Trainer sauer auf Pokémon GO – Wollen endlich keine Eier-Events mehr

In Pokémon GO gibt es aktuell viel Stress um das neue Eier-Event. Trainer gehen sogar soweit, dass sie ein Brutmaschinen-Boykott ausrufen.

Darüber wird gemeckert: Pokémon GO hat ein Eier-Event rund um die Fossil-Pokémon angekündigt. Das sorgt für viel Unmut, denn es ist das nächste Eier-Event in kürzester Zeit.

Viele Spieler wollen endlich wieder vernünftige Events haben, die sich nicht nur um Eier drehen.

Zu viele Eier-Events in 2020

Das wurde ausgerechnet: Ein fleißiger Spieler hat sich die Mühe gemacht und geschaut an wie vielen Tagen in 2020 wir bereits ein Eier-Event hatten.

Insgesamt 48 von 62 Tagen in diesem Jahr sind schon mit einem Eier-Event belegt. Dafür wurden sich die Events bis zum 3. März angeschaut, denn bis dahin sind solche Events schon bekannt, wie etwa die Feierlichkeiten zum Pokémon Day.

Eier
Zu viele Eier-Event in den letzten Wochen, meinen die Trainer

Spieler sind sauer: Für viele Trainer sind das einfach zu viele Eier-Events. So wünscht man sich Events, die eben nicht reine Glückssache sind, wie das Ausbrüten von Eiern, sondern wo man durch viel Spielen belohnt wird.

Zuletzt nahmen die Eier-Events immer mehr zu und andere Events, die sich eben nicht um Eier drehten, gingen massiv zurück.

Wir zeigen euch hier eine Aussagen von Trainern:

  • aznknight613: „Sie werden es erst lernen, wenn die Trainer aufhören, Brutmaschinen zu kaufen, und zwar nicht nur für dieses, sondern auch für die nächsten zukünftigen Eier-Events
  • wenigengel: „In meiner Community sehe ich allmählich, dass die Spieler (mich eingeschlossen) durch diesen Ansatz überfordert sind, und ich glaube wirklich, dass Niantic, wenn sie diesen Trend fortsetzen, das Spiel in diesem Jahr vernichten werden, nachdem sie letztes Jahr die größten Einnahmen hatten.“
  • Exaskryz: „Hört einfach auf, Inkubatoren zu kaufen. Benutzt nur den Unendlichen. Und macht euch nicht einmal Sorgen, jeden Tag ein Ei auszubrüten. Lasst es einfach sein. Die Daten werden schließlich Niantic erreichen und sie merken, dass sie zu viel aus diesem Goldesel herausgequetscht haben.“
  • Revrush: „Bitte keine weiteren Eier-Events mehr, wir wollen ein Event, bei dem nicht alles auf RNG basiert.“

Es gibt aber auch prominentere Beispiele, die gegen solche Eier-Event sind. Der YouTuber Spieletrend beispielsweise thematisiert seine ganz eigene Promlematik mit den Eier in einem seiner letzten Videos:

Das sagt unser Autor Noah dazu: Ich kann die wütenden Trainer voll und ganz verstehen. Ich selbst habe schon vor einigen Woche für mich beschlossen, dass ich deutlich weniger bis gar nichts mehr für Pokémon GO ausgebe.

Die zahlreichen Eier-Events sind nur noch nervig, denn man kann sich selbst durch viel Spielen keinen Vorteil verschaffen. Am Ende muss man viel Geld für Brutmaschinen ausgeben oder brütet eben nur mit der unendlichen Brutmaschine täglich vielleicht 2 bis 3 Eier aus.

Ich kann für meinen Teil nur hoffen, dass Niantic auf das viele negative Feedback der Trainer reagiert und in naher Zukunft erstmal weniger Eier-Events veranstaltet.

Zuletzt gab es Streit um einen Bug, den Niantic entfernt hat, doch von vielen Spielern gerne genutzt wurde:

Pokémon GO behebt Fehler, den tausende Trainer geliebt haben
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
muetzenpaule
1 Monat zuvor

Das Problem sind nicht die Events, sondern der Inhalt der Eier! Was soll ein LV40 Spieler mit gebrüteten LV20 Pokemons, die selten IVs jenseits der 90% haben? Bitte, Niantic, lost ebenso den Level, so dass LV20 bis LV35 aus Eiern kommen kann. Und: gebt eine „Garantie“, dass bspw. jedes 10 Ei ein seltenes Pokemon und jedes 100 Ei ein Shiny ist. Dann würden sich 100 oder 1000km auch lohnen!

D
1 Monat zuvor

Das Problem sehe ich gerade eher, an den miesen quoten von nütztlichen Pokemon in den Eiern. Wenn die zumindest gleichmäßig verteilt wären. In den aktuellen 7er Eiern sind ja für die meisten Galapaflos und der Eine Vogel interessant. Weil selten. Aber an sich reine Dexfüller. Koknodon stimme ich zu, eigentlich nützlich, aber aus dem Eiern zu geringes Level. Der Rest ist aber reiner Müll. Wenn man Glück hat bekommt man die als Shiny, aber darauf zu brüten ist witzlos.

Hab noch nie echtes Geld für PoGo ausgegben. Aber bin inzwischen auch mit Münzen aus den Arenen vorsichtiger, man kann sie einfach nicht so schnell nachproduzieren, wie man sie ausgeben könnte. Kunssttück das Spiel wurde immer mehr erweitert, aber die 50 Münzen Grenze seit dem nie erhöht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.