Ich habe den beliebtesten Gaming-Bestseller auf Amazon getestet – So gut sind Maus und Tastatur für 30 Euro

Ich habe den beliebtesten Gaming-Bestseller auf Amazon getestet – So gut sind Maus und Tastatur für 30 Euro

Auf Amazon gehört eine Kombination aus Gaming-Maus und -Tastatur zu den absoluten Bestsellern. MeinMMO hat das Produkt für euch getestet.

Viele User suchen für ihren Gaming-PC oder für ihre Spielekonsole meist eine schnelle und günstige Maus und Tastatur. Eines von diesen Kombinations-Angeboten stammt vom Hersteller havit und kostet nur 35 Euro. In unserem Artikel hatten wir erklärt, dass tausende User die Kombination aus Maus und Tastatur kaufen:

  • Bei der Tastatur handelt es sich um ein Fullsize-Gerät (mit Nummernblock) mit Membran-Technik. Es handelt sich daher um keine mechanische Tastatur. Die Tasten sind beleuchtet und es gibt zusätzliche Mediensteuertasten.   
  • Bei der Maus handelt es sich um ein Gerät mit 6 Tasten. Zwei davon befinden sich im Daumenbereich. Diese sind laut Hersteller alle programmierbar und die Maus bietet eine DPI-Stufe zwischen 800 und 4800.

Die allgemeinen Rezensionen für das Produkt sind richtig gut. Denn bei mehr als 7.000 Bewertungen steht die Kombination aus Maus und Tastatur bei 4,4 von 5 Sternen, was ein hervorragender Wert ist.

MeinMMO hat sich das Kombi-Paket einmal bestellt und für euch getestet. Im Test könnt ihr nachlesen, wie Mein-MMO-Redakteur Benedikt Schlotmann das Produkt gefallen hat.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Wie gut zockt es sich mit Maus und Tastatur mit Top-Bewertungen?

Was steckt alles im Lieferumfang? Im schwarzen Karton des Herstellers liegt eine Tastatur, eine Maus und ein Handbuch. Die Kabel sind jeweils mit der Maus und der Tastatur fest verbunden und lassen sich nicht abnehmen.

Der Lieferumgang: Maus und Tastatur kommen in einer schwarzen Box, inklusive Handbuch (nicht im Bild).

Wie tippt und zockt es sich auf der günstigen Tastatur? Die Tastatur ist unfassbar laut und geht mir bereits nach kürzester Zeit ziemlich auf die Nerven. Hier zeigt sich für mich der erste Kompromiss für den niedrigen Preis. Die Tastenanschläge klingen hohl und laut. Ihr könnt euch das vorstellen, als wenn ihr mit dem Finger auf eine leere Plastikdose klopft. Die Tastatur ist auch deutlich lauter als mechanische Tastaturen. Meine Roccat Vulcan 121 oder Logitech G Pro liefern beide ein deutlich leiseres Tippgeräusch ab, kosten dafür aber auch 80 Euro mehr.

Havit Tastatur Seitenansicht 01
Die havit-Tastatur von der Seite. Die Tasten sind leicht abgerundet, was das Tippen angenehm macht.

Mit anderen Membran-Tastaturen wie der Corsair K55 RGB Pro oder Roccats Magma lässt sich deutlich leiser tippen als mit dem havit-Modell. Sowohl Corsair als auch Roccat bieten außerdem noch eine Software an, mit der man bei den Modellen rudimentäre Einstellungen ändern kann. Die havit-Tastatur bietet keine Software an, hier wird alles über die Makro-Tasten gesteuert.

Der Tastenanschlag fühlt sich weich und schwammig an, bei einer Membran-Tastatur wundert mich das aber nicht. Denn die Tasten liegen auf einer Gummi-Membran. Wenn ich mich an das schwammige Gefühl gewöhnt hab, tippe ich flott und problemlos. In Sachen Genauigkeit liege ich nur knapp unter einer mechanischen Tastatur, es tippt sich auf dem Gerät absolut problemlos.

Genauigkeit beim Tippen Havit vs andere Tastatur
Links die Tastatur von havit, rechts eine mechanische Tastatur.

Was mir an der Tastatur ebenfalls gut gefällt, sind die Medien- und Makrotasten. Diese lassen sich intuitiv bedienen. Mit der FN-Taste kann man auch Funktionen an- und abschalten. Das klappt auch ohne zusätzliche Software leicht und schnell. So kann ich etwa beim Zocken die Windows-Taste abschalten.

Havit Tastatur Beleuchtung 01
Im Halbdunkel ist die Beleuchtung ausreichend. Sobald keine zusätzliche Beleuchtung im Raum ist, ist die Beleuchtung der havit-Tastatur gerade noch ausreichend.

Die Beleuchtung der Tastatur ist ausreichend, in dunklen Räumen aber etwas zu dunkel. So hell und klar wie auf den Produktfotos leuchtet die Tastatur beim besten Willen nicht.

Pro
  • sehr gute und intuitive Sonder- und Medientasten (mit FN)
  • sehr gute Makrotasten (Explorer, Mail und Browser)
  • ordentliches und präzises Tippgefühl
  • geringes Gewicht
Contra
  • gewöhnungsbedürftiger Tastendruck
  • sehr laute Tasten (für eine Membran-Tastatur)
  • mäßige Beleuchtung
  • durchschnittliche Verarbeitung
  • keine Software

Wie zockt es sich mit der günstigen Maus? Die Maus gleitet gut über das Mauspad. Über einen kleinen Button auf der Maus lässt sich die DPI verändern. Die DPI lässt sich jedoch nur in 400er Schritten ändern, was bereits im Alltag sehr knapp ausfällt. Wie viel DPI ihr bei einer Gaming-Maus wirklich braucht, könnt ihr auf MeinMMO nachlesen.

Ich kann die Maus nicht so genau auf meine Bedürfnisse anpassen, wie ich es mir wünschen würde. Und das merke ich vor allem dann, wenn ich flotte Shooter spiele. In Apex fällt mir das Zielen deutlich schwerer als mit einer Razer Basilisk oder Kone AIMO Remastered.

Über die offizielle Software des Herstellers kann ich die DPI-Schritte noch anpassen, die 400er-Schritte bleiben jedoch bestehen. Das ist auch deswegen schade, da ich mithilfe der Software sogar Makros erstellen könnte. Der Hersteller lässt hier in meinen Augen Potential liegen. Denn mit einem besseren Sensor könnte die Maus von havit ein echter Geheimtipp werden.

Für aktuelle MMOs oder Mobas wie LoL fehlen mir bei der Gaming-Maus vor allem mehr Tasten, hier dürften sich auch andere Spieler schnell eingeschränkt fühlen. Für ein paar Runden gemütliches Age of Empires, ein rundenbasiertes Spiel wie Civilization VI oder ein Point-and-Click-Adventure wie Monkey Island reicht die Maus grundsätzlich aus.

Das Mausrad fühlt sich ziemlich schwammig an. Eine Daumenablage oder Grip-Tape an den Seiten fehlt ebenfalls, die meiner Hand mehr Haltung verleihen würden. Vor allem in hitzigen Gefechten wird die Maus schnell rutschig. Die Maus bietet jedoch eine gelungene Ergonomie und liegt insgesamt gut in meiner Hand, ohne störende Kanten.

Pro
  • Angenehme Mausform (Ergonomie)
  • übersichtliche Software mit Makros und weiteren Funktionen
  • geeignet für ruhige Spiele
Contra
  • Zu geringe DPI-Einstellungen möglich
  • weiches und schwammiges Mausrad
  • keine Daumenablage oder Grip-Tape an den Seiten
  • bei hektischen und schnellen Spielen kommt der Sensor schnell an seine Grenzen

Fazit: Solide Hardware, der man den geringen Preis anmerkt

Wie gut ist die Tastatur? Die Membran-Tastatur von havit ist eine grundsolide Tastatur. Mehr aber auch nicht. Es lässt sich gut mit ihr tippen und die Mediensteuertasten sind intuitiv. Die Tastatur ist zusätzlich sehr leicht und bietet trotzdem sicheren Halt auf dem Schreibtisch. Tippen fühlt sich nicht schlechter als auf anderen Membran-Geräten an, wer keine Software braucht oder will, bekommt hier daher ein solides Gerät.

