Streamerin antwortet auf „Als Mädchen auf Twitch reicht es, hübsch zu sein“

Kaitlyn „Amouranth“ Siragusa (27) ist aktuell die erfolgreichste Streamerin auf der Plattform Twitch. Sie beschäftigt sich jetzt mit dem Vorurteil, um eine Top 50 Streamerin auf Twitch zu werden, reiche es ja, einfach gut auszusehen.

Das ist Amouranth: Die Streamerin ist 27 Jahre alt und kommt aus den USA. Sie hat in den letzten Monaten die lange Zeit führende Pokimane überholt und ist damit die meistgesehene Streamerin auf Twitch. Sie liegt auf Platz 31, kurz hinter den beiden größten deutschen Streamern Papaplatte (28) und MontanaBlack (30).

Amouranth hat etwa 2,5 Millionen Follower: Die meiste Zeit betreibt sie kein Gaming auf Twitch, sondern ist in den Kategorien „Just Chatting“ oder „ASMR“ unterwegs.

Auf Twitch gehört sie zu den Streamerinnen, die „Hot Tub Streams“ betreiben und dabei in Bademoden auftreten. MontanaBlack hat sie vor kurzem als ein Beispiel für den “Badewannen”-Trend genommen, gegen den Twitch vorgehen müsse.

Wenn sie mal spielt, dann Games wie Valheim oder No Way Out.

Twitch-Amouranth
Die Twitch-Streamerin Amouranth ist sehr erfolgreich in Just Chatting.

“So als sagt man: Als Basketballer muss man ja nur groß sein”

Mit diesem Vorwurf beschäftigt sich Amouranth: Sie sagt auf Twitter, Trolle würden häufig auf die Top 50 der Streamerinnen auf Twitch schauen und danach sagen:

„Du musst ja nur gut aussehen, um auf Twitch als Mädchen erfolgreich zu sein.“

Denn alle erfolgreichen Streamerinnen auf Twitch seien eben hübsch.

Das sagt die Streamerin dazu: Sie sagt, das sei ein logischer Fehlschluss. Der impliziere, es reiche attraktiv zu sein, um Erfolg zu haben.

Laut Amouranth sei die Sache aber komplizierter. Denn dieser Schluss berücksichtige nicht die vielen attraktiven Frauen, die es nicht schaffen, erfolgreiche Streamerinnen zu werden. Über die rede niemand, die seien „unsichtbar.“

Man müsse sich auch mit den Streamerinnen befassen, die nicht erfolgreich sind, um zu einem Befund zu kommen wie „Es reicht hübsch zu sein, um auf Twitch als Frau Erfolg zu haben.“

Die 5 größten Twitch-Streamerinnen in Deutschland nach Followern

Wie sieht Amouranth das? Die Streamerin glaubt offenbar, dass „Hübsch sein“ ein Vorteil für Frauen auf Twitch ist, den aber fast alle Streamerinnen haben. Zu sagen „Es reicht, als Frau auf Twitch hübsch zu sein“ sei ungefähr so, wie über einen Basketballer zu sagen „Der müsse ja nur groß sein.“

Weil jeder Basketballer im Vergleich zur allgemeinen Bevölkerung groß ist, sei das ein Vorteil, der nicht immer wieder erwähnt werden müsse. Das sei redundant.

Sie sagt:

„Mir ist es egal, wenn Leute mir erzählen, man brauche nur Möpse, [um erfolgreich zu sein]. Damit kannst du mir jederzeit kommen und im Stream geh ich wahrscheinlich darauf ein. Aber ich finde es intellektuell stimulierend, nach den tatsächlichen Ursachen zu suchen.“

Amouranth

Streamerin verweist darauf, dass die Top 10 auf Twitch alles Männer sind

Amouranth ergänzt: Auch Männer hätten natürliche Vorteile auf Twitch. So würden männliche Zuschauer sich oft einem männlichen Streamer verbunden fühlen und über eine Art Kameradschaftsgedanken mit dem natürlich und organisch interagieren. Das werde überhaupt nicht negativ gesehen. Immerhin seien die 10 Top-Streamer alles Männer.

Wenn man sagt: „Alles, was man als Frau braucht, um auf Twitch erfolgreich zu sein, ist ein gutes Aussehen” könne man ja auch sagen,: Alles, was man auf Twitch braucht, um als Mann erfolgreich zu sein, ist ein Anhängsel zwischen den Beinen.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Die Top-Streamer auf Twitch sind alles Männer.

Auf die Kritik, dass “Twitch nur für Gaming da sei”, geht Amouranth ebenfalls ein, wo sie gerade in Fahrt ist. Das sei so, als sage man: Amazon ist nur für Bücher da.

Seit einigen Jahren ist es ein Dauer-Konflikt auf Twitch, ob die Plattform nur für Gaming sein sollte, wer da was zu suchen hat, was vermeintlich böse Frauen ihren armen verführbaren Opfern antun. Gerade erfolgreichen Streamerinnen wird vorgeworfen, Männer zu verführen. Die damals größte Streamerin verwehrte sich vehement gegen diese Unterstellung:

Die größte Streamerin auf Twitch soll einsame Männer für Geld ausnutzen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
85 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SPRITNEY BEARS

Immer wieder faszinierend, welche ausreden Frauen benutzen um nicht in der Kritik stehen zu müssen… Ich habe nichts gegen weibliche streamer, jedoch etwas gegen abwägigen kontent… Den kontent den die Streamerinnen zu 80 Prozent betreiben, gehört schlicht weg von Twitch ein Ende gesetzt… Ich werfe twitch auch vor das dieser kontent bewusst toleriert wird, da dieser Einnahmen bringt… Ich ebenfalls weiblich bevorzuge männliche Streamer, das diese oft sehr ehrlich sind, sich nicht verstellen müssen und einfach sind wie sie sind… Sehe mir tausend mal lieber einen stream von elotrix oder Platte und lass da mein Abo, als für solch verwerflichen kontent zu spenden…

Malo

Auch wenn die Mädels es nicht hören wollen. Doch Frauen die gut aussehen, haben es grade in der Gamingszene einfacher Aufmerksamkeit zu erhalten.

