Die besten Gaming-Monitore 2024 für den PC: Full-HD, WQHD und 4K

Die besten Gaming-Monitore 2024 für den PC: Full-HD, WQHD und 4K

MeinMMO stellt euch die besten Gaming-Monitore vor, die ihr aktuell kaufen könnt. Dazu zeigen wir euch verschiedene Monitore in Full-HD-, WQHD- und 4K, die sich für Gamer eignen.

Wer die Leistung seiner Grafikkarte voll ausnutzen möchte oder auf ein besonders kontrastreiches Bild Wert legt, der braucht einen guten Gaming-Monitor. Denn der Bildschirm ist dafür da, das Bild auch anzuzeigen.

Das findet ihr in diesem Artikel: In unserem Artikel stellen wir euch die aktuell besten Gaming-Monitore vor, die ihr für euren Gaming-PC kaufen könnt. Dabei stellen wir euch sowohl Full-HD-, WQHD- als auch 4K-Monitore vor. Außerdem erklären wir euch, was ihr vor dem Kauf eines Monitors beachten solltet.

Alle Gaming-Monitore in unserer Kaufberatung bieten mindestens eine Wiederholungsrate von 144 Hz und bieten entweder FreeSync oder G-Sync.

Wie ist unser Artikel entstanden? Wir haben für euch mehrere Kaufberatungen kontrolliert und Informationen und Fachwissen und zusammengetragen. Dazu kommen Erfahrungen aus der Redaktion.

Der Artikel ist im November 2021 erstmals erschienen. Am 1. März 2024 haben wir den Artikel auf den neusten Stand gebracht, ältere Modelle entfernt und die Struktur des Artikels aktualisiert.

Letzte Updates: 01.03.2024, 19.07.2023, 15.5.2022, 25.11.2021

Das solltet ihr beim Kauf eines Gaming-Monitors beachten

Die Größe: Grundsätzlich solltet ihr euch im Klaren sein, wie groß euer zukünftiger Monitor werden soll. Solltet ihr direkt vor dem Bildschirm sitzen, eignet sich eher ein kleiner Monitor. Wollt ihr einen größeren Monitor ist besser, etwas weiter weg zu sitzen. Wie ihr die beste Größe für euren Gaming-Monitor herausfinden könnt, lest ihr ebenfalls auf MeinMMO.

Auflösung und Wiederholungsrate: Je höher die Auflösung, desto mehr Details lassen sich erkennen. Ab einer Größe von 27 Zoll ist eine WQHD-Auflösung empfehlenswert, da ihr sonst einzelne Pixel recht deutlich erkennen könnt.

Beachtet aber, dass die Belastung der Grafikkarte steigt, je höher die Auflösung des Monitors ist. Für eine 4K-/UHD-Auflösung benötigt ihr dann mindestens eine GeForce RTX 4070 Ti oder schneller. Die besten Grafikkarten für Gaming findet ihr auf MeinMMO gelistet.

FreeSync und G-Sync: G-Sync sorgt dafür, dass es keinen Inputlag und kein Tearing gibt, wenn die Grafikkarte weniger FPS liefert, als der Monitor. Tearing bedeutet, dass das Bild „zerreißt“ und man merkwürdige Artefakte im Bild hat. Denn G-Sync synchronisiert dann die Bildwiederholungsrate des Monitors mit den FPS der Grafikkarte. Liefert die GPU mehr FPS als der Monitor, dann benötigt ihr V-Sync, was ihr dann im Spiel aktivieren könnt.

FreeSync nutzen vor allem AMD-Grafikkarten, mittlerweile unterstützen aber auch Nvidia-Grafikkarten die Technik. G-Sync ist Nvidias Technik für die Synchronisation.

Reaktionszeit: Die Reaktionszeit beschreibt, wie lange ein Pixel benötigt, um von einer Farbe zur nächsten zu wechseln. Zu langsame Reaktionszeiten können dann zu unschönen Darstellungen führen: Objekte, die sich bewegen, ziehen eine sichtbare Spur hinter sich, das Problem nennt man „Motion Blur“.

Hier solltet ihr auf den GtG-Wert (Grey to Grey) achten. Empfehlenswert sind Monitore, die einen GtG-Wert von weniger als 10 ms haben.

