Wild Hearts begeistert trotz viel Kritik doch einige Fans – 28.000 spielen auf Steam, hoffen auf den Patch

Wild Hearts begeistert trotz viel Kritik doch einige Fans – 28.000 spielen auf Steam, hoffen auf den Patch

Der Fall vom neuen Jagd-Spiel Wild Hearts ist recht kurios: die Bewertungen aus der Fachpresse sind stark, aber Spieler haben einiges zu meckern. Reviews und allgemeines Interesse am Spiel sind eher schlecht und trotzdem ist das Spiel zu Release ein einigermaßen großer Erfolg auf Steam.

Wo steht Wild Hearts gerade? Wie die Statistik-Website SteamDB zeigt, stand Wild Hearts am 19. Februar auf den Plätzen 5 und 6 der Top-Seller auf Steam. Auch die Spielerzahlen lassen sich sehen.

Laut steamcharts spielten zum Release-Wochenende 28.475 Spieler in der Spitze allein auf Steam. Dazu kommen als Plattformen noch Origin (PC), PS5 und Xbox Series X|S.

Außerhalb von Steam dürften insgesamt noch mehr Spieler zu finden sein, da Wild Hearts eine Demo anbietet. Diese umfasst 10 Stunden mit EA Play, welches auch im Xbox Game Pass Ultimate enthalten ist. Wer EA Play Pro nutzt, bekommt sogar vollumfänglichen Zugang zum Spiel.

Im Video stellen wir euch Wild Hearts in 3 Minuten vor:

Wie sind die Bewertungen? Der Start von Wild Hearts war recht holprig. Vor allem Performance-Probleme auf dem PC sorgten für Unmut bei Spielern. Es gibt zwar einen inoffiziellen Fix für FPS-Probleme und mehr, der sogar von den Entwicklern bestätigt wurde, aber der nicht immer funktioniert.

Auf Steam sind die Bewertungen deswegen im Moment auf 44 % und damit „ausgeglichen“ (Stand 20. Februar). Das ist immerhin eine Steigerung zu den „negativen“ Reviews direkt zu Release, die das Spiel hämisch verspottet haben.

Doch kein Flop? „Lasst uns jetzt nicht hängen“

Spannend ist, dass das Interesse am Monster-Hunter-Konkurrenten vor allem direkt zu Release überschaubar war. Wild Hearts sah eigentlich aus wie ein Flop für 80 Euro, zumal kaum jemand davon gehört hat.

Am Wochenende gab es aber einige Kampagnen, etwa auf Twitch, die für mehr Aufmerksamkeit gesorgt haben und auch kleinere und mittelgroße Streamer hatten Spaß am Spiel. Die technischen Probleme haben nur wenige Fans aufgehalten.

Wollt ihr euch Wild Hearts auch ansehen? Wir haben 7 Tipps zum Einstieg in Wild Hearts für euch – auch als praktisches Video:

Stattdessen gibt es gerade im subreddit immer wieder Lob. Wild Hearts mache vieles besser als Monster Hunter, sei ein würdiger Konkurrent und habe tolle Systeme, die sich gut anfühlen.

Die Fans mahnen: Man müsse nun nur dran bleiben, polieren und die Bugs beheben. Das Spiel habe hervorragende Voraussetzungen und großes Potenzial, sobald die ganzen Probleme erst einmal verschwunden sind.

Hier gibt es allerdings schon die Ansage der Entwickler, dass in dieser Woche der erste Patch erscheinen wird, der die Performance verbessern und einige Bugs beheben soll. Ein genaues Datum steht aber noch aus.

Selbst Experten loben Wild Hearts und würden für das Spiel gerne eine klare Empfehlung aussprechen – vielleicht geht das bald:

Wild Hearts: Experte lobt das neue 80€-Spiel von EA nach 20 Stunden – Aber warnt PC-Spieler vor großem Problem

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Serigo

Komisch, wer hat noch mal vor zwei Tagen in aller Eile geschrieben, dass Game müsse aus bestimmten Gründen ein Flop sein?

Da hätte man vielleicht doch mal ein paar Tage mit Flop Artikeln warten können um zu schauen, wie es sich entwickelt…

Schuhmann

Du siehst den Artikel als Beweis dafür, dass Wild Hearts kein Flop ist. Woraus genau liest du das?

In dem Artikel steht drin: Einige zehntausend Spielern haben Spaß an dem Spiel und hoffen auf einen Patch.

Daraus zu machen: “Haha, ihr habt eich geirrt – ihr müsst warten, bis ihr sagen könnt, dass es ein Flop ist” ist halt total … illusorisch?

