Das wissen wir über das Endgame und die Zukunftspläne von Anthem

Was bietet Anthem im Endgame und was könnte nach dem Release noch an Inhalten folgen? Wir fassen zusammen, was bisher bekannt ist.

Worum dreht sich das Endgame? Im Endgame von Anthem ist es das hauptsächliche Ziel, immer bessere Ausrüstung für die vier Javelin-Anzüge zu finden. Daher geht es hauptsächlich darum, Missionen erneut auf höheren Schwierigkeitsgraden zu spielen und kontinuierlich bessere Ausrüstung zu sammeln.

Mit den Strongholds und den Contracts bietet Anthem zum Launch zwei Haupt-Aktivitäten dafür. Außerdem werden ab einer bestimmten Stufe drei weitere Schwierigkeitsgrade freigeschaltet, ganz im Stile der Qual-Ränge von Diablo 3.

Anthem Crew Freunde

Die Strongholds – Wie kleine Raids

So funktionieren die Strongholds: Bei den Strongholds handelt es sich um spezielle Missionen, die Euch in einen größeren Dungeon schicken. In diesem Dungeon warten bestimmte Aufträge und einige zähe Gegner auf Euch.

Bisher ist ein Stronghold bekannt, bei dem es am Ende gegen die Schwarm-Tyrannin geht. Vor dem Boss muss man jedoch noch einige Aufgaben erledigen. So muss man im ersten Abschnitt Echos einsammeln und zu einem bestimmten Punkt bringen. In der zweiten Phase geht es um Relikte, mit denen man die Tür zum letzten Abschnitt öffnen kann: Dem Boss-Kampf.

In diesem Kampf geht es richtig zur Sache. Die Schwarm-Tyrannin ist ein riesiges, insektenartiges Biest, das ständig kleinere Exemplare seiner Art spawnen lässt. Ihre Schwachstellen am Rücken sind dafür aber sehr einfach zu treffen.

anthem_swarm_tyrant

Das gibt es als Belohnung: Nach jedem Abschnitt erscheint eine Loot-Kiste. In der Demo-Version von Anthem fiel der Inhalt dieser Kisten sehr großzügig aus. Das könnte sich in der Vollversion aber durchaus ändern.

Besiegt Ihr den Boss, gibt es nochmal einen Loot-Bonus und eine große Menge an Erfahrungspunkten. Der Loot kann prinzipiell alles sein – von Waffen bis zu Skill-Mods. Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto seltener kann die Belohnung ausfallen.

Strongholds sollen zum Release die beste Möglichkeit sein, um seltenen Loot zu finden. Es gibt aber auch die Contracts, der andere Teil des bekannten Endgames.

Anthem zeigt endlich wie das Endgame im Hard-Mode aussieht

Contracts geben immer Missionsnachschub

So funktionieren die Contracts: Bei den Contracts handelt es sich um Verträge. Ihr werdet in diesem Rahmen auf Missionen geschickt. Die legendäre Variante dieser Contracts wird eine Eurer Hauptaktivitäten im Endgame von Anthem sein.

Bei den Contracts handelt es sich um wiederholbare Missionen, deren Einzelheiten jedes mal neu generiert werden. Im Endeffekt sind es also zufällig generierte Missionen. Sie können sich wohl in Ort, Ziel, Gegner und Missionsart unterscheiden. Dadurch sollen die Contracts abwechslungsreich bleiben.

Das gibt es als Belohnung: Der Loot und die Belohnung passt sich an den Schwierigkeitsgrad der Contracts an. Legendäre Contracts bringen dementsprechend sehr hochwertige Ausrüstung.

Anthem Screenshot

Grandmaster-Schwierigkeitsgrad für besseren Loot

So funktionieren Schwierigkeitsgrade in Anthem: Insgesamt gibt es sechs Schwierigkeitsgrade, von denen aber zu Beginn des Spiels nur drei verfügbar sind:

  • Leicht
  • Normal
  • Schwer

Zusätzlich gibt es aber noch die Stufen Grandmaster 1 bis 3, die Teil des Endgames sind. Zunächst könnt Ihr sie aber noch nicht auswählen. Um sie freizuschalten, müsst Ihr die Maximalstufe 30 erreichen. Danach könnt Ihr frei zwischen diesen wählen.

Das gibt es als Belohnung: Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto höher ist die Chance auf seltenen Loot. Doch zusätzlich sind die Gegner um einiges stärker. Letztlich wird es also eines der Ziele von Anthem sein, alle Grandmaster-Ränge zu meistern, um den besten Loot zu bekommen.

Anthem Grandmaster 3

Und wie sieht es in Zukunft aus?

Das sagt BioWare: Im Interview mit Gamespot äußerte sich der Lead Producer von Anthem, Ben Irving, zu möglichen Inhalten, die nach Release erscheinen könnten.

Raids seien dabei Teil der Pläne, Irving nennt sie „aspirational content“. Damit gemeint sind Inhalte von Spielen, deren Fortschritt darauf ausgelegt ist, diese speziellen Inhalte zu meistern: „Wir glauben an „aspirational content“, ich glaube in anderen Spielen kann man das Raids nennen. Wir haben Pläne für „aspirational content“ und Live-Service.“

Neben Raids sucht man aber auch nach anderen Möglichkeiten, um Spieler an die Welt von Anthem zu binden. Dazu gehören Möglichkeiten, innerhalb der Community „freundlich“ zu konkurrieren.

anthem-grabbit

Spielwelt kann ständig verändert werden

Das könnte in Zukunft noch wichtig werden: Anthem wurde so entwickelt, dass die Macher ständig Veränderungen an der Welt vornehmen können. Das ist sogar mit der Geschichte des Spiels verknüpft und soll in Form von speziellen Events geschehen, mit denen man Content-Dürre verhindern will.

Laut Irving sei die „Anthem of Creation“ ständig dabei, Dinge zu erschaffen und könnte so für Chaos in der Welt sorgen. Den Effekt stellt er sich so vor:

Du loggst dich vielleicht einfach nur ein, gehst raus in den freien Modus und irgendetwas ist anders. Und manchmal ist es einfach etwas Mysteriöses und du musst herausfinden, was passiert ist.

So kann BioWare recht einfach ständig neue Events starten, die sogar einen sichtbaren Einfluss auf die Open World haben. Wie das dann in der Praxis aussieht, wird die Zeit nach dem Launch am 22. Februar zeigen.

Wenn Ihr keine Info zu Anthem verpassen wollt, schaut doch auf unserer Facebook-Seite vorbei. Dort halten wir Euch über alles auf dem Laufenden.

Unser Autor Robert konnte schon spielen: So schwer fand er die Anthem-Demo.

Autor(in)
Quelle(n): GamespotGamerant.com
Deine Meinung?
21
Gefällt mir!

224
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Today is a Day
Today is a Day
1 Jahr zuvor

Die ganzen Punkte und Disskusionen die ich im Verlauf gelesen habe ob jenes oder welches Feature jetzt vorhanden ist oder nicht oder nachgereicht wird, sind ganz klassische für und wieder Haltungen weil man natürlich für sich abschätzen möchte ob sich die Investition nun Lohnt oder nicht. Aber das kann nur jeder für sich selbst abschätzen das Risiko bei Release einzugehen oder abzuwarten und die sichere Option zu wählen. Die Haltungen und Erwartungen der Leser sind bestimmt genauso unterschiedlich wie die wiederholbaren Missionen. In diesem Sinne

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ansich gut geschrieben. Ich würde mich aber eher dafür Aussprechen weil : Wir leben zu Zeiten von Youtube, Twitsch und hasse nich gesehen. Wenn ich mich also nicht ganz Entscheiden kann würde ich eher dafür tendieren da, tu ich es nicht und warte nach Release usw (sagen wir einfach mal nen Monat) ich durch Youtuber und Twitchter so gesättigt bin dass man sich das Spiel nunmal nichtmehr kaufen brauch da man eh alles weiß.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

OT: Ist es nicht schön wieviel Bewegung in die Kommentare gekommen ist? Die ersten Anthem Threads hatten kaum Leute die mal was gesagt haben. Nun brabbelt gefühlt…….. ok…. Willy Wrubbel Devil Bucky ich Kairy GestiefelterAffe hauptsächlich……. Nun brabbeln hier echt viele Leute ständig. Das ist doch mal Positiv smile

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Wrubbel ist schuld dass ich hier mein Unfug treibe ????
Hatte das Spiel gar nicht auf dem Schirm, bis er gefragt hat ob einer nen VIP Code haben will.. Hab mir dann alles mal angeschaut und dann war ich so gehyped aufs Spiel dass ich Samstag Morgen noch vorbestellt hab, weil das mit den Codes nicht ging, ich aber unbedingt zocken wollte????

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

ja ein echter Destinykiller grin

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

*psst * vorsichtig grin

TomRobJonsen
TomRobJonsen
1 Jahr zuvor

Destiny ist ein Destinykiller!

GestiefelterAffe
GestiefelterAffe
1 Jahr zuvor

Freunde dürfen mich Affe nennen wink

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

xD

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Darf ich dich vielleicht auch Kakaschleuder nennen? razz

GestiefelterAffe
GestiefelterAffe
1 Jahr zuvor

Nein, darfst du nicht.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Verdammt, dabei fand ich den Namen in der Kürze doch gut!

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Ja is mir auch schon aufgefallen smile anhand der anzahl der Kommentare smile so viel war sonst immer unter den Destiny Artikeln nur grin

old dog
old dog
1 Jahr zuvor

Gab bis jetzt ja nix vernünftiges zum spielen. D2 war für mich ein durchgehender Flop und Warframe ist etwas eintönig.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Bis Forsaken fand ich Destiny 2 als PC Spieler der das erste mal in das Universum durfte sogar ganz ok. Aber durch diverse kack Veränderungen die diese gammel Hardcore Destiny 1 Fans wollten hatte sich das für mich erledigt.

old dog
old dog
1 Jahr zuvor

Hab in D2 nur Platin geholt und dann runter von der Platte. Schade das du nicht D1 gespielt hast. Man hätte auf D1 einfach aufbauen müssen, aber ein zweiter Teil spielt halt mehr in die Kassen.

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Aber durch diverse kack Veränderungen die diese gammel Hardcore Destiny 1 Fans wollten

DIESE Änderungen wollten sie nicht, tatsächlich macht Bungie wieder irgendwas ähnliches weil sie offenbar der Meinung sind es besser zu wissen. Mal ab davon ist deine Attitüde doch bedenklich…^^

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Hatte mich ja auch ein bissl VIEL Aufgeregt als die Änderungen bekannt wurden. Mir hatte bis dato ja Destiny 2 gefallen. Diese Änderungen am Waffensystem/Slots sowie dem PvP 6vs6 wollten die Spieler sehr wohl, jene waren aber für mich nicht tragbar.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

OT
Bezüglich meiner Vorbestellungsfrage im anderen Artikel:
Stornierung über (Edit) PS Support hat funktioniert, kann mir die LoD Edition nun holen.

Danke nochmal an denjenigen mit dem Tipp!

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ich war es nicht aber gern geschehen razz

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

für Xbox ? oder wofür ? ich möchte das nämlich am liebsten auch machen sad

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Oh sorry, PS Support, nicht EA. Hab mich da vertan.

Hab aber einfach ne Mail geschrieben und wurde direkt storniert. Ging echt flott.

