Twitch wird auf 25 Mio $ verklagt – Wegen zu sexueller Inhalte

Vor einem kalifornischen Gericht hat ein Mann nun Klage gegen die Streaming-Plattform Twitch eingereicht. Der Mann sagt, er leide unter Sex-Sucht. Twitch habe diese Sucht bedient und verschlimmert, indem sie Streamerinnen zeigen, die sich sexuell anzüglich verhalten, wie Pokimane, Alinity oder Amouranth.

Das ist die Klage: Am 15. Juni hat ein Mann eine Klage gegen Twitch vor dem Gericht in Santa Clara, Kalifornien, eingereicht.

Der Kläger sagt:

  • Er sei sex-süchtig.
  • Twitch sei seine einzige Quelle der Unterhaltung, während der Covid-19-Pandemie – er verlasse so gut wie nie sein Haus, nur um das Nötigste zu tun.
  • Twitch bombardiere ihn mit weiblichen Streamerinnen – es gebe keine Möglichkeit, denen auszuweichen. Denn es existiert kein Filter, um sich nur Männer anzeigen zu lassen.
  • Durch übermäßig sexualisierte Inhalte habe Twitch im extremen Maße die Sex-Sucht des Klägers verstärkt. Das würde zu Schäden führen.

Der Kläger sagt, er folge 786 weiblichen Streamerinnen und keinem einzigen Mann.

Alinity Twitch Titel Oopsie2
Alinity: eine Streamerin, die konstant in der Kritik steht, sie würde zu viel auf Sex setzen.

Was meint er mit über-sexualisierten Inhalt? Der Kläger bringt in seiner 56-seitigen Klage eine große Galerie an Schwarz-Weiß-Fotos von Twitch-Streamerinnen, die sich in seinen Augen sexuell anzüglich verhalten (via scribd).

Das geht vom Rausstrecken der Zunge, über ein Räkeln vor der Kamera, bis zum Body-Painting der Streamerin MizzyRose (Titelbild).

Es sind viele der größeren Twitch-Streamerinen auf diesen Fotos zu sehen, darunter Alinity, Pokimane oder Amouranth.

Die größte Streamerin auf Twitch soll einsame Männer für Geld ausnutzen

Welcher Schaden ist dem Kläger entstanden? Der Kläger warnt das Gericht, das sei nun etwas bildlich und schildert dann die Auswirkungen seiner Sexsucht:

  • Im Wesentlichen masturbiert er so viel, dass er Schmerzen am Genital hat.
  • Die Augen tun ihm weh, weil er stundenlang auf Brüste starrt.
  • sein PC hat Schaden erlitten, weil da Körperflüssigkeiten reingelangten. Es kam wohl zu einem Kurzschluss und Wohnungsbrand.

Kläger fordert, Streamerinnen zu bannen und hohe Straf-Summe

Das sind seine Forderungen ans Gericht: Der Kläger fordert 25 Millionen US-Dollars: Das Geld sollte zwischen dem Kläger und anderen Twitch-Prime-Turbo-Abonnenten aufgeteilt werden. Wenn noch was über ist, soll es einem guten Zweck zukommen.

Zudem sollten alle weiblichen Streamerinnen, die er aufgelistet hat, permanent gebannt werden.

Wie Dotesports meldet, ist der Mann ein Serien-Kläger. Der habe schon Sony, Microsoft, Nintendo und Blizzard Entertainment verklagt. Doch all seine Klagen seien von den Gerichten abgelehnt worden.

Twitch-Alinity-Dog
Sie war schon häufiger im Fokus von kritischen Fans: Alinity.

Wie Streamerinnen auf Twitch auftreten, ist häufig ein Thema in der Community. Manche glauben, einige Frauen würden gezielt ihre sexuellen Reize ausnutzen, um sich so Spenden und Abonnements zu sichern. Das halten diejenigen, die sich empören, für falsch und fordern Twitch auf, mit Banns und Strafen einzuschreiten.

Ein Vorfall mit einem Hund erregte die Gemüter besonders. Da forderte sogar die Tierschutz-Organisation PETA, nun müsse Twitch einschreiten:

PETA verlangt von Twitch, die Streamerin Alinity zu bannen

Quelle(n): scribd, Twitch, dotesports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!

158
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mordran
1 Monat zuvor

Kann ich absolut nachvollziehen, wenn man jeden Tag in den Puff geht kostet das halt. Ich hoffe die 25 Mio reichen ihm ne Weile

Seither
1 Monat zuvor

Wäre das Teil eines Films, dann würde ich das ja richtig witzig finden, aber so erregt das doch eher mein Mitleid – oder etwas in der Richtung. Wieso verstehen diese armen Geister nicht, dass sie damit öffentlich zu Ausdruck bringen, wie erbärmlich sie sind? Hat der Kläger kein Selbstwertgefühl oder ist voller Selbsthass? Wie kann es einem wert sein, sich für die Möglichkeit, mehr Geld zu erhalten, so etwas selbst anzutun?

Hellbabe
1 Monat zuvor

Das da amerikanische Rechtssystem fürn Popo ist wissen wir doch längst. Und am IQ von denen zweifel ich mittlerweile auch, dass die noch Normal können. grin

Phinphin
1 Monat zuvor

Jede seiner Klagen wurden bisher abgelehnt.

Meda8433
Meda8433
1 Monat zuvor

Zurecht! Twitch verklagen, find ich erstmal gut! cool

Grund, naja, aber es ist Amerika! Geht schon und wenn er nur 2,5 Millionen bekommt, verdient hat er es!

Warum! Twitch ist nicht als Erotik-Platform angepriesen, lässt es aber zu fast nackte Frauen zu zeigen!

Der arme Mann wollte paar Gamer sehen um sich mal von seiner Sexsucht zu erholen!

Und BOOMM, er ist im Hentai-Paradis!

Klage gerechtfertigt und ich hoffe er gewinnt!

Schon alleine weil er es verdient hat!

Sorry er hat eine gute Idee, die muss belohnt werden.

Hofffentlich gerät er an einen Konservativen Richter!

Ich drücke ihm die Daumen! twisted

PS: Naughty Dog mrgreen

ratzeputz
1 Monat zuvor

Eine männliche „Karen“ smile

Antester
1 Monat zuvor

Was, es gibt Pornografie im Internet? Neee, das glaube ich nicht.

Platzhalter
Platzhalter
1 Monat zuvor

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.


Link zum YouTube Inhalt
Antester
1 Monat zuvor

OMG, echt? eek eek eek lol

Weizen
1 Monat zuvor

Ich bin fett geworden weil ich Social Eating auf Twitch gesehen habe und mich davon nicht schützen konnte, gebt mit Geld.

berndguggi
1 Monat zuvor

Könnte man auch als notorischen Querulanten einstufen und über eine Überprüfung der Geschäftsfähigkeit nachdenken.

Halbtaub
Halbtaub
1 Monat zuvor

Finde ich vollkommen richtig als Vater guck ich gerne mal zu was mein Sohn macht und dachte auch nur was da zu sehen ist. Übertrifft so manche soft porno

MeGusta
1 Monat zuvor

Ist ja richtig so, Twitch hat den Ball fallen gelassen, das muss ausgenutzt werden. Man kann ja natürlich immer jetzt sagen: „boah, was ein doofer Amerikaner, auf so was zu kommen“. In Wirklichkeit spielt er einfach ein Spiel. Habt ihr die s/w Bilder in der Klageschrift gesehen? Das könnte genauso gut von Pornoseiten kommen. Und nicht von einem -fürkinderfreigegebenen- Unterhaltungskanal.

Cukky
1 Monat zuvor

Genau das ist es.

In den USA würde ich das sogar als Clever einstufen.
die Chancen stehen dort nicht schlecht das er Recht bekommt.

einige Frauen haben für Twich Streamerin halt einen Bären dienst erwiesen.
Es wird Zeit nah Verschärfte Regeln geben . Und der Ban Hammer wird noch schneller kommen als er so schon zu Gange ist.

