Borderlands Online? In China essen sie Hunde und teasen mit Claptrap

Eine chinesische Teaser-Seite von Shanda Games lässt Shooter-Fans aufhorchen. Gibt’s vielleicht bald eine MMO-Version von Borderlands, ein chinesisches Borderlands Online?

Borderlands hat das „Shoot’n Loot“-Genre begründet, in dem Destiny gerade reüssiert. Gerüchte von einer möglichen MMO-Version dürften spätestens dann neue Nahrungen bekommen haben, als  Destiny so durchstartete. Außerdem gehen im Moment viele große Offline-Franchises in Richtung „MMO“, lässt sich damit doch langfristig Geld verdienen: So ein MMO hört niemals auf.

Die Asia-MMO-Spezialseite „mmoculture“ hat jetzt eine nebulöse chinesische Teaser-Seite für ein mögliches Borderlands Online entdeckt, „BLOL“ findet sich im Code, so könnte man wohl BorderLands OnLine abkürzen, wenn man denn wollte. Außerdem sind im Code einige Logos von 2k-Games zu finden.

Auf der Webseite: Die Silhouette von Claptrap. Ein Countdown, der bis Montag geht, und der Satz „Erdlinge, wir werden Euch Hoffnung bringen!“

Für uns Europäer muss das noch nicht viel heißen. Asien ist, was Lizenzen angeht, ein seltsamer Markt, so gibt es dort auch schon seit Jahren ein „Call of Duty Online“, das mit unserem Call of Duty nicht so wahnsinnig viel zu tun hat.

Fazit: Montag wissen mir mehr, wer jetzt schon von einem Tripple-A Borderlands Online in Richtung Destiny träumt, der sollte seinen Hype aber dringend drosseln.

Autor(in)
Quelle(n): mmoculture
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.