Leider haben sie auf meine 2. Frage, wann denn nun das revolutionäre Feature ,,PSN Namen ändern“ live geht, nicht geantwortet grin

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Achsoooo okay grin schade das man nicht ienfach upgraden kann

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Also für den Anfang hört sich das eigentlich für mich ganz Gut an. Wir haben die Story ( auf die ich mich echt freue im Gegensatz zu einem Gewissen Spiel mit D ( ja ich persönlich ziehe da meinen Vergleich)), dann die Strongholds die Contracts, das für mich relevante idiotische rumfliegen im frei spiel und natürlich die Schwierigkeitsgrade die sich ja noch hochschrauben lassen.
Schwer wird dann also das neue Leicht grin

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

War schwer in der Demo nicht schon eig. leicht? ????

Dominic Thielmann
Dominic Thielmann
1 Jahr zuvor

Schwer war in der Demo „gut machbar“, aber man musste sich schon ne ganze ecke mehr anstrengen als bei Normal. Bei Normal bin ich mitm Interceptor rein und hab alles umgeschwertet – auf Schwer hab ich das exakt 2 mal zu Beginn des Strongholds versucht xD

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Hab das mit dem Interceptor nur so gemacht, kann man mit dem auch anders spielen????????
Hab den Stronghold nur auf schwer gespielt, gab am Anfang hart ins Gesicht, hatte schlechtes Gear und war lvl 12, bin am Anfang rein und direkt down gegangen, dann hab ich mal die Lage gecheckt und mich zuerst auf die Türme und Sniper gestürzt, im Nahkampf versteht sich, danach war der Rest reines gemetzel wie immer????
Der Detonationstreffer war dabei äußerst hilfreich????

Dominic Thielmann
Dominic Thielmann
1 Jahr zuvor

Hab auch meist die Ulti für die Türme aktiviert und meist noch 1 oder 2 Sniper mitgenommen. Aber spätestens bei dem Addspawn beim Endboss hats mich wegen den explodierenden Säcken zerrissen, wenn ich so gespielt habe xD

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Da war der Detonationstreffer in Kombination mit der Suchergleve Gold wert, mit ersterem direkt in den Spawnraum gesprungen, kurz ein Stück zurück, Suchergleve rein und schon war fast der gesamte Spawn tot, den Rest dann wie gewohnt niedermetzeln und Lifeorbs dabei aufsammeln und auf den Boss warten????

SP1ELER01
SP1ELER01
1 Jahr zuvor

Dem Vergleich zu Diablo finde ich wirklich passend! ????????

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

xD

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Klingt nach Contentproblemen im Endgame.

Was ich dabei irgendwie nicht verstehe: Da arbeitet man nun so lange an so einem Blockbuster und zwei Wochen vor Release liest man über das Endgame und mögliche Raids „dass man Pläne dafür habe“.

Das ist für mich auch irgendwie noch der Grund, weshalb ich mir das ganze erst mal aus der Entfernung betrachte. Ich finde das Spiel interessant und das Gameplay juckt auch in den Fingern… aber für mich persönlich steht und fällt so ein Spiel mit dem Endgame und das kann ich irgendwie noch nicht wirklich einschätzen. Mal abwarten.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Bedenken sind sicherlich berechtigt, auch wenn sie auf mich z.B. nicht zutreffen. Aber ich kann mir schon Vorstellen dass nen Monat überhaupt ins Land geht bevor man mal an ins eigentlich Endgame kommt. Also Lvl 30 mit Wunschgear nur in noch nicht perfekter Ausführung.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Was machst du mit dem Wunschgear dann aber wenn es keine Raids und PVP gibt? Immer weiter und weiter Strongholds laufen mit dem Ziel das Wunschgear um 0,05% zu verbessern um dann weiter die Strongholds mit 0,05% besserem Gear laufen zu können?

Muss man natürlich noch abwarten, aber da würde mir persönlich etwas fehlen. Eben etwas, in dem man seinen Build messen lassen kann, wie halt nun mal ein Raid oder auch PVP.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Wie von den Devs beschrieben wird es „Raids“ geben. Nur nicht zum launch. Ist auch nicht notwendig wenn man eh braucht um überhaupt für nen Raid gear zu sammeln. Bis dahin gibt es sicherlich genug zu tun. Dieses Loot Spiel wie so viele andere auch sind alles im Endeffekt grinder, dessen muss man sich bewusst werden. Was auch bedeutet ja, Du hast recht. Man versucht das letzte aus sich rauszuholen um 1% besser zu werden. Des macht PoE, Diablo, Borderlands und und und alle gleich. Das Setting macht den Unterschied und dieses Setting ist bisher einzigartig. Vergiß nicht, Game as a Service, bedeutet Content wird stetig kommen. Wie stetig ist die andere Frage.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Häh, wo wurde das beschrieben? In diesem Artikel hier heißt es doch auch lediglich, dass man Pläne hat. Das ist doch aber keine Bestätigung, dass kurz nach Release ein Raid kommen wird. Dein Kommentar liest sich ein wenig so, als hätten die Entwickler gesagt, dass nach Release definitiv ein Raid erscheinen wird.

Habe ich hierzu eine News verpasst?

Markus Silec
Markus Silec
1 Jahr zuvor

In einem der streams der Entwickler sind sie auf diese Frage etwas genauer eingegangen, in welchem kann ich dir aber nicht mehr sagen, sind schon zu viele. Wenn ich raten müsste war der erste Kommentar dazu glaub im stream in dem der Interceptor zum ersten mal mit game play präsentiert wurde.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Und was wurde da gesagt? Dass „sicher“ Raids kommen werden?

Also im Artikel hier wird nur von „Plänen“ gesprochen, die kommen „könnten“.

Kann ich mir persönlich nicht vorstellen, dass mein-mmo darüber keine News gebracht hätte, wären Raids bestätigt worden.

Markus Silec
Markus Silec
1 Jahr zuvor

Ja, raids sind laut dem stream eine sichere Sache. Ob sich aber über einen ungefähren Zeitraum geäußert wurde, dass weiß ich nicht mehr. Da würde es nur helfen den stream zu schauen. Die Fragen werden zum Großteil immer am Ende beantwortet, sollte bei der Suche helfen.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Es wäre für mich jedenfalls ein Punkt, der das Spiel noch interessanter machen würde.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Soweit ich mich erinner wurde dies in einem der Live Streams erzählt. Wann ein „Raid“ erscheint wurde nicht gesagt und wäre sehr bedrückend wenn es erst nen Jahr später kommen würde. Davon würde ich aber erstmal nicht ausgehen.

SP1ELER01
SP1ELER01
1 Jahr zuvor

Ich kenne Leute, die machen bei diablo genau das immer und immer wieder, seit über 5 Jahren und denen wird nicht langweilig!
Und bei Destiny ist es ja fast genau so.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Destiny hat sehr wohl Raids und PVP.

Dass es Leute gibt, denen das bei Diablo Spaß macht, ist doch gut. Und wenn das bei Anthem so auch kommen sollte, ist das ja OK. Mir persönlich würde halt was fehlen, aber Geschmäcker sind ja auch unterschiedlich.

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Ich lass mich da einfach mal überraschen was im Endgame dann noch so ansteht????
Der Weg dahin wird erstmal Spaß machen und dann die entsprechende Ausrüstung farmen um immer höhere Schwierigkeitsstufen zu meistern. Bis man das Gear dann passend zum bevorzugten Spielstil zusammen hat mit verschiedenen Loadouts für verschiedene Aktivitäten und das alles für ggf alle Javelins, das wird schon reichlich Zeit beanspruchen. Weiß nicht wie oft ich den einen Stronghold jetzt gelaufen bin, aber es hat jedesmal einfach Laune gemacht sich da durch die Gegner zu metzeln???? Da es im fertigen Spiel dann mehr Auswahl an Aktivitäten gibt die man machen kann, kann ich es kaum erwarten die Reise endlich zu starten????

Ich freu mich auf das Spiel und werde sicher meinen Spaß mit Anthem haben????
Vorbestellt ist es, nun noch knapp 4 Wochen durchhalten und es kann losgehen????????????

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Bin den Stronghold auch 4 oder 5 mal hintereinander an einem Tag gelaufen, weil es einfach Bock gemacht hat ???? Denke ich kaufe es auch zu Release und spiele es bis TD2 erscheint

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Wenns nur 4 oder 5 mal gewesen wären, hab ab Lvl 12 kaum was anderes gemacht und hatte sehr viel Zeit am Wochenende????

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Haha nice ! ????
Bist du auf PS4? Dann kann man am Wochenende mal zocken. Freitag Abend direkt Ranger weiter leveln und Tyrannin legen ????

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Jo spiele auf Ps4 ????

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Meine ID ist wie hier. Kannst ja adden, falls du willst

GestiefelterAffe
GestiefelterAffe
1 Jahr zuvor

Ich bin mir sicher, dass der Umfang zu Release zumindest ausreichen wird, um mich gut 100 Stunden zu beschäftigen und das wäre völlig in Ordnung.

3 Strongholds erscheinen mir ehrlich gesagt zu wenig, aber es gibt noch
– die Main-Story bis zum Highlevel
– Nebenquests
– Worldevents
– Shaper-Storms (dazu will ich endlich mehr wissen!!!!)
– Legendäre Contracts
– die Jagd nach bis zu 5 optimalen Builds für jede Klasse/Situation

Zu Release erstmal ordentlich, würde ich sagen.

Was Sie dann zukünftig an weiteren Events, Raids, Strongholds einführen: das weiß keiner.

Aber diese IP hat alleine auf Grund des Fliegens so viel Potenzial für coole Mechaniken in diversen Aktivitäten, dass ich da auch gerne ge- und entspannt bleibe.

Die Entwickler machen einen hervorragenden Job, die Kommunikation mit der Community wird gepflegt -> zumindest mein Vertrauen haben Sie aktuell.
Vorbestellung bleibt bestehen!

TomRobJonsen
TomRobJonsen
1 Jahr zuvor

Das sehe ich identisch.

Freu mich schon auf den 22.02. wenn ich die ganze Zeit gegen Wände/Felsen/Bäume fliege grin

Acid2k
Acid2k
1 Jahr zuvor

Ich hoffe einfach auch mal auf ein Spiel, wo keine 2 vor steht sondern mal alles so läst! Hätte Destiny oder Division alle Missionen und Raids gelassen hätte man jedemenge Vielfalt und es würde nicht so eintönig werden!

old dog
old dog
1 Jahr zuvor

„Freundliche Konkurrenz“ sorry, bei mir gibt’s nur ganz oder gar nicht. Ewige Blutrache und so…

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Wuff Wuff ????????????

old dog
old dog
1 Jahr zuvor

Wenn dir einer den letzten Krümmel klaut wirst du auch zum Tier. Oder?

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Nö zum Mörder des nächsten Keksbesitzers.????

old dog
old dog
1 Jahr zuvor

Wer war es? Der Zocker im Hobbyraum mit der Keksdose

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

????

BurninO
BurninO
1 Jahr zuvor

Also ich habe die Demo auch gespielt, einfach weil ich neugierig auf das Spiel war.
Und ich muss sagen, mir hat es schon zugesagt (ok der Ladescreen-Bug war hart nervig).
Aber nach dem nur ein Stronghold spielbar war und man noch keine Contracts testen konnte, vieles in der Demo noch nicht zur Verfügung stand, jetzt schon das Endgame zu verteufeln bzw. dem Spiel alles abzusprechen, ist meiner Ansicht nach falsch.

Und selbstverständlich werden manche Leute auch in Anthem die Strongholds nach gewisser Zeit auf Grandmaster 3 speedrunnen. Aber wie lange brauchen die meisten für die Raids in Destiny wenn man sie kennt?!

Also ich denke, dass wir am 22.02. bzw. nachdem man entsprechend gelevelt hat und den Endgame Content erreicht, alle etwas schlauer sind.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ich denke was in dem Beitrag vergessen wurde sind die ganzen Herausforderungen mit und ohne Allianzen um z.B. an Blaupausen zu kommen die man anders nicht abgreifen kann. Da wird es sicherlich auch nicht ganz so einfache geben.

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Bei den Contracts handelt es sich um wiederholbare Missionen, deren Einzelheiten jedes mal neu generiert werden. Im Endeffekt sind es also zufällig generierte Missionen. Sie können sich wohl in Ort, Ziel, Gegner und Missionsart unterscheiden. Dadurch sollen die Contracts abwechslungsreich bleiben.

Das schießt wieder genau in die Scharte, welche ich schon bei Destiny hasse. Immer wieder Missionen um Missionen laufen….Joa für was? Damit ich wieder PvE Gegner jagen kann… Kann ja jeder mögen wer will. Mich persönlich schreckt das eher ab, als dass es mich anlockt oder überzeugt. Irgendwie fehlt mir dann das Ziel für das ich den Content grinden muss. Klar hat man die Strongholds und vielleicht mal später irgendwas Raid ähnliches, aber das ist auch bei Destiny kein Grund für mich zu leveln, den Part übernimmmt dort ->FÜR MICH<- der PvP.

Mal gucken… Ich probiere es am Wochenende nochmals und wenn es zwischen mir und dem Gameplay dann nicht zündet, werde ich wohl zunächst einen vorsichtigen Bogen um Anthem machen.

chrizQ
chrizQ
1 Jahr zuvor

Was genau würdest du dir denn als Alternative wünschen ? Es geht hier ja um den Endgame-Content. Bis dahin werden wir ja die Kampagne haben und die Open-World haben um zu leveln. Dann hat man hoffentlich das Maxlvl erreicht und es geht nur noch um Gearoptimierung. Und ein wenig Grind gehört bei einem Lootshooter ja auch dazu. Ist ja immer schwierig da die Balance zu finden, dass keiner das Gefühl hat, dass einem der Loot nachgeworfen wird, es aber auch nicht Tausende Runs benötigt um ein bestimmtes Item zu finden.

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Das kann ich dir nicht mal genau sagen. Dass es nun keinen PvP hat ist für mich an sich nicht schlimm und tut dem Spiel wahrscheinlich auch sehr gut. Mir ist gerade nur beim Lesen aufgefallen, dass ich so auf den ersten Blick kein Ziel mehr habe auf das ich hinspielen kann. In Destiny grinde ich ja auch, wenn ich eine bestimmte Knarre oder einen Perk fürs PvP will. Für PvE Content würde ich das da wiederum nicht tun. Deswegen bin ich auch nicht im Besitz der Whisper.

Da ich leider am letzten WE nicht richtig zum testen gekommen bin, kann ich jetzt nicht mal, wie so viele hier, sagen, dass das Gameplay dermaßen geil ist, dass ich es unbedingt zocken will.

Also um es kurz zu machen: Es ist wohl schon so gut wie es ist. Nur kann ich jetzt ohne Erfahrung nicht behaupten, dass mich das anspricht. Für jeden Anderen freut mich das natürlich.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Nun ich denke, dass es durch den Diablo Style Loot immer etwas geben wird auf das man hinarbeiten kann um (wie woanders schonmal erwähnt) eine Art freundliche Konkurrenz zu erschaffen. Sei es Strongholds in gewisser Zeit zu absolvieren oder son Kram. Mir z.B. reicht es vollkommen aus im Open play meiner Sammelsucht hin und wieder beizugeben und mich auf jedes Pflänzchen zu stürzen oder die komplette Karte aufzudecken und jede Höhle and Steilklippen zu erforschen oder sowas.

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Aber das sind alles keine Sache, die mich anspornen ^^ So Welten erkunden und Collectibles sammeln z.B. ist gar nicht meins grin Und irgendwelche PvE Aktivitäten ganz schnell durch meine tolle Ausrüstung zu schaffen erzeugt bei mir auch keine Euphorie ^^

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ok ich versuche dich mal von der dunklen Seite der MAcht wegzubekommen! Was machste denn im Urlaub! MAn schaut sich die Gegend an! Soooooo…… versuch das Argument mal zu widerlegen razz

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Im Urlaub mache ich Aktivitäten oder schaue mir Orte an, die mich interessieren ^^

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

HAH! WArum dann auch nicht da?!?! HÄÄÄÄÄ HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ!?!?! ???
Total übertrieben wirk* razz

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

^^ Ich informiere mich doch gerade über Anthem und finde noch nichts, dass mich auf Anhieb interessiert

Auch wenn ich in den Urlaub fahre, möchte ich doch im Vorhinein schon einmal nen groben Überblick habe was mich da erwartet, bevor ich die Reise buche grin

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Kairy + meine Wenigkeit. Okay ich bin eher abschreckend (????) aber Kairy … ihn kannst du nicht ignorieren ????

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Ist irgendwie komisch wenn ich jetzt sage, dass ich Anthem zocken will weil mich Kairy interessiert grin

Wobei.. er alleine ist es wirklich schon fast wert grin

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Wie bitte, was heist hier nur fast?????

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Na ein wenig muss ja für Seb übrig bleiben ^^

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Als ob du eine freie Wahl hättest, das Spiel wird gekauft und du wirst es sehr intensiv spielen und Spaß dabei haben!!!
So Ende der Diskussion ????

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Okay… welcher Javelin kotzt dich am meisten an? Das ist dann wohl meiner. Für das spezielle Warlock Feeling grin

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Hast freie Wahl, zwischen Storm, Ranger und Colossus ????

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Eh eh eh…. Nix gegen Storm hier sonst werd ich zur Furie.

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Ganz ruhig, das sind bloß seine Wahlmöglichkeiten, hab nix gegen die????

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ich hätte dich auch sonst so gestutzt, dass du ohne Probleme hättest mit nem 30 cm Javelin fliegen können. ;D

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Ich war in der Demo sogar so nett den Storms das unbeschwerte fliegen im Stronghold zu ermöglichen, durch direkte Zerschredderung der Türme und Sniper, hab also ein Herz für den Storm????

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ich bremse auch für Kairy90´s razz

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Löblich.

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Na klar, alles fürs Team ????
Außerdem macht das zerschreddern soviel Spaß, da macht man vor so nem Turm auch nicht halt ????

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Der Colossus war der, der so schnell verreckt oder?

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Laut Wrubbel ja, der Tank der nix aushält und laut seinem Bruder der Tank, der nur taktisch hinten warten kann????

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Und wenn ich sterbe dann kann ich auch nicht wiederbelebt werden?

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Doch, ich hol dich dann schon wieder ????

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Das kannst du dann wohl ganz oft machen grin

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Kein Problem, das krieg ich schon hin ????

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Lass mich raten, sein Bruder heißt Brobbel? ????✌????

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Entdecke alte Ruinen! Den komischen Wunderbaum! Keine Ausreden mehr!

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

Vielleicht ist er ja so ein Typ, der ein Hotel bucht und sich dann jeden Tag am Pool auf die Liege legt und scheißt auf die Umgebung lol

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Wäre das verwerflich? ^^

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

Natürlich nicht, kann ja jeder machen was ihm gefällt und am besten erholt.
Bin aber auch eher der Typ mit Ferienwohnung und die Gegend erkunden grin

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Ich bin auch 3 Wochen mit nem Rucksack durch Japan gezogen ^^
Aber auch da wusste ich wo ich hin will grin

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

Sicher interessant ^^
Bin überwiegend in Kroatien

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Oh Gott ich bräuchte nach dem Japan Urlaub n Container schiff um die Wägelchen alle nach Deutschland zu bringen grin
Aber einmal möchte ich es auch *.*

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Solltest du auch unbedingt wink

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Das wäre dann definitiv ich grin

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

auch so ganz klassisch mit Handtuch die Liege reservieren? grin

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Das wiederrum bin nicht ich grin ich bin der Typ der betrunken in den Pool fällt grin

gast
gast
1 Jahr zuvor

theoretisch richtig.
genaugenommen aber:
ob du jetzt strongholds zig mal rennst oder missionem, das ergebnis ist eigentlich das selbe. du rennst irgendwas zig mal um besser zu werden.
persönlich fände ich es ja besser wenn die stronghods selbst ne stufenanforderung hätten.
marke: s1 auf g1 braucht n gearscore von 500 s2 700, s3 900 und entsprechend besseren loot gibt es dann, aber nur soviel besser das man zum nächsten kommt.
alsobdas man erst das eine durchspielen muss und sich equippen bevor man das nächste überhaupt betreten kann oder schaffen.

aber egal. grundaussage ist: ob ich 100x mal nen strike laufe oder 100x ne mission kommt aufs selbe hinaus, man rennt 100x das selbe um besser zu werden

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Eben. Man will besser werden. Und dazu hat jeder nen anderen Grund. In Destiny will ich im PvP besser werden, daher grinde ich PvE Aktivitäten. Bei Anthem weiß ich (noch) nicht warum ich besser werden wollen würde und das merke ich ja nur an. ^^

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Würde es Dir reichen wenn Du versuchst besser zu werden als ich? (Keine Sorge, wird Dir nie gelingen) Das sollte ein Ansporn sein!

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Besser worin? grin

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Besseres Gear, schnellere Clearzeiten, Besseres Aussehen ? O_o (Auch das kann Dir und niemand anderem gelingen ;D;D;D;D)

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Kommt darauf an ob du vom Javelin oder RL sprichst ^^

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

„Mal gucken… Ich probiere es am Wochenende nochmals und wenn es zwischen mir und dem Gameplay dann nicht zündet, werde ich wohl zunächst einen vorsichtigen Bogen um Anthem machen.“

Ich will dir jetzt nicht zu nahe treten, vllt. verstehe ich auch grad was falsch. Aber wieso machst du dir Gedanken übers Endgame wenn dich das Gameplay an sich nicht überzeugt? Ist ja nicht so das es das letzte Spiel wird was jemals veröffentlicht wird.

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Ah, hab was vergessen. Letztes Wochenende habe ich schon mal angefangen, aber konnte dann (aus Gründen) nicht mehr als 15 Minuten im Spiel verbringen. In diesen 15 Minuten fand ich alles eigentlich ziemlich geil, bis auf das Gunplay aber ist ja auch ein 3rd Person Shooter.

Nun sind 15 Min nicht viel und ich kann nicht sagen ob mich das jetzt vollends überzeugt. Deswegen will ich nochmal am nächsten WE gucken, dass ich mehr Zeit darin verbringen kann. Denn wenn mir das jetzt einfach richtig Spaß macht, dann bin ich auch gewillt zu schauen ob mich das Endgame so wie es ist überzeugen kann und kaufe das Spiel. Außerdem will ich halt mit meinen Leuten zocken. ^^

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Das ist eine wichtige Info. ^^
Dann wünsch ich dir viel Spaß dieses Wochenende. Auf eine Bugfreie Demo.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Weitere Spieler braucht das Land! Meldet Euch noch heute und bekommt einen Level 1 Ranger mit Grundgear geschenkt! Dafür müsst Ihr euch nur 12 Jahre verpflichten, Fort Tarsis euer Leben zu opfern. Schöne Aussichten in Bastion mit inbegriffen.

