6 Dinge, die Ihr vor dem Kauf von Marvel’s Avengers wissen solltet

Marvel’s Avengers verspricht launige Action mit Superhelden und spannende Coop-Gefecht im Multiplayer. Wenn ihr euch das Superhelden-Spektakel von Square Enix den auf PC, PS4, Stadia oder Xbox One kaufen wollt, solltet ihr aber einige Dinge davor wissen.

Bald erfolgt der Release von Marvel’s Avengers am 4. September 2020 auf der PS4, der Xbox One, Stadia und auf dem PC.

Zuvor gab es eine Beta-Testphase, in der ihr das Spiel schonmal ausprobieren konntet. Wie die Beta bei den Spielern ankam, erfahrt ihr hier.

  • Doch um was geht es in Avengers überhaupt?
  • Was sind die wichtigen Features?
  • Was sollte man als potenzieller Käufer von Marvel’s Avengers noch beachten?

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Der Trailer von Avengers.

So spielt sich die Kampagne

Das ist die Story: In Marvel’s Avengers bekommt ihr eine düstere Story vorgesetzt, in der schon zu Beginn die Avengers eine katastrophale Niederlage erleiden und in der Folgezeit aufgelöst werden. Dafür übernimmt die dubiose Organisation A.I.M. die Kontrolle und setzt ein Terrorregime durch, um abtrünnige Superhelden zu jagen.

Jahre später beginnt aber das junge, enthusiastische Fangirl Kamal Khan damit, die Avengers wieder zu vereinen und sich gegen A.I.M. und deren teuflischen Anführer M.O.D.O.K. zu stellen.

Marvel's Avengers Schiff
Gleich zum Start geht alles schief!

Im Laufe der Kampagne spielt ihr erst Kamala Khan, die ebenfalls Superkräfte hat und später als Ms. Marvel bekannt wird. Nach und nach rekrutiert ihr alle verschollenen Mitglieder der Avengers und spielt zwischendurch auch all diese Helden, wie den Hulk oder Thor.

Die Story wird dabei packend inszeniert und geizt nicht mit dem typischen Marvel-Stil samt Humor und den schrulligen Hauptpersonen.

Marvel’s Avengers ist nicht das MCU: Wer hingegen auf eine Umsetzung der Kinofilme aus dem MCU gehofft hat, bekommt hier etwas anderes. Die Story von Marvel’s Avengers ist eine völlig eigenständige, neue Geschichte.

Daher sehen die bekannten Helden auch nicht so aus wie im Kino, was schon einige Fans verblüfft hat.

So funktioniert der Multiplayer-Modus

Wie läuft der Multiplayer-Modus? Wenn ihr die Single-Player-Kampagne durch habt und alle Avengers rekrutiert sind, beginn das eigentliche Spiel. Die Kampagne ist sozusagen ein riesiges Einführungsszenario. Denn wenn die Avengers wieder vereint sind, geht der Kampf gegen A.I.M. und andere Schurken erst richtig los.

Kampf Action Marvels Avengers Titel
Im Coop prügelt ihr euch später durch die Missionen.

Hier könnt ihr dann alleine oder mit bis zu 3 Freunden im Coop in die Kostüme der Helden schlüpfen. Sind keine Freunde da, übernimmt die KI die anderen 3 Helden. Abhängig von der gewählten Mission, die ihr am „War-Table“ auswählt, müsst ihr dann mehrere Wellen Gegner abwehren, ein Missionsziel erledigen oder euch gar mit einem Super-Schurken samt Gefolge anlegen.

Wie werden die Helden ausgewählt? Jeder Mitspieler wählt einen freigespielten Avengers-Helden. Zum Start sind die folgenden Helden im Spiel:

  • Thor
  • Captain America
  • Black Widow
  • Iron-Man
  • Hulk
  • Ms. Marvel

Wenn jedoch ein Spieler schon den Hulk spielt, könnt ihr nicht ein zweites grünes Wutmonster verkörpern. Womöglich werden aber manche Helden in Zukunft „Echos“ bekommen, also andere Charaktere, die aber eine sehr ähnliche Spielweise haben. Das wären beispielsweise She-Hulk oder das „Iron-Man“-Pendant Warmachine.