Threepwood
1 Monat zuvor

In den USA würde so mancher von uns die wilden Möglichkeiten des dortigen Rechtssystems voll ausnutzen. Absurd ist trotzdem, aber die USA bieten eben Bühnen für sowas. grin

Und ja ich stimm dir absolut zu, grenzwertig „jugendfreie“ Werbung für Paysites der Cam-Girls würde einen nicht kleinen Teil (und Erfolgs?) von Twitch gut beschreiben. Die Frauen dort sind ja ebenso clever und scheffeln dick Kohle. Ich bezweifle, dass jede von denen einschätzen kann, dass das Internet nicht vergisst, aber hey. Auch das ist ja irgendwie legitim, da Twitch auf die Zielgruppe ebenfalls baut.

Threepwood
1 Monat zuvor

Was passiert denn, wenn ihm mal einer mal die Url von P*rnhub verrät!? Randaliert er sich den Dödel ab und jagt die ganze Stadt hoch?

Alter Falter, grandioses Internet. grin

Cukky
1 Monat zuvor

Klar ist die Klage lächerlich,
aber wenn das alles Männer gewesen wären die das gemacht hätten?
Und eine Frau hätte geklagt.
Wie lächerlich ist Sie dann ??
Für sehr viele wäre das dann wohl nicht mehr so eindeutig.
Dazu wäre das schon längst durch die gängigen Medien gegangen.

Alle Männer wären der Sexuellen Belästigung und Co gebrandmarkt worden ….

Ace Ffm
1 Monat zuvor

Sorry,aber bei den drei aufgeführten entstandenen Schäden war’s bei mir vorbei mit ernsthaftem Verständnis. Bin ich jetzt ignorant? Ich weiss es nicht. Meinen Spass an dem Artikel hatte ich aber allemal. lol

Mapache
1 Monat zuvor

Man muss ihm aber Respekt zollen, dass er trotz des brennenden PCS und der Aussicht auf den Wohnungsbrand seinen „Job“ wohl noch ganz gewissenhaft beendet hat.

Frank
1 Monat zuvor

Bei diesem Absatz musst ich auch erstma schmunzeln. Da bekommt der Ausdruck „etwas zusammenwixxen“ eine ganz neue Bedeutung grin

Paulo (Mr Kermit001)
1 Monat zuvor

Frauen Beschwerden sich über Männer, Männer beschweren sich über Frauen. So führt das alles hin? Leben wir in einer so sensiblen Gesellschaft?? 🤷🏼‍♂️

Scaver
1 Monat zuvor

„Er sei sex-süchtig.“ – Dafür kann Twitch aber nichts!

„Twitch sei seine einzige Quelle der Unterhaltung…“ – Blödsinn, das Internet ist groß, TV gibt s auch… er hat selbst die Wahl und hat sich selbst und aus freien Stücken für Twitch entschieden.

„Twitch bombardiere ihn mit weiblichen Streamerinnen – es gebe keine Möglichkeit, denen auszuweichen. Denn es existiert kein Filter, um sich nur Männer anzeigen zu lassen.“ – Das wäre rechtswidrig, da so ein Filter als Diskriminierung gelten würde.

„Durch übermäßig sexualisierte Inhalte habe Twitch im extremen Maße die Sex-Sucht des Klägers verstärkt. Das würde zu Schäden führen.“ – Er als Patient muss sich selber von dem fern halten, was ihm schadet. Man kann ja als Alkoholiker auch nicht ne Bar verklagen, weil die ihm Alkohol ausschenken und so seine Sucht verstärken. Dann darf man halt nicht in eine Bar gehen.

„Das geht vom Rausstrecken der Zunge, über ein Räkeln vor der Kamera, bis zum Body-Painting der Streamerin MizzyRose (Titelbild).“
Alles rechtlich erlaubt was er aufführt, auch in den USA. Und wenn eine Streamerin die Regeln oder gar Gesetze verletzt, muss Twitch eigentlich nur dann haften, wenn sie dies nicht ahnden und geeignete Maßnahmen (z.B. Regeln, Warnmeldungen etc.) treffen, um Wiederholungen auch durch andere zu unterbinden.
Das wäre mit Sicherheit der einzige Ansatzpunkt, aber auch nur in den USA. In DE würde die Klage direkt abgewiesen!

„Zudem sollten alle weiblichen Streamerinnen, die er aufgelistet hat, permanent gebannt werden.“
An Stelle von Twitch würde ich den Kläger bannen und ihm auf Lebenszeit durch die Anwälte untersagen, den Dienst noch mal zu nutzen, auch nicht ohne Account und ins besondere nicht über Accounts von Dritten.
Das Recht hätte Twitch übrigens dazu. Begründung: Zu seinem eigenen Schutz!
Weitere Klagen und Beschwerden wären dann gar nicht mehr möglich, weil das ja nur ginge, wenn er den Dienst dann doch genutzt hätte, was ihm dann ja untersagt wäre.

„Wie Dotesports meldet, ist der Mann ein Serien-Kläger. Der habe schon Sony, Microsoft, Nintendo und Blizzard Entertainment verklagt. Doch all seine Klagen seien von den Gerichten abgelehnt worden.“
Tja er wird auch mit der Klage nicht einen Meter weit kommen. Weiß mit seinem Leben nichts anzufangen und bekommt nichts auf die Reihe und macht alle anderen dafür verantwortlich, obwohl er dafür mit Sicherheit selber und alleine verantwortlich ist.

Goku
1 Monat zuvor

einfach peinlich deine Argumente
komm mal mit mehr Logik vorbei
vergleicht streamingseite mir flirtportal und sprache

wenn der alkoholiker bekannt ist
ok twitch ist nsa geworden ne

Deleane
1 Monat zuvor

Das ist kein Content der auf Twitch gehört….

Frank
1 Monat zuvor

Glaube kaum, dass der Filter wegen Diskriminierung rechtswidrig ist. Auf ner Pornoseite kann man doch auch zwischen Male/Female/Gay etc. filtern. Und auch dort wird live gestreamt.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Ich dachte erst, ich habe aus Versehen den Postillon geöffnet. Das…das ist so genial, da fällt mir nichts mehr zu ein. Stranger than Fiction. Vielen Dank für eine äußerst heitere Minute, in der ich versucht habe mir gegenüber meines Chefs nicht anmerken zu lassen, dass ich vor lachen fast vom Stuhl fallen wollte. Obwohl. Ich habe da eine Idee: Ich verklage euch, weil ich wegen eures Artikels in einem potentiell jobgefährdenden Moment meine finanzielle Zukunft und somit auch meine Familie in Gefahr gebracht habe. Damit habe ich auf eurer Seite nicht gerechnet, da ich stets versuche Humor gekonnt zu umgehen, um ebensolche Situationen zu vermeiden. Außerdem tun mir meine Augen weh, weil ich das Lachen unterdrücken musste. Das Zwerchfell hat jetzt auch einen Knacks. Ihr hört von meinem Anwalt!!11!!elf! XD

exelworks
1 Monat zuvor

Anzeige ist raus ^^

Ace Ffm
1 Monat zuvor

Dee Artikel ist wirklich der Hammer! Musste auch sehr Lachen.

Mapache
1 Monat zuvor

Dachte der erste April sei schon lange vorbei. 🤣

Scaver
1 Monat zuvor

Das traurige… sowas ist in den USA leider normaler Alltag.

exelworks
1 Monat zuvor

Ernsthaft? das wird das Thumbnail instant geändert?

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Falls du dich auf den Kommentar unter dir beziehst: Es war nicht der Grund. Ich habe mir das Bild auf verschiedenen Geräten angeschaut und auf Mobile sprang das vorherige Bild auf der Startseite direkt übers ganze Bildschirm entgegen. Das war etwas viel smile

exelworks
1 Monat zuvor

Danke für die Erklärung. smile

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Liebes Mein-MMO-Redaktionsteam,

Wenn ihr schon den Pride Month begeht, dann verzichtet doch wenigstens in diesem Monat auf „Tittenbilder“ als Thumbnails.

Ja ich weiß, das passt thematisch.

Ich weiß aber auch, dass diese Art von Thumbnails für die Klicks und Kommentare hier verantwortlich sind: „Sex sells“ schürt jedoch nur Vorurteile & Sexismen jeglicher Art.

Btw.: Eine Moderation der Kommentare unter den Artikeln zur aktuellen Sexismus-Debatte, die nur all zu oft eine Opfer-Täter-Umkehr betreiben, würde ich auch sehr begrüßen.

Danke.

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

….