Alexhunter
Alexhunter
1 Jahr zuvor

Ganz ehrlich für mich persönlich brauche ich nicht Unmengen an Endgame Content. Ich gehe mit der Erwartungshaltung, dass mich Anthem einige Wochen (z.B. 100 Stunden um mal eine Zahl zu nennen) unterhalten wird. Und wenns danach wenig zu tun gibt, ist das für mich absolut ok. Immerhin kommt ja auch noch TD2 und D2 mit Anual Pass ist auch noch da. Dann legt man es beiseite und zockt andere Games.
Wenn dann nach paar Monaten neuer Content kommt, schaue ich gerne wieder rein ☺
Ein Spiel mit der Erwartung es ein ganzes Jahr ausschließlich zu Zocken, möchte ich momentan nicht.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ich schon. Ich brauche nun eine Alternative zu Destiny 2 bzw kann ich mich derzeit generell nicht mit Borderlands oder LEague of Legends über Wasser halten. Ich habe mich sogar wieder in nem Fitness Studio angemeldet weil ich zu viel Zeit hatte! Anthem soll das gefälligst ändern! razz

Jens Schuch
Jens Schuch
1 Jahr zuvor

Gothsta, gebe Dir zu 100% Recht. Ich brauche auch wieder ein Ersatz von D2 und Monster Hunter World. Ein Spiel was mich mehrere 100h motiviert. Ich bin kein Spieler der ein Singleplayer Game spielt und dann in dem Schrank stellt. Es muss sich über mehrere Monate lohnen. Ich hoffe, Anthem schafft das. Sie haben zumindest angedeuteten, dass es lange mit neuem Stoff versorgt werden soll.

Theiss
Theiss
1 Jahr zuvor

ich werd dem ganzen ne Chance geben. Und wenns mich nur ein zwei monate unterhält finde ich wars die Kohle schon wert ^^ ich erwarte kein neues Destiny, aber ich war von der Demo echt angetan und hatte mit n paar Kollegen aus Destiny Zeiten, mit denen ich gut n Jahr nicht mehr zusammen gezockt hatte ordentlich spaß, abgesehen von dem Ladebildschirm freeze xD Ergo, testen, entweder gefällts, oder nicht, und wenn nicht, dann ists auch nicht schlimm ^^

pepsicosmos
pepsicosmos
1 Jahr zuvor

jo im Prinzip sehe ich das auch so

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Sehr gute Einstellung.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Ich lese nur Recycelnd Missionen nur Schwerer und besseren Loot. Also am Anfang auf Leicht damit man die Map und Gegner kennenlernt und dann schrittweise den Schwierigkeitsgrad anheben. Map bleibt gleich… Um.. Okay… Ich gebe es zu in vielen MMOs ist das auch Standard. z.b. FF14 Raids. Aber ist das okay in Anthem?

Ich sage voraus die Schere „Solo Spieler“ vs „Gruppen/Gilden Spieler“ wird immer grösser

oder man kann es auch im Solo auf „Bockschwer“ spielen. Aber da das Spiel die Mobs skaliert, bringt es nichts als „High Levler“ in die Anfänger Zonen zu gehen.. Die passen sich ja an

pepsicosmos
pepsicosmos
1 Jahr zuvor

Ich denke Solospieler sind für das Endgame nicht so wirklich vorgesehen… (Ich spiele sowieso im Taem) und die Strongholds als solches kannst du schon beim Leveln nicht alleine spielen. Anthem = Coop

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Ich weiss. Aber ich wollte nur darauf hinweisen das irgendwann die Solo Spieler in Anthem (auch in anderen MMOs) an ihre grenzen kommen.

Also im Kern sagen wir beide das gleiche. Ich nur etwas anders

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Ich denke das die Leute schon den Sinn von einem MMO (in dem Begriff steckt ein bisschen Multiplayer drin) verstehen sollten. Wenn ich Solo alles machen möchte Spiel ich auch ein Singleplayer Spiel und kein Multiplayer Spiel…wenn sich Leute deswegen beschweren sollten…kann man diesen Leuten auch nicht wirklich helfen…

Holger Dengler
Holger Dengler
1 Jahr zuvor

Da sagst du was. Das Destiny Forum ist voll von heulenden Solospielern, die sich beschweren dass sie mit anderen spielen müssen um z.B. im Raid die Bots für die Sniper zu hohlen. Ich gehe davon aus, dass das hier nach Release nicht anders sein wird, wobei jedem klar sein sollte das Anthem kein Solo Spiel wird. Selbst in der Demo, wurdest du im Freien Spiel bei einem Event einem Team zugeordnet oder täusche ich mich da?

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Dies war beabsichtigt um Serverkapazitäten sicherlich zu maximieren. Wenn jeder Freeplay solo gespielt hätte, denke ich hätte das den Rahmen gesprengt.

pepsicosmos
pepsicosmos
1 Jahr zuvor

Ja das muss dem ambizionierten Solokündtler hoffentlich klar sein

gast
gast
1 Jahr zuvor

ich seh es mal postitiv.
wenn jegliche aktivität sowohl solo, wie auch im team zu bewältigen ist, gleichzeitig alle teamaktivitäten sich nur in schwierigkeitsgraden unterscheiden und dem damit verbunden loot…
tja, dann hat man eigentlich ein spiel bei jeder alles spielen kann.
zwar dümpeln solo-spieler wohl eher ewig auf leicht bis schwer herum und feste teams machen eher das grandmaster zeuchs.
daurch kommt zwar nicht jeder an das beste equip, aber wozu auch?

beispiel destiny: dämmerung ist nur n strike auf schwer, kann mann machrn, muss man aber nicht, weils nichts anderes ist.
und auch wenn der vergleich jetzt etwas hinkt: destiny raid:
kommt man nur rein als festes team mit entsprechendem equip. also wird ein grossteil der spieler ausgegrenzt umd selbst wenn sie reinkommen hadert es meist am können oder immer noch fehlendem euip.

ok, raids gibts in anthem nicht, aber alles andere ist halt spielbar auf drn einfachen graden und damit kann jeder eigentlich alles machen. contracts vieleicht ausgenommen wenn es dort keine schwierigkeitsgrade gibt und die gegner evtl nen festen level im freien spiel haben.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Furchtbarer Endcontent – hier sehe ich auch die größte Schwäche des Spiels, mal abgesehen davon, dass der Titel kein PVP liefert (ja, ja, ihr mögt es nicht, ich weiß schon).

Diese Contracts kann man schon mal komplett vergessen. Das sind einfach „wiederholbare Missionen, deren Einzelheiten jedes mal neu generiert werden. Im Endeffekt sind es also zufällig generierte Missionen. Sie können sich wohl in Ort, Ziel, Gegner und Missionsart unterscheiden.“
– und das hat in keinem Spiel der Welt bisher für Langzeitmotivation gesorgt. Dieses generieren von neuen Inhalten ist einfach noch keine ausgereifte Technik. Da wird sich hier und da mal ein anderer Mop befinden, hier und da eine neue Pflanze oder die Anzahl der Gegner verändern, aber bei den bisherigen Spielen waren die Details so gering, dass es sich keineswegs wie etwas neues oder frisches anfühlte.

Strongholds sind ganz nett, aber wie viele wird es letztendlich davon gaben? Wenn die Vanilla Version nicht direkt mit mindestens 10+ Strongholds erscheint, dann sehe ich hier schwarz. Im Endeffekt sind das einfach nur längere Strikes, wie wir sie aus Destiny kennen oder den Dungeons aus WoW kennen, aber von Raids ist das ziemlich weit entfernt.
Also wenn das der Endcontent des Spiels sein soll, dann wird den Leuten die Puste furchtbar schnell ausgehen. Das ist Langzeitmotivation für höchstens eine oder zwei Wochen, aber sehr viel mehr auch nicht.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

@Willy: stage is yours????

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Gerne, sofern er auch mal richtig auf Zitate eingeht und sich nicht nur seine drei Wörter rausfiltert, die er kontern kann grin

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Edit: Kontern muss ich bei deiner ,,Argumentation“ garnichts, weil: Abwarten. Man kennt weder den Umfang zum Launch, noch in welcher Zeitspanne neuer Content nachgeliefert wird.

A ist kacke, B ist langweilig, C hält die Leute nicht bei Laune.
Die Glaskugel muss ich mir bei Amazon auch mal ordern damit ich alles vorher weiß. Wobei, wenn ich mir die vorigen Diskussionen so anschaue ( D2 ) scheint das Teil defekt zu sein.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Eine Zauberkugel brauchst du dafür nicht, da reichen doch auch die eigenen Erfahrungen. Schau doch mal wie sich Destiny seit seiner Geburtsstunde mit Content quält. Immer mehr, nie genug Content – das hört man von Fans bis heute. Dabei ist Destiny die eierlegende Vollmichsau mit Story, loot, PVP, PVE, Gambit – alles vielen nicht genug. Division, das nächste Beispiel: loot, Story, PVE, daily Missionen, Raids und mit der Darkzone ein unglaublich großes PVE/PVP Gebiet – was war? Nach einigen Monaten sagten die Entwickler selbst, dass ihr Spiel nicht ausreicht und sich etwas ändern muss.

Nun Anthem: Loot, nur PVE – kein PVP, Endcontent bestehend aus alten Missionen, die sich hier und da verändern + 3 Dungeons (manche sagen auch 4, aber so genau weiß das noch keiner). Jetzt mal ernsthaft, die wollen irgendwann einen Raid bringen, aber das ist noch nicht Stand der Dinge und das Spiel erscheint bald.
Anthem Vanilla werden meiner Meinung nach klar die Highlights des Spiels fehlen, wenn das Ding nur mit wiederholbaren Missionen und 3 oder 4 Dungeons erscheint. Das ist nicht nur das, was ich denke, sondern auch aktuell ein großes Thema bei den Spielern, die die Demo getestet haben oder bei anderen Testern – das ist schon eine berechtigte Sorge und eigentlich sollten wir es hier am Besten wissen.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Gegen diese Befürchtung, dass es eventuell durch mangelnden Content schnell langweilig werden kann, sag ich auch nix. Da hab ich selbst so ein wenig meine Bedenken, muss aber einfach abwarten. Wenig Content heißt ja nicht gleich schlecht wenn er gut umgesetzt ist. Wobei ich durch Vanilla D1 +2 sowas schon gewohnt bin und sowas verkraften kann.

