Trotz Shitstorm: Jeder Zweite unserer Leser will Diablo Immortal testen

Wir haben Euch gefragt, ob Ihr Blizzards Mobile-MMOARPG „Diablo Immortal“ eine Chance geben würdet, oder ob das Spiel bei Euch nicht installiert wird. Das sind die Ergebnisse unserer Umfrage, bei der 2500 Leute mitgemacht haben.

Das ist Diablo Immortal: Mit Immortal bringt Blizzard das erste neue Diablo-Spiel, das für den Mobile-Markt entwickelt wurde. Es ist also dazu gedacht, auf Smartphones oder Tablets gespielt zu werden.

Das erwartet Euch in Diablo Immortal

Ankündigung brachte Shitstorm: Als die Diablo-Fans gefasst auf Details zu einem neuen Spiel warteten, hofften sie auf eine Diablo-4-Ankündigung. Doch auf der BlizzCon 2018 wurde stattdessen Diablo Immortal vorgestellt. Die Fans waren traurig, frustriert. Es zog ein großer Shitstorm auf, Leute fragten Blizzard, ob das wirklich ihr Ernst sei.

Selbst die Ankündigungstrailer wurden mit Hunderttausenden „Daumen nach unten“ versehen.

Diablo Immortal Cinematic YouTube Daumen
Anzahl der positiven und negativen Bewertungen – 28.575 zu 735.884 – Stand: 15. März 2019

Offenbar wollte keiner so wirklich Diablo Immortal haben. Wir machten dazu eine Umfrage kurz nach der Ankündigung im November.

  • Damals sagten 50 % der Teilnehmer deutlich: Nein, ich werde auf gar keinen Fall Diablo Immortal spielen.
  • Nur 29 % waren überzeugt, dass sie zumindest mal reinschnuppern wollen.
Blizzard hat Ärger wegen Diablo Immortal erwartet, aber nicht so viel

Das ist das neue Umfrage-Ergebnis: Vor wenigen Tagen stellten wir Euch erneut die Frage, ob Ihr Diablo Immortal spielen wollt. Das Ergebnis der Umfrage zeigt,

  • dass etwa ein Drittel von Euch zumindest mal reinschnuppern will
  • 16% sind sogar komplett überzeugt,
  • während je 9% es lieber auf PC oder Konsole spielen wollen oder es gar nicht mögen.
  • 28% von Euch gefallen Mobile-Games überhaupt nicht.
  • Und die letzten 5% entschieden zu diesem Zeitpunkt noch nicht, ob sie spielen werden.
Mein MMO Umfrage Diablo Immortal
Umfrage zu Diablo Immortal auf MeinMMO – Stand 15. März 12:55 Uhr ~2500 Teilnehmer

Das sagt die MeinMMO-Community zu Diablo Immortal

Unseren Artikel mit der neuen Umfrage habt Ihr fleißig kommentiert. Dabei habt Ihr Eure Argumente dargelegt, weshalb Ihr Diablo Immortal ausprobieren wollt oder gar nicht daran interessiert seid. Ein paar der Kommentare fassen wir hier zusammen.

Diablo Immortal Smiley Daumen Hoch

Eure Stimmen für Diablo Immortal:

  • „Ausprobieren ja, warum auch nicht? Solange es umsonst ist. Ich bin kein Fan von blindem Hass, was man ja über das Spiel hört und liest.“ – Matthias W (Ayato)
  • „Ich werd’s mir anschauen, obwohl ich nix von Mobile-Games halte. Ich möchte Tasten drücken und das Handy eigentlich nur zum Schreiben/Surfen nutzen. Aber die Vorstellung, dass jeder Bekannte/Kumpel ein potentieller Mitspieler ist, finde ich nicht schlecht. Da ich nur wenige RL Kumpels habe, die auf Xbox/PC zocken, könnte Diablo Immortal wirklich eine Nische bedienen.“ – Joker#22737
  • „Öhm Ja. Definitiv Ja. Viele Mobile-Games sind zwar nur reine Abzocke durch Ingame-Shops…ich bezweifle aber, dass man so etwas bei einem Diablo Teil auch nur versuchen würde. Wenn ich also mal abends entspannt beim TV-Gucken ein bisschen Diablo Immortal auf dem Smartphone nebenbei herspielen und looten kann, wäre das doch geil.“ – DerEinzigWahreGast
  • „Ich bin wohl einer der wenigen Pro-Mobile-Leute in Deutschland. Ich freu mich drauf, wenns gut umgesetzt und nicht p2w ist. Habe mir vor einiger Zeit extra mal ein Smartphone-Gamepad geholt, wo ich mein Phone einhängen und per Bluetooth koppeln kann. Spiele da derzeit auch einige andere Spiele mit, ist wirklich bequem. Hoffe daher natürlich auf Controllerunterstützung bei Diablo Immortal.“ – Dominic Thielmann
5 Gründe, warum Diablo Immortal besser wird, als nun viele fürchten
Diablo Immortal Smiley Daumen runter

Eure Stimmen gegen Diablo Immortal:

  • „An sich spiele ich gern Diablo von Teil 1 bis 3. Aber Mobile Games sind überhaupt nicht meins. Daran wird Immortal auch nichts ändern. Touchscreens sind für mich nicht zum Daddeln geeignet, mal abgesehen von Candycrush und Co, aber das sind keine Spiele für mich und ich kann mit denen auch nichts anfangen. Von daher bin ich arg enttäuscht, dass nur ein mobiler Ableger von Diablo angekündigt wurde.“ – KronosX2
  • „Ich mag keine Mobilgames, aber selbst wenn es ein ausgewachsenes Diablo wäre, was soll ich damit auf so einem im Vergleich zu meinem Desktop winzigen Bildschirm? Ergibt insofern keinerlei Sinn.“ – fixmbr
  • „Ich wüsste nicht, warum ich auf einem Handy spielen sollte, das ein winziges Display hat und man auch noch Teile davon für die Steuerung bedecken muss. […] Ich hab einen sehr guten PC mit vernünftiger Peripherie, einen guten TV mit mehreren Konsolen. Ich wüsste nicht, warum ich mich vors Handy setzen sollte, wenn ich doch so viel bessere Möglichkeiten habe. […]“ – Nyo
  • „Nein, ich werds nicht spielen. Ich werde den dummen Handygame-Trend nicht unterstützen.“ – Kendrick Young
  • „Wenn ich Diablo mobil spielen will, nehme ich meine Switch mit.“ – Theojin
  • „Mit neuen Klassen hätte ich es auch ausprobiert, aber durch D3 habe ich mich erstmal dran satt gesehen.“ – DevilRon1989

Lust, auf mehr Hack und mehr Slay? Dann schaut hier mal rein:

Diese Hack & Slay MMOs kommen in 2019 – Es geht auch ohne Diablo 4
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Ich bin dann wohl ne 1 ;D

Saphy_Gaming
1 Jahr zuvor

Ehhhmmm,
NEIN,aufkeinenfall !

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Ich erkenne daraus nur eines.
Ich habe euch 2013 gefunden und bin geblieben,
weil ihr über das berichtet,was mich bewegt.

Werdet bitte keine Seite mit Schwerpunkt mobile Games.
Dann bin ich wieder weg.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Eine sehr weit hergeholte Befürchtung wink

Plague1992
Plague1992
1 Jahr zuvor

Ich gehöre wohl zu der Minderheit denen die Art und Weise der Ankündigung völlig egal war und Immortal an sich generell nichts zutrauen.

Wir werden ein ( noch mehr wie Diablo 3 ) entschlacktes, runtergedummtes, casual Diablo bekommen. Mit irgendwelchen Onlinefeatures die seit 20 Jahren Gang und gebe sind, aber wahrscheinlich „toll und nett“ für ein Mobile Game sind. Wenn sich Immortal in jedem Bereich damit rechtfertigt dass es eben doch nur ein Mobile Titel ist dann kann man es auch gleich sein lassen.

Zusätzlich liegt der chinesische Markt im Fokus, da kann man mit noch sovielen Anpassungen für den westlichen Markt prahlen, das wird sich definitiv bemerkbar machen. Autoplay ist bereits drin, ein Ingameshop wird sicherlich folgen ( und gegen alles stehen wofür Diablo steht ), die typische Updatepolitik etc.

Ein potenzielles Diablo 4 wird sich wohl solange verzögern bis Immortal gemolken wurde, der Vertrag mit Netease läuft zumindest bis 2023 ( wahrscheinlich nicht grundlos, weil wohl eben dann der große Bruder kommen soll ). Wieso auch 2x Diablo parallel laufen lassen selbst wenn sie auf unterschiedlichen Systemen sind, dadurch splittet man nur seine Zielgruppe und erhöht nicht wirklich den Gewinn. Nun, würde Diablo 4 auch ohne Immortal noch vor 2023 erscheinen? Vielleicht.

Rahmaron
Rahmaron
1 Jahr zuvor

Vielleicht bin ich ja dumm… aber… bei der ersten Umfrage wollten 50% nicht spielen, und in der neuen Umfrage wurde festgestellt das 50% eben doch spielen wollen…. Ähm. Es handelt sich dabei jeweils um die andere Hälfte, oder kann mich jemand mit tieferen Kenntnissen höherer Mathematik neu belehren?

Und ja, der Shitstorm betrifft nicht das Spiel selbst, sondern das Unternehmen dahinter.

Für mich gilt: ich wohne auf dem Land, mobile Spiele kann ich nur offline oder daheim im W-Lan wirklich „zocken“… Offline unterwegs geht nicht, und daheim … äh… nein? So geil kann das Spiel nicht werden das ich meinen PC aus lasse und mit meinen dicken Wurstfingern mein Display halb verdecke um da Stunden dran zu verbringen. Ausser ich bekomme eine ganz besondere Form von Dummheit in den nächsten Jahren. Dann vielleicht.

Alexander Paintner
Alexander Paintner
1 Jahr zuvor

Warum auch nicht, man verliert ja nix dabei ;D..
Abgesehen davon habe ich bestimmt schon schlimmere spiele auf dem handy gespielt XD

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Die Gamer heut zu tage, grosse Fresse aber wenns dann kommt wird es trotzdem gezockt und Geld rein gepumpt lol! Ist ja genau so mit EA, überall nie mehr ea blabla dann kommt ein neues Game und alle kaufen es brav wieder nur um dann wieder motzen zu können wie schlecht ea ist haha.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Ziemlich kurzsichtig deine Denkweise.
Woher weißt du das die paar 100 oder tausend die am shitstorm der durch diverse Medien breitgetreten wurde wirklich spielen? Immerhin haben hier auch viele dagegen gestimmt.
Ich teste es aber hab mich nie beschwert, verstehe das es ungünstig war es so zu präsentieren, aber mir ist es egal wo und wie es angekündigt wurde.
Die meisten die es spielen wissen wahrscheinlich nicht mal was davon und werden es plötzlich im play oder applestore finden und sich freuen das es diablo fürs handy gibt.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Unrecht hat der nicht. Ich beobachte das seit Jahren mit Fifa und CoD. Da gehört der Shitstorm einfach zum guten Ton dazu. Sich ordentlich über das Spiel abfucken, bevor man es kauft – das ist schon trendy bei vielen. Auf Youtube und bei Amazon siehst du auch immer die selben Namen, die sagen, wie furchtbar schlecht das Spiel doch sei und dann wird es nächstes Jahr wieder gekauft, bis dieser Kreislauf von neuem beginnt.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Ja schon, aber eben weil es immer dieselben sind, zeigt doch das es nur eine Minderheit ist. Und 1000 flamer sind halt nichts wenn man die Millionen verkäufe sieht.
Ein negativ Kommentar bekommt eher einen eigenen Bericht wie ein positiver das vermittelt das Gefühl, dass es allgemein gültig ist, dabei stehen eventuell 50 gegen 50 aber 2 Millionen spielen ohne auch nur ein Wort zu lesen irgendwo geschweige denn zu schreiben.

Und diese hater sind für mich keine gamer. Ein echter gamer ist entspannt, der chillt und genießt hat Spaß und Motivation. Und muss nicht rumpöbeln gehen, denn der gamer spielt und wenn er nicht mehr spielt macht kein Spaß mehr und er spielt was anderes. Mal ein Spiel 10 Stunden und mal 1000 ohne sich zu fragen was man bei dem Spiel mit 1000 Stunden besser machen soll, nein er spielt es einfach solange es Spaß macht

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Beim Shitstorm ging es ja auch nie um das Mobilegame sondern um D4 Erwartungen welche sich nicht für manche nicht erfüllt haben.

Von mir aus kann Blizz nur noch Mobilegames machen. Es haben noch andere Eltern schöne Töchter.
Und wenn irgendwann alle nur noch Mobilegames machen dann geh ich halt joggen und werde Marathonläufer.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.