Wer Artefaktmacht in WoW „vorgefarmt“ hat, der schaut nun in die Röhre

Eine kleine Änderung in World of Warcraft hat große Folgen für Spieler, die in den letzten Wochen schon viel Artefaktmacht angesammelt haben. Wir verraten, was sich ändert.

Schon länger haben viele Spieler das aktuelle Maximum von Stufe 50 beim Herz von Azeroth erreicht. Einige findige Spieler nutzten die Systeme der Paragon-Kisten, um mit dem Release von Patch 8.2 Azsharas Aufstieg dann gleich große Mengen an Artefaktmacht nutzen zu können. Diese Möglichkeit wurde nun abgeschwächt.

Was war bisher der Fall? Aktuell geben die Paragon-Belohnungskisten beim Öffnen neben Gold, Kriegsressourcen und manchmal auch Spielzeugen oder Rezepten, eine große Menge Artefaktmacht – nämlich jeweils 2.500. Das zählt mit zu den größtmöglichen Beträgen, die man in einem Rutsch ergattern kann. Einige Spieler haben deshalb 6 Paragon-Kisten (für jede Ruf-Fraktion eine) angesammelt und noch den Ruf auf ein Maximum von 19.999 gebracht, sodass sie zwei weitere Kisten quasi sofort bekommen könnten.

Somit haben sie einen „Überschuss“ von 45.000 Artefaktmacht, den sie mit Patch 8.2 sofort einlösen wollten.

Das wird nun geändert: Künftig gibt es keine Artefaktmacht mehr aus den Paragon-Belohnungskisten. Stattdessen wird die Artefaktmacht direkt beim Einlösen der Quest gutgeschrieben. Sie kann also nicht mehr in den Kisten „angestaut“ werden und wird sofort dem Herz von Azeroth hinzugefügt. Dadurch ist die Spanne an Artefaktmacht geringer, die Spieler aufsparen können.

Was bedeutet das? Für Spieler, die in Vorbereitung auf Patch 8.2 bereits viele Kisten angesammelt haben, bedeutet das einen Verlust von bis zu 15.000 Artefaktmacht. Da in Patch 8.2 das Sammeln von Artefaktmacht wieder wichtig wird, um die neuen Fähigkeiten des Herz von Azeroth freizuschalten, sind viele Spieler nun verärgert.

Findet ihr diese Änderung gut und sinnvoll? Oder hätte Blizzard so eine Anpassung im Vorfeld ankündigen sollen? Seid ihr von der Sache betroffen?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
p1d dly

Wen interessieren diese Spieler?

Scaver

Ich finde es gut. Das System ist so geplant, dass jeder auf 50 kommt und dann gut ist, sprich jeder der 50 erreicht hat mit 8.2 wieder “von vorne” anfängt.
Ein vorheriges sammeln/aufsparen ist im System nicht vorgesehen. Wieder aber mal meinen einige Spieler besonders schlau zu sein und das System “überlisten” zu wollen. Und genau diese Leute bekommen nun einen kleinen Dämpfer.
Und das ist auch gut so. Denn wie schon oft… WoW ist ein Themepark MMORPG, das heißt, dass der Entwickler vorgibt, wie das Spiel zu spielen ist und nicht die Spieler. Wer das will, kann ein Sandbox MMORPG spielen.

Saigun

Ja dieses Argument habe ich von dir schon häufiger gelesen. Es gibt Themepark MMO’s wie GW2 und TESO und es gibt Zwangsjacken wie WOW. Spiel mal GW2 bzw. TESO, da lernst du was es heisst ein Themepark MMO zu spielen. Themepark heist eben nicht das der Entwickler mit allen Mitteln versucht Spielzeit zu generieren und in WOW ist das nun schon seit Jahren immer auffälliger, das es da hauptsächlich um Stunden pro Tag geht, sondern das du als Spieler nicht selbst deinen Content suchen must. Themepark heist nicht das du als Spieler keine Freiheiten hast, das ist ein fast reines WOW Ding, so beschränken wie WOW tut dich kaum ein anderes Game. Themepark heist das die Entwickler mehr Zeit darauf verwendet haben um dir als Spieler was zu bieten und nicht mit allen Mitteln versuchen dich zu limitieren und durch ein möglichst schlauchiges Gamedesign zu zwängen.

Themepark MMO’s erkennst du vor allen daran, das sie so Dinge anbieten wie Dungeons, Raids, BG’s, halt alles Content der gut zugänglich ist. Krampfhafte Limitierungen sind kein Markenzeichen für Themepark.

Sandboxgames haben genau diese Elemente eben nicht, sondern verlangen von dir als Spieler das du dir deinen eigenen Content erschaffst. Mit Events, Rivalitäten und so weiter. Halt alles Spieler und nicht Entwickler gesteuert.

Nyo

Das Herz ist einfach ein schlechtes Feature. Ich hoffe mit dem nächsten Addon recyclen sie das nicht nochmal…

Scaver

Naja, die Halskette ist ja schon ein “recyceltes” Feature der Artefaktwaffen aus Legion.
Die Halskette wird BfA nicht überleben, allerdings das Feature könnte es. Schließlich brauchen wir ja irgend etwas, was mit den Eigenschaften auf dem Gear zusammen arbeitet. Denn die klassischen T-Sets werden, Stand bis jetzt, nicht wieder kommen!
Das heißt einen abgewandelte Form davon oder ganz was neues wird auf jeden Fall kommen.

Und so schlecht finde ich das Feature gar nicht.
Früher wie heute ist “Farmen” das Thema. Früher hat man die Items abgefarmt um die Sets zusammen zu bekommen. Heute bekommt man die Items schneller dank Perso Loot, dafür farmt man Azerit. Sicher, ist beides nicht ganz das selbe, aber am Ende muss man repetitiv immer den selben Content spielen. Das kennen wir nun schon seit Classic so.

Und gerade die überarbeitete Version der Halskette scheint sehr interessant zu werden!

Klaphood

Richtig so.

Solche Patches sind auch deshalb wichtig, damit in einem Spiel nicht ständig nach Dingen geschaut werden muss, die man ewig vorbereiten und/oder bedenken sollte, sondern damit jeder auch einfach mal spielen kann was er will oder was sich richtig anfühlt im jeweiligen Moment.

Sowas gibt es leider viel zu selten in vielen Spielen, daher gute Entscheidung von Blizz. Manchmal sind sie doch noch ganz die Alten ????

Bin allerdings etwas überrascht dass das die Mehrheit hier bisher auch klar so sieht ????

LeyLaVelle

Ich befürworte die Änderung. Ansonsten hätten wir die ersten nach einer Woche wieder Jammern hören, es gäbe nichts mehr zu tun. Wohlbemerkt die, die 5k Erfolgspunkte haben.

Belpherus

Naja wie Anfangs angekündigt ist das Herz nicht dazu gedacht gegrindet zu werden.

Alexander Ostmann

Das war doch zu erwarten.
Bei “Legion” gab es doch mal so einen ähnlichen Fall, wenn ich mich recht erinnere.

Belpherus

Nein, es war jeden Patch so. Man wurde fürs Farmen eher bestraft als belohnt. Jeden Patch wurde die Gewonnene Macht so drastisch erhöht das Level die vorher Wochen gebraucht hätten nun vielleicht Stunden brauchen.

Scaver

Naja, man wurde nicht fürs farmen bestraft, sondern fürs “voraus farmen”.
Es ist halt nicht angedacht, dass man sich in einem Patch schon Abkürzungen für den nächsten Patch sammeln konnte.

Davon ab, das die Macht immer mehr wurde, hatte nichts mit den Patchs zu tun. Die Erhöhung kam wöchentlich durch das Artefaktwissen.
Das selbe System haben wir in BfA ja auch. Nur steigt da nicht die menge des Azerit das man bekommt Woche für Woche, sondern Woche für Woche sinkt die Menge an Azerit, die man pro Level benötigt!

Und das ist auch gut so! Nennt sich CatchUp Mechanismus!
Der ist notwendig, damit auch Neulinge und Wiederkehrer das Spiel mitspielen können, ohne dann erst Wochenlang die Artefaktmacht nachgrinden zu müssen!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x