Helligkeit und Farben: Farben beschreiben, wie gut das Bild am Ende aussieht. Je natürlicher die Farben aussehen, desto besser. Helligkeit spielt vor allem eine Rolle, wenn ihr etwa in einem dunklen Raum zocken wollt.

Wer sollte sich für Curved entscheiden? Curved bei einem Monitor bedeutet, dass der Monitor gekrümmt ist. Das soll die Sicht des Nutzers besser abdecken und soll vor allem ein besseres Eintauchen ins Spiel ermöglichen.

Hier kommt es aber auch drauf an, welche Spiele ihr am liebsten zockt. Spiele, die voll aufs Eintauchen (Immersion) setzen wie Shooter oder Rennspiele können davon profitieren. Strategiespiele oder Hack‘n-Slay-RPGs wie Diablo, wo ihr von oben auf die Action schaut, profitieren weniger davon.

Bester Gaming-Monitor für Full-HD – Dell Alienware AW2523HF

Auflösung: Full-HD (1080p) | Bildwiederholfrequenz: 360 Hz | Preis (laut Geizhals): 380 – 520 Euro |

Dell Alienware AW2523HF Gaming-Monitor

Das bietet der Monitor: Der Dell AW2523HF bietet euch eine Full-HD-Auflösung (1080p) mit 360 Hz. Mit einer entsprechend schnellen Grafikkarte könnt ihr Wiederholungsrate auch ausnutzen. Der Monitor bietet euch außerdem FreeSync VRR und G-SYNC zur Reduzierung von Tearing.

Die Seite rtings.com kritisiert, dass die Kontraste des Monitors insgesamt nur durchschnittlich sind. Wenn ihr am liebsten in einem dunklen Raum zockt, dann ist das Modell für euch nur bedingt geeignet. Sonst müsst ihr die Kontraste manuell hochstellen, denn Schwarz wirkt sonst eher wie Grau.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Alienware AW2523HF 24.5 Zoll Full HD (1920x1080) Gaming Monitor, 360Hz, Fast IPS, 0.5ms, AMD FreeSync, VESA AdaptiveSync, 99% sRGB, HDR 10, DisplayPort, 2x HDMI, 5x USB, 3 Jahre Garantie Alienware AW2523HF 24.5 Zoll Full HD (1920x1080) Gaming Monitor, 360Hz, Fast IPS, 0.5ms, AMD... Aktuell keine Bewertungen 390,40 EURAmazon Prime

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bester Gaming-Monitor für WQHD mit FreeSync – Samsung Odyssey G7

Auflösung: WQHD (1440p) | Bildwiederholfrequenz: 240 Hz | Preis (laut Geizhals): 449 – 520 Euro |

Das bietet der Monitor: Der Samsung Odyssey G7 bietet euch eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz bei 32 Zoll und einer WQHD-Auflösung. Der Monitor unterstützt außerdem FreeSync als Synchronisationstechnologie, unterstützt aber auch Nvidias G-Sync. Der Samsung Odyssey G7 gehört übrigens zu den besten Gaming-Monitoren mit 240 Hz.

Durch seinen geringen Input-Lag eignet sich der Monitor sehr gut für kompetitive Spiele. Die Farben sind laut TomsHardware bereits richtig kalibriert (via tomshardware.com). Hinzu kommt ein ergonomischer Standfuß und zahlreiche Anschlussmöglichkeiten auf der Rückseite des Geräts.

Lob gibt es von DisplayNinja für die hervorragende Bildqualität, die satten Farben und die zahlreichen Anschlüsse (via displayninja.com). Die Tester erklären aber auch, dass die starke Krümmung des Displays nicht für alle User gleichermaßen geeignet seien.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bester Gaming Monitor 4K – Dell Alienware AW3225QF

Auflösung: 4K | Bildwiederholfrequenz: 240 Hz | Preis (laut Geizhals): 1.119 Euro |

Dell Alienware AW3225QF

Das bietet der Monitor: Dell stellte den AW3225QF pünktlich zur CES 2024 vor. Bei dem Modell handelt es sich um den ersten 4K-QD-OLED-Gaming-Monitor mit Dolby Vision HDR. Der Monitor bietet euch eine Bildwiederholrate von 240 Hz.

