FF Versus XIII gefressen hat.

Es ist daher durchaus möglich, dass auch bei FFXVI andere Entwickler aus dem Department von Yoshida als Hilfe eingezogen werden, wenn es etwa in die heiße Endphase vor dem Release geht.

Doch ob das wirklich passieren wird, steht noch in den Sternen.

Final Fantasy XIV ist aktuell einfach zu stark:

Ich war bei den Gerüchten über die Ankündigung von FFXVI während der Sony-Konferenz recht skeptisch, habe mich aber dennoch darüber gefreut. Auch darüber, dass es von der dritten Creative Division unter Yoshida entwickelt wird.

Meine persönliche Einschätzung ist, dass Yoshida den Teufel tun wird, FFXIV in die zweite Reihe zu stellen. Selbst wenn er an einem so großen Prestige-Projekt wie FFXVI arbeitet.

Das MMORPG bringt ihm und Square Enix schlicht und einfach zu viel Geld, um vernachlässigt zu werden. Aktuell springt es von einem Rekordjahr ins andere und die Zahlen der aktiven Spieler steigen laut den Finanzberichten an die Investoren.

Ich denke daher, dass sich FFXIV-Spieler keine allzu großen Sorgen machen müssen, dass der Content jetzt zum Beispiel in größeren Abständen kommen könnte, weil der Chef dem MMORPG mit einem anderen Spiel fremdgeht.

Generell ist der Eindruck, den ich aus dem Browsen der Posts auf reddit, Social Media in den offiziellen Foren gewonnen habe, dass die Spieler ihrem „Yoshi-P“ und dem Team vertraut. Das haben sie sich durch die starke Kommunikation mit der Community aber auch verdient.

fragt meinmmo irie

Irina Moritz
Community Managerin bei MeinMMO

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thyril

Kann leider absolut nichts an der neuen Ausrichtung von Final Fantasy abgewinnen.

Ich bin so hart auf FF7,8,10 angefixt in meiner Jugend das mir dieses action-based Design überhaupt nicht zusagt, leider .

Lootziefer

Sieht ja richtig geil aus.Das Kampfsystem gefällt mir sehr gut, das Setting ist für mich genau das richtige. Man scheint diesmal nur einen Charakter zu spielen, was mir sehr zusagt, da ich FFXV nicht sooo ansprechend gefunden habe, für meinen Geschmack. Fand es zwar ganz witzig und nett das man den Charakter im Kampf wechseln konnte, aber ich persönlich konzentriere mich lieber auf nur einen Char.
Denke nicht das FFXVI dem MMO in die Quäre kommen wird, da es 2 völlig unterschiedliche Spiele sind und FF14 so gut läuft, dass wohl ein Großteil des Umsatzes dadurch generiert wird. FF14 ist sehr aktiv, viele Spieler und ich gehe stark davon aus das es noch einige Jahre laufen wird. Ist ja auch eines der größten und besten MMORPGs die aktuell auf dem Markt sind.

Bin super gehyped auf FF16!

TNB

Endlich ein richtiges neues FF 🙂 Das MMO können sie gerne auch einstellen und sich wieder auf die SP Teile konzentrieren. Das Medieval Setting ist auch perfekt! Wird ein instant buy!

Pyte

Klar. Eines der erfolgreichen MMOs auf dem Markt mal eben einstellen. Ergibt Sinn… nicht

TNB

Für SP FF Fans, die nichts mit dem MMO anfangen können, ergibt das Sinn. Wenn das MMO denn wenigstens gut wäre, aber nee es ist Langeweile pur.

sirhc

Jo, deshalb gilt die Story von ffxiv als einer der besten von allen FF teilen.
Das mmo bringt unzählige neue Spieler an die Marke FF.
Außerdem ist es ein MMO welches man trotz Beruf und Familie spielen und genießen kann, ohne Angst zu haben etwas zu verpassen.

TNB

Das höre ich zum ersten mal das die Story von FFXIV als eine der besten gelten soll. Ich kann das nicht bestätigen, nachdem ich das damals zum Release gezockt habe. Story war okay, aber kam nicht an die großen SP Teile ran. Zumal durch die Natur eines MMO die Story nur gestückelt und mit Unterbrechungen zu genießen war. MMOs sind einfach nicht für gute Story gemacht und das falsche Genre.

Ron

Also mich hat der Trailer ziemlich kalt zurückgelassen. Klar, man muss jetzt abwarten, wie sich das alles entwickelt, aber allgemein bin ich kein großer Fan des FF14 Design. Auch finde ich wieder schade, dass die Reihe den Action-lastigen-Weg geht. Wirtschaftlich kann ich das verstehen, da rundenbasierte Spiele im Jahr 202X niemanden mehr abholt, aber insgesamt gibt es da schon ausreichend Alternativen auf den Markt. Auch bleibe ich erstmal skeptisch bezüglich der Entwicklung. FF15 habe ich mir zum Start gekauft und das war der größte Reinfall, den man in einer Vanilla-Version spielen konnte, aufgrund der extremen Story-Lücken. Also wer FF15 damals und heute spielt, der erlebt zwei komplett unterschiedliche Games. Darauf falle ich nicht nochmal rein.

