Warframe will euch 2022 mehr von dem geben, was ihr an der neuen Erweiterung liebt

The New War ist die neueste Erweiterung von Warframe. Nach dem Release am 15. Dezember hat sie die Community schnell begeistert. Jetzt versprechen die Warframe-Entwickler, dass 2022 mehr davon in petto hat.

Als die MeinMMO-Redaktion im Voraus einen tieferen Blick auf die neueste Warframe-Erweiterung The New War werfen durfte, hatten wir den Eindruck: Es klingt so, als würde nach „The New War“ eine Art Warframe 2.0 kommen. Die neuesten Ankündigungen von Warframe-Entwickler Digital Extremes bestätigen diesen Eindruck anscheinend.

Was sagen die Entwickler? In einem Eintrag im offiziellen Warframe-Forum hat sich Director Steven Sinclair eine Nachricht an die Community gerichtet. Grund dafür war nicht nur eine Danksagung an die Fans zum Ende des Jahres, sondern auch eine kurze Zusammenfassung der Reaktionen auf die neueste Erweiterung. In diesem Eintrag hat Steve Sinclair auch eine Vorschau auf das Jahr 2022 für Warframe gegeben.

Wir haben es geschafft. Danke, dass ihr The New War zu unserem größten Story-Update aller Zeiten gemacht habt. Ich bin so froh über eure Reaktionen und dankbar für eure Geduld und euren Enthusiasmus. […] Wenn ihr die Erweiterung gespielt habt, wisst ihr, dass viele verrückte Sachen im Aufgebot waren. […]

Ich habe viele Statements in Richtung “Ich wünschte, dieses Gameplay würde bleiben” gesehen und wir teilen diese Ansicht, also wird es ein paar weitere Experimente geben, die Abwechslung in das Spiel bringen werden in Arten und Weisen, die nicht nur Quest-getrieben sind.

Wir haben unser Update 31: The New War allein der Quest gewidmet, da sie so umfangreich ist, und wir widmen 2022 dem, was als Nächstes kommt: einem Jahr, in dem wir nur die richtigen Dinge für Warframe tun.

Steve Sinclair im Warframe-Forum

Aussage ist keine konkrete Roadmap für Zukunftspläne, aber ein deutlicher Hinweis

Was erwartet Warframe-Spieler in 2022? Diese Aussage vom Entwickler ist für sich ziemlich vage. Spieler, die The New War durchgespielt haben, sollten aber eine klare Vorstellung davon haben, was gemeint ist. Das ist zwar keine Roadmap im klassischen Sinne, aber ein deutlicher Hinweis darauf, was kommen könnte.

Wir werden Spoiler hier vermeiden, aber bereits das Marketing von The New War hat einige besondere Storytelling-Methoden und Gameplay-Möglichkeiten der Erweiterung vorgestellt. Dabei waren unter anderem neue spielbare Perspektiven und actionfreie Klassenraum-Szenen.

Warframe zeigt Trailer zur Erweiterung „The New War“ und einen ganz besonderen Charakter

In 2022 scheint Digital Extremes weiter in diese Richtung gehen zu wollen. In Anbetracht der sehr positiven Resonanz zu der neuesten Erweiterung sollte diese Aussage die Warframe-Fans sehr erfreuen.

Das inoffizielle Warframe 2.0, was The New War wohl eingeleitet hat, nimmt anscheinend also weiter Form an. Falls ihr die Erweiterung noch nicht gespielt habt und neugierig seid, empfehlen wir euch unseren Überblick dazu:

Warframe: Riesiges, kostenloses Update mit großer Solo-Story ist da – Das steckt drin

Quelle(n): pcgamesn.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Belpherus

Ich warne schon mal vor Spoilern, denn ohne kann ich das hier net schreiben

Für mich war New War die größte Enttäuschung in der Geschichte von Warframe, also dem Spiel, net der Ingame Story. Obwohl, vielleicht sogar das auch. Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Aber die größte Sünde für mich ist das sie einen tollen Aufbau für eine komplett neue Galaxy für uns hatten, in der wir nicht länger ein Machtvoller mitspieler in einem nie enden wollenden Krieg sind, sonder einer in einem sehr kleinen Gruppe von Widestandskämpfern. Hätte DE die Eier gehabt und uns in dieser Welt weiter Spielen lassen, hätte ich meinen Hut gezogen.
Aber das haben sie nicht. Ein paar eher nervig als Spaßige Quests später ist alles vorbei. Alles. Die “neuen” Gegner kaum mehr eine Fußnote, etwas überarbeitete Open Worlds auf Venus und Erde, ein paar neuer Missionen mit jenen neuen Gegnern, damit man sich neue Waffen und Caliban ergrinden kann, und das wars. Natürlich sind 2 Sachen wirklich neu. Ein “neuer Operator” und Lotus ist zurück und anpassbar, gleich zum Launch mit echtgeld Skins für beide, nice DE.
Ich will auch garnicht höhren das ich zu hohe erwartungen hatte oder das ich Nachsichtig sein muss weils ja nur ein Free2Play Indie Spiel ist

Ich sag Bullshit zu all dem. Ich war 0 gehyped auf New War. Ich fand das ganze als andere Fraktionen Spielen zu gimickhaft und mir gehen solche Gimmicks in Warframe schon lange auf die nerven. Und abgesehen davon war Gameplay technisch nichts zu erwarten.
Und ständig wird bei Warframe ja geschwärmt wie sie ja als Free2Play Devs AAA Studios in den Schatten ist. Und wir reden hier nicht von einen unbedeutenden Update.

The New War ist DAS Update. Es wurde seit Jahren drauf hingearbeitet, seit Jahren war die Rede davon und seit Jahren wussten Fans und Devs das es kommen wird.
Eine extrem lange Story quest später wars das, vorbei und aus. Sentients besiegt, Ballas besiegt, nun is der Mann in der Wand dran. Selbst mit wenn man keine persöhnlichen Erwartungen an das Update hatte, wie soll man da bitte nicht entäuscht sein?
Mit einem Cliffhanger für das vor einiger Zeit angekündigigte Duviri Paradox Update, möglicherweise wohlgemerkt.

Tschuldige das ich mir hier Luft gemacht habe, Guten Rutsch euch allen

Antester

Erst mal: Frohe Weihnachten!

 “Ich wünschte, dieses Gameplay würde bleiben”…

Hm, kommt darauf an was gemeint ist. Nur als Operator/Drifter, noch dazu im Slowmode, durch die Gegend kriechen, nö muss nicht (da sollte man doch bitte auf andere Games ausweichen). Dennoch kann da gern mal etwas knobeln wie bei Veso-R kommen, war jetzt nicht wirklich schwer, aber ne nette Abwechslung.
Etwas mehr Bosskämpfe (nicht unbedingt wie die Eule), Waffen ohne Aoe die sich dennoch auch für den Steelpath lohnen und mehr Atmosphäre, die Story fortführen? Yep! Auf jeden Fall!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x