Die größte Stärke einer Membran-Tastatur, die geringe Lautstärke, besitzt sie jedoch nicht. Im Test ist sie deutlich lauter als meine mechanischen Tastaturen und das Geräusch ging mir bereits nach kürzester Zeit auf die Nerven. Solltet ihr euch daher nur für eine Membran-Tastatur entscheiden, weil ihr das laute Klackern von Mechanik nicht mögt, dann solltet ihr einen großen Bogen um die Membran-Tastatur von havit machen.

Wie gut ist die Maus? Bei der Maus teile ich eine ähnliche Einschätzung. Die Maus ist solide und reicht für ruhige Spiele, die keine hohe Präzision erfordern. Bei schnellen Shootern merke ich aber schnell, dass mir eine feinere Einstellung des Sensors fehlt. Dabei bieten sowohl die Ergonomie als auch die Software genug Potential für eine gute Maus.

Würde havit in Zukunft noch einen besseren Sensor verbauen, dann könnte havits Gaming-Maus noch ein Preis-Leistungs-Tipp werden.

Für 10 Euro mehr bekommt ihr bereits deutlich bessere Hardware

Welche Alternativen gibt es? Wollt ihr wirklich eine leise Membran-Tastatur, dann greift zur Roccat Magma, die MeinMMO getestet hatte. Diese Tastatur ist wirklich leise und bietet eine gute Beleuchtung. Ein paar Tasten lassen sich sogar programmieren. Eine Alternative, ebenfalls für unter 50 Euro, wäre die Corsair K55 RGB. Razers Cynosa Lite bekommt ihr zwar bereits für 20 Euro, kann mich persönlich aber nicht wirklich überzeugen, da die Beleuchtung viel zu schwach ist.

Sale
Roccat Magma - Membrane RGB Gaming Keyboard mit RGB-Beleuchtung (DE Layout), schwarz
Roccat Magma - Membrane RGB Gaming Keyboard mit RGB-Beleuchtung (DE Layout), schwarz*
AIMO-Lichtsystem, RGBA-Beleuchtung mit 5 Zonen, 10 LEDs und 16,8 Mio. Farben; Halbtransparente Oberseite
59,99 EUR −2,00 EUR 57,99 EUR
Sale
Corsair K55 Gaming Tastatur (Multi-Color RGB Beleuchtung, QWERTZ) schwarz
Corsair K55 Gaming Tastatur (Multi-Color RGB Beleuchtung, QWERTZ) schwarz*
Dynamische Drei-Zonen-RGB-Hintergrundbeleuchtung mit 10x Effekten; Sechs programmierbare Makrotasten
59,99 EUR −22,80 EUR 37,19 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Die Roccat Magma ist eine gute Membran-Tastatur für unter 50 Euro.

Eine höhere Haltbarkeit als Membran bieten euch mechanische Tastaturen. Bereits für rund 40 Euro bekommt ihr schon vernünftige mechanische Tastaturen. Vom gleichen Hersteller havit bekommt ihr auch eine mechanische Tastatur mit blauen Schaltern. Die blauen Switches fühlen sich vor allem beim Tippen angenehm an, eignen sich aber auch fürs Gaming.

Eine preislich attraktive vollwertige Gaming-Alternative wäre auch die Sharkoon Skiller SGK30 mit roten Schaltern. Die roten Schalter lösen schneller aus als die blauen Pendants. Die Tastatur von Sharkoon ist ein Tipp für alle, die nicht bereit sind mehr als 50 Euro für eine Tastatur auszugeben, aber weder auf gute Beleuchtung noch auf eine ordentliche Software verzichten wollen.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bei Gaming-Mäusen müsst ihr etwa rund 20 Euro zahlen, wenn ihr Wert auf einen guten Sensor legt. Mit Steelseries Rival 3, der Roccat Burst oder der Razer DeathAdder Essential bekommt ihr für 20 Euro bereits drei gute Gaming-Mäuse mit einem ordentlichen Sensor, der euch mehr Präzision bietet als das günstige Produkt von havit.

Weitere Gaming-Tastaturen: Ihr wollt mehr Geld für Maus und Tastatur ausgeben? Dann schaut doch einmal in die Kaufberatung hier auf MeinMMO. Hier findet ihr die besten Gaming-Tastaturen, wenn ihr mehr Geld investieren wollt. Hier findet ihr auch ein paar Tipps, wenn ihr nicht wisst, worauf ihr beim Kauf achten solltet:

Die besten Gaming-Tastaturen, die ihr 2022 kaufen könnt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x