Gibt es Raids? Später nach dem Launch soll es große Missionen geben, die als „Raid-ähnlich“ beschrieben wurden. Laut einem Dataleak führt der erste dieser Raids nach Wakanda, dem verborgenen High-Tech-Königreich von Black Panther in Afrika.

Gibt es PvP? Zum Start gibt es keinen PvP-Modus in Marvel’s Avengers. Der Mehrspieler-Part bezieht sich lediglich auf Coop-Action. Doch da Marvel’s Avengers als Live-Service-Game aufgebaut ist, könnte zu einem späteren Zeitpunkt durchaus noch PvP-Action auf dem Schirm stehen.

Diese Rollenspiel-Elemente stecken in Marvel’s Avengers

Wie unterscheiden sich die Helden? Jeder Held spielt sich anders und begünstigt eine andere Spielweise:

  • Der brachiale Hulk haut einfach alles kaputt und ist sehr widerstandsfähig
  • Thor spielt sich mit seinem Hammer wie Kratos aus God of War
  • Black Widow ist flink und ballert mit Pistolen
  • Ms. Marvel nutzt ihre elastischen Arme und Beine, um Gegner aus der Distanz zu verdreschen
  • Iron-Man kann fliegen und nutzt massig Gadgets im Kampf
  • Captain America deckt sich mit dem Schild und kann es im Wurf überall abprallen lassen

Kann man „seine“ Helden anpassen? Jeder Held hat feste Moves und Vor- und Nachteile. Doch dank eines ausgeklügelten Werte- und Ausrüstungssystems könnt ihr erfreulich viel anpassen.

Marvel's Avengers anpassen
In Marvel’s Avengers könnt ihr eure Helden weiter anpassen.

Das erlaubt es euch auch, die für MMORPGs so wichtigen Rollen im Team zu füllen. So könnt ihr euren Hulk voll als Tank skillen oder die liebenswerte Ms. Marvel als Heilerin das Team anfeuern lassen.

Was ist mit dem Loot-System? Um eure Helden weiter aufzuwerten, gibt’s in jeder Mission auch noch wertvolle Beute zu holen. Damit könnt ihr eure Helden weiter aufrüsten und noch mehr anpassen. Durch diese Mischung aus Action-Gameplay und der Jagd nach Verbesserungen wurde Avengers schon als Destiny mit Superhelden bezeichnet.

Diese neuen Inhalte kommen noch

Welche Helden sind noch in Planung? Bald nach dem Launch kommt im November als weiterer Charakter Hawkeye ins Spiel. Ein Dataleak hat außerdem die Namen weiterer Helden offenbart, die wohl ebenfalls geplant sind. Darunter wären dann Ant-Man, Captain Marvel, Scarlett Witch oder She-Hulk.

Marvels Avengers Hawkeye
Hawkeye kommt noch.

Neue Helden sollen dann auch jeweils ihre Solo-Mission bekommen, um sie würdig ins Spiel einzuführen.

Was ist mit Spider-Man? Wer den berühmten Helden Spider-Man spielen will, kann dies nur auf einer Plattform machen. Nämlich der PS4 und später der PS5. Nur dort wird die hilfreiche Spinne aus der Nachbarschaft ihre Netze spinnen dürfen, was viele Fans furchtbar aufregt.

Marvel’s Avengers vorbestellen oder kaufen

Marvel’s Avengers gibt es in verschiedenen Versionen. Was die Versionen von Marvel’s Avengers alle im Detail enthalten, erfahrt ihr hier auf unserer Schwesternseite GamePro.

