GameStar.de
› Guild Wars 2: Und die GW2-Lösung der MMORPG-Probleme ist … Zelda?!
Guild-Wars-2-Zelda

Guild Wars 2: Und die GW2-Lösung der MMORPG-Probleme ist … Zelda?!

Bei Guild Wars 2 will man mit der Erweiterung Heart of Throns die großen Probleme im MMORPG-Genre angehen und findet die Inspiration dazu bei Legend of Zelda.

In einem Gespräch mit IGN stellt ArenaNet seine Pläne für Guild Wars 2 und die Erweiterung Heart of Thorns vor, so will man einige der typischen MMORPG-Probleme kreativ lösen. Spieler sollen nicht einfach linear durch eine Zone hetzen bis zum Ende. Und Spieler sollen sich nicht stärker fühlen, nur weil eine Zahl hochgeht.

Die Zone soll vielschichtig und nicht-linear sein

Die neue Zone Herz von Maguuma, die Dschungel-Zone, soll „vertikal“ erlebbar sein. In die Höhe und Tiefe wachsen. Sie wird drei Ebenen haben:

      • Das Baumkronendach – über dem Dschungel, hier sieht man die Überreste der zerstörten Luftschiff-Flotte und viele Ranken und Abentuer.
      • Der Boden – hier bekommt man das typische Dschnungel-Feeling geboten.
      • Der Untergrund – und hier sollen die Spieler einige düstere Geheimnisse entdecken können.

Man will bei Guild Wars 2 keine lineare Zone haben, durch die ein Spiel einfach durchpflügt, sondern mehrere Schichten, die sich nach und nach öffnen

Aber wie stellt man sicher, dass sich das für Spieler auch gut anfühlt, dass ihm Teile der Zonen erst verborgen bleiben und sie sich dann öffnen?

Von Zelda inspiriert

Hier kommen die neuen „Masteries“ ins Spiel, das neue Progression-System von Heart of Thorns. Man möchte Spieler nicht „stärker“ machen, indem eine Zahl um ein paar Punkte steigt. Ein Power-Creep, eine Erhöhung des Level-Caps oder neue Waffen-Stufen kommen für ArenaNet nicht in Frage.

GW2 Frisuren Teil 1Die Spieler sollen über das Mastery-System wirklich neue Eigenschaften lernen.

So wie damals bei Legends of Zelda, da bekam Link ein neues Werkzeug und damit konnte er dann ein Hindernis beseitigen und eine neue Ebene der Welt öffnen.

So etwas plant man auch mit Heart of Thorns. Der Spieler wird etwa ein neues Dschungel-Volk, die Itzel, kennenlernen, mit der Zeit ihre Sprache lernen und den Dschungel durch ihre Augen sehen. Der Spieler wird sich mit dem Gleiter in neuen Höhen schwingen können, um an außergewöhnliche Orte zu gelangen.

Guild Wars 2 HeartOfThorns Heart of Aguuma

Mit diesen neuen Fähigkeiten sollen auch Kämpfe leichter werden. Es werde Mobs geben, an denen man einfach nicht vorbeikommt, weil der Konter zu bestimmten Fähigkeiten noch fehlt. Und wenn man später neue „Werkzeuge“, neue „Fähigkeiten“ erhalte, werde einem sofort klar, wofür man sie verwenden könnte.

Das sei das Ziel, das man anstrebe: „Ich bin jetzt mächtiger! Aber nicht weil eine Zahl hochging, sondern weil ich dieses neue Werkzeug habe!“


Mehr zu Guild Wars 2 erfahrt Ihr auf unserer Themenseite.

QUELLE ign.com
Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.

Guild-Wars-2-Zelda

Guild Wars 2

PC