Pokémon GO: Evoli entwicklen – mit diesem Trick geht es

Ein neuer Trick bei Pokémon GO lässt Euch Evolis Entwicklung steuern!

Eigentlich war sich die Internet-Gemeinde rund um Pokémon GO sicher, dass die Entwicklung von Evoli zufällig zu Aquana, Blitza oder Flamara ist. Anfangs ging man davon aus, dass die Zusatz-Attacken dafür ausschlaggebend sind, in welche der 3 Pokémon sich Evoli entwickelt. Nun ist aber doch alles ganz anders, als man bisher dachte, denn offenbar macht Evoli seine Entwicklung davon abhängig, wie es angesprochen wird.

Evoli könnt Ihr inzwischen auch zu Nachtara und Psiana entwickeln. 

Evoli fangen -> Spitznamen geben -> Wunsch-Entwicklung

In diesen drei einfachen Schritten kommt man ganz schnell zu der Wunsch-Entwicklung des kleinen Evoli. Das Fangen ist vermutlich noch der schwierigste Schritt dieser Anleitung. In der Pokémon-Folge “Die ungleichen Brüder” sah man die Evoli-Brüder und jeder von ihnen hatte seine eigene Entwicklung des kleinen Pokémon.

  • Sparky´s Entwicklung war Blitza
  • Rainer hatte ein Aquana
  • Pyro besaß in dieser Folge ein Flamara

Die Evolution von Evoli: So entwickelt ihr das Pokémon gezielt

  1. Fangt ein Evoli
  2. Gebt Ihm den entsprechenden Evoli-Bruder Namen als Spitznamen
  3. Sparky = Blitza
  4. Rainer = Aquana
  5. Pyro = Flamara
  6. Klickt dann auf “OK”
  7. Anschließend solltet Ihr Eure Pokémon GO App komplett beenden und neustarten, damit der Name auf den Servern gespeichert wird.
  8. Im Spiel klickt Ihr auf Eure Pokémon-Übersicht und wählt Evoli aus.
  9. Wenn Ihr genug Evoli-Bonbons habt, könnt Ihr Euer Evoli nun entwickeln.
  10. Ihr solltet nun Eure Wunsch-Entwicklung von Evoli erhalten.

Denkt dran, dass Ihr dabei nur die vorgesehenen Entwicklungen von Evoli steuern könnt. Die Entwicklung in das beste Pokémon ist natürlich nicht möglich. Auch wenn man gerne andere Wunsch-Pokémon als Ergebnis hätte, sind Versuche wie dieser leider ohne Erfolg geblieben:

Alle Pokémon und deren Entwicklungskosten findet Ihr in unserem Pokédex.