Namma

Hast du mal Dragonquest 11 gespielt? 😅
So schlecht hat es glaub ich nicht abgeschnitten.

Ron

ja kenne ich, Dragon Quest ist zwar auch ein riesen Titel, aber doch überwiegend in Japan bekannt. Final Fantasy ist dagegen so ein internationales Massenphänomen seit der PS1. Also den Namen kennt wirklich jeder, der schon mal irgendeinen beliebigen Artikel über die Top 10 der besten Spiele der Welt gelesen hat.
Ich denke mal, dass man auch deswegen versucht eher Final Fantasy modern zu halten als ein Dragon Quest oder Tales of XY.

Namma

Ja da hast du recht, allerdings habe ich festgestellt das Leute die man kennen lernt, die auch zocken, und dann mit COD, BF, Fortnite, Warface oder Fifa kommen, irgendwie garnichts davon kennen 😂
Und das sind nicht wenige 😅

Ich fände eine Alternative sehr nett, das man eventuell im Action combat bleiben kann, aber in ein Rundenbasierten Modus mit zeitleiste oder so wechseln könnte. Sowas hab ich auch schonmal gehabt mir fällt das Spiel nur gerade nicht ein 🙈

Ron

Ja klar, natürlich ist das nicht so, dass das Spiel dadurch jedem gefällt. Wer sich das ganze Jahr über die Spiele des FC Bayern reinballert und dementsprechend nur Fifa konsumiert, dem wird Final Fantasy auch egal sein 😀

Todesklinge

Final Desert Online 16 😂

Uxus

combat-mäßig wirds vielen oldschool ff fans (wie bei ff15 schon) wahrscheinlich nicht gefallen, aber ich finds schon mal richtig geil. bin persönlich durch mit rundenbasierten kämpfen, aber ff7remakes und ff12´s kampfsystem fände ich auch gut.

Namma

Ja mir geht’s ähnlich nur das ich beides mag, bei 15 bräuchte ich paar Anläufe aber am Ende war es auch super.
Ff16 hat mich sehr gefreut besonders das setting 😁

Vallo

Ich habe mich eigentlich nach den letzten Final Fanatsy Teilen von der Serie verabschiedet (außer FF14). Aber da die Entwickler bei mir einen Bonus haben durch grandiose Arbeit an FF14, werde ich es mir wohl doch antun. Auch wenn das Kampfsystem bis jetzt zur Stark nach 15 aussieht

Acode

Ich denke auch, dass FFXIV aktuell noch nicht darunter leidet, dass einige ranghohe Entwickler von FF14 an FF16 arbeiten. Doch wie es bei der nächsten Erweiterung von FF14 aussieht, ist eine andere Sache. Mit Patch 5.3 wurde die Shadowbringers Storyline nämlich beendet. Was nun folgt ist ein Handlungsstrang der mit Patch 5.4 und 5.5 die Weichen für die nächste Erweiterung legen wird. Die Arbeiten an der nächsten Erweiterung von FF14 dürften daher bereits seit einiger Zeit in vollem Gange sein, doch da taucht nun die Frage auf – wie sehr wird die Entwicklung des Einen, die Entwicklung des Anderen beeinflussen? Und was bedeutet es für die nächste Erweiterung, wenn ranghohe Entwickler von FF14 nun an FF16 arbeiten. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt und hoffe, dass es für FF14 in gleicher Qualität weitergehen wird.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Acode
Neowikinger

Also ich habe durchaus Lust auf ein FF16 das einen gewissen FF14 Touch hat und ich glaube auch, dass FF14 jetzt auch nicht spürbar stark davon benachteiligt wird, aber aufgreifen des Trailers hoffe ich, dass ein FF17 und irgendwann ein neues FF MMO nicht von Yoshi so stark beeinflusst wird. Dann möchte ich dann doch lieber wieder ein frisches Setting haben und nicht ein Spiel mit dem anderen verwechseln xD

Nico

Ich war vom ff16 trailer irgendwie enttäuscht. Die Gespräche der reinen männergruppe aus 15 waren auf dauer echt öde, Und wie es in ff16 aussieht wird das wieder so…..

Auch hat mir ff16 irgendwie garnicht getriggert in Sachen Charactere ansich die da drin vorkamen.

Dimpfelmupser

Ich hatte das Gefühl ein FF 15 Action Combat in dem FF14 Setting Trailer zu sehen.

Aber FF15 ist kein MMO, FF14 dabei schon. Dieser Schneller Schwertkampf kann sich sehen lassen wenn PING gut ist. Wird der Ping aber schlechter war es das, oder wie wollen sie den Netzcode so schreiben um das zu kompensieren?

Ich weiss nicht so recht, was ich von den flinken Kampf und MMO Ping’s halten soll

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dimpfelmupser
Vallo

Bei FF würde ich auch nicht mehr nach den Trailern sehen. Bei 13 wurde ich durch die Trailer so sehr gehyped das ich fluchen konnte, dass ich so lange darauf warten musste. Das Endprodukt war dann aber der schlechteste Teil der Serie für mich.

Mich hat der Trailer auch nicht begeistert, aber dafür vielleicht das Spiel umso mehr

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Vallo
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x