So ein Titel muss auf Platz 1-5 bei Twitch einsteigen und Top-Seller 1-3 auf Steam werden. Das sind die Erwartungen an einen AAA-Release: Das schaffen auch relativ viele AAA-Releases proo Jahr. Hogwarts Legacy war jetzt so ein Beispiel.

Das ist jetzt so, als sagt man: “Der neue Batman-Film hat’s am Eröffnungs-Wochenende doch noch auf Platz 5 der Filme geschafft.”

Ich bin da echt immer verwundert:
Hit -> Kommerziell erfolgreich.
Flop -> Kommerziell erfolglos.
Das kann man sofort sehen und an den Metriken ablesen, oder nicht? Also ist das wirklich etwas, über das man diskutieren muss?

Du kannst ja auch nicht darüber diskutieren, wer erfolgreich in der Bundesliga ist und wer nicht. Das zeigt halt die Tabelle. Du kannst diskutieren, ob das “fair” ist oder nicht. Aber die Tabelle ist ja nun mal ein Fakt.

Ihr macht daraus immer so eine emotionale Sache “Ich mag das Spiel – ich finde das gut – das ist ein Hit”/”Das Spiel ist zu gut, um ein Flop zu sein!” -> Qualität hat mit Hit und Flop nichts zu tun. Wirtschaftlicher Erfolg ist messbar. Da spielen Gefühle keine Rolle.

Wild Hearts steht als AAA-Spiel in der Release-Woche auf Platz 23 bei den durchschnittlichen Zuschauern auf Twitch und aktuell auf Platz 10 bei den Top-Sellern auf Steam. Das sind die Metriken, die wir aktuell für einen wirtschaftlichen Erfolg haben.

Das ist halt schwach für einen Titel von EA. Das sagt doch nichts über die Qualität aus.

Serigo

Ah ja, wo genau soll man rauslesen können, dass mir das Game emotional etwas bedeutet? EA geht mir so dermaßen am allerwertesten vorbei, mich nervt nur dieses verfrühte gebashe von bestimmten Dingen, wie es hier der Fall ist.

Und mal ganz im Ernst, wer hat bitte nach dem Desaster von Anthem und der nicht vorhandenen Werbung hier einen Blockbuster wie Hogwarts, Elden Ring oder God of War erwartet? Ich bitte dich… Das die Leute seitdem bei EA vorsichtig sind ist echt kein Geheimnis mehr.

Wild Hearts ist klar kein Top Game zurzeit, aber halt auch kein Flop, sondern mittelmaß wie man es mittlerweile von EA kennt. Und da zu sagen das MUSS jetzt überall in aller Munde sein bei den Vorbedingungen, dass ist illusorisch.

Finraen

Ich möchte mal kurz noch dazu sagen: Wild Hearts ist mit dem EA Originals Label versehen. Das ist also nur ein Spiel welches im Partnerprogramm von EA ist um kleine Unabhängigen Studios zu Supporten (t Takes Two, A way Out). Es ist also kein Triple A Titel von EA wie eben Anthem.

Ich würde mal ganz Stark behaupten für Omega Force bzw Koei Tecmo (Nioh und Atelier) sind diese Zahlen ziemlich gut.

Schuhmann

Und mal ganz im Ernst, wer hat bitte nach dem Desaster von Anthem und der nicht vorhandenen Werbung hier einen Blockbuster wie Hogwarts, Elden Ring oder God of War erwartet?

Also du sagst: “Wenn man schon von vorneherein annimmt, dass es ein Flop ist, dann ist es kein Flop, wenn es ein Flop ist?”

“Mich nervt das verfrühte Gebashe” -> Das ist kein Gebashe, wenn man sagt: Das ist ein Flop. Wenn ich sage: “Die Einschaltquoten beim Film waren schlecht” -> Dann ist das kein Gebashe, sondern eine Feststellung.

“Woher soll man sehen können, dass mir das Game emotional was bedeutet?” Weil du überhaupt nicht rational redest, sondern vom 1. Wort emotional und irrational. Normal kenn ich so ein Verhalten nur von Fanbois.

Aber offenbar liegt hier einfach ein Missverständnis vor, wenn du denkst, dass ein artikel “Es ist ein Flop” dann “Gebashe” ist. Ein Artikel “Bayern verlieren 1:3 gegen Freiburg” ist dann auch “Gebashe”, oder wie?

-.–
Mich stört hier wirklich der Vorwurf, wir würden ein Spiel “schlecht machen” oder es “bashen” -> Weil es ein totales Unverständnis von unserer Arbeit und unserer Seite zeigt.