Die Kollegen von rtings bewerten den Gaming-Monitor mit 9,3 von 10 möglichen Punkten in der Kategorie Gaming. Sie erklären, dass der Monitor hervorragend für Spiele geeignet sei: Die hervorragende Reaktionszeit, das beinahe unbegrenzte Kontrastverhältnis und die perfekte Schwarzdarstellung sprechen für den Monitor. Mit dabei ist HDMI 2.1, womit ihr 4K-Spiele mit einer maximalen Bildwiederholfrequenz von 240 Hz genießen könnt.

Einen Nachteil gibt es jedoch. Der Monitor lässt sich zwar problemlos mit der PS5 oder einer Xbox Series X verbinden, kann aber das 1440p-Signal nicht verarbeiten. Außerdem gibt es ein paar kleinere Probleme mit Dolby Vision.

Falls ihr den Monitor kaufen möchtet, derzeit bekommt ihr den Alienware AW32225QF im offiziellen Shop von Dell.

Beste Alternative: Samsung Odyssey Neo G8

Auflösung: 4K | Bildwiederholfrequenz: 240 Hz | Preis (laut Geizhals): 798 – 1045 Euro |

Samsung Odyssey G8 Neo

Das bietet der Monitor: Der Odyssey Neo G8 bietet euch ein 4K-Display mit 240 Hz. Außerdem bietet euch das Modell HDMI 2.1, womit sich der Monitor auch sehr gut für die PS5 oder Xbox eignet. 

Die Experten von rtings bewerten den Monitor in der Kategorie Gaming mit 9,0 von 10 Punkten. Lob gibt es für die hervorragenden Schwarzwerte, den niedrigen Input-Lag und die schnellen Reaktionszeiten. Rtings kritisiert, dass es bei sehr niedrigen Frameraten zum Flackern kommen kann.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Samsung Odyssey Neo G8 Gaming Monitor S32BG850NU, 32 Zoll, VA-Panel, 4K UHD-Auflösung, AMD FreeSync Premium Pro, 1 ms Reaktionszeit, Bildwiederholrate 240 Hz, Front Schwarz, Rückseite Weiß Samsung Odyssey Neo G8 Gaming Monitor S32BG850NU, 32 Zoll, VA-Panel, 4K UHD-Auflösung, AMD FreeSync... Aktuell keine Bewertungen 1.729,00 EUR 849,86 EURAmazon Prime

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bester Gaming-Monitor Curved – Dell Alienware AW3423DW

Auflösung: UWQHD (3440×1440) | Bildwiederholfrequenz: 175 Hz | Preis (laut Geizhals): 900 – 1200 Euro |

Dell Alienware AW3423DW Gaming-Monitor

Das bietet der Monitor: Der Dell Alienware AW3423DW gehört zu den ersten QD-OLED-Bildschirmen. QD-OLED ist eine Technologie, die die Stärken von OLED- und Quantenpunkt-Displays kombinieren will, um perfekte Schwarzwerte mit einem breiteren Farbspektrum zu schaffen.

Das Modell hat eine hohe Bildwiederholfrequenz von 175 Hz mit nativer G-SYNC-Unterstützung, FreeSync funktioniert ebenfalls. Der Input-Lag ist bei Signalen mit hoher Bildrate gering, steigt aber bei Signalen mit niedrigerer Bildrate etwas. Praktisch ist auch die auf 3 Jahre verlängerte Garantie von Alienware auf „Burn-in“-Schäden.

Dank des hervorragenden Kontrastverhältnisses ist das Gerät für dunkle Räume perfekt geeignet, in hellen Räumen leiden dann die Kontraste ein wenig. Hinzu kommen sehr gute Sichtachsen aus allen Blickwinkeln. Mit Reflexionen kann das Modell ebenfalls gut umgehen. Rtings.com bewertet das Modell in der Kategorie Gaming mit 8,7 von 10 Punkten.

Mit eurer PS5 oder Xbox Series X könnt ihr den Monitor grundsätzlich nutzen, müsst dann aber leider mit schwarzen Balken leben, da die Konsolen keinen Ultrawide-Monitor unterstützen.