Klar wenn man regungslos nackt das sitzt passiert vielleicht nicht viel, aber wenn die Dame dann nur halbwegs geschickt mit Worten umgehen kann, hat sie einen enormen Vorteil gegenüber dem 3737473 Minecraft speedrunner der auch grade streamt und zufällig auch ein Mädchen ist, aber leider im Pulli und mit Wuschelfrisur dasitzt.

Das ist nunmal so.

Genauso wie der Gaming nerd auch im Real Life von allen nie für sein tolles Referat beachtet wird, weil der gutaussehende Typ am anderen Tisch grade 2 Kilo Ahoi-brause ext und damit die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Die saure Realität, Leute wollen hübsche Leute die bescheuerte Sachen machen und gut für memes sind.

Zambezi

Laut Amouranth sei die Sache aber komplizierter. Denn dieser Schluss berücksichtige nicht die vielen attraktiven Frauen, die es nicht schaffen, erfolgreiche Streamerinnen zu werden. Über die rede niemand, die seien „unsichtbar.“

Hm, Unterschied zwischen lediglich attraktiven Gaming-Streamerinnen und CamGirls wie Amouranth: Die sitzen halt meist nur da und zocken statt in Unterwäsche in ‘ner Badewanne herumzutanzen, diese gegen Subs zu wechseln, gegen Subs alles Mögliche anzubieten und vor allem ihren OnlyFans Account pushen zu wollen…

Aldalindo

😂ja allein die beiden fotos hier der Mädels (oder ist es die gleiche?) …denke auch, wer sich so darstellt, weiss was sie tut, warum sie es tut und was sie damit erreichen will….😜und nun zerreisst mich nur als frauenfeindlich und sexistisch😁

Dido28

>sei ungefähr so, wie über einen Basketballer zu sagen „Der müsse ja nur groß sein<
Dies ist ein logischer Fehlschluss der impliziert alle großen Basketballer würden skills besitzen…was nicht der Realität entspricht. Tatsächlich gibt es Basketballer welche allein aufgrund ihrer Größe profi sein können. Gott it?! 😉
Alles, was man auf Twitch braucht, um als Mann erfolgreich zu sein, ist ein Anhängsel zwischen den Beinen
Warum denn gleich so männerfeindlich? Die männlichen Kollegen sitzen bestimmt auch nicht in der speedo vor der cam.😅

Ich höre da nur mimimi weil sie nicht dazu stehen kann keinen geistreichen Beruf auszuführen. Da helfen auch keine schlauen Wörter wie implizieren und logischer Fehlschluss. Und nur weil man das Prinzip sex selbst verstanden hat besitzt man keinen Professor im streamen… Menschen denen es wichtig ist sich eloquent auszudrücken bestehen evtl ebenfalls darauf nicht von anderen als dumm angesehen zu werden. Was natürlich auch wieder in das Bild passt. Will ich gaming sehen schau ich bei twitch rein… will ich Pornos sehen schauen ich wo anders… ich finde es persönlich nicht ok sowas auf einer angeblichen gaming Plattform zu supporten… sagt auch viel über die Plattform aus… komplett lächerlich und schaut euch bitte nicht so ein mist auf twitch an

ZirrkaXenobot

Soll doch jeder schauen was er will^^

Wenn ich gaming sehen will schau ich persönlich lieber gut geschnittenne youtube videos statt nen ganzen stream mitsamt all der langweiligen Selbstdarstellung welche ich allgemein als lächerlich empfinde…

Und klar machen kluge worte dumme leute schlauer! XD
Und kluge mädls die geld gern haben, sich gerne zeigen und vielleicht mal candycrush gespielt haben kommen durch ihre analysetools zu ihrem einkommen, ganz unabhängig ob du das schlau findest oder nicht, egal wie klug deren Wortwahl auch klingen mag^^

Unrecht hat sie aus meiner sicht nicht unbedingt, nur schön aussehen hilft auch nicht jeder streamerin… Nur ne gute K/D in callofbattleduty hilft aber auch keiner hässlichen streamerin… 😉

Oh Long Johnson

Ganz ehrlich, die weiß ganz genau womit sie ihr Geld verdient und soll sie machen, wer da reinsimpt ist selber schuld.
Wirklich schaden tut sie ja niemandem.
Und wenn Twitch Bock hat machen sie was und wenn nicht dann ist auch ok

Skyzi

Wo der Unterschied von einer Prostituierten und das? Ganz ehrlich diese Generation ist schonmal echt anstrengend. Hauptsache Klicks Klicks Klicks. Egal in jeden Plattform, YouTube,FB,Twitch, Instagram, sind alle gleich.

Marco

Es reicht tatsächlich nicht, NUR hübsch zu sein, natürlich liegt das auch immer im Auge des Betrachters, aber sobald die Frau es versteht, gemäß den Richtlinien von Twitch Ihre Reize geschickt auszuspielen (wie eben Amouranth oder Faith) wird man nun mal als Frau auf Twitch erfolgreich.

exelworks

Was mich dabei am meisten ärgert ist diese Heuchelei.

Wenn jemand mit wenig Aufwand viele Klicks/Follower generieren kann, weil er einfach ein bestimmtes Gebiet bedient welches wenig Talent benötigt aber dennoch beliebt ist bzw. funktioniert, dann soll er/sie doch zu diesem Prinzip auch stehen.

Ob sowas nun auf Twitch sein sollte oder nicht, möchte ich dabei nicht mal beurteilen. Es ist halt deren Hausrecht zu entscheiden was gezeigt wird und was nicht.

Wie hier schon rchtig gesagt wurde, gibt es auch Gewalt und Glücksspiel auf einer Plattform die auch Jugendliche einsehen können. Etwas nackte Haut stört mich da nicht da es alles noch in einem “FSK-12”-Bereich abläuft.

