Champion in LoL zerlegt Türme mit nur einem Schlag – Fliegt vorerst aus dem Spiel

Der Champion Viego in League of Legends war aufgrund eines Bugs in der Lage, so ziemlich alles in Schutt und Asche legen – mit nur einem Schlag. Nun schritt Riot ein und deaktivierte den Champ vorerst.

Das ist Viego: Viego erschien mit dem Patch 11.2 als erster von mehreren neuen Champions im Jahr 2021. Er bringt eine besondere Fähigkeit mit, die ihm die Möglichkeit gibt, Besitz von feindlichen Champions zu ergreifen, an deren Kills er mitgewirkt hatte. Seine Siegesrate war Anfang Februar nicht allzu hoch, doch LoL-Profi Faker zeigte, wie stark Viego sein kann.

Nun sorgte allerdings ein Bug dafür, dass Viego plötzlich deutlich zu stark war und Matches quasi im Alleingang für sich entschied. Denn aufgrund dieses Bugs war er plötzlich fähig, immensen Schaden anzurichten.

Bug ließ Viego Türme pulverisieren

Was ist das für ein Bug? Spieler fanden heraus, dass sich der Gegenstand Dunkles Siegel (“Dark Seal”) mit Viego ausnutzen ließ. Um den Bug zu triggern, mussten Spieler das Dark Seal kaufen und sich dann in einen feindlichen Champion verwandeln, den sie vorher erledigten. Das funktioniert mit Viegos Ultimate.

Starb man nun an einem der gegnerischen Türme, verlieh der Bug Viego plötzlich unbegrenzt AP. Noch im Patch 11.5 hatte es eine Anpassung gegeben, die besagte, dass Viego keine Stapel des Dark Seals verlor, wenn er sich in einen feindlichen Champ verwandelte. So sah der Bug aus:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das tut Riot dagegen: Weil es natürlich nicht geplant war, dass Viego Türme mit einem Schlag vernichten kann, wurde der Champ auf den Live-Servern erstmal deaktiviert.

Einige Spieler nutzten das kurzzeitig, aber effektiv im Ranked Solo, was für jede Menge Kritik sorgte. Nach der Deaktivierung dürfte das Problem aber erstmal gelöst – oder zumindest ausgesetzt – sein.

Erst letztens hatte ein Spieler eindrucksvoll mit Viego agiert. Doch ein nahezu erreichter Pentakill war ihm am Ende nicht vergönnt.

Quelle(n): Dot eSports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Schlachtenhorn

Ich denke das war nicht der einzige Grund.
Viego hat extrem viele kritische Spielfehler.
Er kann zum Beispiel zusammen mit Anivia ganze Matches abstürzen lassen und aus der Spielhistorie löschen.
Kann mithilfe einer gut abgepassten Q vor der Verwandlung seine Autoattacks in Ultimates verwandeln.
Kann permanent als Elise in Spinnenform rumrennen.

Viego hat so viele extreme Fehler, das ich nicht glaube dass das der einzige Grund ist.
Er hätte eigentlich schon in der ersten Woche deaktiviert werden müssen nach Release und wird schon spaßhaft als der moderne Mordekaiser, King of Bugs, genannt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x