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Danke für dein Feedback. Bezüglich der „Täter-Opfer-Umkehrung“: Das ist ein generell schwieriges Thema. Zwar kann ich deine Sichtweise da gut nachvollziehen, allerdings ist es gerade in Fällen, die nur auf zwei gegensätzlichen Aussagen basieren, schwer zu urteilen, wer nun die Wahrheit sagt. Und wir können den Leuten nicht verbieten, eine Seite zu ergreifen. Solange diese Kommentare nicht ausarten, können die Leute diese Meinung vertreten.

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

„Falls du dich auf den Kommentar unter dir beziehst: Es war nicht der Grund. Ich habe mir das Bild auf verschiedenen Geräten angeschaut und auf Mobile sprang das vorherige Bild auf der Startseite direkt übers ganze Bildschirm entgegen. “

….ok, also weiterhin „Sex sells“ , scheiß drauf ob Frauen zu Objekten werden oder nicht. Die Zielgruppe dafür habt ihr ja, nur der Gaming Szene erweist ihr damit einen Bärendienst.

Schade.

—-

Ihr sollt auch niemandem verbieten eine Meinung zu äußern. Mit Moderation meine ich auch nicht das Löschen von Kommentaren, sondern auch mal Meinung/Haltung zeigen.

Als eine der reichweitenstärksten Gaming Seiten erwarte ich eben nicht nur, dass ihr stumpf Themen von Reddit, Twitter usw. übernehmt und den Leuten zum Kommentieren zum Fraß vorwerft, sondern euch auch mal kritisch damit auseinandersetzt. Also…naja…zumindest ihr wollt die Gaming Szene in irgendeiner Art und Weise positiv weiterbringen. Falls das nicht der Fall ist und $$$ > All, dann macht weiter so und ignoriert den Kommentar hier.

exelworks
1 Monat zuvor

Ist das Dein Ernst?

Bei Mein MMO geht es, wie du erkannt hast, um Gaming und Berichte aus der GamingWelt.

Es werden Artikel und Fälle so neutral wie möglich berichtet um dann den Usern die Möglichkeit zu geben selber darüber zu diskutieren oder ihre Ansicht zu teilen. Diese übertriebene Political Correctness ist auch der Grund warum man immer weniger neutrale Berichterstattungen zu brisanten bzw. sensiblen Themen findet ohne schon im Artikel eine feste Meinung eingetrichtert zu bekommen. einfach lächerlich…

Das erste Thumbnail hat btw. nichts anderes gemacht als Lesern, die vielleicht nicht 24/7 auf Twitch sind, zu verdeutlichen was man auf Twitch sehen kann und worum es wahrscheinlich dem Mann im Artikel ging.

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Genau – und eben weil es hier um Gaming und Berichte aus der Gamingwelt geht finde ich, dass man sich durchaus kritisch mit bestimmten Mustern, Denken und Verhaltensweisen aus der Gaming Welt beschäftigen muss.

Es geht um Meinungen und es geht um Austausch, eben das, was du postulierst.

„Neutral“ berichten ist dann aber halt so eine Sache, wenn ein Großteil der Leserschaft weiße, junge Männer sind für die „Die soll sich nicht so haben“ als neutral und normal angesehen wird. Was aus einer Vielzahl der Kommentare der letzten Woche hervorgeht.

Also wie gesagt: Für die Zielgruppe von Mein-MMO scheint das alles super zu funktionieren. Für die Gaming Szene an sich – eben gerade weil jetzt eine Sexismus Debatte in dieser Branche entbrennt, zurecht – ist das leider – aus meiner Sicht – nicht als positiv zu bewerten.

exelworks
1 Monat zuvor

„weiße junge Männer“ was hat denn bitte das Alter und besonders die Hautfarbe der User damit zu tun?

Ich weiß nicht in welcher Gamingwelt bzw. Szene du groß geworden bist aber als jemand der schon vor über 20 Jahren bei seinen ersten Land-Partys gewesen ist, kann ich dir sagen dass ein gewisser Zynismus, bissige Kommentare und schwarzer Humor schon immer dazu gehört haben. Nur hat es da niemanden gejuckt weil diese Community unter sich war und im Vergleich noch relativ klein.

Jetzt ist Gaming voll in der Mitte der Gesellschaft angekommen und das ist sicher auch sehr gut für die Branche. Nur wird das dann eben ganz gerne auch als Bühne benutzt für irgendwelche politischen Statements oder Grundsatzdiskussionen und das hat dort, in meinen Augen, einfach nichts verloren.

Wenn jemand Scheiße baut oder sich falsch verhält dann soll er natürlich auch dafür zur Rechenschaft gezogen werden aber wenn du einem Gamer erzählst dass Streamer XY vor 5 Jahren mal einer Dame (angeblich) in Haare gefasst hat und es ihm egal ist…sollte man sich nicht wundern.

Ich denke keiner hier würde da irgendwem eine Schuld abstreiten wenn sie auch wirklich bewiesen ist, nur kann ich auch verstehen dass einem Gamer (der genau deswegen hier ist…Gaming) ein politisches bzw. sozialpolitisches Thema jetzt einfach nicht so catcht dass er da voller Empathie seine Gefühle und Ansichten teilen muss.

lIIIllIIlllIIlII
1 Monat zuvor

Immer dann, wenn jemand mit dem Argument beginnt: „Das war schon immer so“, fällt es mir schwer weiter zu zuhören…. ich weiß auch nicht wieso question

exelworks
1 Monat zuvor

Es gibt eben Dinge die beständig sind. Daran ist doch auch überhaupt nichts schlimm.

Ich verstehe eher die Leute nicht, die sich dann immer und immer wieder über diese Dinge beschweren.

lIIIllIIlllIIlII
1 Monat zuvor

Ach ja… wären wir doch nur in der Höhle geblieben……

exelworks
1 Monat zuvor

Nur in schwarz und weiß zu denken, ist natürlich sehr viel moderner…

lIIIllIIlllIIlII
1 Monat zuvor

Was ist daran schwarz & weiß?
Verstehe die Analogie in diesem Kontext nicht.

Da sagt jemand: Der Umgangston war schon immer ruppig um zu beurkunden, dass er auch jetzt ruppig ist.

Mag ja alles sein. Aber wofür soll: das war schon immer so, irgend eine Art von Argument sein.

Früher haben wir auch Sklaven gehalten und eine Eiskugel hat 5 Cent gekostet.

Es ist nicht deine Schuld, dass es ist wie es ist aber es ist deine, wenn alles bleibt wie es ist, weil du nichts zur Änderung beiträgt.

Es fällt mir wirklich schwer jemanden ernst zu nehmen, wenn diese Person einen aktuellen zustand damit rechtfertigt, dass er halt schon immer schlecht war.

Ach soooo na dann…. wenn er schon immer schlecht war, dann brauchen wir ja nichts ändern. Erklär mir das doch gleich….

exelworks
1 Monat zuvor

Das ist aber dann nur deine Betrachtungsweise bzw. Defintion dieser Situation geschuldet.

Ich beschwere mich ja nicht über den ruppigen Ton. Wenn das jemanden stört ok, wenn es ausartet muss natürlich eingeschritten werden. Aber warum soll ich etwas ändern was mich persönlich überhaupt nicht stört? Vielleicht verstehst du ja jetzt was ich meine mit schwarz weiß. Nur weil einzelne Personen eventuell etwas bemängeln aber ich es nicht so sehe + zusätzlich den Eindruck habe dass es auch keiner spontanen Entwicklung geschuldet ist…warum soll ich jetzt in die vollen gehen und auch Kritik üben?

Besonders wenn die Aussagen dann gepaarte sind mit Unterstellungen und Thesen wie „junge, weiße Männer“.

Ich sehe bei der genannten Situation einfach keinen Bedarf etwas zu ändern…warum sollte ich dann also damit anfangen?

Wenn jemand Online in einer Party oder so zu sehr über Ziel hinaus schießt dann sage ich es auch.

lIIIllIIlllIIlII
1 Monat zuvor

Du hast es doch gerade selbst definiert:

Wenn es dich nicht stört, sollte es dich auch nicht stören wenn es geändert wird oder?
Auf der anderen Seite verbessert sich der Zustand für diejenigen die es stört.

Dem einen ist es egal und der andere fühlt sich besser. Ist doch schön oder?

exelworks
1 Monat zuvor

Sollte dann also jedesmal wenn 1% der User mit einer Situation unzufrieden sind, ein Update durchgeführt werden obwohl 99% der User zufrieden sind?