Nur sollen doch bitte diese Streamer bzw. Streamerinnen auch dazu stehen, dass ihr Content nichts mit ernsthaften Gaming zu tun hat bzw. der Großteil ihrer Fans auch nicht deswegen den Kanal besuchen.

Mit etwas mehr Selbstreflexion bietet man am Ende auch viel weniger Angriffsfläche. Sie sollen dazu stehen was sie machen und wie sie es machen und gut ist.

Delarion

Ja gut, rein juristisch gesehen, hat twitch sich aber abgesichert und die Verantwortung auf Eltern übertragen. Laut AGB ist twitch erst ab 13-17 verfügbar, unter begleitung/Aufsicht eines elterteils. Ab 18 darfst du twitch erst ohne Einschränkung nutzen

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Delarion
exelworks

Ok das wusste ich nicht. Ich bin da hin und wieder aber konnte mich nicht entsinnen ein Alter angeben zu müssen. Dachte das ist dann wie bei Youtube.

Oh Long Johnson

Wurde da auch noch nie nach meinem alter gefragt und vielleicht beim Account erstellen aber ist schon Jahre her. Aber nen Account zum gucken braucht man nicht also von daher 🤷

Delarion

Um Inhalte zu schauen die ab 18+ sind bräuchte schon nen account

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Delarion
ZirrkaXenobot

Naja, spricht nicht von Intelligenz, seinem geldgeber ins Gesicht zu sagen dass man seine kohle nicht wert ist^^

Hallo leute danke für zusehen, ich bin halbnackt und ihr seid dumm, ich liebe euer geld!

Einfach süß gucken, sich n knappen fummel überwerfen und dafür kohle bekommen, ohne dabei von Testosteron geladenen ungabungas begrabbeln zu lassen scheint doch kein wirklich verlogenes hobby zu sein… Ich weiß nicht in wie fern da Selbstreflexion nötig ist… Ich seh heiß aus, das weiß ich, das macht mir spaß, das bringt mir geld… Ich sehe da keine große kontroverse zu der man zu “stehen” braucht^^

tuShai

Ich habe überhaupt nichts dagegen, das Frauen, halbnackt, vor der Kamera posieren um Einkommen zu generieren. denn was anderes ist das nicht für mich.
Warum sonst zeigen sich immer mehr Frauen deutlich vor der Kamera mit ihre weiblichen Reizen?
Was mir vielmehr auf den, Sorry, Sack geht, ist das sowas auf Twitch gezeigt, geduldet, was auch immer, wird.
Auch, wenn Streamerinnen angeben, das ihr Stream erst ab 18 ist, kann jeder Jungspund ohne Hindernisse den Stream sehen. Ja, auch auf Pornoseiten möglich aber hier habe ich als Elternteil noch die Möglichkeit das einzudämmen, aber Twitch; Ein Klick und das Licht geht an.

Twitch war mal eine reine Gaming Plattform, das sich sowas weiterentwickelt ist absolut OK, das aber und für mich ist das nichts anderes, pornografischer Inhalt auf dieser Plattform gezeigt wird ist ein absolutes NoGo.

Plakate, Werbung etc. die zu sexistisch ist wird angefeindet und in den meisten Fällen verschwindet diese nach kurzer Zeit aber auf Twitch passiert TROTZ eindeutigen Regeln nichts!
Wird geduldet, weil bringt auch Amazon ordentlich Geld und neuerdings rushen die Damen von Plattformen wie OnlyFans und was weiss ich nicht noch alles zu Twitch, weil man ja da viel Geld machen kann.
Wie geschrieben. Ich habe nichts gegen Freizügigkeit aber dann auf den entsprechenden Plattformen

Leya Jankowski

Das gleiche gilt aber auch für Games, die ab 18+ sind. Es ist genauso einfach für Jüngere dort sehr brutale, verstörende Spiele zu sehen. Da ist dann die Frage, warum Nacktheit als schlimmer eingestuft wird als Gewalt

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Leya Jankowski
Unglücksbärchen

Nacktheit finde ich auch weniger schlimm als Gewalt,Nacktheit ist normal,jemanden zu enthaupten ist nicht normal,zumindest nicht in einer zivilisierten Gesellschaft.

Scaver

Naja in Deutschland wird rein rechtlich und in der Regel auch gesellschaftlich Gewalt als schlimmer eingestuft.

Lediglich in den USA ist es anders herum. Und wenn wir von Twitch, Youtube und vielen anderen Sachen aus dem Netz reden, gilt da nun mal der rechtliche und moralische US Standard und nicht unserer.

Unglücksbärchen

Ich finde was Kinder jeden Tag so in der Öffentlichkeit und in den Nachrichten hören und sehen viel schlimmer als das was in Filme und Spiele zu sehen ist.

Das in Filme und Spiele ist Fiktion und nicht echt,dass kann man Kinder viel leichter beibringen und da auch Kinder nicht dumm sind,können die das auch leichter verstehen.

Was aber in der echten Welt täglich abläuft ist ein ganz anderes Kaliber,die Medien berichten z.B. vom Krieg in Syrien und auch die Verbrechen die dort täglich stattfinden.
Oder in Amerika über Amokläufe,da kann man dem Kind nicht erzählen “Mach dir keine Sorgen,das ist nicht echt,dir kann nichts passieren!”.

Das schlimmste was einem Kind beim zocken passieren kann,ist das es vielleicht irgendeine Gewaltszene sieht und vielleicht Albträume bekommt oder Angst bekommt oder sieht irgendwo im Netz einen Porno wo die Eltern dann drüber reden können und gut ist und mit Nacktheit sind Kinder sowieso von kleinauf konfrontriert,im eigenen Elternhaus,es ist also auch nicht so das Kinder nie nackte Menschen sehen.