  • Standard-Edition: Enthält das Grundspiel
  • Deluxe Edition: Enthält weitere Outfits, Namensschidler und einen Gratis Monat für das Comic-Archiv Marvel Unlimited
  • Earth’s Mightiest Edition (Nur PS4 und Xbox): Hier gibt’s noch zusätzlich ein Steelbook, eine Statue vom Cap, einen Hulk-Wackelkopf und weitere Goodies.
Marvel's Avengers (PC)
Marvel's Avengers (inkl. kostenloses Upgrade auf PS5) (PS4)
Sale Marvel's Avengers (inkl. kostenloses Upgrade auf Xbox Series X) (XONE)

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Was ist mit Early-Access? Während die reguläre Version am 4. September losgeht, können die Käufer der anderen Editionen schon ab dem 1. September loslegen.

Was gibt es an Vorbesteller-Boni: Neben dem Early-Access bekommen Vorbesteller 5 einzigartige Outfits und eine spezielle Namensplakette.

Schafft mein PC die Avengers? Die Systemvoraussetzungen

Konsolenspieler und Stadia-User müssen sich hier keine Sorgen machen. Doch auf dem PC läuft Avengers nur, wenn die Hardware was taugt.

Hier findet Ihr eine Übersicht zu den minimalen und den empfohlenen Hardware-Anforderungen für Marvel’s Avengers zur Beta auf dem PC:

Das sollte Euer PC mindestens für Marvel’s Avengers können:

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • Prozessor (CPU): Intel Core i3-4160 oder AMD-Äquivalent
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 950 2GB oder AMD 270 2GB
  • DirectX: Version 12
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Speicherplatz: 75 GB verfügbarer Speicherplatz auf der Festplatte
  • Internet: Breitband-Internet-Verbindung
Marvels-Avengers-held-iron-man-beauty-shot-angriff-kameramodus
Packt euer PC die Avengers?

Diese Hardware-Anforderungen werden für ein optimales Erlebnis bei Modern Warfare empfohlen:

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • Prozessor (CPU): Intel Core i7-4770K 3.4 GHz oder AMD Ryzen 51600 3.2 GHz
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 1060 6GB oder AMD Radeon RX 480 8GB
  • DirectX: Version 12
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Speicherplatz: 110 GB verfügbarer Speicherplatz auf der Festplatte

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Threepwood

„Averagers The Game“ – ich musste bei dem Titel von ACG (Edit) so lachen, auch wenns ja echt schade ist.

Die ganzen Glitches, Bugs und die technischen Sachen können sie fixen. Auch wenn ich es ja irgendwie gut finde, dass Captain America sich, je nach Kostüm, mit exotischeren Erkrankungen wie Exophthalmus zeigt, um menschlicher zu wirken. Näher am Fan quasi.
Was nach der Story mit dem Fokus auf Service Game aber noch vor dem offiziellen Release an die Grenzen stößt, ist ja scheinbar das Gamedesign.
Lootgrind ohne visuelle Komponente ist ein richtiges Problem in der Motivation. Nachvollziehbar problematisch, da die Helden starr designed sind. Aber es gibt doch so viele Lootgrinder, wo man sich anschauen kann, wie sowas auch auf Lizenz Basis funktionieren kann, ohne auf billo Naniten ausweichen zu müssen.

Leveldesign aus dem Generator. Kampfsystem, was zwar irgendwie cool, aber auch total flach ist.
The Division hat ja schon arg mit repetetiven Gameplay zu kämpfen, aber die Averagers definieren das grad noch mal neu. 😀

Zuko

Aha, interessant. Auf IGN US und deutsch sprechen sie ebenso von einer absolut positiven Überraschung im Vergleich zur Beta… und die Reviews sind in Arbeit.

Keine Ahnung was du uns für einen Müll hier erzählen willst. Von welchem Jahr soll der Artikel denn sein?

