Borderlands 3 plant Crossplay für alle, aber PlayStation fällt raus

Endlich soll es umfassendere Crossplay-Optionen für Borderlands 3 geben. Doch die eigentlich guten Nachrichten wurden von einem Dämpfer für PlayStation-Spieler begleitet.

Das ist passiert: Auf Twitter hat sich Gearbox-Chef Randy Pitchford zu einem kommenden Update für den Loot-Shooter Borderlands 3 geäußert. Das soll Crossplay-Optionen für alle Plattformen beinhalten – beziehungsweise: Fast alle.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Pitchford teilt seine Ankündigung in “gute” und “schlechte” Nachrichten: “Ein Update für Borderlands 3 wurde für die Veröffentlichung vorbereitet, dass vollen Crossplay-Support für alle Plattformen unterstützt.” Doch der Dämpfer: “Für die Zertifizierung wurden wir vom Publisher aufgefordert, die Crossplay-Unterstützung für PlayStation-Konsolen zu entfernen.”

Damit wird wohl – nach aktuellem Stand – kein Crossplay-Feature für PlayStation-Spieler in dem Update enthalten sein. Auf der PlayStation bleibt man damit unter sich.

Wie war der Stand bisher? Bis jetzt war Borderlands 3 noch nicht mit vielen Crossplay-Möglichkeiten ausgestattet. Es gibt ein PC-Crossplay-Feature, das gemeinsames Spielen zwischen der Steam- und der Epic-Games-Store-Variante ermöglichte. Nun dürfte die Xbox-Spielerschaft dazukommen.

Spieler unglücklich über fehlendes PlayStation-Crossplay

Nach aktuellem Stand ist noch offen, weswegen die Sony-Konsolen erst einmal im Crossplay-Update fehlen werden. Pitchfords Worten zufolge war es der Publisher, in diesem Fall 2K, der die Entscheidung fällte, den Crossplay-Support für PlayStation zu entfernen. Das Thema Crossplay und PlayStation zieht sich aber insgesamt schon länger: Erst 2018 erlaubte Sony ein solches Konzept überhaupt im Falle von Fortnite, soll sich dies laut Informationen aus dem aktuellen Streit zwischen Epic und Apple aber bezahlen lassen.

Ob dies ausschlaggebend für den Borderlands-Fall ist, ist derzeit aber offen. Sicher ist allerdings, dass viele Fans des Spiels unglücklich über das fehlende Feature auf Sonys Konsolen sind:

  • “Mein Bruder und ich haben seit dem Launch darauf gewartet, BL3 zusammen zu spielen. Meine Enttäuschung ist unermesslich und mein Tag ist ruiniert”, schreibt ein User im Borderlands-Subreddit (via reddit).
  • “Persönlich betrifft es mich nicht, die Leute, mit denen ich crossplayen möchte, sind auf dem PC. Aber ich hätte es gerne rein vom Standpunkt der Erweiterung der Spielerbasis aus gesehen. Das Matchmaking ist schon seit einiger Zeit tot und es wäre gut gewesen, die Spielerbasis zu kombinieren”, findet ein anderer (via reddit).

Crossplay gehörte schon früh zu den Features, die sich Fans für Borderlands 3 wünschten – nun bekommt zumindest ein Teil der Spielerbasis mehr Möglichkeiten, zusammenzuspielen. Erst vor wenigen Wochen hatte Randy Pitchford noch mit einem anderen Tweet für Aufmerksamkeit gesorgt: Da deutete er möglicherweise den nächsten Teil der Borderlands-Reihe an.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Doktor Pacman

Geil. PC und Xbox und vllt auch Switch? Immer willkommen. Je mehr desto besser.

Hans Dornauer

hier jetzt sony den schwarzen peter zuzuschieben ist halt reine spekulation, denn es gibt schon einige titel die crossplay unterstützen, outriders zb warum sollte sony hier zustimmen u bei bl3 nicht?

Namma

Ja die gibt es, Sony unterstützt das auch, solange die Publisher oder Entwickler auch die nötige Summe dafür zahlen die Sony dafür verlangt.
Daher wird ist die Playstation öfter aussen vor was Crossplay angeht.

Hans Dornauer

das ist genau so reine spekulation…. aber klar könnte möglich sein, möglich ist es auf jeden fall

Max Mustermann

Es ist keine Spekulation, dass Sony Geld dafür verlangt. Das ist ein Fakt!

Bacon5000

For the Players…… wait what?

McPhil

Da ist ein L zu viel.

Brezel

Zockt das noch wer? Das Sony rausfällt ist ja schon fast verdient. Mit dem ganzen Exclusiv scheiß den die ständig machen und die Leute gegen sich aufbringen haben sie am Ende ja jetzt doch gewonnen. Bleibt die einzige Konsole ohne Crossplay. Sony Exclusive.


Ron

mich wundert es eher, dass es noch Spieler geben soll, die sich 2021 für Borderlands 3 interessieren.

Bacon5000

Ich spiele es immer noch gerne, im Gegensatz zu anderen Loot Spielen *hust* destiny *hust” wird man fürs spielen belohnt.

Klabauter

Ist ja ein Ding das Sony damit extra kassiert. Ich habe mich mittlerweile entschieden zusätzlich zur PS5 mit Halo auch eine XBX zu kaufen. Und dann mal schauen was meine Mainplattform ist wenn es zum nächsten Generationen Sprung kommt. XB hat mit dem Gamepass und dem Bethesda Deal gute Argumente.

Mr. Killpool

Mittlerweile sollte crossplay in jeden Spiel optional verfügbar sein. Das würde diese Lager Bildung stark verringern. Jeder deiner mates muss auch immer die selbe Plattform haben. zbs: hätte ich vor dem ps5 Release lieber am PC mit Controller gezockt, hätte dann aber nicht mit meinen Freunden spielen können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x