Man kann aber bisher nur erahnen, ob es eventuell so kommen kann oder nicht, man weiß einfach zu wenig. Aber du schreibst es immer so mit einer Message, als sei es schon in Stein gemeißelt dass Anthem dem Untergang geweiht sei.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Stimme zu. Bei Ihm hört sich dies schon arg Final an.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ist richtig, da bin ich tatsächlich lieber skeptisch, denn ich glaube nicht, dass ein Großteil der Spieler deine Denkweise hat und das einfach so gut wegsteckt oder ohne Kritik wartet, bis eben mehr Content geliefert wird.
Auf Reddit ist irgendwie von 3 oder 4 Strongholds die Rede, das ist momentan mein Kenntnisstand und scheinbar auch der von vielen anderen. Was mich ebenso beunruhigt ist, dass hier von Bioware oder EA nicht gegengesteuert wird, dieses Gerücht könnte man ganz leicht aus der Welt schaffen, indem man sich genau dazu äußert und das ist ja die letzten Monate leider noch nicht geschehen – das macht mich umso mehr skeptischer, weil es den Eindruck vermittelt, als könnte an diesen Gerüchten etwas wahres dran sein.
Der restliche Endcontent, der da aufgezählt wird, der ist für mich einfach kein attraktiver Endcontent, das sagt mir einfach meine Erfahrung. Hier und da an einer Mission etwas zu verändern, das hat in den bisherigen Spielen auch nicht geklappt oder anders gesagt: Dies alleine hat bisher kaum jemanden bei Laune gehalten.
Zumal hinzukommt, dass wir hier ohnehin von Bioware und EA sprechen. EA hat Ende 2017 für den größten Shitstorm gesagt, den ich je bei einem Spiel sah. Das ging so weit, dass man selbst auf politischer Ebene aktiv wurde gegen Star Wars Battlefront 2.

Also da ist meiner Meinung nach eine ordentliche Portion Skepsis durchaus angebracht.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Na klar ist die durchaus angebracht, nur kann man es halt auch übertreiben. Die Frage die sich mir stellt wäre: Wenn deine oben beschriebenes „Problem“ auch bei weiteren Spielen/Titeln nicht für dich gereicht hat. ist dann diese Art von Spiel überhaupt etwas für dich? Und wenn es nicht so wäre müsste man auch nicht alles „schlecht“ reden und den Leuten die es vielleicht mögen unter die Nase reiben. Dann lass doch einfach gut sein und widme dich lieber Spielen die Dir von vornerein gefallen. Oder anders gesagt, welches Spiel hat dich denn bisher richtig überzeugt mit deren Vorbereitungen oder wie es sich über Jahre?!? entwickelt hat. Dann hat jeder hier auch mal eine Vorstellung davon was Dir liegt und was für einen Hintergrund Du hast solche Sachen anzusprechen.

Bam Bi
Bam Bi
1 Jahr zuvor

Wieso sollten Sie die „Gerüchte“ über 3-4 Strongsholds dementieren! Da die Anzahl aus einem Ihrer Livestreams hervorgegangen ist! Auch wurde gesagt das bereits seit Wochen mehrere Teams aam Content für nach dem Release arbeiten! Jetzt kann jeder daher kommen und meinen: Ja was sie sagen oder nicht, wer weiß ob und wann was kommt!? Genauso kann man aber auch jedes „mimimi das kommt eh nicht“ argument nicht für voll nehmen, weil es keiner weiß! Bisher kam nicht viel an Infos und sicherlich haben die Entwickler und Publisher in der Vergangenheit mist gebaut, wenn ich aber danach gehen würde, kann ich meine Konsole leider die Toilette runterspülen und der virtuellen Welt lebwohl sagen! Entweder ein Spiel macht spaß wegen der Mechanics und des Spielprinzipes oder nicht! Sollte dann Endgame Content nicht nachgeliefert werden OK, dann hab ich 80 Stunden für 70 Euro gespielt und lass es dann wieder! So wie 98% hier beschwören und jammern, nur leider macht das keiner!!!!!! Alle schreien und heulen aber Konsequenzen ziehen nur die wenigstens was man an den ganzen Destiny Fanboys unschwer erkennen kann und genau da liegt das Problem warum die Spieleentwickler machen was sie machen, weil letztendlich die Communitys weinen und
labern und keiner handelt!

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ich reibe es den Leuten nicht unter die Nase, die haben hier doch die freie Wahl. Man könnte meine Beiträge auch einfach ignorieren und gut sein lassen. Was mich halt einfach wurmt ist, dass mich Anthem durchaus interessiert. Ich stehe auf Loot-Shooter, ich habe Destiny, ich habe Division gespielt, Warframe über etliche Stunden angespielt – das ist schon mein Ding, aber dafür müssen bestimmte Aspekte erfüllt werden und da will ich vernünftigen Endcontent sehen und den kann ich hier bisher nicht erkennen. Nochmal: Wir reden hier nicht über Anthem in ein oder zwei Jahren, sondern über Anthem Vanilla.
Kann ich mit Anthem als reines PVE Spiel gut leben? Vielleicht schon, obwohl ich PVP auch sehr mag. Kann ich mit Anthem als reines PVE Spiel leben, bei dem jedoch der Schwerpunkt des Endcontents nicht mal auf eine handvoll Dungeons liegen? Das sehe ich kritisch. Das mit den Strongholds, bei denen es Gerüchte gibt, dass es sich hierbei nur um 3 oder 4 handeln könnte – das ist der Kern meiner Diskussion zusammen mit den Missionen, die sich vielleicht ein wenig unterscheiden. Über mehr will ich hier auch gar nicht diskutieren, aber das triggert auch viele, was mich nicht stört, aber eine vernünftige Diskussion kann man damit nicht führen. Siehe den User Bam Bi, der hier weiter unten geschrieben hat. Der diskutiert über Gott und die Welt, das hat doch nichts mit dem zu tun, was ich schrieb.

Bam Bi
Bam Bi
1 Jahr zuvor

Ahja, ok über Gott und die Welt!? Ich habe übrigens auch „weiter oben“ geschrieben und du brauchst mich nicht in der dritten Person ansprechen du kannst auch direkt auf meine Aussagen Stellung beziehen! Ich kann deine „Skepsis“ ein wenig verstehen und Bitte teile Sie uns mit, was allerdings ebenso Fakt ist das du dich seit gefühlten 25 Kommentaren wiederholst und unter jedem zweiten Beitrag die selben Argumente bringst! Ok es scheint dir zu wenig, gut Danke wir haben es alle gelesen und verstanden! Jedoch gehört zum Endgame mehr als „nur der Content“ ebenfalls dazu gehören Gear Vielfalt etc. das ist wie ich geschrieben habe zu 99% von keinem Berücksichtigt. Im Großen und ganzen sind meine Aussagen „Weiter unten“ vielleicht ein wenig überspitzt aber darum geht es doch seit geraumer Zeit, das alle jammern und EA und Bioware nach Projekt X und Y misstrauen und daher weder vorbestellen oder überlegen es zu stornieren etc pp.. Zum schluss spielen es doch alle! Ich bin dir auch Dankbar für deine konstruktivem Beiträge, aber auch du kannst nicht sagen 3 Strongholds sind dir zuwenig, weil du den Umfang dieser Strongholds weder kennst noch beurteilen kannst! Ist der Stronghold aus der Demo der finale Stronghold? Ist es eine abgespeckte Version? Ist der Stronghold vielleicht garnicht im finalen Spiel? Keiner weiß es! WEnn ich all das nicht weiß kann ich aber auch nicht sagen es ist mir zu wenig!

Auf der einen Seite finde ich es schade, das noch nicht mehr geleakt wurde was diese Umfänge angeht, aber schau dir die allgemeinen Diskussionen dazu an, vorallem nach der Demo. Die Leute „haten“ das Spiel jetzt schon für den Endgame Content also ist es auf eine gewisse Weise auch verständlich das es bisher so wenig Informationen gibt!

Vielleicht sollten wir uns einfach alle überraschen lassen!

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Richtig und ebenso weißt du, dass es sich bei dem Stronghold aus der Demo nicht um ein finales Produkt handelt? Seien wir mal ehrlich, wie wahrscheinlich ist es, dass der Spinnen-Stronghold aus der Demo nun im Hauptspiel doch etwas ganz anderes ist oder um Weiten verlängert wird? Kenne da nicht viele Spiele, bei denen das so passiert ist. Wie kann man auch behaupten, dass 3 oder 4 Strongholds nicht zu wenig sein dürfte, da ich ja die anderen nicht sah? Auch hier, wie wahrscheinlich ist es, dass die anderen Strongholds sehr viel mehr zu bieten haben oder um etliche Weiten länger sind? Das ist ne Demo gewesen, hier versuchen Entwickler die beste Seite eines Spiels zu zeigen. Wie viele Demos kennst du, bei denen die Demo deutlich schlechter war als das eigentliche Spiel? Ich habe das in 20 Jahren nicht einmal so erlebt, du schon?

Das was du schreibst ergibt doch überhaupt keine Sinn: Bioware schweigt, damit nicht mehr Hate entsteht? Den Hate bezüglich Endcontent gibt es teilweise doch schon, wie du schreibst, und wenn man Ass im Ärmel hätte, dann versucht jedes Unternehmen der Welt dagegen anzukämpfen. Ein kleiner Twitter Beitrag mit der Aussage: Keine Sorge, wir haben sehr viel Strongholds – das hätte doch schon gereicht. Das macht jedes Unternehmen der Welt so! Da ist es absolut nicht verständlich, dass man solche Informationen zurückhält, außer die Sorge der Fans ist berechtigt. Also die Aussage: Die halten Informationen zurück, die die Spieler eigentlich besänftigen könnten, aber so könnte auch mehr Hate entstehen – da steckt doch keine Logik dahinter.

Und wenn dir meine Beiträge nicht gefallen, dann ignoriere sie doch bitte. Da musst du dir doch gar nicht die Mühe geben zu schreiben. Weshalb ich mich hier zum Endcontent noch einmal geäußert habe ist, weil der Beitrag genau diese Sachen thematisiert, mit denen ich mich auseinander gesetzt haben. Mein Kommentar passt hier doch wie Faust aufs Auge und behandelt genau die Aspekte, um die es um Beitrag geht. Du dagegen nennst hier doch die Gear-Vielfalt und sagst doch selbst, dass 99% der Leute gar nicht darüber reden. Vielleicht ist es also diese Aussage, die hier nicht reinpasst und nicht meine.

Bam Bi
Bam Bi
1 Jahr zuvor

„Richtig und ebenso weißt du, dass es sich bei dem Stronghold aus der Demo nicht um ein finales Produkt handelt?“Hab ich das behauptet? Ich denke nicht!!!
Gehen dir etwa die Argumente und rechtfertigungen aus, das du auf ein Ignorieren deiner Comments plädierst?

Hier geht es um den Endgame Content, da gehört alles mit rein, meine Aussage dazu war das es eben NICHT von den Leuten berücksichtigt wird!

Das ist das Problem, nur weil ich jedes Lvl 2 mal durchgspielt habe heißt das nicht automatisch „habe fertig“!

Ich habe auch nicht gesagt das das der Grund ist warum EA oder Bioware es zurückhält oder dazu nichts sagt, schließlich arbeite ich weder für die Jungs noch habe irgendwelche Insider Infos!

Ich sage nur ich könnte es verstehen das Sie es deshalb machen, weil eben NIE irgend etwas genug ist! Immer ist es hier zu wenig, da zu low etc.!