Es ist ja nicht nur so dass es es mich nicht stört, ich finde es auch gut dass man sagen kann was man möchte ( in einem gewisse Rahmen natürlich) ohne jedesmal ein „MIMIMI“ gegen den Kopf zu bekommen.

lIIIllIIlllIIlII
1 Monat zuvor

Solange es die 99 % nicht stört …. wieso nicht?

Na gut aber hier ging es ja nicht darum, dass jemand einfach sagt was er will und naxh einem Stűck Kuchen fragt.

exelworks
1 Monat zuvor

„Solange es die 99 % nicht stört …. wieso nicht?“ das ist wahrscheinlich eine eher philosophische Frage.

Ich persönlich sehe darin keinen Sinn.

Wenn wirklich massiver und invasiver Schaden entsteht…sollte jeder diese Verantwortung haben etwas zu tun.

Aber wo kann man ein Ende bzw. Ziel definieren, wenn jeder seine subjektiven Wünsche beansprucht? dann werden wir uns ewig im Kreis drehen…

lIIIllIIlllIIlII
1 Monat zuvor

Wären wir diesen Kurs geflogen, wäre es Essig gewesen mit Entwicklung der Rechte von Minderheiten.

Darum funktioniert Minderheitenschutz in einer Demokratie nur schlecht. Darum wird so etwas fast immer von oben einfach Vorgegeben, bis es nach Jahren / Jahrzehnten in der Bevölkerung ankommt.

Sklaverei und so weiter wurden nicht beendet, weil ein Großteil der Bevölkerung das von sich aus einfach so beschlossen hatte…..

exelworks
1 Monat zuvor

„Sklaverei“ bitte…..allleine sowas in den Vergleich zu bringen ist so borniert

aber typisch

lIIIllIIlllIIlII
1 Monat zuvor

Wenn man nur verstehen will was man möchte….

Es war kein Vergleich sondern eine Analogie.

Exodus
1 Monat zuvor

wenn ein Großteil der Leserschaft weiße, junge Männer sind für die „Die soll sich nicht so haben“ als neutral und normal angesehen wird.

Gleich direkt ne Gruppe rassistisch beleidigt aber einen auf „Ritter der Gerechtigkeit“ beim Thema Sexismus machen, wo hier nicht mal einer zu erkennen ist. Und komm mir jetzt nicht mit „Ich bin selber weiß… “ Es is trotzdem Rassismus. Genau mit solchen Argumentationen wird der Kampf gegen den Rassismus ad absurdum geführt, den dieser geht in alle Richtungen und nicht nur in eine…

Irina Moritz
1 Monat zuvor

….ok, also weiterhin „Sex sells“ , scheiß drauf ob Frauen zu Objekten werden oder nicht. Die Zielgruppe dafür habt ihr ja, nur der Gaming Szene erweist ihr damit einen Bärendienst.

Ist dir der Kontext von diesem Bild bekannt? Die Frau ist eine Bodypainterin. Das hat nichts mit „Frauen zu Objekten“ machen zutun, sondern es ist ihr Hobby. Das Bild war ursprünglich in dem Header, weil es in der Klageschrift vorkam.

Als eine der reichweitenstärksten Gaming Seiten erwarte ich eben nicht nur, dass ihr stumpf Themen von Reddit, Twitter usw. übernehmt und den Leuten zum Kommentieren zum Fraß vorwerft, sondern euch auch mal kritisch damit auseinandersetzt.

Was wäre für dich „sich kritisch damit auseinander setzen“?

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Der Kontext ist mir klar, absolut. Nichtsdestotrotz sind im Artikel (und jetzt ja auch als Ttitelbild) andere Streamerinnen zu sehen. Die eben nicht halbnackt sind.

Wenn ich mich irre und dieses Bild nicht als „Clickbait“ gedacht war, dann entschuldige mich bitte. Dann würden mich die Kriterien nach dem die Redaktion Bilder für das Titelbild auswählt interessieren.

——-

Was ich damit meine?

Irina, wenn unter einem Artikel zu sexueller Belästigung einer Frau von einem Streamer der grundlegende Tenor darunter ist: „Die hat es nicht anders verdient.“ ; „Die lügt doch nur“ „Die macht das nur wegen der Aufmerksamkeit“ … dann wird in den Kommentaren ein Frauenbild vermittelt, was eigentlich in die unterste Schublade gehört.

Und zu solchen Kommentaren kommt von euch – solange es „sachlich“ bleibt – … nichts. Wie fühlst du dich denn dabei? Würdest du gerne sehen, wie Leute in der Kommentarsektion ein für die traumatisches Ereignis zu abtun würden?

Jetzt kann man natürlich sagen: Aber dem Streamer geht es doch genau so! Der wird öffentlich diffamiert !Und auch da haben die Leute recht.

Warum überhaupt dann so eine polarisierende Story, die nur auf Gerüchten basiert, teilen und dann den Dingen ihren Lauf lassen? Was bringt das (außer Klicks)?

Das hat dann nichts mehr mit „Gaming“ an sich zu tun. Ihr betretet mit solchen Artikeln die gesellschaftliche Debatte über Sexismus und als Teilnehmer einer solchen Debatte erwarte ich eine klare Haltung die über einen Post zum Pride Month hinausgeht.

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Dann würden mich die Kriterien nach dem die Redaktion Bilder für das Titelbild auswählt interessieren.

Das wurde schon erklärt. Es besteht ein direkter Zusammenhang mit dem Inhalt des Artikels.

Und zu solchen Kommentaren kommt von euch – solange es „sachlich“ bleibt – … nichts. Wie fühlst du dich denn dabei? Würdest du gerne sehen, wie Leute in der Kommentarsektion ein für die traumatisches Ereignis zu abtun würden?

Wie soll ich mich dabei fühlen, wenn ich nicht weiß, welche Partei recht hat? Ich kann es nachvollziehen, ja. Aber wie schon oben gesagt, es sind schwierige Situationen, in den sich zwei Aussagen gegenüber stehen. Es streitet niemand ab, dass es Sexismus und Übergriffe gibt, aber wir sind keine Richter. Wir sind Berichterstatter. Wie Schuhmann es schon gesagt hat, dieses Thema wird auch im Gaming-Bereich behandelt. Und Leute können sich darüber austauschen und diskutieren darüber. Solche, die schreiben „die lügt doch nur!“, bekommen auch Gegenwind.

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Also es ist alles wie immer: Einer eurer Leser kritisiert etwas. Zu Unrecht? Vielleicht. Er wirft euch vor, bei der Artikelbildwahl nicht besonders schlau vorgegangen zu sein.

Und du – Schuhmann – machst mir hier Vorwürfe, dass ich das Thema zu unterkomplex betrachte, dass ich mich nicht mit dem Thema beschäftigen würde usw. usf. Du verwendest Begriff wie „Moralpolizei“ – wtf.

Ich finde das Schade, das Kritik so aufgefasst und damit so umgegangen wird.

Das ist dieses „fehlende, kritische“ auseinandersetzen. Du gehst auf die Kritik gar nicht ein, du sagst das ist quatsch. Fühlst dich angegriffen. Sagst es wäre nicht nah an der Realität.

Aber gut, an deiner Reaktion habe ich festgestellt, dass diese Gaming-Seite einfach nicht der richtige Ort ist, sowas zu besprechen. Schade eigentlich.

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Da hast du Recht und ich entschuldige mich, wenn das als persönliche Unterstellung so rüberkam. (…wobei ich schon glaube, dass ihr das hier ja nicht alle umsonst macht und Herr Hallmann diese Seite nicht aus Nächstenliebe gegründet hat – ein monetäres Motiv vorhanden ist, was ja aber auch absolut berechtigt ist).

Aber nochmal: Was erreicht ihr mit solchen Artikeln, die nur Gerüchte streuen und Personen diffamieren? Siehst du das wirklich als „reine Information“? Wie kommt ihr in der Redaktion zu dem Schluss, dass genau solche Themen (Sexismus, Nacktheit usw. usf.) etwas wäre, dass man mit einer Community teilen sollte, die ja eigentlich nur aufs Gaming aus ist. Themen, die polarisieren, deren Tragweite aber weit über diese Filterblase hier hinausgeht aber eben nur mit den Mitteln dieser Filterblase diskutiert werden… also von einer Gruppe (eurer Zielgruppe), der ich jetzt einfach mal unterstelle (sorry dafür), dass sie niemals in ihrem Leben Sexismus erlebt haben oder erleben werden. Wie soll so eine konstruktive Diskussion zu solchen Themen entstehen?

exelworks
1 Monat zuvor

Warum sollten die User hier nie Zeuge oder Opfer von Sexismus sein? Weil wir alle kein teil der realen Welt sind?

Du äußerst hier wirklich ziemlich fragwürdige Ansichten.

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Danke für diese Antwort !

Das ist eine Reaktion die ich mir erhofft, aber durch meine Dummbatz-Argumentation wohl selbst verbaut habe.

—-

„Du scheinst die Idee zu haben, hier werden irgendwie Frauen diffamiert. Wenn ich die Kommentare lese, habe ich nicht dieses Gefühl, sondern es stößt dann eine Diskussion an.“

Ich habe nicht die Idee, sondern das ist ein Gefühl von mir – eben weil in letzter Zeit unter manchen Artikeln eine krasse Täter-Opfer-Umkehr stattfand, die nichts mehr mit Konstruktivität zu tun hat. Die dann auch in den Worten mehr als fraglich ist.

Beispiel:
21.06. Bungie wird mit einem der größten Twitch-Streamer zu Destiny 2 nie mehr arbeiten

2 Kommentare:

„Vielleicht bin ich psychisch krank oder asozial, aber wenn mich jemand anpackt und ich das nicht möchte, geh ich weg.“

„Find’s immer lustig wie da irgendwelche karrierebeendenden Behauptungen aufgestellt werden, die aber einfach durch nichts belegt werden. Irgend ne Torte die nach 12 „anzüglichen“ Nachrichten erst peilt, dass sie die entsprechende Person blocken sollte? Halt ich für an den Haaren herbeigezogen (höhö)“

Da fehlt mir „subjektiv“ die Moderation.

—-

Ist das zu sensibel? Für manchen bestimmt. Wollte es nur anbringen. Ansonsten hier niemanden beleidigen oder Geldgeilheit unterstellen (sorry dafür), nicht als SjW auftreten, mich nicht als Oper darstellen und auch keine kruden Ansichten teilen.

Hoffe Holzhaut , exelworks & Mapache ihr könnt das irgendwie nachvollziehen.

In diesem Sinne: Danke für die Auseinandersetzung !

Aki
1 Monat zuvor

Amen :-p

Holzhaut
1 Monat zuvor

Als langjähriger Leser muss ich dem ganz klar wiedersprechen! Ich kenne keine deutsche Seite zum Thema Gaming, wo besser mit Kritik umgegangen wird, als hier! Auf konstruktive Kritik wird immer eingegangen, und grenzwertige Kommentare, die woanders auf jeden Fall gelöscht werden, werden hier nicht gelöscht.

exelworks
1 Monat zuvor

„habe ich festgestellt, dass diese Gaming-Seite einfach nicht der richtige Ort ist, sowas zu besprechen. Schade eigentlich.“

Ersetze „diese“ durch „eine“ dann bist du auf dem richtigen Weg.

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Naja, da scheiden sich die Geister. Computerspiele sind nun mal ein Kulturgut. Menschen beschäftigen sich Tag ein und Tag aus damit. Natürlich haben Computerspiele damit einen gesellschaftlichen Auftrag.

Wer das nicht so sieht, dem sei das gegönnt.

Dein Kommentar hier ist ja auch zu einem Artikel der zwar was mit der Gaming Szene an sich aber 0 mit einem bestimmten Spiel zu tun hat – und auf Twitch ist Sexismus usw. halt ein Thema. Und wenn eine gaming Seite solche Inhalte teilt, dann nimmt sie an dieser gesellschaftlichen Debatte teil und deswegen sollten auch solche Diskussionen möglich sein.

Bspw. gibt es ja auch Gaming Seiten, wo es nur ums Gaming geht…ntower vielleicht? Da würde ich sowas wie hier nicht schreiben, weil die überhaupt gar kein Teil der Debatte sein wollen.

Wer A sagt muss auch B sagen.

exelworks
1 Monat zuvor

Es findet doch auch eine Diskussion statt aber scheinbar nur nicht so wie du es gerne hättest.

Und da du ja offensichtlich dein Bild, einer Community aus „weiße, junge Männer“ die man mit Clickbait und Sex-Sells am besten catcht und die „niemals in ihrem Leben Sexismus erlebt haben oder erleben werden.“, gefestigt hast…solltest du dich eher fragen ob die Community sich falsch verhält oder Du einfach hier in der falschen Community bist.

Mapache
1 Monat zuvor

Ich bin nun wahrlich kein großer Schuhmann-Freund und auch ich finde manche Überschriften/Artikelbilder grenzwertig.

Doch du kommst hier als SJW auf deinem Internet-Pony angeritten unterstellst der Seite und den Autoren Clickbait. Das sie nur auf „Sex sells“ mit diesem Artikel aus sind und stellst dich dann nach einer vernünftigen, nachvollziehbaren und plausiblen Erklärung der Redaktion als Opfer hin. Das ist schon irgendwo ein starkes Stück.

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

SjW und Oper… ok. Das muss ich dann selber überlesen haben.

Aber danke für deinen konstruktiven Beitrag !

Captain Bimmelsack
1 Monat zuvor

Als die reichweitenstärkste Gaming-Seite in Deutschland packen wir solche Themen überhaupt erst auf die Tagesordnung.

Der deutsche Spielejournalismus macht normalerweise um solche Themen einen weiten Bogen.

Euer Bogen ist da aber auch nicht sonderlich kleiner. Solange ihr da unkritisch und ohne Stellung zu beziehen nur „neutral“ berichtet, brauch man sich da gar nicht so großartig aus dem Fenster lehnen und das auf die Fahnen schreiben.

Und ernsthaft, ständig diese Behauptung, man würde Twitch-News machen, weil die so dolle spannend sind, ihr haltet eure Leser auch für die größten Vollidioten, oder? Als gäbe es irgendwelche qualitativen Gründe für diesen Frisörzeitungs-Schund.

MeGusta
1 Monat zuvor

Naja, der Nico hat schon Recht. Man liest hier total oft misogyne und gewaltverherrlichende Kommentare OHNE dass Moderiert wird. Aber wehe man kritisiert den Schreibstil eines eurer Autoren. ZACK Gebannt. Ihr seid schon ein wenig kleinlich bei diesem Thema.

Platzhalter
Platzhalter
1 Monat zuvor

Wisst ihr was mir komisch kommt. Das einige die hier auf Stunk machen ihr Profil auf Privat stellen

Millerntorian
1 Monat zuvor

Ich weiß aber auch, dass diese Art von Thumbnails für die Klicks und Kommentare hier verantwortlich sind: „Sex sells“ schürt jedoch nur Vorurteile & Sexismen jeglicher Art.

Es erschliesst sich mir nun nicht per se, wie dein Kommentar zu verstehen ist. Damit kann m.E.n. ja wohl nur eine allgemeine Herangehensweise als solches gemeint sein, in der sich Medien dieser Form der „Aufmerksamkeitserkaufung“ bedienen.

Inwieweit nun die nachfolgenden Kommentare (und damit auch meine) dadurch initiiert sein sollen, weil irgendwelche Bildchen von wem auch immer oder wo auch immer abgebildet waren, kann ich weder nachvollziehen, noch akzeptiere ich solch ein plakatives Schubladendenken!

Es wurde sich inhaltlich mit einem Thema auseinandergesetzt, welches an Absurdität durch die eingereichte Klageschrift nicht zu toppen ist. Sachlich aber eben auch mit dem nötigen Humor, den man bei klarem Verstand für genau solch einen Protagonisten nur übrig haben sollte. Genau diese Form des verbalen Geplänkels auch mal abseits der „normalen“ Game-Inhalte zeichnet das Miteinander auch und ganz besonders hier aus.

Insofern würde ich es nicht nur begrüßen, mal über die gemachte Aussage zu reflektieren, sondern möchte mir in Zukunft verbitten, mir so etwas zu unterstellen.

Danke!

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Dann reflektiere doch auch meine Aussage: Wenn du nicht wegen des Bildes auf den Artikel geklickt hast – unbewusst oder bewusst – dann wirst du durch meinen Kommentar nicht angesprochen.

