Der neueste Trend in Anthem ist es: Miesen Loot zu umkurven

In Anthem wollen die Spieler möglichst Loot der Seltenheitsstufen Meisterhaft oder Legendär sehen. Da sie doch meist blaue oder violette Items sehen, hat sich die Community ein neues Spiel ausgedacht: „Purples are Lava“.

Warum wird das gemacht? Die höchsten Seltenheitsstufen für den Loot in Anthem stellen Meisterhaft und Legendär da, die durch die Farben Orange und Gelb angezeigt werden. Hinter diesen Stufen sind die Spieler besonders her.

In der Praxis ist es jedoch gar nicht so einfach, an die begehrten Items zu kommen. Die Freelancer gehen meist mit einem Rucksack voller blauer oder violetter Items nach Hause. Das wird zum Ärgernis, weil der Platz für den Loot begrenzt ist. Nur maximal 50 Items können Spieler in Freeplay oder Festungen sammeln, bis sie ans Limit stoßen.

Zwar können Items zerlegt und so in Komponenten zum Craften umgewandelt werden, dazu muss die jeweilige Aktivität jedoch erst einmal verlassen werden.

Anthem Loot Limit
Seid Ihr an das Limit für den Loot gestoßen, werdet Ihr mit dieser Meldung konfrontiert. Quelle: Reddit

Mit Kinderspiel zu mehr Platz: Um Platz für ausgedehnte Grind-Rundgänge zu schaffen, verzichtet die Community derzeit sogar auf Loot. In der Hoffnung auf Items der höheren Seltenheitsstufen spielen die Freelancer nun ein Kinderspiel, um nur den „guten Loot“ aufzuheben: „Purples are Lava“.

Violette Items sind also Lava, die es unbedingt zu vermeiden gilt. Wie bei „Der Boden ist Lava“ versuchen die Spieler in Anthem, bestimmte Objekte nicht zu berühren. Hier ist es der epische Loot, der in Anthem durch die Farbe Violett repräsentiert wird. „Der Boden ist Lava“ gibt es in Fortnite sogar bald als Spielmodus.

Der Spieler versucht, sich langsam dem Loot zu nähern. Der Trend verbreitet sich anscheinend: Auch der Blueberry weiß Bescheid.

Darum ist das so schwer: In Anthem fällt Loot von Gegnern oder aus Kisten nicht geordnet, sondern meist in einem Haufen. Das macht es für Freelancer schwerer, nur das gute Zeug aufzuheben. Zudem scheint das Loot eine ziemliche Reichweite zu haben, in der der Charakter es automatisch einsammelt.

Die Spieler nähern sich dem Loot also möglichst langsam und mit Bedacht, um nur die wertvolle Beute einzusammeln. Epischer Loot wird liegengelassen, um so Platz für bessere Beute zu machen.

Seid Ihr auch schon auf den Trend mit „Purples are Lava“ aufgesprungen? Oder sammelt Ihr gerne auch epische Items ein?

Für Anthem wird heute Patch 1.04 veröffentlicht, der einige Dinge verbessern soll:

Mehr zum Thema
Die 5 wichtigsten Dinge, die der Patch bei Anthem heute verbessern soll
Autor(in)
Quelle(n): KotakuRedditRedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (50)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.