Was besonders Frankreich in den letzten Jahren an schlimmen Terroranschlägen miterlebt hat,da hätte ich als französischer Elternteil viel mehr Angst mein Kind allein aus dem Haus zu lassen oder auch gemeinsam,weil man berechtigte Angst davor haben muss abgestochen,erschossen,geköpft oder in die Luft gesprengt oder überfahren wird.

Auf Twitch sind aber auch keine Pornos zu sehen,zumindest nicht im Normalfall,ein Mann oder eine Frau die in Badehose oder Bikini im Pool sitzen,sieht man im Sommer überall,das ist kaum etwas was groß verstört,dann dürfte man auch nicht mit dem Kind an den Strand oder ins Schwimmbad.

Es werden also keine sexuellen Handlungen wie im Porno vorgenommen oder zumindest nicht so offensichtlich.

Ich würde auch sagen die Leute wechseln von Twitch nach OnlyFans und nicht umgekehrt,viele namenhafte Camgirls und Darstellerinnen die so durch ihre Präsenz immer wieder in den Medien sind,sind in der Regel neben Twitter auf OnlyFans zu finden und nicht Twitch.

Unglücksbärchen

Ich finde die Diskussionen zu den Frauen teilweise immer so heuchlerisch und daneben.

Die Leute kritisieren sie oder andere Frauen die sich auch darüber bewusst sind,was für ein Vorteil ihr Äußeres ist,aber gleichzeitig werden sie dann auch Twitch von Hunderttausende und Millionen aller Altersgruppen und Geschlechter angeschaut.

Dann meinen manche immer groß das sie diese Frauen natürlich gar nicht anschauen,nur woher kommen dann immer diese hohen Zuschauerzahlen,wenn sie angeblich niemand anschaut ? Ist wie mit RTL und DSDS oder das Supertalent,fragt man die Leute will das angeblich auch nie jemand gucken,die Quoten sind bis auf wenige Ausnahmen aber immer ziemlich deutlich.

Andere Sache ist das es täglich heißt Gleichberechtigung und Frauen respektieren.
Wenn dann aber ein gewisser Ex-Süchtiger mit Tanktop auch knapp bekleidet vor der Cam hockt und irgendwelche dreckigen Witze labert oder einfach nur Müll labert,ist das cool und der hat einen Platz unter den Top 10 verdient.

Zeigt dann aber eine Frau ein bisschen mehr Haut oder sitzt im BH oder Bikini vor der Cam oder im Pool,ist es sofort verachtenswert und billig.

Mich stört es nicht wenn die Frauen so sind wie Amouranth,wenn ich sie nicht mag,schaue ich mir sie nicht an und ansonsten leben wir hier in der freien westlichen Welt und nicht in Arabien oder so,wenn Frauen sich freiwillig so präsentieren wollen,ist es ihr gutes Recht,mit den Reaktionen,ob negativ oder positiv,müssen die dann klarkommen.

Die Welt ist nun mal oberflächlich 

Siberian

Geht aber auch andersrum.
Setz dich als Kerl mal bei Twitch nur in Badehose vor die cam.
Gab schon genug beuspiele, wo sowas zügig zum Bann führte.
Ich erinnere da auch an eine gewisse Dame, die eine strip Show auf Twitch “ausversehen” abzog und ziemlich glimpflich dabei rumkam während bei Männern oft schon ein missverstanden er Witz oder fieser Ausraster härtere Konsequenzen hatte.
Gleichberechtigung geht da auch anders und das Problem existiert auf Twitch nicht erst seit heute.

Generell sollte twitch mal mehr zu ihren Regeln stehen und konsequent umsetzen egal ob mann, frau, hund, Delfin oder oder oder.

Mindr4ge

Welcher Kerl wurde denn gebannt, dafür dass er in Badehose vor der Cam saß? I call bullshit.

Es gibt sogar einen Dude, der sitzt fast immer Oberkörperfrei vor der Kamera. Hat selbst schon fast ein B-Körbchen, trinkt Alkohol und klatscht sich bei Subs usw. auf seine nackte Wampe. Und er wird nicht gebannt.

Das Twitch mit seinen Bans teilweise komisch umgeht, stimmt. Aber das Kerle wegen nichts gebannt werden ist auch Quatsch.

Alex

Meines Wissens wurde Monte mal gebannt weil er in Unterhose gestreamt hat und das zusehen war als er aufgestanden ist.
Und prinzipiell ist es auch nicht erlaubt in Bademoden oder Unterwäsche zu streamen sofern du nicht am Strand, Pool oder ähnlichen bist, weswegen diese Bade streams im Grunde absolut mit Twitchs regeln klar gehen. Wer wie dafür jetzt schon gebannt wurde, keine Ahnung, das mit Monte ist mir da nur gerade eingefallen.

Mindr4ge

Nein, wurde er nicht. Er hat lediglich ein Verwarnung dafür erhalten, dass er in Unterwäsche gestreamt hat.

Alex

Ok da hatte ich das falsch in Erinnerung, das ist aber immerhin schon mehr als an anderer Stelle getan wird.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Alex
Gothsta

Mir stellt sich bei dem ganzen nur eine Frage..
Was hat so ein Artikel auf einer MMO Seite zu suchen. Ich weiß Ihr seid inzwischen mehr aber ist es nicht mal an der Zeit eine gewisse Grenze zu ziehen, immerhin hat das definitiv nicht im Ansatz mehr mit MMO zu tun.

Gothsta

Aus! Sitz! Platz! Ich werde deinem Rat folgen 😉

Leya Jankowski

Du liest bei uns doch gerne über Outriders, oder auch viel damals zu Anthem zum Beispiel. Bei solchen Spielen haben wir auch schon Beschwerden bekommen, was sowas denn auf einer MMO-Seite zu suchen hat. 😉
In unseren Daten können wir sehen, dass diese News auch sehr gerne von unserer Stamm-Community gelesen werden, genau wie Shooter-News oder MMORPG-News.