Dein Kommentar beweist aber irgendwie, dass du dich ja doch angesprochen fühlst. Paradox

Platzhalter
Platzhalter
1 Monat zuvor

Man kann auch über Luftschlösser aufregen die nicht da sind.

Auch Paradox

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Was ist dieses Luftschloss? Sexismus?

Oder was meinst du damit?

Platzhalter
Platzhalter
1 Monat zuvor

Dein „Sex-sells“ auch nach der Änderung des Bildes.

….ok, also weiterhin „Sex sells“ , scheiß drauf ob Frauen zu Objekten werden oder nicht. Die Zielgruppe dafür habt ihr ja, nur der Gaming Szene erweist ihr damit einen Bärendienst.

Schade.

Wo bitte ist da „Sex-Sells“? nur weil sie Weiblich ist ist das gleich Sex-sells? Man kann es auch übertreiben

Du bist gerade selbst über die „Sexismus“ falle gestolpert die hier vorgeworfen wird

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Das Bild vorher war und ist „Sex sells“ – ist doch auch kein Problem das zuzugeben. Und es ist ja auch nicht verwerflich auf sowas zu klicken.

Verwerflich ist einfach vorab die Auswahl dieses Bildes. Jetzt scheint ja auch ein anderes Bild zu funktionieren … warum also überhaupt eins nehmen auf dem eine Frau leicht bekleidet ist ? Aus welchem Grund?

Platzhalter
Platzhalter
1 Monat zuvor

Dein Quote liest sich aber so, auch das es nach Änderung „Sex sells“ genutzt wird

„….ok, also weiterhin „Sex sells“

Nico Saborowski
1 Monat zuvor

Nein, das neue Bild meine ich nicht damit.

Das war darauf bezogen, als dass Irina mitgeteilt hat, dass das alte Bild nicht aus eben meinen vorgebrachten Gründen ausgetauscht wurde, sondern weil es mobil nicht gut aussah.

Holzhaut
1 Monat zuvor

Weil das Bild super zum Artikel gepasst hat vieleicht?

Sag mal, kann es sein das du der Typ aus dem Artikel bist?😂

Holzhaut
1 Monat zuvor

Nein, das meint er natürlich nicht. Du unterstellst hier schon ein paar komische Sachen.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Du meine Güte…sollen wir jetzt einen freudschen Exkurs hinsichtlich evolutionärer Entwicklung des somo sapiens und sich daraus entwickelter Automatismen im Gehirn abhalten? Ernsthaft? Du möchtest über das Unbewusste respektive das menschliche Unterbewusstsein und thalmaischen bzw. limbischen Strukturen unseres „Denkapparates“ diskutieren? Na, dann viel Erfolg.

Nichts für ungut, aber an dem Punkt bin ich raus. Auch wenn ich zugegebenermaßen deine Argumentation (nicht nur auf meinen Kommentar) durchaus nachvollziehen kann; aber nichts ist mir mehr suspekt, als wenn irgendein Anonymus via Internet die Seelendoktor-Tasche rauskramt und mir meine Psyche erläutern möchte.

Nichtsdestotrotz ein schönes Wochenende.

Ahennys
1 Monat zuvor

Ich liebe sowas lol Worauf man in den USA nicht alles klagen kann.Unglaublich.Bei der Klage muss man überlegen „zulassen“oder“direkt Klapse“.Immer für einen Joke gut lol
Im Netz gibt es noch mehr solcher Knaller aus den USA.Inclusive irrer Gesetze.

Sveasy
1 Monat zuvor

Genial… Wohnungsbrand wegen Körperflüssigkeiten im PC…. Diese Bilder werd ich nie wieder los und seh schon nen Lachflash im nächsten Meeting 😁

P1nhead
1 Monat zuvor

That made my Day. Ich kann nicht mehr vor Lachen….oder sollte ich Mitleid mit ihm haben und ihn beweinen? question lol lol lol oops

Zavarius
1 Monat zuvor

Lächerlich. Da gibt es X passendere Seiten für seine Sucht. Der Honk versucht nur Geld zu krallen. Aber seine Klagegründe sind echt gut, die würde ich mit „Selber Schuld“ oder „Wie wisch ich mir den Arsch ab“-Unterricht abhaken. Soll ich nun Tabakkonzerne verklagen gehen…? Der wird vermutlich auf Therapie verdonnert und die paar Tausend lässt Twitch dann springen, für seinen Aufenthalt dort.

( Und hoffentlich dezimiert Twitch die 90% der weiblichen Pseudo-Models die Sex-Sells betreiben, aber schrecklicher aussehen/drauf sind als jede Dissegängerin…)

exelworks
1 Monat zuvor

„sein PC hat Schaden erlitten, weil da Körperflüssigkeiten reingelangten. Es kam wohl zu einem Kurzschluss und Wohnungsbrand.“

konsequent der Mann. Merkt dass es einen Kurzschluss im Rechner gab und es anfängt zu brennen aber…buttert erstmal noch den Lachs zu Ende.

Domlek
1 Monat zuvor

Für mich klingt das mehr danach, als wäre die Wohnung wegen des Lachses abgebrannt. Macht es aber auch nicht besser.

Augenweide
1 Monat zuvor

„Im Wesentlichen masturbiert er so viel, dass er Schmerzen am Genital hat.
Die Augen tun ihm weh, weil er stundenlang auf Brüste starrt.
sein PC hat Schaden erlitten, weil da Körperflüssigkeiten reingelangten. Es kam wohl zu einem Kurzschluss und Wohnungsbrand.“

Oh ….. mein …. Gott!!! … die Bilder bekomm ich doch nie wieder aus dem Köpfchen. Büuuääh *bibber* 🤦

TapTrix
1 Monat zuvor

Was meint er mit über-sexualisierten Inhalt? Der Kläger bringt in seiner 56-seitigen Klage eine große Galerie an Schwarz-Weiß-Fotos von Twitch-Streamerinnen, die sich in seinen Augen sexuell anzüglich verhalten

Also 95% aller Streamerinnen oder wie ?

N0ma
1 Monat zuvor

Was hier einige evtl falsch verstanden haben. Er verklagt nicht das Internet oder youpo…com, sondern Twitch. Und Twitch hatten wir ja grad erst in dem Zusammenhang. Klar ist das Banane, aber in USA … Könnte durchaus dazu führen das Twitch seine Regeln weiter verschärft.

VA771
VA771
1 Monat zuvor

Wundert mich, das das Interweb noch nicht mit Video-Reaktionen zu dieser Top 20-Liste überquillt.

Da sind ein paar Fans doch bestimmt sauer, dass Ihr Liebling nicht auftaucht.
Wäre doch so etwas wie ein Ritterschlag.

Auf die Reaktion zur Liste könnte man dann auch direkt wieder reagieren, und das Ganze dann mit einer Reaktion abrunden die auf jemand dritten reagiert.

Am Ende wechseln dann tatsächlich $25m den Besitzer.
Zwar nicht von Twitch zu Lord Helmchen – die ganzen Klicks werden aber manche Kasse klingeln lassen.

Klage erheben, in überschaubarem Umfang, ist ja erstmal nicht strafbar.
Vielleicht hat der Typ einfach ne Werbeagentur.

Sanix
1 Monat zuvor

Zwar nicht von Twitch zu Lord Helmchen – lol lol

Lp obc
1 Monat zuvor

Also wenn ich Sexsuchtig wäre, dann wäre ich definitiv auf anderen Seiten xD
Gibt ja gar keinen Sex auf Twitch looooool
Die Amis versuchen alles um Geld zu machen….
peeze

Bienenvogel
1 Monat zuvor

Schon arm dran der Kerl. Da findet er im Sündenpool Internet, dass überquillt mit sexuellen Inhalten endlich eine Plattform wo er abschalten kann…und dann das. Frauen die ihre Zunge rausstrecken! Da muss man(n) natürlich sofort Hand anlegen bis die Palme qualmt, im Zweifel auch die Wohnung…

Okay, es fällt einem schon schwer das ernst zu nehmen. 😆 Erst recht wenn man weiß dass der Typ schon ganz andere verklagen wollte.

