YouTuber zeigt alle 18 neuen MMORPGs 2019+, deprimiert die Fans

Ein YouTuber hat ein Video über die kommenden neuen MMOs und MMORPGs für 2019 und danach gemacht. Die Reaktionen der Fans sind aber eher traurig und enttäuscht.

Das ist das Video: Der YouTuber „The LazyPeon“ ist für seine Videos zu MMOs und MMORPGs bekannt. Wir haben auf MeinMMO etwa seine Meinung zu Bless vorgestellt. Da riet er beim Katastrophen-Launch vom Kauf ab.

Am 9. Dezember veröffentlichte er das Video „Jedes kommende MMO und MMORPG 2019 und danach“. Das Video hat mittlerweile über 417.000 Aufrufe.

In dem Video zeigt der YouTuber kurze Gameplay-Videos über alle bekannten, westlichen MMORPGs, die im Moment in Entwicklung sind. Dazu erzählt er etwas zu deren Werdegang und wann die Spiele kommen sollen. Jedes der Spiele hat etwa eine Minute im Rampenlicht.

Das fällt auf: Die meisten der westlichen Spiele, die TheLazyPeon vorstellt, sind noch „lange weg“, ab 2020 oder später. Zudem rechnet er bei vielen mit einer Verschiebung.

Die Videos der Indie-MMORPGs sind oft veraltet und kursieren seit Jahren. So gibt es von „Camelot Unchained“ Video-Material von der DragonCon 2016 zu sehen. Bei Chronicles of Elyria wird der „First Look“ gezeigt. Die Bilder sind ebenfalls aus 2016.

Das ist aber nicht die Schuld des YouTubers, sondern zu den Spielen gibt es kaum aktuelles Material.

chronicles of elyria schnee

Als Hoffnungsträger im Video ist etwa Atlas dabei. Das war zum Zeitpunkt des Videos ganz frisch. Mittlerweile sieht sich Atlas heftiger Kritik ausgesetzt.

Dazu sind Spiele wie Star Citizen oder New World aufgeführt, die nicht wirklich unter das fallen, was die Leute unter „MMORPG“ verstehen. Deshalb tauchen sie trotz hohen Budgets und Potentials im Mittelfeld des Videos auf und sind nicht die Aufmacher. Dafür müssen die Indie-MMORPGs herhalten.

Fast schon ironisch wirkt es, dass „WoW Classic“ als neues MMORPG gelistet wird. Immerhin soll Classic das WoW von 2005 möglichst originalgetreu zurückbringen.

Titelbild Atlas Trailer 2

Diese 18 neuen Spiele sind im Video zu sehen: Die Reihenfolge der Vorstellung entspricht dabei wohl dem vermuteten Interesse der Zuschauer auf dem Kanal.

Crowfall Klasse 1

Fractured Artwork

Star-Citizen-Cunningham

So reagieren die Zuschauer: Das Besondere am Video ist aber nicht das Video selbst, sondern die fast schon niederschmetternde Reaktion der Leser in den Kommentaren.

Nutzer Indeimaus sagt etwa: „So viele dieser Spiele sehen genau gleich aus, was die Art Direction angeht. Es ist so traurig, dass kein Spiel eine eigene Richtung hat.“

Dragonite sagt: „Also im Prinzip … sieht so aus, als warten wir noch eine ganze Weile, bis wir ein neues MMO spielen.“

Captain ReddBeard klagt: „Mann, ich liebe MMOs, aber keins von denen weckt in mir irgendeine Hoffnung.“

New World Screenshot (4)

Patryk Pankau fragt: „Was zur Hölle ist mit dem MMO-Markt nur falsch? Warum kann nicht irgendein großer Publisher ein halbwegs ordentliches Game machen? Es ist gibt nicht ein einziges solides MMO, in das man sich verbeißen kann. Es ist eine Frechheit.“

Ezralis sagt: „Hier ist eine Vorhersage: Jedes neue MMO, außer es kommt von einem großen Publisher (und sogar dann), wird totaler Mist sein, genau wie in den letzten 10 Jahren. Das MMO-Genre ist tot.“

Pantheon Wizard

Enttäuschte MMORPG-Fans in den Kommentaren sehen wir auch häufig bei News über die neuen MMORPGs auf MeinMMO. Zuletzt im Artikel über das, was aus den aussichtsreichsten MMOs und MMORPGs 2018 geworden ist.

Wenn Ihr mehr zu den neuen Spielen wissen wollt:

Mehr zum Thema
Diese 10 neuen MMORPGs erscheinen 2019 - Release-Liste
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (30)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.