Wir wissen mittlerweile auch aus einigen Gesprächen mit Publishern, dass sie diese News bei uns gerne als Branchen-News lesen, da sie etwa Entscheidungen treffen, welchen Content-Creator sie ein Angebot für eine Koop machen oder nicht. Das steht dann auf einer Stufe mit News in der Gameswirtschaft, nur für einen anderen Bereich. Hätte ich nicht mit gerechnet, als wir damals damit gestartet haben, aber ist ein spannender Nebeneffekt.

Für uns sind solche Kommentare immer so, als würde jemand in die Bäckerei gehen, weil er Brötchen kaufen möchte und sich dann aber erstmal beim Personal beschwert, dass dort auch Salat angeboten wird, obwohl es trotzdem reichlich Brötchen gibt. Weil man in einer Bäckerei ja NUR Brötchen sehen möchte.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Leya Jankowski
Gothsta

Dein “Einwand” gibt mir zu denke. In dem Fall werde ich dem Rat von Herrn Schuhmann folgen und sowas versuchen zu umgehen. Aber ja, ich lese gerne Eure Artikel generell.

Frystrike

Sagt sie während sie mit einem knappen Bikini in einem “Hot Tube” sitzt… und damit ihre Views generiert… DAS ist ihr Erfolg weil sie so aussieht wie sie aussieht, Content hat sie nämlich keinen…

Harschen

Ich verstehe nicht warum man sie hiererwähnen muss. Sie ist definitiv kein gutes Bild für die weibliche Szene. Sie ist eine Eiskalte Business Frau, die jeden Vorteil ausnutzt, den sie bekommt. Sie setzt ihren Körper gezielt in Szene, ob es in ihren knappen Bikini ist oder in sexy Kleidung zu Just Dance tanzt. Sie geht sogar soweit und macht regelmäßig Sleepingstreams.
 
Wenn man ein Abo hat, wird man wöchentlich mit Nachrichten bombardiert, dass sie wieder ein neues Erotikvideo erstellt hat und man es kaufen soll.
 
Sie hat auch ein MyOnlyFans Account, den sie auch regemäßig bewirbt. Der Witz an der Sache ist, sie hat keine Nacktbilder oder Videos dort. Man sieht höchstens mal Nipslip den sie nicht beachtet hatte.
Für Nacktbilder selber will sie 3 Patreons haben, die je 1.000 Dollar im Monat zahlen.
 
Ich erinnere mich auch noch an die Szene als sie versucht hat im Gym zu streamen, wo sie besonders ihren Körper in den Vordergrund geschoben hatte. Es haben sich nachher andere Leute beschwert. Irgendwann kam auch der Manager vorbei und hat sie gebeten den Stream auszumachen, was sie nicht tat. Dafür konnte man die ganze Diskussion verfolgen. Da hat man stark gemerkt wie ein sie drauf war.
 
Daher, Aussagen von der halte ich nicht für förderlich, wenn man nicht das Klischee des E-Girls Klischee stärken möchte. Sie ist nämlich der Inbegriff eines E-Girls.

Sie ist kein unbekannte im englischsprachige Twitch.

Skyzi

Meine Seele behalte ich lieber bei mir.

Keragi

Hab sie blockiert wie einige weitere auch Twitch ist für mich meine Gaming Stream Platform aber ich weiß das der Mainstream längst angekommen ist. Einst verließ man YouTube weil weil yt im Mainstream angekommen war, auch dies wird irgendwann auf Twitch passieren und wir werden uns wieder auf einer neuen Platform versammeln.

Alex

Naja sowohl auf dem einen wie auch auf dem anderen gibts immer wieder leute die guten Kontent bringen, Mainstream ist halt überall, kann man wenig gegen machen, muss man halt ignorieren. ^^

SonTyp

Ihre Argumentation ist absolut richtig und der Basketballervergleich trifft es auf den Punkt.

Ich kann auch den ganzen Hate gegen hübsche Streamerinnen nicht verstehen. Selbst wenn sie mit (angeblich) wenig Arbeit viel Geld verdienen würden, was stört die Leute denn daran? Werden die Hater irgendwie gezwungen da zuzuschauen oder zu donaten? Lasst die doch machen was sie wollen und die Zuschauer spenden was sie wollen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von SonTyp
Grinsekatze

Unabhängig davon, muss besagte Dame sich auch in Szene setzen können. Kann auch nicht jede/r und erfordert oftmals gute Vorbereitung. Warum also nicht.

Eine bitte an die Redaktion: können wir vom Twitch-Gedöns ggf. mal wieder etwas auf YouTube gehen? Mr. Beast zum Beispiel vs. Deutsche YouTuber? Danke 🙂

Bodicore

Glaub ich nicht das da din Zusammenhang besteht.
Ich sehe mega geil aus und hab nicht mal 1 Follower auf Twitch.

Alex

😂 dein Humor ist immer wieder erfrischend.

Chafaris

Danke für den Schmunzler 😉

Alex

Alberne Diskussion im gesammten, das einzige was wirklich zum brüllen ist, ist Twitchs Doppelmoral und deren Unwillen klare Kante zu bekennen.
Soll jeder machen was er will und sich verkaufen wie er möchte, wenn man aber andere Streamer bannt und es auch von den AGBs her verboten ist Werbung für ü18 kontent auf anderen Plattformen zu machen aber bei Onlyfans hat das bisher keine Konsequenzen ist da was richtig falsch, genauso wie es verboten ist für Partner irgendwo anders zu streamen, diese aber nach streams auf onlyfans während ihrer sperre, danach immer noch Partner sind, was soll man da noch von twitch halten.
Genauso Bannt man Streamer permanent (zumindest bis der shitstorm zu groß wird) weil in ihren stream für einen Bruchteil einer Sekunde ein sexueller Akt gezeigt wird weil ein Zuschauer mit einem GiF Trollen wollte, während andere ihren kompletten Körper exposen, mit detaillierten Blick auf… alles, diese aber nur temporär gebannt werden ist offensichtlich das hier mit zweierlei Maß gemessen wird, versehen hin oder her.
Und das ist das einzige was man anprangern kann, das gutes aussehen dabei hilft erfolgreich zu sein ist kein Geheimnis wenig Hemmungen zu haben sich in einer Grauzone zu bewegen ist denke ich das andere was zu ihrem Erfolg mehr beigetragen hat.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Alex
ImInHornyJail

Top 10 sind nur Maenner.
Es heisst ja nicht, dass wenn man gut aussieht direkt Platz 1 bei Twitch ist. Nur, dass man schon gut davon leben kann, wenn man gut aussieht.
Das witchtigste ist halt Unterhaltung. Und wer unterhaelt einen besser als ehemalige oder aktuelle Profispieler…

Amouranth finde ich nicht so schlimm.
Ich finde die HotTub Streamer aetzend, die sich fuer zu gut halten um sich fuer Geld komplett auszuziehen.
Wollen mit ihrem Koerper Geld verdienen aber nicht als Webcam Girl abgestempelt werden. Diese Einstellung kotzt mich halt an. Wenn Leute meinen sie waeren besser als andere, obwohl sie im Grunde genommen genau das gleiche machen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von ImInHornyJail
JennyH

Am Ende bestimmt twitch oder amazone was Twitch darstellen soll. An sich habe ich nichts gegen dinge ausserhalb von gaming auf dort.

Allgemein wird einem doch von vielen streamern eine innigere Beziehung vorgegaukelt und jaaa das ist moralisch fragwürdig, hat aber mit dem Geschlecht nichts zu tun. Man muss die Menschen einfach mehr darüber aufklären um nicht in so eine Falle zu geraten.

Stephan

Warum macht Twitch nicht ne zweite Seite auf wo man explizit warnt, hier gibt’s NSFW Stuff und für das Ursprüngliche Twitch legt man strikte Regeln fest wie: keine Schulter zeigen, sehr wenig Dekoltee, Knie bedeckt, nicht bauchfrei, kein muscle shirt usw.

ImInHornyJail

Lebst du hinter dem Mond?
Die Schulter ist wohl das erotischste Koerperteil einer Frau.
Allein der Gedanke da reinzubeissen…Bin mal kurz weg.
😁

Stephan

Schulter… 😏

Chafaris

Also das erotischste Körperteil einer Frau ist ja wohl immer noch der Knöchel! Ich sehen die Zeiten zurück als diese noch verdeckt werden mussten…jaja….

Stephan

Wenn man wirklich von dem Image einer Onlyfans-werbeplattform weg möchte muss man halt drastische Maßnahmen ergreifen. Schließlich soll der Content im Vordergrund stehen. Würden dir Schultern im Stream fehlen?

Amyfromtheblock

Weil es nicht so viele werbe Partner für diese Plattform geben wird.

CologneKeul

Brauchen nur auf Plexstorm.com zu Streamen!!!! So ne Site gibts längst! NSFW – Nude Game Streams und und und ….

Rahmaron

…uff… da sitze ich hier, und frage mich ernsthaft: was stimmt nicht mit mir?! Ich habe mir die Seite direkt angesehen… nach 2 Minuten hatte ich mehr Eicheln gesehen als ein Oberförster…. warum tue ich mir sowas an? 🙄
Brauche jetzt erst mal eine Delfin-Therapie, um die Sache zu verarbeiten. Wird ein paar Tage dauern bis ich darüber sprechen kann, werde es wohl vorerst nur mit Puppen nachstellen können 😂
Zurück zur Diskussion: da habe ich nix beizutragen, ich unterstütze Streamer grundsätzlich nicht finanziell. Aber ich würde auch keine Streamer/innen wegen irgendwas anpöbeln. Wozu auch, das machen ja scheinbar schon genug Leute hobbymäßig 😂
Und wenn einer/eine was zeigt das mir nicht gefällt, dann schaue ich halt weg, sofern es gegen kein Gesetz verstößt.

CologneKeul

🤣🤣🤣 … Kann sich von den NSFW Streamer/innen aber keiner rausreden es gäbe keine seiten für diesen content

Psycrow

Ziemlich alberne Diskussion. Wer behauptet der Erfolg hatte rein gar nichts damit zu tun, dass die Dame ihre Hupen präsentiert, läuft am Leben vorbei. Das ist kein Vorwurf! Jeder soll seine “skills” kommerzialisieren dürfen.

RaZZor89

Sie brauche ich mir nur anschauen und weiß Bescheid wie der Hase läuft

Cortyn

Das sagt mehr über dich als über sie aus.

RaZZor89

Findest du? Ich finde das man es bei Twitch gut beobachten kann. [Mod edit] Generell wird viel Haut gezeigt und dann wollen sie mir erzählen das man noch mehr können muss? Wenn man sich so teilweise billig anzieht, darf man sich aber auch nicht wundern wenn Leute was sagen.
Ich habe nichts gegen Frauen die was mehr zeigen aber auch das sollte eine Grenze haben. Wenn ich eine Frau wäre würde ich es bis zu einem Punkt auch machen.
Mir kommt es nur manchmal so vor, das es noch gewagter sein muss damit ja viele meinen Stream schauen. Böse gesagt ist es ein bisschen betteln nach Aufmerksamkeit.
Ich möchte aber betonen das ich damit nicht alle Frauen über einen Kamm schere weil so ist es nun mal auch nicht

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Irina Moritz
Irina Moritz

Ich habe nichts gegen Frauen die was mehr zeigen aber auch das sollte eine Grenze haben

Eine Grenze, die wer bestimmt? Twitch sieht da wohl keinen Grund zur Sperre, wenn sie ihre Regeln in eine oder andere Richtung ändern, dann werden sich die Streamer eben anpassen (oder fliegen).