Sucht ihr nach einer sehr guten Alternative mit IPS-Panel, dann schaut euch den LG Electronics 34GP950G-B an. Dieser bietet schwächere Schwarzwerte, dafür ein ähnlich gutes Gesamtbild.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bester Gaming Monitor 240 Hz – ASUS ROG Swift OLED PG27AQDM

Auflösung: WQHD (1440p) | Bildwiederholfrequenz: 240 Hz | Preis (laut Geizhals): 850 – 1200 Euro |

ASUS-ROG-Swift-OLED-PG27AQDM-Gaming-Monitor

Das bietet der Monitor: Mit dem ASUS ROG Swift OLED PG27AQDM bekommt ihr einen hervorragenden Monitor mit 27-Zoll, WQHD-Auflösung (1440p) und 240 Hz. Ihr bekommt ein OLED-Display, ASUS selbst will mit diversen Features (etwa „Pixel Cleaning“) dafür sorgen, dass es kein Burn-In gibt.

Rtings.com bewertet das Modell von ASUS in der Kategorie Gaming mit 9,1 von 10 Punkten. Viel Lob gibt es für den herausragenden Kontrast, die satten Schwarzwerte und die Reaktionszeiten. Dank guter Kontraste ist der Monitor auch sehr gut für dunkle Räume geeignet. Der größte Nachteil ist, dass der Monitor „nur“ HDMI 2.0 anbietet, für die PS5 oder die Xbox gibt es daher bessere Alternativen.

Eine günstigere Alternative mit gleichem Panel wäre übrigens der Corsair XENEON 27QHD240. Hier bekommt ihr auch HDMI 2.1, jedoch niedrigere Helligkeitswerte als beim ASUS-Modell:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bester Gaming-Monitor mit 360 Hz – Acer Nitro XV252QF

Auflösung: Full-HD (1080p) | Bildwiederholfrequenz: 360 (390) Hz | Preis (laut Geizhals): 450 – 650 Euro

Acer Nitro XV252QF

Das bietet der Monitor: Der Acer XV252QF bietet euch eine Full-HD-Auflösung mit 25 Zoll. Die voreingestellte Bildwiederholfrequenz liegt bei 360 Hz, ihr könnt das IPS-Display jedoch auf bis zu 390 Hz übertakten. Damit gehört er zu den derzeit schnellsten Monitoren, die ihr kaufen könnt.

Die Kollegen von rtings bewerten den Monitor mit 8,3 von möglichen 10 Punkten im Bereich Gaming. Lob gibt es insbesondere für den sehr niedrigen Inputlag, die schnelle Bildwiederholrate und für die fantastische Bewegungsdarstellung ohne erkennbare Unschärfe bei sich schnell bewegenden Objekten. Der Monitor bietet auch FreeSync an, das ist aber nicht mit reinen HDMI-Geräten wie der PS5 oder der Xbox Series X/S kompatibel.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Acer Nitro XV252QF Gaming Monitor 24,5 Zoll (62 cm Bildschirm) Full HD, 390Hz OC , 360Hz DP, 240Hz HDMI, 1ms (G2G), 2xHDMI 2.0, 1.4, höhenverstellbar, drehbar, HDMI/DP FreeSync Premium Schwarz Acer Nitro XV252QF Gaming Monitor 24,5 Zoll (62 cm Bildschirm) Full HD, 390Hz OC , 360Hz DP, 240Hz... Aktuell keine Bewertungen 429,00 EUR 364,00 EURAmazon Prime

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bester Gaming-Monitor mit G-Sync – ViewSonic Elite XG270QG

Das bietet der Monitor: Das Gerät des Herstellers ViewSonic bietet euch eine Auflösung von 27 Zoll in WQHD. Hinzu kommt eine Wiederholungsrate von 144 Hz, die sich mithilfe der Software noch auf 165 Hz übertakten lässt.

Das Gerät setzt auf G-Sync und bietet extrem geringe Reaktionszeiten, was vor allem für schnelle Bewegungen wichtig ist (via rtings.com).

Der Monitor unterstützt jedoch kein HDR und das IPS-Display kann keine tiefen schwarzen Farben darstellen.

Keine Produkte gefunden.

Bester Gaming-Monitor PS5 und Xbox Series X – Sony INZONE M9

Sony INZONE M9 Gaming-Monitor

Das bietet der Monitor: Sonys hauseigener INZONE M9 bietet euch 4K-Auflösung auf 27-Zoll mit 144 Hz. Der Monitor bietet sowohl HDMI als auch DisplayPort, ihr könnt das Gerät daher auch abseits eurer PS5 oder Xbox auch an euren PC anschließen. Zum Einsatz kommt HDMI 2.1, weswegen er besonders für PS5 und Xbox empfehlenswert ist. Sony verbaut ein IPS-Display.