Desweiteren sage ich es gern noch mal für alle die, die nur hälfte lesen und dann Pipi in den Augen haben und nur noch verschwommen sehen: An sich habe ich nichts gegen jede Art von kommentaren welche sich negativ zu irgendwelchen Inhalten äußern, aber unter jedem 2ten positiven Kommentar oder Meinung die selben stupiden Argumente (seien sie auch beim ersten mal ggf. noch so schlüssig), die selben 4 Argumente für MIMIMI zu bringen ist keine Art der Diskussion.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Wir beide sollten das Gespräch hier einstellen, so kommen wir nicht weiter. Du redest hier über Sachen, die deiner Meinung nach Content darstellen und von anderen nicht als solcher thematisiert werden. Wie soll man dir da helfen? Hier geht es um Strongholds, um Missionen, die sich wiederholen lassen.
Der Autor des Artikels schreibt darüber, ich schreibe in meinen Kommentaren darüber, wieso zur Hölle versuchst du hier über andere Dinge zu reden? Wenn für dich das Sammeln von Steinen Content ist, dann viel Spaß damit, aber darum geht es hier nicht, das thematisiert hier niemand und ist hier Fehl am Platz.

Wir reden hier konkret über Strongholds, ich beziehe mich hier konkret auf die Strongholds. Nicht nur das, ich bin weiter oben stellenweise sogar auf deine Argumente eingegangen und habe geschrieben, dass mir das Sammeln von Gegenständen ohne Endcontent nichts bringt. Wenn ich geile Waffen finde, dann will ich diese auch gegen geile Bosse einsetzen können und damit nicht die normale Flora und Faune beim rumfliegen platt machen.
Aber nochmal: Du wirfst hier Sachen in den Raum und versuchst damit auf Dinge anzuspielen, die weder mich, noch die 99% der anderen Spieler, wie du selbst schreibst, hier interessieren.

Wenn für dich auch andere Aspekte den Endcontent darstellen, dann ist das doch super, das muss aber nicht für alle gelten. Versuch das doch deswegen nicht zu erzwingen, das führt doch einfach zu nichts. Was für dich Endcontent bedeutet, das muss nicht für andere gelten. Nicht jeder hier ist Sammler, nicht jeder will jeden Stein umdrehen, jede Waffe besitzen, jede Trophäe ergattern, jedes Ausrüstungsteil bekommen.

Diese Diskussion gab es übrigens auch in Destiny immer wieder. Da haben sich Leute beschwert, die den Raid durch hatten und enttäuscht waren und die Meinung vertraten: Ich habe den Endcontent jetzt durch, bin Level XY, besitze die Waffen, die ich haben wollte und habe nun alles gesehen.

Dann kamen Leute, die meinten: Ja, aber hast du denn auch schon jeden Titel? Hast du die Exos aller Charaktere zu 100%? Jede Waffe auf Meisterwerk gebracht? Nein?! Da hast du deinen Endcontent!
– du musst aber verstehen, dass nicht jeder Sammler ist und absolut alles besitzen will. Für diese Leute kannst du so nicht mit Endcontent argumentieren. Das interessiert sie einfach nicht. Das sind Leute, die vielleicht noch Waffe XY farmen, damit ein Raid schneller klappt, aber die wollen einfach nicht jeden Stein umdrehen. Das ist auch nicht die Definition von Endcontent, die viele Spieler damit in Verbindung bringen.

Bam Bi
Bam Bi
1 Jahr zuvor

Ok, there you go!

Dann werden wir ds so machen, kein weiterer Kommentar notwenig bzw würde ich dich damit eh nicht erreichen!

Ich wünsche dir trotzdem 2 Wochen Spaß mit Anthem oder vielleicht auch nicht mit Anthem! Wer weiß das schon.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Nein, wir reden tatsächlich aneinander vorbei. ich wünsche dir aber trotzdem viel Spaß beim Zocken! smile

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Deine Bedenken sind angebracht. Aber ich denke man darf (generell) bei Games as a Service die davon Leben Content stetig nachzuschieben nie zuviel Gewicht auf Vanillaversionen setzen. Denn die sind vielleicht nach einem Monat schon erweitert (dies lassen die Devs durchblicken) und diesen Monat hat man vielleicht damit verbracht erstmal das Spiel kennen zu lernen sowie schon ein Stückweit sich Gear zu erfarmen und und und. Es hört sich ein bisschen danach an, als wärest Du einer derjenigen die (dies ist verallgemeinert und in keiner Weise persönlich) das ganze Spiel ohne mal nach links und rechts zu schauen in 8 Stunden durchknallen – 1 Mal- nur um dann ne Woche nach Release schon zu sagen Sie hätten alles gemacht. Aus meiner Sichtweise sage ich dass der anfängliche Vanilla Content ausreichend ist, um dich bis zum nächsten nachgereichten Content (wenn man es negativ ausdrücken will) über Wasser zu halten.
Ich bin nicht sicher, hast Du Destiny 2 Vanilla gespielt? Da wurde einem nun wirklich alles hinterher geschmissen, Raid war nicht da/nicht freigeschaltet und man hatte nach 2 Wochen so ziemlich alle Exos auf der Bank rumfliegen von denen man höchstens mal 3 abwechselnd genutzt hat. Hatte alle Lost Sektoren erforscht (was max nen halben Tag gedauert hat) Alle nötigen Patrolls gemacht. Da wanderten die Leute schnell ab. Dort gab es aber auch ansich nicht so viel zu tun wie nun in Anthem.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Das ist richtig, was du da schreibst, aber vielleicht sollte man Anthem genau deswegen nicht mit Destiny 2 vergleichen, weil eben Destiny 2 auch so vieles falsch machte. Wir wissen doch bis heute, dass Destiny 2 erst mit Forsaken einigermaßen brauchbar wurde und trotzdem stimmen die Spielerzahlen nicht und trotzdem fehlt den Leuten sehr viel und sie wünschen sich mehr.
Also man könnte doch nun genauso gut sagen, dass Anthem aus diesen Fehlern hätte lernen können.
Also beispielsweise die Sache mit den Raid in Anthem, das ist auch so ein Aspekt, den ich kaum verstehen kann. Sie sagen, dass sie daran arbeiten, mehr Infos dazu haben wir nicht. Kommt das Ding in April oder erst gegen Herbst? Vielleicht erst nächstes Jahr? keiner weiß es! Aber wäre es nicht besser für die Vanilla Version, wenn zu Beginn eine solch große Aktivität im Spiel wäre? Ich glaube hier sind wir uns sicherlich einig.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Joa ich sag mal so: Ein Raid ist Endcontent für den man das nötige Gear braucht. So wie es in Destiny gehandhabt wird finde ich es ganz ok, da man zu Beginn eh noch nicht so weit ist in den Raid zu gehen. Solange es nicht Monate dauern wird bis es einen Raid gibt finde ich es noch ok dass er nicht zu Release da ist. Es darf aber nicht zu lange auf sich warten lassen. Hängt aber auch damit zusammen, wie schnell man an das nötige Gear kommt.

Bevor das Spiel live geht soll auf jeden Fall ein Stream kommen, der den Endcontent beleuchtet. Da wird auch auf das Thema Raid eingegangen.
Ich denke mal dass sie da einen Einblick geben werden, wie es um zukünftigen Content steht ( wann? Welcher Umfang? usw).

Bam Bi
Bam Bi
1 Jahr zuvor

Du weist also doch mehr als wir?

Hast du vielleicht schon max lvl und gearscore erreicht?

Das würde erklären das du WEIST das Anthem nichts besser gemacht hat.

Ich persönlich habe von Anfang an nie erwartet einen RAID in Anthem vorzufinden!

Jeder ist immer der Meinung er ist schlauer und besser als die Spieleentwickler selber.

Von diesen Leuten hätte ich gern mal ein Spiel entwickelt, welches diese Ach so glorreichen Endloss Missionen in Unendlicher Vielfalt und Niemals endenen Endgame Content der alle 24 Std aktualisiert wird und serviert bekommen.

Aber ich gebe dir Recht natürlich wäre es toll einen Raid ähnlichen Contnet schon zu Release in einem Spiel zu haben! Ich glaube aber das diese Art Content ursprünglich nicht vorgesehen war. Ich glaube mich zu errinnern das so etwas auch mal gesagt wurde.

Ist aber schon ne ganze Ecke her und ich glaube da hatten Sie selber noch keine genauen Vorstellungen was im Endgame kommen soll! (Mitte letztes Jahr)

Du darfst natürlich auch gern im März dieses Jahres zu mir kommen und Sagen: Siehste ich habs ja gleich gesagt!, sollte es zu einer Flaute kommen und sich jeder langweilt, aber vorher rumzaubern und vertäufeln ist immer einfach!

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Na klar wäre das nur von Vorteil wenns schon drin wäre, keine Frage. Zu den Vergleichen, das Problem bei der Sache ist dass es nicht viel Vergleichbares Material gibt ausser vielleicht Destiny 2, Borderlands!?! Warframe und man es versucht mit dem Spiel zu vergleichen dass man davon vielleicht gespielt hat. In meinem Fall könnte ich es mit Destiny 2 bis Forsaken vergleichen und Warframe Vanilla. In der Hinsicht hätte Warframe noch schlechter abgeschnitten als Destiny 2 und Anthem wäre das non plus Ultra. Ich bin sicher dass Sie schon wärend der Entwicklung auf die anderen Spiele und deren Entwicklung geschaut haben. Schnelles Feedback, schnelle Implementierung von Quality of Life Sachen usw. Das Spricht schon für Bioware und dass Sie sich kümmern.

Bam Bi
Bam Bi
1 Jahr zuvor

Ganz deiner Meinung! Danke

Bam Bi
Bam Bi
1 Jahr zuvor

Ich finde es schade das viele Teile des Spiels nicht berücksichtig werden!

Ich habe am WE alle 4 Charaktere gespielt und muss sagen, ich finde es genial wie Unterschiedlich sich jede Klasse spielt, dazu gibt massive belegte Beispiele auf welche Weise man Rüstungen und Perks varieren kann um massive Boni herauszuholen die alle miteinander harmonieren! Als Beispiel der Storm! 11 Gear slots -> Daraus folgen 11 Masterworks die alle einen zusätzlichen einzigartigen Perk haben können + pro Gearslot 4-5 perks! Das Schier endlos wirkende Customizing!
Schon alleine das Topt alle bisherigen Titel wie Destiny und TD

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Definitiv.
Ich werde auf jeden Fall mehr als genug Zeit damit verbringen, mir diverse Builds zusammen zu stellen.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ich werde sammeln! das ist der Relax Ausgleich. einfach stumpf in der Gegen rumfliegen und geschmeidig jedes Büschel Gras umdrehen ob ich Ember finde razz

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Und das ist auch toll, dass es solche Sachen im Spiel gibt. Darüber rege ich mich doch gar nicht auf, darüber habe ich hier auch nicht diskutiert oder kritisiert. Mir ging es hier um den Endcontent bezogen auf Strongholds und Missionen und da bleibe ich skeptisch. Nur weil es dafür viel Sammelkram im Spiel gibt, macht das für mich die Sorge rund um diese Strongholds nicht geringer. Geile Builds, geile Fähigkeiten will ich gegen dicke Bosse einsetzen können und da sehe ich eine mögliche Schwachstelle, falls es nicht ausreichend Strongholds gibt.
Es geht mir hier in dieser Diskussion nur um den Endcontent und nicht um andere Stärken oder Schwachstellen des Spiels.

Bam Bi
Bam Bi
1 Jahr zuvor

Da ich habe ich einen Tipp für dich! Spiel doch einfach das weiter was du bisher spielst. Schau dir in nem jahr das SPiel nochmal an ob dir der Content dann reicht und spiele es dann.