Immerhin hat es meinen Tag etwas erheitert. Augenschmerzen vom Brüste anstarren.. grin Manchmal liebe ich das 21. Jahrhundert.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Schon arm dran der Kerl. Da findet er im Sündenpool Internet, dass überquillt mit sexuellen Inhalten endlich eine Plattform wo er abschalten kann…und dann das. Frauen die ihre Zunge rausstrecken! Da muss man(n) natürlich sofort Hand anlegen bis die Palme qualmt, im Zweifel auch die Wohnung…

MADE MY DAY!!! lol lol lol lol

Bienenvogel
1 Monat zuvor

Ich hoffe deine Tastatur überlebt das grin

Millerntorian
1 Monat zuvor

Ehrlich? Ich musste dermaßen laut loslachen, dass ich schon komische Blicke erntete. Ich habe hier ja schon eine Menge gelesen…aber spätestens beim Brückenschlagen zwischen qualmender Palme und Wohnung musste selbst ich neidvoll den Hut ziehen.

Ganz großer Verbalsport.

Bienenvogel
1 Monat zuvor

Ohje, na in Verlegenheit wollte ich keinen bringen. 😅 Aber danke für das Kompliment.

Ein Glück das ich hier in meinem Arbeitsbereich mehr oder weniger alleine bin, da kriegt keiner mit wenn du dank solcher Artikel lachen musst. smile

Pyte
1 Monat zuvor

Ich hätte, allein für den ersten Absatz, Eintritt gezahlt für diese komödiantische Meisterleistung grin Ich danke ihnen recht herzlich für diesen 5-minütigen Lachflash xD

Scofield
1 Monat zuvor

Vom ansatz her „zu viel sexueller inhalte“ wenn man so manche streamerin anschaut hat er zwar nicht unrecht.

Aber ich will die trotzdem weiterhin auf twitch haben😂

Millerntorian
1 Monat zuvor

Ich denke, ich verklage den Initiator dieser „Beschwerde“ auf 30 Mio. $, weil mir vom Kopfschütteln über so viel Absurdität der komplette Hals gelitten hat. Nun habe ich Nackenschmerzen.

Außerdem:

– Sind beim Losprusten vor Lachen Körperflüssigkeiten in meine Tastatur geraten.

– Mein Gehirn tut mir weh, weil es stundenlang so einen Schwachsinn verarbeiten muss.

– Im Wesentlichen musste ich ungläubig so oft die Klageschrift lesen, dass ich Schmerzen an den Augen habe.

Danke Gerd…der Artikel ist unbezahlbar.

Kerry
1 Monat zuvor

Da gebe ich dem guten Mann sogar recht. Über das eine Missgeschick kann man striten. Aber der Kern der Aussage ist das entscheidende. Die letzten Tage erst haben wir wieder viel über „angebliche Belästigung“ gelesen und doch sehr viele vorschnelle Anschuldigungen.
Nun sieht man die andere Medalie. Nämlich das sich gerade die, wo rumheulen auch zu denen gehören die gerne viel Busen zeigen. Das ist auch die eine wo ich neulich meinte. Ich kam nur nicht mehr auf den Namen. Letztes Wochenende hielt Amouranth wieder eine ihrer Weiberkaffees. Und ALLE Weiber haben absichtlich einen großen Ausschnitt gehabt. Man kann nicht auf der einen Seite von Männern fordern, fordern, fordern aber auf der anderen Seite der Cam (und das tuhen auf twitch nunmal 80% der Frauen) sich verhalten wie ein Pornodarasteller.
Das geht einfach nicht.
Und heir finde ich die Forderung nach direckten Banns vollkommen richtig. Immerhin schaut ja klein Klaus aus der 1. Klasse bestimmt auch mal zu.

Loki
1 Monat zuvor

Diese bösen bösen Frauen, haben die einfach ein Top mit Ausschnitt an. Eine absolut Frechheit. Wir sollten sofort die Sittenpolizei anrufen.

Übrigens sollte auf Klein Klaus seine Mama oder Papa aufpassen welche Medien er konsumiert. Nicht das Klein Klaus bei der Gang Bang Party landet, obwohl er doch nur den Minecraft Stream von Gronkh ansehen wollte. Passierte mir auch ständig, ich weiß auch nicht wie das immer wieder passiert. Ich vermut Notebook ist irgendwie kaputt.

Holzhaut
1 Monat zuvor

Sex Sells. Wenn du das jemanden ankreiden möchtest, dann nicht den Damen die diese Tatsache für sich nutzen (logischer Schritt, würde ich auch machen), sondern den „Männern“, die bei jeden kleinen bischen Haut direkt den Monitor anspritzen.

Mal ganz abgesehen davon daß die Mehrheit vermutlich nichtmal solche Hintergedanken haben, wir reden hier über ein bisschen Ausschnitt, nicht mehr. Das Tragen die auch beim Einkaufen. in jedem Schwimmbad sieht man mehr.

Kerry
1 Monat zuvor

Wenn dann aber gleichzeitig Sozialer Missbrauch aufkommt indem man einfach Männer mit der „Der hat mich belästigt“ Karte ausspielt darf ich das sehr wohl so krittisch sehen.
Und momentan ist das einfach nicht mehr lustig, tut mir leid. Und das sage ICH, als FRAU!!!

Holzhaut
1 Monat zuvor

Da gebe ich dir Recht, aber das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Cukky
1 Monat zuvor

“ Mal ganz abgesehen davon daß die Mehrheit vermutlich nicht mal solche Hintergedanken“

Wenn ein Mann ein Witz erzählt wird es nicht anderes sein.
Also im Grunde hat der Kläger hier meiner Meinung nach Recht.
Es kann nicht sein das Frauen den finger heben und Männer es in einer ähnlichen Situation nicht dürfen bzw es ins lächerliche gezogen wird.
Ich habe es gerade schon mal geschrieben.
Wären das alles Männer gewesen und eine Frau hätte geklagt , die Frau hätte wohl direkt recht bekommen und alle Männer wären gebrandmarkt worden.

Wer etwas fordert bzw austeilt muss auch selber dann dafür sorgen das er sich an seine „eigenen geforderten Regeln“ hält.

Und das passiert nicht Viele Frauen fordern fordern fordern, sind selbst aber nicht besser, ja einige sind sogar deutlich schlimmer.

Seither
1 Monat zuvor

Also meiner Meinung nach steht die Klage des Mannes in keinem Verhältnis zu der Art, wie sich manche weiblichen Streamer zeigen. Nach seinen Worten sagt er doch eher, dass es ihm an Selbstbeherrschung mangelt. Dafür kann man andere nicht verantworten.

Ich stimme dir zu, dass einige Streamer zu stark auf Sex-sells setzen und deren Bannung würde ich befürworten (aber eher weil ich ihr Auftreten als Beleidigung gegenüber anderen Frauen, insbesondere Gamer, empfinde), aber widerspreche, dass man das allein an einem großen Ausschnitt festmachen kann.
Mag bei manchen, vielleicht sogar vielen, wirklich wegen Sex-sells sein, aber ein etwas größerer Auschnitt ist immer noch normal. Sieht man im Alltag überall, ist auch nicht schlimm und es sollte auch im Internet deswegen erlaubt sein.
Gerade wenn man bedenkt, wie friedlich es in Saunen zugeht, scheint mir doch viel eher, dass es nicht (allein) darauf ankommt, was man trägst, sondern wie man sich verhält und unter welchem Kontext das steht. Natürlich lässt sich die Wirkung des Verhaltens durch die (nicht) getragene Kleidung verstärken.

Man darf dabei auch nicht vergessen, dass Twitch – soweit man das hierüber mitbekommt – einige Damen bannt, die einen zu großen Ausschnitt zeigen. Und der Typ zählt auch Streamer wie Pokimane, über die man nicht hört, dass sie in der Richtung zu weit gehen, auf. Dadurch wirken seine Forderungen eher einfach nur hohl und sexistisch. Dem nachzukommen könnte ein völlig falsches Bild vermitteln. Es wäre eher gefährlich als gut.
Mal davon abgesehen, dass die Frauen, die es wirklich übertreiben, sicherlich schon gebannt wären, wenn die Sache einfacher wäre …

Cameltoetem
1 Monat zuvor

Ich liebe diese Seite vor allem auch wegen solcher Beiträge. Also die „Schuhmann“ Beiträge. Der Mix hier ist einfach gut. Vielen Dank.

gouly-fouly
1 Monat zuvor

lol lol lol lol das kann doch nicht dem sein Ernst sein

slimenator
1 Monat zuvor

Hach ja, wer kennt sie nicht die Probleme im Stream, wenn plötzlich „hinter“ der Facecam irgend etwas ähm „gemacht“ werden muss. Man sich vorbeugen muss damit das wieder „funktioniert“.