Ebenfalls von Vorteil ist, dass der Monitor GSync unterstützt. Mittlerweile unterstützt auch die PS5 die Funktion VRR, wodurch das Bild auf der PS5 deutlich besser wirkt. Alle Spiele, die auf der PS5 VRR unterstützten, findet ihr hier auf MeinMMO.

Die Kollegen von Tomsguide loben die hohe Bildqualität und die Schärfe und zeigen sich vom minimalistischen Design angetan. Kritik gibt es vor allem für die schwachen, internen Lautsprecher und die fehlende Möglichkeit, den Monitor zu drehen oder zu schwenken.

Eine weitere, hervorragende Alternative ist übrigens der Samsung Odyssey Neo G8, den wir euch als beste Alternative als 4K-Monitor vorgestellt haben. Der Neo G8 bietet euch ein noch größeres Display und ein ähnlich gutes Bild:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Weitere empfehlenswerte Gaming-Monitore für PS5 und Xbox-Series X findet ihr übrigens auch in diesem Artikel:

7 Gaming-Monitore, um das Beste aus PS5 und Xbox Series X herauszuholen

Bester Gaming-Monitor unter 200 Euro – ASUS TUF Gaming VG249Q

ASUS TUF Gaming VG249Q 24 zoll

Das bietet der Monitor: Mit dem ASUS TUF Gaming VG249Q bekommt ihr Gaming-Monitor mit 23,8-Zoll und Full-HD-Auflösung. Außerdem bietet das Gerät eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz.

Daneben unterstützt er die variable Bildwiederholfrequenz (VRR), um das Tearing des Bildschirms zu reduzieren, und bietet einige zusätzliche Gaming-Funktionen wie Hintergrundbeleuchtung und sogar ein virtuelles Fadenkreuz

Die Kollegen von rtings bewerten den Gaming-Monitor mit 8,4 von 10 möglichen Punkten in der Kategorie Gaming.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Beste Alternative unter 200 Euro: Viewsonic VX2719-PC-MHD

Viewsonic VX2719-PC-MHD

Das bietet der Monitor: Mit dem Viewsonic VX2719-PC-MHD bekommt ihr Gaming-Monitor mit 27-Zoll und Full-HD-Auflösung. Außerdem bietet das Gerät eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz. Außerdem setzt der Monitor auf eine leichte Krümmung und gehört damit zu den Curved-Modellen.

Die Stärke des Monitors liegt in dem guten VA-Panel, der Nachteil ist vor allem die schwache Ergonomie: Denn ihr könnt den Monitor nur nach vorn oder nach hinten neigen und weder drehen noch schwenken. Dafür zahlt ihr in der Regel für das Modell auch nicht mehr als 200 Euro.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Beste TV-Fernseher für Xbox und PS5: Gaming-Monitore gefallen euch nicht oder sind euch einfach zu klein, dann schaut euch doch TV-Fernseher an. Wollt ihr mehr Tipps und Hinweise zu TV-Bildschirmen haben, dann guckt in die Kaufberatung rund um TV-Bildschirme für Next-Gen.

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr MeinMMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
hahomon

Moin, da hat sich glaub ich der Fehlerteufel eingeschlichen. Der beste Konsolen Monitor sollte bestimmt der 27gn950-b von LG sein. Der 850 ist das QHD Modell.

Energized

Guten Morgen,

auch da bitte aufpassen. Der Monitor wird als Konsolen Monitor beworben.
Der 27gn950-b hat nur HDMI 2.0. Das bedeutet VRR mit 120Hz ist nicht möglich.

Ich denke dort sollte der LG 27GP950-B stehen.
Der hat UHD (4K) mit HDMI 2.1. Dort sind auch VRR mit 120Hz an der Konsole möglich.

Link zum Monitor bei rtings: LG 27GP950-B

hahomon

Danke, haste natürlich Recht. Produktbezeichnungen aus der Hölle XD… Lässt sich leider nicht mehr editieren ;(

Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren von hahomon
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx