GameStar.de
› Wie kommt ein Songtext von Taylor Swift auf den Mars in Warframe?
Warframe-Octavia

Wie kommt ein Songtext von Taylor Swift auf den Mars in Warframe?

Wer in Warframe Missionen auf dem Mars gespielt hat, dem fielen sicher bereits die kryptischen Zeilen aus einem Pop-Song auf. Was hat es damit auf sich?

Warframe spielt in einer fernen Zukunft, in der defekte Klone, gierige Konzerne, größenwahnsinnige Übermenschen und widerliche Mutanten sich im Sonnensystem breitgemacht haben. Trotzdem wimmelt es im Spiel von Easter Eggs und witzigen Pop-Kultur-Anspielungen!

Eine davon ist besonders auffällig, denn es handelt sich um einen Songtext von Taylor Swift. Doch wie kommt der Text ins Spiel und was ist der Grund dafür?warframe chains of harrow 2

Taylor Swift auf dem Mars?

Wer in Warframe eine Mission auf dem Mars spielen will und die Region „Kadesh“ auf der Sternenkarte auswählt, bekommt neben der üblichen Beschreibung diesen Text zu sehen:

„Cause the players gonna play, play, play. And the haters gonna hate, hate, hate. Baby I’m just gonna shake, shake, shake. Shake it off.“

Diese Zeilen stammen aus dem Song „Shake it off“ der Pop-Sängerin Taylor Swift aus dem Jahre 2014. Wie kommen sie in die weit entfernte Zukunft von Warframe?Warframe-swift-mars-01

Ein Relikt aus alten Tagen des Krieges

Die Antwort auf diese Frage liegt in der Vergangenheit von Warframe verborgen. Denn im April 2014 kam ein großes Update heraus. Darin war eine neue PvP-Mechanik verborgen. Spieler-Clans konnten ausgewählte Regionen, die sogenannten „Dark Sectors“, auf der Map erobern, indem sie in einer bestimmten Zeit mehr Herausforderungen dort schafften als andere Clans.warframe3

Die Sieger konnten dann für eine gewisse Zeit den Sektor kontrollieren und dort von jedem Spieler eine Art Steuer verlangen, der dort die meist sehr lukrativen Missionen spielen wollte. Ein weiteres Vorrecht der Sektor-Besitzer: Sie konnten ihr Clan-Wappen dort abbilden und eine Art Motto hinterlegen.

Bleibt der Songtext für immer im Spiel?

Der letzte Clan, der auf dem Sektor Kadesh seine Spuren hinterließ, war wohl ein großer Fan von Taylor Swift und trug den berühmten Songtext ein. Und wahrscheinlich wäre der Song bald dem Konflikt zum Opfer gefallen und der nächste Clan hätte ihn wieder gelöscht.

Das System mit der Dark-Sector-Eroberung funktionierte aber nicht optimal. Durch „Win-Trading“ und andere Exploits wurde es extrem ausgenutzt. Daher schalteten die Entwickler das ganze System mit Update 16 im Jahre 2016 wieder ab.Warframe-eidolon-hunt-10

Man behielt aber die bisherigen Zustände bei und daher prangt der Songtext noch immer stolz auf der Missionsseite von Kadesh in Warframe. Und dort wird er wohl noch lange bleiben, wenn die Entwickler nicht doch irgendwann mal wieder den Konflikt um die Dark Sectors neu aufleben lassen.

Aber wer weiß, vielleicht bleibt der Song ja aus Nostalgie-Gründen trotzdem im Spiel. Er ist mittlerweile Kult und gehört „einfach dazu.“


Lest hier, warum das enge Band zwischen Warframe und der Community eigentlich aus der Not heraus geboren wurde.

QUELLE Kotaku
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.