WoW: Legion – Wieder bei mehr als 10 Millionen Spielern!?

Blizzard spricht plötzlich doch wieder über Abo-Zahlen von WoW. Und die sehen gut aus.

Update: Inzwischen hat Polygon bei Blizzard nachgefragt, um die Zahlen zu bestätigen. Dabei hat Blizzard betont, dass es sich bei der im Interview genannten Zahl um ein „Missverständnis“ handeln muss, denn Blizzard gibt seit einem Jahr keine Zahlen mehr heraus. Blizzard hat die Zahl von 10,1 Millionen Spielern weder bestätigt noch bestritten, man wird dazu keine weitere Angaben machen.

Ursprüngliche Nachricht:

Eigentlich hatte man sich bei Blizzard vorgenommen, keine Zahlen mehr zu den aktiven Abonnements zu veröffentlichen. Dieses Gebot galt aber wohl nur so lange, wie sich WoW in einer Abwärtsspirale befand.

Kehrt WoW zurück zu alter Größe?

In dem polnischen Magazin PIXEL beantwortete Tom Chilton, der Game Director von WoW, die Frage nach dem aktuellen Stand der Abonnements ziemlich offen. So hieß es (grob übersetzt) in dem Magazin:

PIXEL: „Euren Höhepunkt hatte das Spiel mit 12 Millionen Spielern. Am Ende von 2015 lag der Wert bei 5,5 Millionen Spielern, seither veröffentlicht Blizzard keine Zahlen mehr. Kannst du uns verraten, wie viele Abonnenten WoW gegenwärtig hat?“

Chilton: „Gegenwärtig sind es ungefähr 10,1 Millionen. Es ist schwer zu sagen, was die Zukunft bringen wird. Wir haben unsere innere Rivalität mit Overwatch, aber es ist noch immer möglich, dass wir über die 12 Millionen noch einmal hinausschießen. Es gibt eine riesige Anzahl an potentiellen Spielern und es gibt immerhin über 100 Millionen WoW-Accounts.“WoW Legion Illidan Boss

World of Warcraft befindet sich damit zumindest gegenwärtig wieder in einer gestärkten Position. Damit Spieler nicht die Lust verlieren, sind bereits weitere Inhaltspatches in Planung. Gegenwärtig kann der Patch 7.1 „Die Rückkehr von Karazhan“ auf den Testservern ausprobiert werden.

Cortyn meint: Auch wenn mich persönlich es ziemlich freut, dass WoW bei den Spielerzahlen wieder ordentlich anzieht, ist so ein Sprung bei der Veröffentlichung einer Erweiterung durchaus normal. Richtig spannend wird es erst, wenn klar wird, ob WoW die Spieler auch halten kann. Bei den meisten Spielern dürfte jetzt nämlich der Monat Spielzeit ausgelaufen sein, den man sich zum Start von Legion gegönnt hat.

Letztlich sind mir die Spielerzahlen aber auch nicht so wichtig – denn ob es 10, 5 oder 3 Millionen Spieler sind, das sind noch immer genug, um nicht länger als 15 Minuten auf einen Dungeon zu warten.

Autor(in)
Quelle(n): buffe.dereddit.com/r/wow/
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.