Warum sollte irgendjemand hier ein Interesse daran haben, ein Spiel “zu bashen”? Das ist total hirnrissig. Es kommen im Jahr maximal 6 Spiele raus, die für uns auf MeinMMO interessant sind. Seit Februar 2022 war Wild Hearts jetzt wieder das 1. neue Spiel, das so richtig in unser Muster passt, von Spielen, die wir ausführlich begleiten und covern wollen. Und dann stellen wir sofort zum Release fest: Interesse ist praktisch nicht vorhanden, spielt keine Rolle auf Twitch, in Deutschland hat es fast keine Spieler, es läuft nicht.

Das schreiben wir dann als Artikel, weil es einfach eine objektiv richtige Feststellung ist. All unsere Statisken sagen uns dann.

Und dann ist der Vorwurf “Ihr basht das Spiel!” – mit der Impikation “Ihr macht das Spiel absichtlich schlecht.”

Nein, dads würden wir nie machen. Das wäre total dumm – mal abgesehen davon, dass es unauthentisch und einfach nicht okay wäre. Genauso wenig wie es okay wäre, ein Spiel aus Eigeninteresse in den Himmel zu loben.

Jeder Flop bei einem solchen Spiel ist schlecht für uns. Wie stellst du dir denn das Geschäftsmodell einer MMO-Seite vor? Es kommt ein neues Spiel raus und man schreibt “Es ist ein Flop” -> Und den Artikel lesen dann mehr Leute als bei Elden Ring, wo ein riesiges Interesse an Guides und fortlaufenden ARtikeln besteht?

Der Vorwurf, wir würden ein Spiel “bashen”, wäre so, als wirfst du uns vor, uns selbst eine Axt ins Bein zu hauen.

Als Spieler und als Autoren der Seite wollen wir, dass gute MMOs und MMORPGs erscheinen, die über Jahre weiterentwickelt werden und an denen ein möglichst großes Interesse besteht.

TheDant0r

Kann mich den (Mit-)Spielern nur anschließen, trotz meiner eigenen Kritik, ist dieses Spiel bei weitem kein Flop!
Es macht vieles richtig, zumindest gut genug um weiter zu motivieren trotz der harten Perfomance-Achterbahnen. Alleine diese gottgleiche Musik macht das Spiel zu einem genuss!
Echt noch nicht abschreiben! Warten, beobachten, später kaufen.
Ja, für den Moment hat sich da Tecmo/EA ein kleines Ei gelegt auf dem PC, jedoch eines, was noch nicht verrottet ist. Lässt sich immernoch brühten, ein wenig Goldfarbe passt da ggf auch noch dran.

Schuhmann

Kann mich den (Mit-)Spielern nur anschließen, trotz meiner eigenen Kritik, ist dieses Spiel bei weitem kein Flop!

Wie definierst du denn Flop?

Maledicus

Wenn die an der Grafik im Leistungsmodus für die Series-Konsolen nicht was schrauben kaufe ich es irgendwann mal zum Budget-Preis, sowas kommt recht häufig im Xbox-Store.

Die 1080p mit verwaschenen Texturen hab ich schon lange nicht gesehen. Wenn man so ein Spiel rausbringt sollte es doch grafisch wenigstens mit MHW mithalten können.

Gruß.

Mihari

Das geht mir genauso. Ich hätte Wild Hearts eine Chance gegeben und war sogar schon am vorbestellen, bis ich die Demo gespielt hatte. Danach war ich ein wenig entsetzt, was mir hier als Grafik geboten wird. Es gibt inzwischen mehrere Videos auf YouTube, in denen man einen direkten Vergleich zwischen WH und MHW hat und dass es im direkten Vergleich sichtbar schlechter aussieht und performed.

Naja, ich habe mich sowieso schon entschlossen zu warten ob die nächsten Patches eine Besserung bringen werden. Dann werde ich entscheiden, ob ich in einem Sale zuschlage oder nicht. Aktuell ist mir der Preis für das was geboten wird viel zu hoch.

Vallo

Ich wollte es gerne spielen und direkt kaufen. Gut das ich auf Rezensionen warte. Mir geht diese, ich liefer ein unfertiges Spiel ab und ein viel zu verspäteter Patch regelt das schon, Mentalität total auf die Nerven. Können die Patchen wie sie wollen. Bin da raus

Schnabeltasse

Hab`s mir jetzt trotz der Mängel doch geholt am WE. Der Plan war ja noch zu
warten aber Wild Herats macht halt auch vieles richtig. Spaß machts ja, habe am WE ~25 std. rigebuttert und freu mich schon drauf nacher weiter zu zocken. Das Fundament is vorhanden. Wenn die Entwickler, auch über Performance Patches hinaus, am Ball bleiben, könnte sich das Frenchaise zu na echten Monster Hunter Alternative entwickeln.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx