Shadow Arena wollte ein MMORPG im Schnell-Durchlauf sein – 2 Jahre nach dem Release auf Steam ist die Idee katastrophal gescheitert

Shadow Arena wollte ein MMORPG im Schnell-Durchlauf sein – 2 Jahre nach dem Release auf Steam ist die Idee katastrophal gescheitert

2018 war der Hype für Battle Royale im Gaming angesagt: Auch das MMORPG Black Desert wollte davon irgendwie profitieren. Man entwickelte „Shadow Arena“, einen „Battle Royale“-Modus für das Action-MMORPG – doch der Modus scheiterte. Das Konzept erschien im Mai 2020 trotzdem als eigenes Spiel auf Steam, aber es wollte nie wer spielen. Nun wird Shadow Arena eingestellt.

Das war Shadow Arena ursprünglich:

Ursprünglich bekam das MMORPG Black Desert 2018 mit „Shadow Arena“ einen Battle Royale-Modus. Dort startete man als Schwarzgeist und übernahm NPCs.

Der ganze Modus hat aber innerhalb des MMORPGs nicht wirklich funktioniert.

Statt die Idee als Fehler abzuhaken, hatte sich Pearl Abyss offenbar so in die Idee verbissen, dass man das Battle-Royale-Konzept 2020 sogar als eigenes Spiel „Shadow Arena“ auf Steam brachte. Der Erfolg blieb in 4 Jahren aber konstant aus – egal, was Pearl Abyss mit der Idee anstellte.

Black Desert Shadow Arena
Schon damals sah das Konzept nicht so aus, als würde es funktionieren.

MMORPG im Schnelldurchgang als 15 Minuten Runde

So war es als eigenes Spiel: Die Idee war es, das MMORPG Black Desert in eine „schnelle, PvP-lastige Erfahrung“ umzuwandeln. Der Plan dazu entstand offenbar so 2018 rum, als Folge des Hypes, den erst Fortnite und später Apex Legends und Call of Duty: Warzone auslösten:

  • Es gab 40 Spieler im Match
  • 10 Helden mit verschiedenen Fähigkeiten
  • Schnelle, actionreiche Kämpfe mit Pv-P und PvE-Inhalten

So eine Art „Mini-MMORPG auf Speed“, bei dem die Progression extrem beschleunigt ist.

MeinMMIO Autor Alexander Leitsch schrieb damals:

Ihr sammelt nicht nur Ausrüstung, sondern levelt auch an PvE-Gegnern und erlernt so neue Fertigkeiten. Ihr spielt quasi ein MMORPG im Schnelldurchgang. Eine Runde dauert im Schnitt etwa 15 Minuten.

Spiel hatte auf Steam seit Monaten weniger als 10 Spieler im Schnitt online

Was war das Problem? Das Problem war, dass Pearl Abyss zig Versionen dieser Idee probiert hat und nie eine funktionierte.

Offenbar wollte kaum wer ein „MMORPG in 15-Minuten-Runden spielen“, in keiner der möglichen Versionen.

Das Problem ist: Wenn ein solches Multiplayer-Spiel mal als „tot“ gilt, erholt es sich auch nicht mehr. Denn Leute loggen ein, finden keine Mitspieler und loggen wieder aus. Da setzt eine Spirale in den Abgrund ein, die bei den Spielerzahlen ein furchtbares Bild ergibt:

steam-shadow-arena
Die Auskopplung „Shadow Arena“ war kein Erfolg für Black Desert auf Steam.

Wie lief das auf Steam? Auf Steam lief das Spiel wirklich furchtbar: Im Mai 2020 startete es ohnehin schon niedrig mit 1.850 Spielern. Die waren aber rasch weg.

Bereits im Januar 2021 war man bei 33,5 Spieler, die durchschnittlich im Monat zeitgleich online waren. In den letzten Monaten spielte das Spiel dann praktisch gar keiner mehr.

Die Reviews stehen bei mäßigen 55 %, darunter Kommentare wie „Spaßig, aber tot.“

Das passiert jetzt: Pearl Abbys killt die Idee jetzt endgültig. Man sagt: Trotz der Bemühungen, viele Elemente ins Spiel zu bringen, sei es „inadäquat“: Ab sofort gibt’s keine Downloads mehr, am 10. August gehen die Server offline.

Einige MMOs sind viel zu früh gestorben – bei Shadow Arena wundert man sich, dass die Idee so lange überlebt hat:

7 tote MMOs, die viel zu schnell von uns gegangen sind

Quelle(n): steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alzucard

In bdo is der modus an cheatern gescheitert sonst wars super.

Das selbstständige spiel war halt rotz.

Der Don

Zu sagen das der Modus schon in Black Desert gescheitert ist, finde ich seltsam. Denn das Gegenteil war der Fall. Der Modus war sogar extrem beliebt. Leider gab es ein Cheaterproblem. Darum hat man den Modus dann vom eigentlichen Spiel ausgekoppelt.
Wenn sie Shadowarena wieder in BDO reinbringen sollten (so wie er vorher war nur mit besserem Anti-Cheat Maßnahmen) dann würden des die Leute wieder spielen.

Skyzi

Ziemlich ähnlich wie hören und sagen. Wenn 100 sagen ihr seit krank dann denken einige das sie krank sind. Psychologie. Rudelbildung.

Schade. Ich habe das Spiel früher laufend gespielt, aber ich finde es Schade.

N0ma

Warum manche Sachen nicht funktionieren ist immer wieder komisch.

„Das Problem ist: Wenn ein solches Multiplayer-Spiel mal als „tot gilt“, erholt es sich auch nicht mehr. Denn Leute loggen ein, finden keine Mitspieler und loggen wieder aus.“
Das ist ein echtes Problem. Hat GW1 auch. Erstaunlicherweise schaffens einige Spiele dann doch.

Schlachtenhorn

Wobei GW1 den Vorteil hat das man es (größtenteils) alleine Spielen kann.

N0ma

Ja, da ich allerdings Speedclear Spieler war fehlen mir die Gruppen. Wobei ich hörte von einem Bekannten das sich da wieder etwas tut, hauptsächlich gildenbasiert allerdings.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx