Bastler baut starken Gaming-PC mit RTX 3090 in einen Koffer, sagt „fühlt sich richtig cool an”

Bastler baut starken Gaming-PC mit RTX 3090 in einen Koffer, sagt „fühlt sich richtig cool an”

In seinem wasserdichten Koffer findet man eine RTX 3090, 128 GB Arbeitsspeicher einen 16-Kern-Prozessor und fast alles, was das Gamer-Herz begehrt. Sein Video geht viral und der Bastler zeigt, was er sich beim Bau gedacht hat.

Was ist das für ein Build? Der Bastler wollte einen Desktop-PC haben, mit dem er leicht verreisen kann. Dazu sollte er wasserdicht sein und gut mit der Hitze seiner Reiseziele umgehen können. Was daraus entstand, ist ein starker Gaming-PC, der in einem Rollkoffer durch die Gegend gefahren werden kann und den Entwickler auf Flügen begleitet.

Sein Video sammelt viele Hundert Kommentare und mehrere Hunderttausend Aufrufe. Wir zeigen euch, was drinsteckt und was kritisiert wird.

So stark ist der PC

Das ist das Video: Auf reddit teilte ein Nutzer das Vorstellungs-Video des Koffer-Builds mit dem Titel „Der Build ist wild. Was sagt ihr dazu?“. Im Video hört man eine Frau, die die Zuschauer fragt, was da wohl im Koffer sei. Dann wird der Koffer geöffnet und der Bastler erklärt, dass sich darin sein Custom-PC befindet. Er erklärt, dass er im Zuge eines Umzugs einen neuen PC bauen wollte, der

  • Leicht zu transportieren ist (denn man reist mit dem Flugzeug)
  • und wasserdicht ist (wenn man mit dem Boot zum Ziel fährt)

Wir binden euch das Video hier ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Wie ihr im Video seht, ist alles im PC vorhanden, was benötigt wird. Eine Maus sowie Tastatur liegen darin. Man klappt den Koffer also auf, nimmt die beiden Teile heraus, klemmt den Rechner an den Strom an und kann loslegen. Ein Monitor, der mit Klettverschlüssen im Deckel befestigt ist, sorgt für das Bild.

Diese Hardware steckt drin:

  • Aluminium-Extrusion-Rahmen
  • Motherboard: Micro ATX (wird nicht genauer benannt)
  • Prozessor: AMD Ryzen 9 5950x Prozessor mit 16 Kernen
  • Arbeitsspeicher: 128 GB Ram (4x 32 GB)
  • Grafikkarte: Nvidia RTX 3090
  • Netzteil: Corsair SF750 mit 750 Watt
  • Speicher: 4 TB 2,5″ SSD + 2 TB NVMe-SSD
  • Display: 13″ Touchscreen mit 4k-Auflösung
  • Sonstiges: Antennen für WiFi und Bluetooth, SD-Kartenleser, Kopfhörer-Anschluss, USB-C-Anschluss, Anschluss für zweiten Monitor, USB-Hub, Anschluss für Ethernet
YouTuber baut gigantische Powerbank, die über 5.000 Smartphones laden kann

So ein kleines Display für den Mega-Rechner? Die Kritikpunkte

Das sagen andere Nutzer: Allein auf reddit hat das Video über 500 Kommentare erhalten. Auf TikTok findet man 756 weitere Kommentare bei über 240.000 Aufrufen.

  • „Also ignorieren wir einfach, wie die Tastatur total ungesichert zwischen einer 3090 und einem 4k-Monitor hin und her rattert?“ fragt Udonomefoo auf reddit.
  • MrBohannan vermutet auf reddit: „Steckt eine 3090 in einen Pelican-Koffer, um einen kleinen 4k-Touchscreen zu betreiben. Durch die Hitze kann man wahrscheinlich Geld anzünden.“

Andere fragen, warum er denn nur ein 750-Watt-Netzteil nutze. Das sei recht wenig für eine so potente Grafikkarte. Außerdem fällt oft der Kommentar, dass man sich doch auch einfach einen Laptop kaufen könne.

Auf TikTok veröffentlichte der Bastler auf seinem Kanal technicallyinpanama ein weiteres Video. Diesmal geht er auf die Fragen der Zuschauer ein.

  • Viele fragten nach den Temperaturen des Rechners. Bei einem FurMark 4k-Benchmark kommt der Rechner auf etwa 55 Grad CPU-Temperatur und etwa 65 Grad GPU-Temperatur bei einer Raumtemperatur von etwa 26 Grad – Bei einem CPU-Benchmark ging dessen Temperatur auf etwa 65 Grad hoch
  • Sein 750-Watt-Netzteil erklärt er damit, dass es Spitzenbelastungen von bis zu 967 Watt aushält und er damit bisher gut klargekommen ist
  • Warum er keinen Laptop nimmt? Das sei zum Teil sein persönlicher Geschmack. Er hatte immer schon Desktop-PCs. Dazu sei es einer Meinung nach nicht möglich, so viel Power wie bei seinem Koffer-Build in einem Laptop zu finden. Gründe dafür sind der benötigte Platz der Komponenten und die Temperatur. Dazu kann er kaputte Teile viel einfach austauschen. Er sagt: „Außerdem hat das Bauen viel Spaß gemacht und das Nutzen fühlt sich richtig cool an.“

Was sagt ihr zu dem Build des Bastlers? Findet ihr das cool und wollt sowas auch für euch privat haben oder ist das gar nicht euer Stil und ihr nutzt unterwegs dann lieber einen Laptop? Schreibt uns eure Meinung dazu doch hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Lesern über das Thema aus.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
T.M.P.

Die Lüfter direkt vor der Nase zu haben ist aber n bissl ungünstig.
Den Koffer drehen, n bissl Dämmung in den Deckel und den Monitor auf die Deckeloberseite klappen können. Wäre viel, viel leiser, und man wäre dichter am Monitor.^^

Mendokusaay

Die Temperaturen sind absolut fantastisch und das Design find ich absolut gelungen.
Das kleine 4K Display interessiert mich aber absolut da es noch per Touchscreen agieren kann. Geile Kiste…kann die Kritik aus dem Reddit Forum nicht nachvollziehen. Das Teil hat wahrscheinlich bessere Temperaturen als von den meisten angemeldeten Usern 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x