Tiny Tina’s Wonderlands: Gameplay-Video zeigt Feinde, Fantasy, Zauberei – Sieht chaotisch gut aus

Tiny Tina’s Wonderlands: Gameplay-Video zeigt Feinde, Fantasy, Zauberei – Sieht chaotisch gut aus

Mit Tiny Tina’s Wonderlands kommt ein neuer Fantasy-Ableger der Borderlands-Reihe immer näher. In einem neuen Video gibt es nun einen kleinen Einblick in das Gameplay, das wir erwarten können.

Was ist das für ein Spiel? „Tiny Tina’s Wonderlands“ wirft euch mitten in ein waschechtes Tabletop-RPG in Videospielform, das von der namensgebenden Tina geleitet wird.

Im Grunde wie der legendäre Borderlands-2-DLC mit ähnlicher Prämisse, den ihr übrigens gerade als PS-Plus-Spiel nachholen könnt – nur eben als vollwertiges, eigenständiges Spiel.

Wonderlands erscheint am 25. März 2022 und immer mehr Informationen zu dem Spiel werden bekannt.

Nachdem wir schon einige Klassen kennenlernen durften, wurde nun ein erster Einblick ins Gameplay von dem Gaming-Portal „IGN“ veröffentlicht. Dort berichtet Seth Macy von seinen ersten Eindrücken aus einer Testversion des Spiels – und zeigt so gleichzeitig, was sich Spieler von den Wonderlands erwarten können.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wonderlands gießt Nahkampf, heftige Kanonen und Fantasy in denselben Topf

Was ist zu sehen? Unübersehbar in dem Video ist der Fantasy-Einschlag, den das Spiel gegenüber Borderlands hat. Anstatt karger Wüstenplaneten oder abgefahrener Space-Städte sehen wir ein idyllisches Schloss, das kurz danach von einer Skelett-Armee überrannt wird, oder eine Lagune voller Piratenschiffe.

Der bekannte, etwas bekloppte Borderlands-Humor gehört auch dazu. So kommt der Spieler etwa an eine Zugbrücke, die irgendwie abgesenkt werden muss. Anstatt auf Klettermanöver oder Angriffe zu setzen, versucht sich der Spieler aber an liebevollem Gesäusel, um die Tür vom Öffnen zu überzeugen – erfolgreich.

Dörfer und schiefe Türme gehören zum Weltbild dazu, genau wie Katapulte oder garstige Monster, die anstatt der gewohnten Psychos über den Bildschirm wetzen und nur darauf warten, erledigt zu werden.

Und um das zu tun, können Spieler auf verschiedenste Angriffsarten setzen. Das Haupt-Werkzeug der Vernichtung bleiben die abgefahrenen Waffen, die wir auch aus Borderlands kennen, nur eben mit Fantasy-Einschlag.

Tiny Tinas Wonderlands Huge Tina titel title 1920x1080
Tina manövriert euch durch die Wonderlands

Dazu kommen aber auch Nahkampf-Manöver und -Waffen, die wichtige Boni für eure Builds liefern können, sowie waschechte Zauberei.

Letztere ersetzt weitestgehend die Granaten aus den Spielen und kommt in allen möglichen Formen und Farben daher. Im Video sind beispielsweise ein magischer Rabe, ein krachender Blitz und aus Portalen herabstürzende Kometen zu sehen. Noch während die Zauber ihre Opfer suchen, kann man gleichzeitig mit Nahkampf- und Schusswaffen weiter attackieren. Chaotisch, aber offenbar auch sehr abwechslungsreich.

Was fehlt im Video? Was in dem Gameplay-Video keine Rolle spielte, ist die ungewöhnliche offene Welt des Spiels. Die „Overworld“ ist nämlich an ein Tabletop-RPG angelehnt und zeigt eure Charaktere in Form kleiner Spielfigürchen. Diese Welt hat ihre ganz eigenen Tücken und Features. Die Overworld stellen wir euch hier einmal gesondert vor.

Quelle(n): IGN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Schulterteufelchen

Bin echt gespannt ob Sie den Erwartungen gerecht werden können. Da es aber auf Steam später erscheint hab ich da keine Eile und kann in Ruhe schauen.

Bodicore

Teil 1 und 2 und das Presquel habe ich 1000h gesuchtet alles voll mein Humor,

Aber Teil 3 war für mich gar nix, den hab ich nur noch lächerliche 45h gespielt.
Schon alleine die Klassen gefielen mir nicht mehr so richtig.

Ich hoffe schwer das Tina mich wieder remotiviert. Da der Tina DLC für mich schon der beste war habe ich da grosse Hoffnungen 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x