Dich zwingt keiner Anthem zu kaufen, zu spielen oder zu vermarkten und/oder den Endgame Content zu bewerten! Knackiger und spaßiger Content wird auch nicht schnell langweilig. Ich hab in Jahr 1 und 2 von Destiny Unzählige male und Stunden mit meinen Leuten die gleiche Scheiße gespielt, weils LUSTIG war.

Das Potenzial hat ANthem alle mal! Aktivitäten hin oder her, ein weiterer Fakt den hier keiner Berücksichtig sind die vielen Möglichkeiten Builds zu kreieren und zu verfeinern oder auszutesten. Die Argumentation mit, hier gibt es keinen PVP also wofür? Ja dann spiel halt CS:GO oder weiter D2 und gönn dir noch 5 weitere Jahre D1 Equip mit neuen Werten! Wenn dein Fokus auf PVP liegt dann ist ein PVE Loot Shooter sowieso nicht dein Genre!

Quayde
Quayde
1 Jahr zuvor

PVP: Gsd nicht vorhanden und nicht geplant!

Contracts: Klassische ABM’s. Komme ich mit klar. Gibt es in jedem MMO mittlerweile. Solange es nur als Abwechslung dient.

Strongholds: Dungeons/Strikes. Klar, das gehört dazu. Und du hast recht, es sollten mehr als 2-3 Stück sein!

Vergessen hast du „aspirational content“.
Das scheint ja einem Raid gleich zu kommen. Und darauf hoffe ich am meisten. Dann wäre es ein >für MICH< wünschenswerter Endcontent.

Dann muss nur noch regelmäßig Nachschub kommen!

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Richtig, aber letzteres hat mit Anthem Vanilla nichts zu tun. Da wissen wir nicht, ob das einfach nur heiße Luft oder nette Worte sind, die Spieler beruhigen sollen. Wir wissen also nicht, wann und ob diese richtigen Raids je erscheinen.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Deinem Tonfall entnehme ich, dass Du davon ausgehst es wird keine Raids oder Endcontent geben. Wenn dem nicht so ist, lass es doch auf dich zu kommen und schau dann smile Bringt nix alles vorher schon zu verteufeln und es vielleicht anderen Spielern damit madig zu machen.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Den Raid verteufele ich auch nicht, nur wissen wir darüber zu wenig um diesen als positives Argument für das Spiel in Raum werfen zu können. Wir wissen nur das dieser entwickelt wird, mehr auch nicht.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Richtig, dann nutze es doch auch nicht als Negativ Beispiel. wink

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Habe ich das? Ich sage doch nur, dass diese Information bisher aus heiße Luft und netten Worten besteht. Mehr als diese Aussage bezüglich den Raids gibt es ja nicht, deswegen sollte man diese Thematik auch beiseite schieben. Anthem Vanilla muss die Leute nun überzeugen und nicht irgendwelche Versprechungen.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Ich persönlich kenne kein Spiel dieser Art in der es keine Raids gibt. Bin mir sicher dass sich Bioware dessen Bewusst ist. Und nun hör mit deiner Glaskugel auf Du kleiner Schwarzseher.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ich bin lieber pessimistisch und lasse mich eines Besseren belehren, als auf den „Hypetrain“ zu springen und gegen die Wand zu fahren wink

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Nun, ich bin durch die Demo noch gehypter als Vorher. Trotz der Bug´s von denen man ausgehen kann dass Sie bald Geschichte sind. Wenn man bissl Fantasie hat bietet Anthem einem die Möglichkeit so vieles zu erleben. Erforschen, Aufdecken, Optimieren, Anpassen, Sammeln, grinden, Fliegen und und und… Das bieten natürlich auch andere Spiele, klar. Nur fühlt sich für mich Anthem genau richtig an. Wenn nun noch genug nachgereicht wird – wovon ich ausgehe – haben Sie mich jetzt schon für nen Jahr fest im Griff.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Und das will ich dir kein bisschen nehmen!

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Du verteufelst hier von vorne Weg etwas, weil das ja noch nie funktioniert hat. Sorry aber das ist einfach ne schwache Argumentation.

Wenn du den Text genau liest, steht da auch, dass Bioware eben an Content arbeitet der eben a la Raid sdein wird. Die Strongholds wurden nie als Raids angekündigt und sind eben als Strike oä angelegt.

Klar muss Bioware zeitig neuen Endcontent nachlegen da 3 Strongholds auf mehreren Stufen nicht langfrisitig motivieren, aber direkt alles schlecht zu reden ist doch auch sinnlos.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ich verteufele hier nichts, aber hast du mal einen Blick in den Reddit Beitrag zu den Strongholds geguckt? Das ist momentan die größte Sorge der Spieler. Da schreiben Spieler, die die Demo echt mochten, aber nun zu Gott beten, damit das Spiel bloß nicht nur drei Strongholds besitzt.
Das ist schon eine berechtigte Sorge!

Die Sache mit Raids hat nichts mit Anthem Vanilla am Hut. Anthem erscheint bald, bis dahin wird dieser Raid nicht ansatzweise fertig sein. Wann er kommt und ob er überhaupt erscheint, das wissen wir nicht. Das einzige was wir wissen ist, dass die Entwickler an etwas arbeiten, was sich Raid nennen kann. Das beruhigt die Spieler ganz sich nicht und für Langzeitmotivation kann diese Aussage alleine auch nicht sorgen.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Klar verteufelst du die Contracts von vorne weg, da für dich das System an sich nicht gut ist bzw. noch nie gut umgesetzt wurde.

Wenn du meine Antwort liest, wirst du sehen, dass ich selbst kritisch bin, ob 3 Strongholds auf verscheidenen Stufen ausreichen und ich zeitnah neuen Endcontent brauche. Aber das ist bei game as service Geschichten doch immer bei Release ein Ding. Klar kam bei D1 die gläserne Kammer zeitig nach Release, aber auch da musste man sich vorher auf das Wort von Bungie verlassen das neuer COntent kommt.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ah auf Contracts beziehst du dich? Ja richtig, da sehe ich einfach zu wenig Abwechslung. Anthem ist nicht das erste Spiel, welches mit Missionen wirbt, die sich generisch verändern können und bisher gab es einfach noch kein gutes Spiel, welches solche Dinge richtig gut umsetzte. Das ist zumindest meine Erfahrung.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Aber mal grundsätzlich: Warum gehst du überhaupt auf Anthemthreads? Du scheinst ja kein sondelriches Interesse an dem SPiel zu haben. Alles was ich an Comments von dir unter Threads zu dem Spiel gesheen habe, war dass du das SPiel nicht interessant findest und nicht glaubst, dass es sich langfristig behaupten kann.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Weil es mich interessiert hat wie viel solche Strongholds es im Spiel geben wird und da bin ich auf diesen Thread gestoßen. Das war eine Sache von 40 Sekunden wink

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Dann sei das gestattet grin

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Also ich stimme da voll zu. 3 Strongholds wären zu wenig.
Diese wiederspielbaren Missionen sind meist nur Marketing, positiv überraschen lass ich mich aber.

Ich erinnere mich an die Enthülung von Curse of Osiris – wie viele Leute da auf den Infinite Forest gehypt waren. Im Endeffekt wollen die Spieler schweren Endcontent mit exklusivem Gear. Anthem liefert zum Start denke ich kein vollwertiges Erlebnis.

Trotzdem glaube ich, dass das Spiel in 1 Jahr der richtige Knaller sein wird. Menü-Anpassungen am PC, Raids und vielleicht mehr Strongholdvielfaltbund ich bin überzeugt.

Man weiß halt nicht, wie viele Strongholds wirklich kommen bzw. ich weiß es nicht. Das wird gerade für viele Hardcore-Gamer eben der Grund sein, sich das Spiel zu kaufen oder nicht.

pepsicosmos
pepsicosmos
1 Jahr zuvor

Jaein, ich stimme teilweise zu aber auch teilweise nicht! Bedenkt man was andere Games (Destiny 1) zu Release boten und was dann alles kam, so muss man schon etwas auf dem Boden bleiben. Bioware hat es in der Demo (ichweiß katastrophe) geschafft ein geiles Gunplay in geiler Umgebung zu präsentieren und dass Sie auch in der Lage sind Gruppencontetn zu designen. Jetzt muss man halt mal abwarten was zu Release dann wirklich da ist und was dann nachkommt. Fakt und da gebe ich dir recht, mit 5 Strongholds die man 1000 mal wiederholen kann um Random Loot zu erhalten kann man heute keinen mehr halten. Da muss was kommen in Zukunft nach Release. Auch PvP wäre nett

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Es gibt nur 3 Strongholds Kappa. Von daher 1 Monat Access kaufen, schnell durch spielen und dann Abo kündigen. Mehr bietet Anthem nicht. Total unsinnig sich in einem PvE Spiel God Rolls oder sonstiges zu Farmen. Solange man den Content ohne Probleme schafft.

Anthem hofft halt, das man alles farmt. Aber ohne Grund wie PvP ist es s halt Wurst.

Denke man spielt Anthem bis Division 2 und quält sich dann durch D2.

DrunkenSailor
DrunkenSailor
1 Jahr zuvor

Naja andere Spiele wie Diablo oder Monster Hunter funktionieren nach dem gleichen Prinzip und auch da gibt’s kein PvP

Ich bin gespannt wie „einfach“ am Ende die Grandmaster Schwierigkeiten sind denn wenn ich dran denke dass die Gegner auf der letzten Stufe schon mehr als 10x so viel DMG und Leben haben wie auf schwer kann ich mir vorstellen werden die Kämpfe schon deutlich langwieriger und taktischer als jetzt in der Demo… Zumal die Demo ja auch ein wenig vereinfacht war in Sachen Looten und aufsteigen

Das mit dem Content ohne Probleme schaffen wird glaube ich am Ende nicht mehr so einfach sein aber lassen wir den Blick in die Glaskugel und warten wir einfach ab… Mehr Endgame Inhalt als Division oder Destiny zu Release hatten hat das Game wohl und das sogar ganz ohne PvP

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Ja schauen wir Mal. Angeblich kann man ja auch Gegner. Ich mehr wirklich einfrieren und Co. Frag mich halt wie sich ein Storm und Intercepter in Grandmaster macht, wenn sie immer onehit sind.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Dafür gibts ja stärkere Inscriptions um Beispielsweise die Rüstung um ein Vielfaches zu stärken. Wir haben erstmal en Bruchteil von den Perks gesehn die kommen werden. Da ist bestimmt was dabei damit man nicht instant verreckt.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Meinst die Verbrauchsgegenstände? Wäre halt blöd wenn man die.immrr benutzen muss nur um GM zu gehen.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Ne, Inscriptions = Perks auf dem Gear.

Beispiel Meisterwerk Perk: Beim Schweben verringert sich die Abklingzeit der Fähigkeiten um 50%.