So viele sind auf den Boobie Train aufgesprungen…Fast alle die nun züchtig vorm Rechner sitzen, wollen das aber nie gemacht haben… grin grin grin cool lol

Millerntorian
1 Monat zuvor

Na was ein Glück, dass nicht noch im Hintergrund des (Streaming-) Bildes irgendetwas auf den Boden gefallen ist, nach dem man sich umständlich hätte bücken müssen wink

Aber egal ob nun eher „harmlos“ oder deutlich brachialer…Sex sells.

Bodicore
1 Monat zuvor

Also diese Gerichtsverhandlung will ich unbedingt als Lifestream sehen.
Dafür würde ich sogar pro Minute bezahlen…

So lustig es auch ist, er hat relativ gute Chancen damit durchzukommen.

Holzhaut
1 Monat zuvor

Es ist tatsächlich gar nicht so einfach passende Worte zu finden, die zeigen, wie absurd das ganze ist.

Da weiß man gar nicht wo man anfangen soll 😂

Aber die Körperflüssigkeiten im PC sind auf jeden Fall schon Mal am Lustigsten 😂

Muchtie
1 Monat zuvor

sein PC hat Schaden erlitten, weil da Körperflüssigkeiten reingelangten. Es kam wohl zu einem Kurzschluss und Wohnungsbrand. zu Geil

Holzhaut
1 Monat zuvor

Da musste ich auch laut loslachen 😂😂

Dave
1 Monat zuvor

ich hoffe das gericht weist die klage nicht nur ab, sondern ordnet auch eine einweisung an. wenn die hände erstmal hinter dem rücken zusammengebunden sind, kann er sich selbst auch keinen schaden mehr zufügen ^^

Heimdall
1 Monat zuvor

Ähhh ja…
Der Typ hat den Knall auch noch nicht gehört
Der gehört in die Klapse gesperrt und der Schlüssel verloren.

Die Augen tun ihm weh, weil er stundenlang auf Brüste starrt.

Dann sollte er evtl mal an die frische Luft gehen

sein PC hat Schaden erlitten, weil da Körperflüssigkeiten reingelangten. Es kam wohl zu einem Kurzschluss und Wohnungsbrand.

Karma

User
1 Monat zuvor

Überrascht dich das bei nem Ami echt?

Heimdall
1 Monat zuvor

Ja gut, die haben auch den Trump gewählt
Da sollte einen eigentlich nichts mehr überraschen
Vorallem kein ausgeprägter Sexismus

Caliino
1 Monat zuvor

In einem Punkt gebe ich den Typen Recht:
Wenn es wirklich absichtlich/so offensichtlich darauf abzielt sollte Twitch handeln, aber sonst seh ich da ehrlich gesagt kein Problem.

Und ehrlich gesagt frage ich mich eher warum der auf Twitch danach „sucht“, für solchen „Content“ gibt es meines Wissens doch genug andere Seiten grin

Malocher
1 Monat zuvor

nur weil er beim mastubieren wassblasen an de finger und sein rechner abgeschossen hat?! ECHT JETZT?! xDDD
ahahaha , kann man ja mal versuchen xD

Nthusiast
1 Monat zuvor

Ich war ja schon am Anfang des Artikels skeptisch, aber als ich die Auswirkungen gelesen hab (hier nochmal zum Genießen)

– Im Wesentlichen masturbiert er so viel, dass er Schmerzen am Genital hat.
– Die Augen tun ihm weh, weil er stundenlang auf Brüste starrt.
– Sein PC hat Schaden erlitten, weil da Körperflüssigkeiten reingelangten. Es kam wohl zu einem Kurzschluss und Wohnungsbrand.

war ich mir sicher, dass es ein Satire-Artikel sein muss 😂

Aber nochmal zu dem Vorwurf, Frauen würden ihre sexuellen Reize nutzen um Abos etc. zu generieren: Das ist doch vollkommener Blödsinn. Das ist ja als würde man Frauen bei Instagram vorwerfen, sie würden sich extra sexy zeigen, um Likes und Abos zu bekommen.. Die zeigen doch auch nur stolz ihre neuen Bikinis und Leggings, sonst nichts…

Stephan
1 Monat zuvor

Blödsinn is das nicht… die Zuneigung zum anderen Geschlecht wird seit je her zu Marketingzwecken benutzt. Ups hab wohl deine Ironie überlesen ^^

Apo
1 Monat zuvor

Naja hast Du Dir die Bilder um die es geht mal angeschaut?
Ich denke da ist weniger „Zufall“ dabei und sehr viel Berechnung.

Kerry
1 Monat zuvor

Eben nicht. Genau so ist es. Je sexier desto mehr likes und abos bekommst du auf socialmedia.

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Ich finde seine Hartnäckigkeit recht… beeindruckend ^^“
Er ist schon bei mehreren Klagen gegen große Unternehmen gescheitert, was auch nicht gerade überraschend ist, probiert es aber trotzdem weiter.

Stephan
1 Monat zuvor

Ich frag mich wer da die Verfahrenskosten bezahlt.

Nthusiast
1 Monat zuvor

Da bleibt er tatsächlich „hart“näckig und standhaft 😂😂

Irina Moritz
1 Monat zuvor

grin

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.


Link zum YouTube Inhalt
Kerry
1 Monat zuvor

Männer haben die gleichen Rechte wie frauen. Oder sollten sie zumindest haben. Ob euch das passt oder nicht. btw. Du währest sicherlich auch eine der ersten die rum flennen sobald sie von anderen männern auch „nur mal am Ellenbogen gestreift wird“.
Nicht böse gemeint aber deine Arroganz gerade finde ich hier, als moderator ziemlich fehl am Platz. Ihr solltet Neutral sein [Mod edit] Dann käme vielleicht auch mal etwas wehniger Gegenwind.

Loki
1 Monat zuvor

Gib es zu, eigentlich willst du einfach mal nur in den Arm genommen werden.

Platzhalter
Platzhalter
1 Monat zuvor

Affig verhalten? Das sehe ich nur bei dir. Sie hat nur ein „Witz meme“ auf „Hart*näckig“ und standhaft witz verfasst. Du scheinst darin mehr zu sehen als da ist

In Kurz: es geht hier um einen „potenz Joke“

Aber du scheinst kein Humor zu kennen

Irina Moritz
1 Monat zuvor

1. Es wird hier an keiner Stelle den Männern ihr Recht auf irgendwas abgesprochen. Ich empfinde die Situation lediglich als recht absurd und habe auf einen schlechten Wortwitz mit einem Meme reagiert.

2. Achte in Zukunft auf deinen Ton. Wir lassen uns hier nicht als „affig“ bezeichnen und ob ich „rumflennen“ werde, kannst du erst recht nicht wissen. Das ist deine erste Verwarnung.

Nthusiast
1 Monat zuvor

Heee, was heißt hier „schlechter Wortwitz“?? Der hat mich ca. 20 Minuten meiner Lebensz… ääh Arbeitszeit gekostet ^^

Millerntorian
1 Monat zuvor

…muss es nicht eher „hartnackig“ in diesem Zusammenhang heissen? wink

Antester
1 Monat zuvor

lol Der war gut!

Kolbe
1 Monat zuvor

sry ka ne aber ich musste da irgendwie lachen. grin

Hamurator
1 Monat zuvor

Heiliger Bimbam, was für eine gequirlte Kacke.

CandyAndyDE
1 Monat zuvor

Ey, ich bin jetzt echt am überlegen, ob ich in die USA auswandere, dort jemanden verklage und als Millionär zurückkomme 🤔😆

Holzhaut
1 Monat zuvor

Obacht, es könnte sein, das du die Klage verlierst und dann mit Blasen an den Händen und Körperflüssigkeiten im Koffer wieder nach Hause reisen musst. 😂

gouly-fouly
1 Monat zuvor

lol

Platzhalter
Platzhalter
1 Monat zuvor

Körperflüssigkeiten kann auch Blut, Schweiss und Speichel dazu gehören. Aber ich glaube jeder meint das andere

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.