Und mal abgesehen davon: Es ist ihr Körper. Sie kann damit machen, was sie will und das tut sie auch. Ich bin kein Fan von Badestreams, aber ich werde sie sicher nicht angreifen. Es geht mich einen Scheiß an, was die Ladies darin machen 🙂

RaZZor89

“Eine Grenze, die wer bestimmt? ”

Das ist eine gute Frage und daran scheitert es auch bei mir bzw weiß ich einfach keine Antwort drauf.
Immer wieder Interessant wie “explosiv” das Thema ist und daran merkt/sieht man einfach, das noch viel falsch läuft.

berndguggi

Die Verbreiterung über reines Gaming finde ich gut. Just chatting weniger aber der Musikbereich.

Zid

Das größte Problem hierbei ist einfach Twitch.
Twitch muss ganz eindeutig sagen, ob diese Inhalte gewünscht sind, oder eben nicht und dann müssen die Regeln auch konsequent eingehalten werden.

Wenn Twitch zu dem Ergebnis kommt, dass solche Inhalte i.O. gehen, müssen sie das so an die Nutzer kommunizieren und dann können die Nutzer entscheiden, ob sie eine Seite unterstützen wollen, welche auch erotische Inhalte anbietet.

Sollte es nicht gewünscht sein, müssen solche Streamer eben konsequent auf Erotikseiten verbannt werden.

Aktuell finde ich die Twitch-Politik, v.a. auch in Hinblick auf das Thema Jugendschutz schon sehr bedenklich. Einerseits vermittelt man hier den Nutzern unter dem Deckmantel “Gaming” ein “jugendfreies” Programm auf der anderen Seite wird bei solchen Streams aber weggesehen.

Ich für meine Teil habe da keine Probleme mit. Wenn das die Politik von Twitch ist, dann ist es eben so. Aber man kann nicht auf der einen Seite “hü” sagen und auf der anderen Seite “hot” machen.

Frank

Aktuell finde ich die Twitch-Politik, v.a. auch in Hinblick auf das Thema Jugendschutz schon sehr bedenklich. Einerseits vermittelt man hier den Nutzern unter dem Deckmantel “Gaming” ein “jugendfreies” Programm auf der anderen Seite wird bei solchen Streams aber weggesehen.

Du findest es also bedenklich wenn Jugendliche Frauen in Bademode sehen aber Spiele bei denen man tötet, verstümmelt, foltert, raubt und was weis ich macht sind völlig okay? Das ist die typische Heuchlerei. Klar es sind nur Spiele aber das andere sind auch nur Frauen wie man sie am Strand sieht. Es werden keine expliziten sexuellen Inhalte gezeigt. Ob die Hottubstreams auf Twitch sein müssen sei mal dahingestellt. Aber mit dem Argument Jugendschutz brauchst du erst gar nicht um die Ecke kommen. Dann kann man Twitch nämlich als ganzes dicht machen.

Van

Sorry, aber woher willst du bitte wissen das Zid solche Spiele, nicht ebenfalls bedenklich sieht? Jemanden einfach so Heuchlerei zu unterstellen, ist mindestens fragwürdig!

Frank

Weil er in seinem Kommentar klar zwischen Gaming als jugendfrei und Erotik differenziert.

Einerseits vermittelt man hier den Nutzern unter dem Deckmantel “Gaming” ein “jugendfreies” Programm auf der anderen Seite wird bei solchen Streams aber weggesehen.

Wie soll ich so einen Satz denn schon anders interpretieren als, Gaming gleich jugendfrei, Bademode nicht?
Mag sein, dass meine Unterstellung fragwürdig ist, aber ich lese diese Art von Kommentar nicht zum ersten mal.

Zid

Du hast dir aus meinem ganzen Kommentar halt den einen Satz herausgenommen, der dir nicht gepasst hat und dann deinen Senf dazu gegeben.
Ist auch so weit ok, aber verfälscht halt etwas das Gesamtbild.

Mir geht es nicht darum ob nackte Mädels oder “Killerspiele” bedenklicher sind, sondern darum dass hier keine eindeutige Produktkennzeichnung stattfindet.

Es gibt natürlich Alterseinstellungen auf Twitch, welche auch zulassen, dass die Streams für 18+ eingestellt werden können. Gleichzeitig steht Twitch aber für das Thema “Gaming”. Entsprechend muss ich bei 18+ Streams natürlich davon ausgehen, dass im Rahmen des Gamingthemas hier nicht jugendfreie Inhalte zu finden sind.
Auch wenn Twitch seine Unternehmensbeschreibung mittlerweile deutlich weiter aufstellt “Dies ist das Zuhause für Creator, die Videospiele, Musik, Sport und alles, was sie lieben, mit fesselnder Echtheit streamen” (https://www.twitch.tv/p/de-de/company/), kann ich als Kunde zu keiner Zeit davon ausgehen, dass ich hier Erotikstreams erhalte. Und Bloß weil ich als Streamer dem ganzen einen anderen Anstrich gebe “Bademoden-Whatever” macht es das noch nicht zu etwas anderem.

Von mir aus kann Twitch jeden legalen Content anbieten, solange eindeutig kommuniziert wird, was ich als Kunde auf dieser Seite finde.

Beispiel: “Hallo wir sind Twitch, auf unserer Seite findet ihr Gamingstreams und Camgirls”

So und damit komme ich auf das Thema Jugendschutz zurück. Wenn man den o.g. Satz aus der Twitch Unternehmensvorstellung und meinen ehrlichen, vlt etwas überspitzen Satz gegenüberstellt, würde doch in den meisten Fällen eine deutlich unterschiedliche Beurteilung durch Erziehungsberechtigte stattfinden.

PS: Vlt hätte ich nicht “jugendfrei” schreiben sollen, da natürlich ein großer Teil von Twitcht, auch im Gamingbereich nicht Jugendfrei ist.

Delarion

twitch sagt auch von sich aus nicht, dass das jetzt jugendfrei sein muss, sondern informiert nur über +18 Inhalte.
In den agb’s ist eindeutig festgehalten, das Jugendliche UNTER 18 Jahren twitch nicht ohne aufsichtsperson nutzen darf.

ImInHornyJail

Einige weibliche Streamer fordern aber auch Abos (Geld), was die Ballerspiele nicht machen. Dann ist auch die Frage woher kommt das Geld? Erspartes? Kreditkarte der Eltern? Natuerlich kann dieses Geld auch bei Streamern ausgegeben werden, die Spiele streamen. Aber ich denke mal, dass Jungendliche eher das Geld bei einer netten Dame lassen als bei irgendwelchen anderen.
Ich verstehe dein Argument. Wenn HotTub Streams 18+ Content ist, dann muessten eigentlich auch Spiele mit FSK 18 18+ Content sein. Aber ist auch schwer zu kontrollieren ob die Zuschauer wirklich ueber 18 sind.

Frank

Und Streamer trinken Monster Energydrinks oder Redbull im Stream, die für die Gesundheit scheiße sind und suggerieren man spiele damit besser. Oder sie spielen mit den neusten Skins die sich dann auch die Kiddies holen. Wo sie das Geld ausgeben ist ja am Ende egal.Und woher das Geld kommt ist Sache der Eltern und nicht der Streamerin ihr Problem.

Aber ich denke mal, dass Jungendliche eher das Geld bei einer netten Dame lassen als bei irgendwelchen anderen.

Und das ist eine reine Behauptung. Die Jungs schalten eventuell auch nur den Stream ein, wedeln sich einen von der Palme und geben dann die Kohle bei Fortnite, Warzone oder Fifa aus.

Aber ist auch schwer zu kontrollieren ob die Zuschauer wirklich ueber 18 sind.

Ist es nicht. Schon mal auf nem Amazon Prime Konto was 18+ anschauen wollen? Geht nicht ohne das Konto vorher mit Personalausweis freizuschalten. Könnte Twitch also durchaus machen.

Hier wird immer so getan, als ob diese Damen die armen notgeilen Jugendlichen ausnutzen. Dabei macht jede Art von Marketing das. Jugendliche sind halt besonders anfällig. Sei es dass man unbedingt das neuste Smartphone braucht oder Nike Schuhe um cool zu sein. Wichtig ist, dass Twitch generell Jugendschutz stärker in den Fokus nimmt, wenn man schon Inhalte für diese Zielgruppen vermarktet.

Mr.Tarnigel

Dieser Vergleich immer mit “am Strand laufen ja auch Frauen in Bikinis rum.” Dann will ich mal sehen, wie diese Frauen reagieren wenn du 30 Zentimeter an so eine Frau in Bikini gehst und ihr Haufen Geld gibst nur weil sie da im Bikini sitzt. Ich behauptet mal das die aller meistens Frauen am Strand gehen um sich zu Sonnen oder ähnliches. Die Frauen auf Twitch im Bikini sind da um mit ihrem Körper Geld zu verdienen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Mr.Tarnigel
Frank

Darum gehts doch nicht. Es geht doch darum was gezeigt wird. Und man sieht faktisch nicht mehr wie Frauen in Bademode. Okay, die rekeln sich noch etwas aber gut. Klar verdienen die Geld damit aber das weis ja auch jeder. Die am Strand machen das nicht und trotzdem gibt es den ein oder anderen Lustmolch der wahrscheinlich genau deswegen an den Strand fährt. Bisschen gucken halt.

Mr.Tarnigel

immer diese Lustmolche, die machen alles kaputt. Aber weiß schon was du meinst.

Amyfromtheblock

Ich denke schön auszusehen hilft immer egal ob als Streamer/in oder im Real Life das ist doch nix neues . Was viele nicht sehen eine gewisse Intelligenz gehört halt auch dazu den Trend zu sehen und zu nutzen . Lass die Leute machen was sie wollen , so lange es legal ist . Immer höre ich wie billig das ist dieses Hottub . Die Twitch Community will es ja anscheinen sehen sonst wurde es nicht so viele Viewer anlocken. Es lieg ja an jeden selbst es zu gucken oder halt nicht . Persönlich sehe ich kein Mehrwert drin und gucke mir das halt nicht an

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Amyfromtheblock
Natty

Natürlich reicht es nicht nur gut auszusehen dazu muss man halt noch gewillt sein ne show abzu ziehen die eher auf myfreecams gehört als auf Twitch

Antester

Oder ein Proll sein und dumme Sprüche machen, das reicht auch schon.

Abianis

Kann sein, aber die dummen Sprüche müssen einem erst einmal einfallen. [Mod-Edit]

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Irina Moritz
Antester

Das Wort Mö*** zeigt deutlich, das du genau zu diesem Kundenkreis von Proll-Streamern gehörst. Dumme Sprüche kriegen auch die völlig besoffenen Typen vor der Kneipe hin, da gehört noch weniger zu.

Abianis

Oha, gut das du so ein fabelhafter Psychoanalytiker und Sozioökonom bist, jetzt weiß ich jedenfalls wo ich mich selber einsortieren kann.
Deine etwas emotionale Antwort lässt darauf schließen, dass du wohl noch etwas aufgewühlt warst vom letzten Streamingerlebnis und dein Blutdruck sich gerade erst einpendelte…ist aber auch aufregend so ein anspruchsvoller Planschbecken-Stream….

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Abianis
Antester

Saublöde Antwort. Ich schau weder das eine, noch das andere. Mein Blutdruck regt sich nur bei frauenfeindlichem Gerede , angemessenes Verhalten dem anderen Geschlecht gegenüber scheint man dir aber nicht beigebracht zu haben. Damit ist das Thema für mich erledigt.

Max Mustermann

Also schaust du es dir lieber gegen Geld auf MyFreeCams an, als unentgeltlich auf Twitch? Ich kannte die Seite bis eben nicht einmal.

ChrisP1986

Lese das gerade auch zum ersten Mal 😂😂😂😂

Alex

Eben für sowas gibt’s doch chaturbate.. tz tz tz… ehm also.. eh
…. hat mir ein Freund erzählt. 💩

ImInHornyJail

Wieso gegen Geld? Auf solchen Seiten ziehen viele auch ne Show ohne Geld ab. Also besser als Twitch😁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

85
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x