Das ist schon ziemlich stark. Da kann man von ausgehen dass es noch weitere, richtig starke Perks geben wird die einem am Leben erhalten werden.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Ja ich hatte auch einige male +10% Schild als Perks auf meinem Equip.
Das war nur blau und Stärke 19.
Auf Epic und Legendär Stärke 3x erwarte da ich ein vielfaches der 10%.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Ah. Ja bin Mal gespannt, das neue Item sah gut aus. 50% mehr Schäden und 30% CDR.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Denke eher mal an Borderlands. Da hat das Gear je nach Schwierigkeit auf dem man es gefunden hat mitskaliert. So denke ich wird es auch sein.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Du kannst durch Verbesserungen und Perks deine Rüstungs- und Schildwerte auch verbessern

gast
gast
1 Jahr zuvor

lt. beta anzeige 7x, 15x und 31x

DrunkenSailor
DrunkenSailor
1 Jahr zuvor

Jo ich meinte nur in Relation zum Schwierigkeitsgrad schwer bei dem die Gegner x3 Leben und Schaden hatten hat Grandmaster 3 mehr als das 10fache der Schwierigkeit…

Ich bin zumindest gespannt wie knackig das ganze trotz besserer Ausrüstung noch wird ????

gast
gast
1 Jahr zuvor

da bist nicht alleine.
die haben ja gesagt es wäre in der beta einfacher, ob das fann auch die gegnet betrift?
zumal man auch mit 15 mit 19er equip rumgelauern ist, was noch einfacher wäre.

pepsicosmos
pepsicosmos
1 Jahr zuvor

Ja zu Beginn wird das vielleicht nicht alles so sein wie Bioware sich das gerade noch vorstellt, wobei Diablo genau so funktioniert und zahlreiche Fans hat. Aber ich denke auch dass da nachgeliefert werden muss. Es sagt ja aber auch keiner bei Bioware dass ist das Game und das wars von uns, da kommt ja sicher mehr mit der Zeit. Wenn nach dem Release allerdings zeitnah nichts passiert ist TD2 tatsächlich ja noch da um mich aufzufangen hihihi

gast
gast
1 Jahr zuvor

funktioniert aber nur auf dem pc, leider.
aber ich hoffe ja die bringen eaap auch mal auf die box

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Das stimmt leider.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

„wiederholbare Missionen, deren Einzelheiten jedes mal neu generiert
werden. Im Endeffekt sind es also zufällig generierte Missionen. Sie
können sich wohl in Ort, Ziel, Gegner und Missionsart unterscheiden.“
– und das hat in keinem Spiel der Welt bisher für Langzeitmotivation gesorgt.“

Soso in keinem Spiel der Welt.
Noch nie Diablo 2 gespielt oder?
Aus nix anderem bestand das Spiel.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Doch sicher, ebenso Diablo 3 gezockt, aber auch da gab es ausreichend Kritik. Weiterhin hat sich Diablo als dicke Marke etabliert, hier dagegen reden wir über eine neue IP – die hat es schon deutlich schwieriger. Hier gilt es die Leute direkt zu Beginn zu überzeugen und falls es beispielsweise nicht ausreichend Strongholds gibt, dann werden diese Missionen auch nichts retten können.
Wie gesagt, das ist jetzt nicht nur meiner Meinung, sondern das bereitet momentan einigen Spielern Sorgen.

Quayde
Quayde
1 Jahr zuvor

„aspirational content“
Darauf habe ich ja gehofft! Hoffentlich lassen Sie sich nicht allzulange damit Zeit grin

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Contracts hört sich erstmal interessant an.
Auch wenn ich den ganzen Sonntag nur Stronghold gelaufen bin für loot,
kann etwas Abwechslung nicht schaden.

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Mir gefällt einfach der Fakt, dass man den Piloten levelt und nicht jeden Anzug einzeln.
Das hatte mich schon an Destiny genervt, dass wenn man alle Klassen für’s Endgame will auch wirklich jedes mal die Story komplett durchkloppen musste.
Da finde ich den Anthem-Weg wesentlich angenehmer. ????

old dog
old dog
1 Jahr zuvor

Wer ist dieser Destiny?

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Hoecker sie sind raus!

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

Och!!! Wieso das denn?! grin

old dog
old dog
1 Jahr zuvor

hab nix gemacht sad

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Altah xD xD xD

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Gibt es etwas anderes außer Jäger in Destiny?????✌????

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Du meinst den laufenden Nerf?
Na klar zum Beispiel den Titan. Also natürlich nur wenn man mal mit einer vernünftigen Klasse spielen will. ????????

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Na gut, da ist bissel was wahres dran. Wenigstens bist nicht mit dem Warlock um die Ecke gekommen ????

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

Du hast „Titan“ falsch geschrieben…

????

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Das schon aber Skills als loot der speziell für andere Javelins ist,
dropt sehr selten.
Ich habe glaub einen Beschleunigungsblase Drop für Ranger gehabt in~10 Stronghold runs.
Nix für Storm und nix für Colossus.
Eigentlich nur für meinen Interceptor.
Daher kann man nicht mit einem Javelin Grandmaster laufen
und dann einfach auf einen wechseln den man seit level 10 nicht mehr gespielt hat.

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Nein, das nicht. Man muss dann aber auch nur das entsprechende Gear für den Javelin farmen.
Anstatt erstmal alle Story-Quest noch nachholen zu müssen die seit dem dazu gekommen sind.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Ja Story nochmal durchkauen,bleibt einem ersparrt.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Auch das nervige Übertragen von Waffen fällt weg. Die Wajfen und die javelinübergreifenden Ausrüstungsteile sind einfach automatisch für jede Klasse da

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

also ich hatte schon oft mehrere Gegenstände für andere Javelin´s am Missions Ende. Hatte eher das Gefühl, wenn verschiedene Klassen mitlaufen, gibt es auch mal hin und wieder einen Drop für andere Klassen

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Die Droprate im finalen Spiel ist aber generell geringer als in der Demo. Also bekommst du insgesamt weniger Loot pro Mission und dadurch auch weniger für andere Javelins. Fänds auich ehrlich gesagt nervig ständig was für Klassen zu bekommen, die ich nicht spiele

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Waffen / Siegel/Komponenten kann man schonmal für die anderen Javelins nutzen. Das steigert den GS ungemein. Dann braucht man nur die 2 spezifischen Slots, das hab ich meist in einer Stunde Freeplay gehabt.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe sobald ich den Storm freigeschaltet hatte den auch nurnoch gespielt und trotzdem Gear für alle Klassen gehabt.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

Mh ich hoffe das die Grandmaster Stufen, nicht gleiche alle mit stufe 30 auswählbar sind. Also das man nicht gleich instant stufe 3 kann.

gast
gast
1 Jahr zuvor

theoretisch schon.
allerdings haben die gegner 700, 1500 und 3100 prozent mehr hp und schaden lt. beta, also wird man ditekt auf 3 eher nicht glücklich werden mit standardequip

chrizQ
chrizQ
1 Jahr zuvor

Naja ist ja wie bei Diablo auch, man spielt entspannt die Qualstufe, die man locker schafft oder geht 2 Stufen höher und nutzt eine Run-Hit-Taktik, da muss jeder selbst wissen was ihm mehr Spaß macht.

gast
gast
1 Jahr zuvor

bringt dir aber hier nicht viel. du musst ja erstmal die schilde der gegner runterballern, wodran du wahrscheinlich schon scheitern wirst, dann das leben. haust ab sind die schilde wieder da und alles von vorne.
freies spiel war in der beta die droppchance von mobs schon nicht pralle und strongholds brauchts halt die kiste, also streckenabschnitt den man erstmal erreichen muss.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Denke da wird dann eine Gearscore Mindestanforderung stehen.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Naja auswählbar werden die denke ich schon sein, aber hoffentlich nicht direkt machbar sobald man 30 erreicht, sondern sein Gear noch ordentlich verbessern muss, um GM2 und 3 zu schaffen

chrizQ
chrizQ
1 Jahr zuvor

Also die Sache mit der veränderbaren Open World klingt ja erstmal ganz gut, da könnte durchaus was vernünftiges bei rumkommen, kann aber auch komplett in die Hose gehen, aber da wir davon ja noch gar nichts gesehen haben, bleibt uns nur abzuwarten.

Die Strongholds sind da nicht ganz so mysteriös, schließlich haben wir mit dem Kampf gegen die Schwarm-Tyrannin schon einen Stronghold können und sofern es dann nicht nur 3,4 verschiedene Stronholds geben wird (wobei ich meine sowas gelesen zu haben) kann man damit durchaus einiges an Zeit verbringen.

Was die Contracts angeht, fühle ich mich da an wenig an die Hochrisikoziele aus Division erinnert, die ja auch zumindest entfernt an Missionen mit veränderten Parametern erinnern, wobei das gerade in Divison mit der relativ beschränkten Zahl an Locations eher nicht so gut gelöst war, allerdings sind die Gegner in Divison sich auch zu ähnlich um allein dadurch mehr Vielfalt reinzubringen, da bin ich wirklich gespannt was auf uns zukommt.

Und die zusätzlichen Schwierigkeitsränge, die ja in Diablo ausgesprochen gut funktionieren, stehen in Anthem glaube ich auch vor einem etwas anderen Problem, da sich das Gameplay doch stark von Diablo unterscheidet, auch wenn durch das Lootsystem zumindest ein großer Teil der Motivation ähnlich sein wird.

Ich hoffe einfach, dass die Contracts sich in der Zusammensetzung stark genug voneinander unterscheiden, dass man nicht nach kurzer Zeit das Gefühl hat die selben Missionen immer und immer wieder zu laufen, wobei dieses Gefühl ja bei jedem unterschiedlich schnell einsetzt. Im Grunde bin ich aber optimistisch, dass Anthem das schon irgendwie machen wird, auch wenn ich nicht genau sagen kann, woran ich das festmache. Vielleicht einfach, weil ich vor der Demo noch dazu entschlossen war einen großen Bogen um Anthem zu machen und ich jetzt doch zugeben muss den 22.02 nicht erwarten zu können…

gast
gast
1 Jahr zuvor

3-4 fänd ich persönlich jetzt etwas wenig bezüglich der abwechslung.
und die contracts? kann gewaltig schiefgehen. wenn die nach schwierigkeit auszuwählen sind und die gegner dann nicht in personalisierten bereichen rumlaufen heists wohl glück haben. dann laufen 3 andere auf der map rum, sehen das ziel theoretisch auch ohne den contract zu haben und erledigen day mal eben und man darf blöd rumstehen und drauf warten das es wieder von vorne losgeht sad
aber da das wieder niemand genau erklärt hilft nur abwarten und hoffen.

chrizQ
chrizQ
1 Jahr zuvor

Wir wissen es ja noch nicht, aber ich verstehe die Contracts als instanzierte Missionen, wo einem eben nicht mal schnell andere Spieler dazwischen funken können, aber es soll doch auch Wordlevents geben, die dann in der Open World stattfinden, wobei ich sagen muss, dass da ein Maximum von 4 Spielern auch sehr gering erscheint, eventuell wird das im fertigen Spiel ja anders sein, als noch in der Demo.

norelem
norelem
1 Jahr zuvor

Du kannst ja wenn du in die freie Welt gehst auf privat stellen, dann bist du allein und kein anderer Spieler wuselt um dich rum wink

DieCloud
DieCloud
1 Jahr zuvor

Nein das geht nicht? jedes mal wenn ich das probiert habe ist gekommen, dass im Freeplay -Modus auf Öffentlich gestellt sein muss.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

In der Demo ging es nicht, im Spiel selbst soll es möglich sein.

norelem
norelem
1 Jahr zuvor

komisch bei mir hat es geklappt. Worauf spielst du? PC/ XBOX/ PS4? Auf PC ging es bei mir.

DieCloud
DieCloud
1 Jahr zuvor

Okay komisch. PS4

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.