The Division 2: Der beste Build für Solo-Spieler im PvE

In The Division 2 könnt Ihr diesen Solo-Build erstellen, mit dem Ihr vor allem im PvE als Einzelspieler bestens ausgerüstet seid.

The Division 2 richtet sich als Shared-World-Shooter vor allem an Spieler, die gerne gemeinsam im Koop Feinde besiegen, Loot abgreifen und ihre Builds optimal aufeinander abstimmen.

Allerdings hat The Division 2 auch für Singleplayer einiges zu bieten. Damit Ihr als einsame Wölfe für alle Gefahren in Washington D.C. bestens gerüstet seid, stellen wir Euch im Folgenden einen Build vor, der gerade im PvE glänzt.

Von wem stammt der Solo-Build? Dies ist der beste Solo-Build, mit dem der Youtuber MarcoStyle unterwegs ist, wenn er alleine spielt. Theoretisch taugt der Build auch was im PvP, allerdings ist dort stets der 1-Shot-Sniper-Build die beste Wahl.

Hier seht Ihr den Solo-Build im Video:

So erstellt Ihr den Top-Build für Einzelspieler

Die Vorteile des Builds: Als Solo-Spieler müsst Ihr die Balance finden zwischen

  • viel Schaden anrichten (damit die Gegner sterben)
  • selbst genügend Schaden aushalten (damit Ihr nicht ständig sterbt)
  • und sich selbst am Leben halten können (denn Ihr habt keine Mitspieler, die Euch helfen)

Dieser Build will Euch eine gute Kombination aus diesen drei Faktoren liefern.

division 2 solo build

Diese Rüstungsteile benötigt Ihr (alle Highend): Es werden Rüstungsteile von 6 verschiedenen Marken verwendet. Von jedem Marken-Sets ist stets nur der erste Bonus aktiv:

  • Maske von Sokolov Concern (+10% SMG-Schaden) mit Bonus auf Schaden gegen Elite
  • Rucksack von Gila Guard (+5% Rüstung) mit Bonus auf Lebenspunkte, Waffenschaden und Rüstung; 1. Talent „Safeguard“ bewirkt, dass durch das Töten eines Gegners die Reparatur- und Heileffekte 20 Sekunden lang einen Bonus von 150% kriegen; 2. Talent gewährt +10% Rüstung
  • Panzerweste von Fenris Group AB (+10% Sturmgewehr-Schaden) mit Bonus auf Kritische Trefferchance, Rüstung und Waffenschaden; Talent „Berserker“ bewirkt, dass man für je 10% weniger Rüstung +10% mehr Schaden anrichtet
  • Handschuhe von Alps Summit Armament (+10% verkürzte Abklingzeit) mit Bonus auf Sturmgewehr-Schaden; Talent „Clutch“ bewirkt, dass Kritische Treffer 15% Lebenspunkte und 2% Rüstung reparieren
  • Holster von Wyvern Wear (+7% Kritischer Trefferschaden) mit Bonus auf verkürzte Abklingzeit
  • Knieschoner von Murakami Industries (+8% Lebenspunkte) mit Bonus auf Rüstung; Talent bewirkt, dass Ihr nach 3 Sekunden in Deckung Eure Rüstung um 5% pro Sekunde repariert
division-2-drei-agenten

Bei den Talenten der Rüstungsteile müsst Ihr vor allem auf 2 Dinge achten:

  • Schaden gegen Elite erhöhen (Talent „Hard Hitting“ für +15% Schaden gegen Elite, dieses Talent hat MarcoStyle auf der Panzerweste, dem Holster und der Maske)
  • Eure Überlebenschancen erhöhen (das 1. Talent auf dem Rucksack namens „Safeguard“ ist hier besonders entscheidend, da Ihr Euch damit lange am Leben halten könnt; sogar der Chem.-Werfer repariert Eure Rüstung dann enorm. Und die Boni der anderen Talente werden dadurch ebenfalls um 150% erhöht!). Die Talente auf den Handschuhen und den Knieschonern sind deshalb ebenfalls top, da Safeguard deren Effekte deutlich steigert

Insgesamt kommt der Build auf 72% Schaden gegen Elite, womit Ihr die Gegner mit gelben Lebensbalken extrem schnell zu Boden bringt.

Das macht den Build so stark: Ihr könnt viel Schaden anrichten, habt aber mehrere, sehr gute passive Heilungs-Talente aktiv, sodass Eure Rüstung ständig aufgeladen wird.

Auf Fertigkeitenstärke müsst Ihr nicht großartig skillen. Die Skill-Mods benötigen zum Freischalten viel zu viel Fertigkeitenstärke und lohnen sich deshalb nicht, und durch Safeguard ist Euer Chem.-Werfer ohnehin stark genug.

division 2 vector
Vector – eine starke SMG in The Division 2

Diese Waffen (alle Highend) benötigt Ihr:

  • Vector SBR 45 SCP (Maschinenpistole) mit den Talenten „Preservation“, womit Ihr pro Kill 5% der Rüstung über 3 Sekunden lang repariert – Headshot-Kills verbessern die Reparatur, „Strained“, womit Ihr für je 5% weniger Rüstung +10% höheren kritischen Trefferschaden anrichtet und „Allegro“, was die Feuerrate um 10% erhöht. Bei den Mods lohnt es sich, die Kritische-Trefferchance zu erhöhen – sodass Ihr an das Kritische-Trefferchancen-Cap von 61% rankommt.

Diese hohe Kritische-Trefferchance harmoniert hervorragend mit dem „Clutch“-Talent auf den Handschuhen.

  • G36 C (Sturmgewehr) mit dem entscheidenden Talent „Preservation“, womit Ihr pro Kill 5% der Rüstung über 3 Sekunden lang repariert – Headshot-Kills verbessern die Reparatur
chem.-werfer
Chem.-Werfer

Diese Skills benötigt Ihr:

  • Verstärker-Chem.-Werfer: Setzt eine Gas-Wolke frei, die Eure Rüstung repariert und verstärkt
  • Wiederbeleber-Drohnenstock: Sendet kleine Drohnen aus, die Euch wiederbeleben, wenn Ihr sterbt. Ihr solltet zwar nicht oft sterben mit diesem Build, aber wenn es passiert, rettet dieser Skill Euch und Ihr müsst nicht von vorne beginnen

Die Spezialisierung ist der Zerstörungsexperte. Damit kriegt Ihr:

  • einen Granatenwerfer als individuelle Waffe
  • ein spezielles Rüstungs-Kit, das Eure Rüstung zu 70% repariert und Waffenhandling 15 Sekunden lang um 100% verbessert. Nach den 15 Sekunden werden die restlichen 30% Rüstung repariert. Bedenkt, dass auch diese Effekte von Safeguard um 150% erhöht werden.
  • +15% Maschinenpistolen-Schaden

Insgesamt habt Ihr also einen Build, der viel Schaden ermöglicht und Euch am Leben hält. Ihr richtet viele Kritische Treffer an, die Euch dabei auch noch heilen.

Auch wenn dieser Build speziell für Solo-Spieler entworfen wurde – in der Gruppe werdet Ihr damit ebenfalls eine gute Figur machen.

Wie findet Ihr den Build? Habt Ihr Verbesserungsvorschläge?

Die 5 besten Waffen in The Division 2, mit denen Ihr im PvP abgeht
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (63) Kommentieren (72)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.