Call of Duty 2020: Alles was wir bisher wissen – Release, Leaks, Easter Eggs

Das neue CoD: 2020 heißt Call of Duty: Black Ops – Cold War und wird am 26. August weltweit vorgestellt. MeinMMO fasst für euch die Leaks zusammen und zeigt, wie Spieler den ersten Teaser selbst entdeckten.

Update 19. August 22:34Spieler haben den ersten offiziellen Teaser am Ende des großen „Cipher“-Rätsels gefunden:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

In der Video-Beschreibung findet sich noch der Hinweis: „Kenne deine Geschichte oder sei bist verdammt, sie zu wiederholen. Verdansk. 26. August.“ – Die vollständige Vorstellung findet also womöglich am 26. August in der Warzone statt.

Wollt ihr euch nochmal ansehen, wie das Rätsel ablief, findet ihr hier die einzelnen Schritte.

Was geht da bei CoD: 2020 ab? Die Macher einer der größten Shooter-Reihen der Welt haben sich für die Veröffentlichung des neuen Call of Duty etwas besondere ausgedacht. Statt die üblichen Kanäle für die Vorstellung ihres Spiels zu wählen, schicken die hauptverantwortlichen Entwickler bei „Treyarch“ Spieler und Content Creator auf eine Spionage-ähnliche Schnitzeljagd nach Easter Eggs.

Am Ende dieser Jagd stand der erste Teaser für Call of Duty: 2020. Alles begann mit einer Meldung auf Twitter, dass „Treyarch“ gemeinsam mit dem Studio „Raven“ an dem neuen Call of Duty arbeitet:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wie die bisherigen Leaks aussahen und was die Spieler alles auf der Jagd nach dem versteckten Trailer machen mussten, erfahrt ihr hier.

Drei große Leaks zu CoD 2020 zeigen wohl Release und Content

Bisher gab es dicke Info-Happen über Leaks:

Behaltet aber im Hinterkopf, dass sich der ganze Abschnitt hier um Leaks und inoffizielle Infos handelt.

Was waren das für Gameplay-Aufnahmen? Bereits Ende Mai sickerte der mögliche Name für das neue CoD durch: Cold War. In den letzten Jahren kam es zu dieser Zeit schon zur offiziellen Vorstellung des neuen CoDs, nicht so dieses Jahr.

Doch Anfang Juni verdichteten sich die Hinweise. Es gingen die ersten möglichen Bilder vom Gameplay des neuen CoDs durchs Netz. Ein extrem matschiges Videos, das mit ein bisschen Fantasie nach CoD aussah, heizte die erste Welle an Leaks an. Das Video bestätigte grob die bisherigen Vermutungen Richtung dem Setting „Kalter Krieg“ und viele halten das Video bis heute für authentisch.

Als dieser Artikel erschien, konnte man auf streamable.com das geheime „CoD: 2020“-Video hier ansehen.

Was ist das mit „The Red Door“? Hierbei handelt es sich wohl um eine interne Alpha für Testzwecke, die sowohl im Xbox-Store als auch im PlayStation-Store gefunden wurde. Die Xbox-Version haben sich Dataminer heruntergeladen und dabei viele interessante Dateien gefunden, die wahrscheinlich auf folgenden Content hinweisen:

  • Namen der Story-Missionen
  • Bereiche einer Warzone-Map
  • Bezeichnungen von MP-Maps
  • Andeutungen des Zombie-Modus

Dazu kam, dass der bekannte CoD-YouTuber „TheXclusiveAce“ einige der Infos, die es neu aus dem mysteriösen Datenpaket gab, bestätigte und sogar noch mehr hinzufügte. Sein Video ist mittlerweile nicht mehr zu finden, doch dailyesports.gg hat seine Punkte aufgezählt:

  • Codename des Spiels: „Zeus“
  • Release im Oktober oder November
  • Setting im Kalten Krieg
  • Traditionelle Mini-Map kehrt zurück
  • Kein Taktik-Sprint, sondern unendlicher Sprint
  • Kein Anlehnen / Mounten
  • Keine „schwingenden“ Türen wie in MW
  • Mechanik zum „Schwimmen“ im Multiplayer
  • Keine Spezialisten (wie in Black Ops 4), dafür aber Feldaufrüstungen
  • 150 Gesundheit im Multiplayer, nicht 100
  • Punkteserien statt Killstreaks
  • 6vs6-Multiplayer
  • Wohl kein Waffenschmied, sondern ein Klasseneditor

„Ace“ ist nicht für Clickbait oder maßlose Übertreibung bekannt, sondern ein bodenständiger Content Creator, der seinen Erfolg auf Analysen und Seriosität aufgebaut hat. Viele glauben ihm und halten seine Infos und die Daten aus dem „Red Door“-Paket für authentisch.

Was ist der „Dorito-Leak“? Das Bild einer amerikanischen Chips-Packung mit einer ganz besonderen Werbe-Aktion ist aufgetaucht:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

„Doritos“ sind Tortilla-Chips und offenbar startet am 5. Oktober eine Aktion, bei der Spieler für ein Jahr doppelte Erfahrungs-Punkte in „Call of Duty: Black Ops – Cold War“ gewinnen können. Das war der erste handfeste Hinweis auf das Release-Datum von CoD: 2020.

Auf der zweiten Seite findet ihr alle Infos zu der großen Schnitzel-Jagd auf die Teaser von CoD 2020 und hier die besten Waffen des Battle Royale Warzone.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x