In 15 Minuten Shadow Arena erlebte ich ein PvP-MMORPG im Schnelldurchlauf

Seit dem 27. Februar könnt ihr Shadow Arena, das Battle Royale von Pearl Abyss, in einer Beta auf Steam testen. Unser Autor Alexander Leitsch hat sich den Ableger von Black Desert genauer angesehen und zudem ein Interview mit Executive Producer Kwangsam Kim geführt.

Was ist Shadow Arena? Shadow Arena war ursprünglich ein Battle Royale im MMORPG Black Desert. Dort konnte der Modus jedoch nicht sein volles Potenzial ausschöpfen, wie Kwangsam Kim MeinMMO erzählte.

Darum hat man sich bei Pearl Abyss dazu entschieden, aus dem Modus ein ganz eigenes Spiel zu kreieren. Darin werdet ihr zusammen mit 40 anderen Spielern in eine große Arena geworfen, die mit der Zeit kleiner wird.

Dort sammelt ihr jedoch nicht nur Ausrüstung, sondern levelt auch an PvE-Gegnern und erlernt so neue Fertigkeiten. Ihr spielt quasi ein MMORPG im Schnelldurchgang. Eine Runde dauert im Schnitt etwa 15 Minuten.

Shadow Arena - Das neue Battle Royale
Shadow Arena – Das neue Battle Royale

Laut Kwangsam Kim ist das Spiel nicht mehr mit dem ursprünglichen Battle Royale in Black Desert vergleichbar, weil viele Funktionen für die eigenständige Version angepasst werden mussten. Die Optik und die Schwarzgeist-Thematik erinnern hingegen weiterhin an das MMORPG.

Der erste Closed Beta Test läuft noch bis Sonntag, dem 8. März. Dafür könnt ihr bei uns noch immer Keys gewinnen. Ein Release ist für die erste Hälfte von 2020 geplant. Das Spiel soll Free2Play werden und der dazugehörige Shop ist in der jetzigen Phase noch deaktiviert.

Warum macht Shadow Arena Spaß? Nach dem Interview entschied ich mich, selbst Hand an Shadow Arena zu legen. Und nach mittlerweile sieben Runden kann ich sagen, dass mir das Battle Royale echt Spaß macht.

Die verschiedenen Klassen, die kurzen Runden und die strategischen Elemente sorgen für viel Abwechslung. Und da ich selbst gerne Black Desert gespielt habe, ist das quasi eine „Light-Version“ für PvP-Fans. Doch der Reihe nach.

Looten, leveln und PvP

Was gibt es im Vorfeld zu tun? Zum Start habe ich die Wahl zwischen unterschiedlichen Modi:

  • Solo – 40 Spieler kämpfen gegeneinander
  • Team – Teams aus je 2 Spielern kämpfen gegeneinander
  • Übung – Um das Spiel kennenzulernen
  • Private Matches – Um gezielt mit Freunden in einer Arena zu kämpfen

Nachdem ich mich für einen Modus entscheiden habe, wähle ich aus einem von 9 Charakteren, die ich später noch genauer vorstelle. Ich kann zudem einen Ausrüstungsgegenstand nach Wahl mit in die Schlacht nehmen. Am Ende des Matches darf ich noch einen Gegenstand wieder mit herausnehmen.

Nachdem ich die Auswahl getroffen habe, muss ich warten, bis sich genügend Spieler angemeldet haben. Auf den europäischen Servern dauerte dies zwischen 2 und 4 Minuten. Dabei befinde ich mich bereits in einer kleinen Arena, in der ich Fertigkeiten ausprobieren und andere Spieler zum Spaß attackieren kann.

Screenshot mit Hanu in Shadow Arena

Wie läuft ein Match ab? Wenn das Match startet, werde ich aus der Arena heraus in Schwarzgeist-Form in die Welt geschossen. Den Flug kann ich ein wenig kontrollieren und so bestimmen, wo ich lande und gegen welche PvE-Gegner ich kämpfe. Dabei gibt es sogar Bosskämpfe auf der Karte!

In den ersten 4 Minuten gibt es dabei eine Schonfrist. Wenn ich darin sterbe, werde ich wiederbelebt und behalte sogar die gesammelten Erfahrungspunkte.

Jeder Charakter hat neben zwei Angriffen auf den beiden Maustasten 4 weitere Fertigkeiten, die ich erstmal freispielen muss. Dazu benötigt ich EP und Skill-Bücher. Beides bekomme ich, indem ich die Kreaturen in der Umgebung bekämpfe.

Diese lassen zudem Ausrüstungsgegenstände fallen, die ich mit einem Tastendruck anlegen kann. Das Spiel zeigt mir dabei sofort an, ob die Ausrüstung besser oder schlechter als meine aktuelle ist. Sehr praktisch in der Hitze des Gefechts.

Shadow Arena Screenshot Ausrüstung
Rechts am Rand sieht man sofort, ob die Ausrüstung besser ist oder nicht

Mein erstes Mal PvP: Da die PvE-Mobs nicht viel aushalten, war ich überrascht, wie anders der Kampf verläuft, nachdem ich auf den ersten Spieler getroffen bin.

Anders als in Ashes of Creation Apocalypse halten wir beide einige Schläge aus, können ausweichen und den Gegner über CC kontrollieren. Der Kampf dauert durch Tränke und defensive Fertigkeiten fast 1 Minute und endet mit meinem Sieg.

Kurz darauf erwischt mich jedoch ein anderer Spieler, während ich noch halbe Lebenspunkte habe. Ich ende mit Platz 14 von 40, aber auch mit dem Ehrgeiz, weiterzumachen.

Shadow Arena screenshot Loot
Man hinterlässt viel Loot, wenn man stirbt

9 verschiedene Charaktere

Mit welchem Charakter fing meine Reise an? Die ersten Runden spiele ich wie gewohnt einen Bogenschützen. Zur Verfügung steht mir dabei Orwen, eine Mischung aus Mensch und Elf.

Während Orwen vor allem bei den PvE-Mobs aufgrund der Reichweite einen riesigen Vorteil hat, kämpft sie mit vielen Problemen, wenn sie im Nahkampf von Assassinen wie Haru attackiert wird. Sie hat nahezu keinen CC und das Zielen ist gegen schnelle Gegner wirklich schwierig.

Orwen Shadow Arena
Orwen – mein erster Charakter

Wie spielt sich Haru? Nach drei Runden mit Orwen, die beide mittelmäßig liefen, entschied ich mich für Haru. Haru ist eine kleine Assassine, die sich unsichtbar machen kann und zudem einen Teleport besitzt.

Der quirlige Charakter sorgt für viel Spaß und hat zwei Fertigkeiten, um die Gegner in Schach zu halten. Mit ihr erreichte ich sogar in einer Runde die Top 8.

Was können die anderen Charaktere? Executive Producer Kwangsam Kim hat mir die Fähigkeiten aller Charaktere kurz beschrieben und seine Einschätzung mitgeteilt:

  • Jordine Ducas – Ein gut ausbalancierter Charakter zwischen Angriff und Verteidigung. Gut für Anfänger.
  • Yeonhwa – Nahkämpferin mit sehr hoher Geschwindigkeit. Viel Schaden aber wenig Defensive.
  • Ahon Kirus – Ein Charakter mit mittlerer Reichweite. Kann sehr stark sein, ist aber schwierig zu kontrollieren.
  • Gehard Schultz – Ein starker Kämpfer, der CC ignoriert. Er ist vernichtend im Nahkampf.
  • Herawen – Ein Fernkämpfer mit solider Verteidigung und einer starken Heilfertigkeit.
  • Goyen – Ein aggressiver Charakter, der seine eigenen Lebenspunkte als Ressource nutzt, aber auch Heilfertigkeiten besitzt.
  • Badal the Golden – Martial Arts Kämpfer mit sehr eigenem Fertigkeiten-Set.
Haru und die anderen Charaktere aus Shadow Arena
Haru und die anderen Charaktere aus Shadow Arena

Langzeitmotivation durch Ranglisten und neue Updates

Wie sieht die Zukunft von Shadow Arena aus? Um die Spieler langfristig an sich zu binden, setzt Pearl Abyss auf ein eigens kreiertes Ranglisten-System:

Es gibt ein Rang- und Stufensystem in Shadow Arena. Der Rang basiert auf den Fähigkeiten der Spieler, ein wenig Glück und aufeinanderfolgende Erfolge. Das System ist einzigartig.

Kwangsam Kim

Auch zur Zukunft des Spiels verriet uns der Executive Producer ein paar Details. So wurden bereits einige Neuerungen vorbereitet, die kurz nach Release veröffentlicht werden sollen.

Generell planen die Entwickler viele Updates für Shadow Arena, um das Spiel spannend und abwechslungsreich zu halten.

Kwangsam Kim Pearl Abyss
Executive Producer Kwngsam Kim bei der G-Star 2019

Ein riesiger PvP-Spaß, vor allem für Fans von Black Desert

Wie ist das Fazit zu Shadow Arena? Wer ein Battle Royale im Stile eines MMORPGs erleben möchte, für den ist Shadow Arena definitiv eine Option. Die Kämpfe sind schnell und dynamisch, das Leveln bringt man schnell hinter sich und die Motivation durch eine sehr prominent sichtbare Rangliste ist gegeben.

Natürlich ist das Spiel vor allem ein Spaß für Fans von Black Desert, die viele Ähnlichkeiten erkennen werden. Doch auch wer bisher mit dem MMORPG nicht in Kontakt gekommen ist, kann mit Shadow Arena viel Spaß haben.

Ich jedenfalls hatte viel Spaß und werde weiterhin ein Auge auf das Battle Royale haben. Da Shadow Arena Free2Play wird, kann es sich auch jeder problemlos über Steam anschauen. Pearl Abyss plant neben Shadow Arena übrigens noch 3 weitere MMOs, darunter ein PvE-MMORPG:

Macher von Black Desert kündigen 4 neue MMOs an, 2 davon sind sogar MMORPGs
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chucky
2 Monate zuvor

Man sollte den Text anpassen, Keys gibt es nur noch per Gewinnspiel und nicht mehr über die offizielle Webseite!

Schade das man Keys immer hinter so Social Media Klick Bait Sachen verstecken muss. Liken, Followen, kommentieren…

Nein
2 Monate zuvor

Hab in Korea das Turnier gewonnen, in dem ich mich einfach in den Busch gelegt habe, bis der andere vom Boss zertrampelt wurde grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.