Zur Vollversion gibt es nix bzgl. Averagers…

Ach, wie ich immer dieses Gebashe liebe…

Threepwood

Das war der falsche Tab, hast recht. Hab grad nochmal geguckt und bei all den 3 Buchstaben Seiten bin ich da verrutscht. Ändert leider inhaltlich nichts. Abseits der Story siehts düster für ein AAA Spiel aus.

Wolve In The Wall

Hätte mir gewünscht, dass es einen lokalen Multiplayer auf einem Bildschirm (ohne Splitscreen) wie bspw in Diablo 3 gibt. Für mich eindeutig eine verpasste Chance.
Zudem wären Pseudo-offene Karten/Welten wie in vergleichbaren Lootern ala Diablo oder Borderlands nice gewesen.
Das man nur vom Missionstisch zu festgelegteen und meist stark begrenzten Missions Karten teleportiert und nach Abschluss wieder zurück und alles von vorn – ist nicht nur super veraltet sondern auch super langweilig und würde viel unterhaltsamer sein, wenn man von der Couch aus mit jemandem zusammenzocken kann.

JUGGI

Alles klar passt zum Artikel 😅

Chris

Die Werbung steht hier jeden Morgen in fast jedem Artikel…

Nein

Ich spiel das nur wegen der Story, die ganzen Skins usw. schalt ich mir einfach mit einem Trainer bez. DLC Unlocker frei.

MP Werd ich wohl eher nicht spielen oder nur mal paar runden, für Erfolge.

Linkl

Day 1 Battlepass für jeden einzelnen character.
Muss gekauft werden.

Das Spiel ist nichtmal drausswn und direkt werden dlc chars vorgestellt xD

hab mich auch auf daa game gefreut aber kann nur jeden den tipp geben lasst die finger davon.

spidy sony exclusive.

Bosse despawnen in der mission.

und viel mehr.

ist einfach nur ein cash grab.

Zuko

Kein Plan was du meinst, aber bei mir hat jeder Charakter den Pass gratis… gehen alle bis Level 40.

Bin jetzt lvl 7 mit fast jeden Charakter und hab bisher alle Pass Items bekommen.

Zuko

Die Beta war ein Desaster… und jetzt bin ich froh, mich davon nicht geblendet haben zu lassen.

Das Spiel ist hammergeil.

Von der Story hatte ich eigentlich nix erwartet.

Doch nach 16 Std. kann ich sagen, es kann locker mit den Inszenierungen von Uncharted und Tomb Raider mithalten… ok, hätte man vielleicht ja erwarten können, da es der tomb raider Entwickler ist. Aber dran geglaubt hatte ich nicht.

Dann der Multiplayer ist auch richtig vielfältig geworden. Nicht nur das gedachte 2 Missionen Prinzip und gut is…

Schlussendlich kann man sagen, endlich mal wieder ein Loot Grind Game mit starker Kampagne…

Nach der Anthem Content Enttäuschung, ist hier jetzt schon 10x soviel drin. Endlich ne Abwechslung zu Destiny und Diablo.

Top

Sveasy

Vielleicht sollte man noch ergänzen das im Stream gestern Kate Bishop als neuer Charakter angekündigt wurde, was ich persönlich etwas unglücklich finde nachdem ja im November auch Clint Barton kommt…. Das ist irgendwie redundant und ein anderer Charakter hätte da sicher mehr Freude gemacht

Luripu

Wieso kostet die verlinkte X-Box Version 5,50€ mehr bei Amazon
als die auf der PS4?

Wallow

Man muss nur wissen das man sich sein Geld lieber sparen sollte…

chack

6 Dinge, die Ihr vor dem Kauf von Marvel’s Avengers wissen solltet

Kommisch, nirgendwo im Artikel wird erwähnt wie schlecht das SPiel eigentlich ist bzw welche Probleme das Spiel in der Beta offenbart hat. Das gehört halt auch zu den Dingen die man unbedingt wissen sollte. Aber hauptsache die wichtigen referrel Links zum kaufen des Spiels sind mit dabei im Artikel.

Gorm-GER

Naja, für schlechte spiele gibt’s halt weniger Klicks, deswegen besser das Spiel als gut verkaufen anstatt auf die Meinung der Spieler zu hören.

Sveasy

Nur dass es eben „die (eine) Meinung der Spieler“ nicht gibt auch wenn es ein gern genutztes Stilmittel in Foren ist mal einfach mit der eigenen Ansicht den Alleinvertretungsanspruch zu suggerieren und zu Pauschalisieren 😉

Sick0w

Das Spiel wird eh niemand kaufen der auch nur eine Hirnzelle besitzt.

CptnHero

was für ein geistreicher Kommentar, der auch wieder offenlegt wie gut manche Kartoffeln hier argumentieren können

exelworks

Danke das habe ich mir auch gedacht.

„Jeder ist dumm der nicht meinen Geschmack teilt“

unglaublich

Gorm-GER

Es gibt eigentlich nur eines was man wissen muss, das Game ist echt verdammt schlecht. Selbst als Marvel Fan sollte man lieber im Google oder Apple Play Store nach besseren alternativen schauen..

Zuko

Guck dir mal lieber die Vollversion an, bevor du ein Spiel beurteilst. Das Spiel hat mal rein gar nix mehr mit dem oberflächlichen Müll der beta zu tun.

Gorm-GER

Schon Klar

Zuko

Guck dir einfach die ganzen Berichte der Magazine an, die ebenso gerade verwundert sind, wieviel besser das Spiel in der Vollversion ist.

Wenn du nicht Englisch kannst bei IGN und Co., hat auch die Gamestar gerade meinen Eindruck bestätigt.

Karl

Ist tatsächlich so.
Beta und die momentane Version des Spiels sind merkbar unterschiedlich. Das Game macht wirklich Spaß und ist sehr Umfangreich im Gameplay .
Die ganzen „Hater“ hier haben es auch nur vom „hören sagen“ aber mit Sicherheit nicht selbst gespielt… dann würde das Urteil anders ausfallen.

CoolhandX

Da muss ich Zuko tatsächlich recht geben . Nach der Beta hätte ich es nie gekauft, aber jetzt muss ich echt zu Kreuze kriechen . Die Releaseversion hat mal so gar nix mit der Beta gemein. Bin ca. 18 Stunden im Spiel und es ist richtig gut., vor allem in englisch. Deutsche Syncro immer noch schlecht. Aber der Rest weiß echt zu überzeugen . Umfang ist sehr hoch. Es ist eigentlich wie Destiny im Marvel Universum nur eben nicht so durcheinander und inkonsequent . Ist selten das der Release soviel besser ist als zb. ne Beta aber hier ist es wirklich so. Muss die meisten meiner Aussagen echt revidieren über das Spiel.

EliazVance

Da schließe ich mich mal an. Meine Vorfreude war nach der Beta ziemlich getrübt, da ich aber von Crystal Dynamics noch nie so richtig enttäuscht wurde, habe ich die Vorbestellung beibehalten und auf das Beste gehofft. Und naja, das Spiel macht irre Spaß. Die Beta war eine mittelschwere Katastrophe, gerade auch aus technischer Sicht. In der Releaseversion bisher noch keinerlei Probleme, das Spiel läuft einwandfrei – die Kampagne ist großartig und der Umfang überzeugt auch.

Zu der Battlepass-Diskussion kann man eigentlich gar nicht oft genug erwähnen, dass die Pässe für die ersten 6 Helden im Kaufpreis enthalten sind. Man bekommt pro Pass gut 1300 Credits raus. Damit sind 7 Helden (1000 Credits pro Pass) eigentlich schon drin. Und selbst wenn bei neuen Helden dann keine Credits zurückgezahlt werden sollten – nach 7+ Monaten kostenloser Contenterweiterungen habe ich kein Problem, mal wieder nen 10er hinzulegen. Sofern man denn die Kostüme/Emotes etc. überhaupt haben möchte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x