WoW bringt neuen Sammelerfolg, Fans sind sauer – Wird sofort geändert

WoW bringt neuen Sammelerfolg, Fans sind sauer – Wird sofort geändert

World of Warcraft Dragonflight ist noch gar nicht veröffentlicht, aber schon sind Sammler unzufrieden. Blizzard muss schon am ersten Abend der Alpha ein Reittier zurücknehmen.

World of Warcraft hat sich nicht nur über Jahre wegen seinem Gameplay gehalten, sondern auch wegen den vielen anderen Dingen, die man in Azeroth tun kann. Vor allem das Sammeln von verschiedensten Dingen gehört dazu – ganz vorne mit dabei sind Reittiere. Gerade die großen Meilensteine, wie 100, 200 oder 300 verschiedene Reittiere werden dabei nochmal mit zusätzlichen Belohnungen versehen. Das sollte auch in Dragonflight geschehen – doch die Fans gehen sofort auf die Barrikaden. Denn sie fühlen sich veräppelt.

Was ist passiert? Die Alpha von Dragonflight ist live und viele tummeln sich bereits auf den Dracheninseln. Damit hat auch das große Datamining begonnen und viele neue Inhalte sind bereits einsehbar. So gibt es einen neuen Erfolg, der Charakteren verliehen wird, wenn sie mindestens 500 unterschiedliche Reittiere besitzen.

Als Belohnung dafür gibt es dann das 501. Reittier obendrauf – einen großen Yeti mit Reitsessel.

Das war zumindest Blizzards ursprünglicher Plan.

WoW Yeti Mount
So hätte der Yeti aussehen sollen. Bildquelle: wowhead

Warum sind die Fans sauer? Das Yeti-Mount löste zahlreiche negative Kommentare aus. Egal ob in den offiziellen Foren oder auf Fan-Seiten, fast überall hagelte es Kritik, dass der Yeti die Belohnung für 500 gesammelte Reittiere sein sollte.

Yeti-Reittiere gibt es nämlich bereits einige im Spiel und das wäre im Grunde nur ein „Recolor“ gewesen – also eine Neueinfärbung eines bereits existierenden Reittiers.

Das ist in den Augen vieler Fans aber absolut unwürdig für die Leistung, mehr als 500 Reittiere gesammelt zu haben. Entsprechend negativ fallen die Kommentare aus, wie etwa:

  • „Langweiliges, hässliches Reittier. Man hätte kaum eine langweiligere Entscheidung für das Achievement treffen können.“
  • „Ja, das ist enttäuschend. Immerhin ist es … etwas. Aber in einer Erweiterung, die sich um Drachen dreht, ein Boden-Reittier aus Warlords of Draenor zu bekommen, fühlt sich schlecht an. Also. Wirklich schlecht.“
  • „Gah. Ich meine … danke für den Erfolg, wenn ich dann einlogge, aber … der Yeti ist eines der unbeliebtesten Reittiere überhaupt.“

Der Zeitpunkt ist auch denkbar ungünstig, denn gerade erst hatte World of Warcraft ein neues Reittier im Shop angeboten, welches es auch für den Abschluss eines 6-Monats-Abos gibt.

Blizzard verspricht sofort Änderung: Noch am gleichen Abend hat Blizzard sich in Gestalt vom Entwickler „Chimes“ im offiziellen WoW-Forum zu Wort gemeldet. Von ihm heißt es:

Ja, wir stimmen zu. Der Yeti wird mit einem anderen Reittier in einem künftigen Build ausgetauscht (kein Yeti), aber das kann etwas dauern. Feedback wie dieses hier ist immer nützlich und bitte denkt auch daran, dass Dinge, die ihr in der Alpha seht, sich noch ändern können.

Damit sind die Fans vorerst beruhigt. Dass es sich bei dem Yeti um einen „Platzhalter“ gehandelt hat, ist übrigens unwahrscheinlich. Denn der Erfolg hieß „Thanks for the Carry!“ und das Reittier war der „Carrier Yeti“ – Blizzard hatte sich also bereits Gedanken darum gemacht, dass das gut zueinander passt.

Welches Reittier den Yeti ersetzen wird, ist noch nicht klar. Hoffen wir, dass es etwas Spannenderes sein wird, mit dem die Fans auch zufrieden sein werden.

Hättet ihr den Yeti gerne gehabt? Und wie viele Reittiere habt ihr eigentlich in WoW schon gesammelt?

Wenn ihr noch Mounts sammeln wollt – ein paar bekommt ihr in Shadowlands ganz leicht.

Quelle(n): wowhead.com, us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

Meiner Meinung hat WoW generell ein Problem mit Belohnungen. Man erledigt ne längere Quest und bekommt am Ende 2 Gold 50. Handwerksgrinder würden dafür noch nichtmal irgendwo hinklicken. M+ vom Mythic Raid abgesehen der schwerste Content aber am Ende bekommt man nichts. Die Auswahl mit der Wochenkiste ist besser als das System davor. Ändert aber nichts daran das man aus M+ in der Regel mit nichts ausser Reparaturkosten raus geht.

Da wunderts dann auch nicht das die Leute mit M+ aufhören wenn sie ihr Gear zusammenhaben. Das einzige was dann funktioniert sind dann Bullshit Sellruns. Nur das das eigentlich schädlich für Game ist, immerhin hat Blizzard das mittlerweile selbst erkannt.

Feita

Für meinen Geschmack zu niedrig angesetzt. Die normalen Sammler werden 500 Mounts schon längst haben bei der Menge die es mittlerweile gibt.

Aber generell begrüße ich es natürlich wenn es solch neue Sammelerfolge gibt, gerne auch für andere sachen wie Spielzeuge, Tmog, Ruf …

Alexander Ostmann

Der Feuerfalke in rot wäre sicher auch hübsch.

Koronus

Ich hätte da eher einen dämonischen oder futuristischeren Flieger erwartet. Weil Star Wars mit der 501. Legion und es als 501. Reittier. Aber das wäre vielleicht zu unpassend gewesen.

Threepwood

Ouh die Idee mit der 501. mag ich sehr! Da ließe sich mittels Baukunst der Gnome garantiert was draus machen und würde neben Chopper, Heli und Co nicht groß auffallen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx