Agent bedankt sich bei Ubisoft: The Division 2 rette tatsächlich sein Leben

Bei The Division 2 bewegt gerade die emotionale Geschichte eines Agenten tausende andere Spieler.

The Division 2 das Leben eines Agenten: Im Division-Reddit bedankte sich vor wenigen Stunden der User „Quebber“ bei Massive und Ubisoft. Sie konnten ihm tatsächlich sein Leben retten – mit The Division 2.

In einem ausführlichen Post erzählt er, dass er nach vielen harten Schicksalsschlägen und Suizidgedanken in The Division 2 endlich wieder Motivation und Freude in seinem Leben findet. Nun stehe er wieder morgens auf und habe etwas, worauf er sich freut.

Obwohl der Reddit-Post aktuell (Samstag-Vormittag, 10 Uhr) erst 7 Stunden alt ist, haben bereits über 2000 Agenten Upvotes dagelassen (rapide steigend) und in den Kommentaren ihr Mitleid ausgedrückt. Denn die Geschichte des Mannes bewegt die Spielerschaft – auch ein Entwickler meldete sich bereits zu Wort.

the division 2 sonne

Das ist die Geschichte des Agenten

Quebber beginnt seinen Post mit den Worten, dass die Überschrift, dass Massive und Ubisoft tatsächlich sein Leben retten, übermäßig dramatisch erscheinen könnte. Aber er möchte seine Situation erklären.

Die Schicksalsschläge des Mannes: Kurz vor der Heirat sei seine Frau an unheilbarem Krebs erkrankt. Er habe in Folge seinen Beruf aufgegeben, um rund um die Uhr seine Frau pflegen zu können. 21 Jahre lang hätten sie gemeinsam gegen die Krankheit gekämpft und dabei mehreren Nebeneffekten, wie vollem Nierenversagen, getrotzt.

Wenn man so viele Jahre lang im Haus verbringen muss, gebe es nichts vergleichbares wie Gaming. Bücher, TV und Musik hätten auch ihre Vorzüge, aber das Gaming eröffnete ihm Zugang zu einer Welt, die er noch gemeinsam mit seiner Gelieben betreten konnte.

Sie spielten zusammen The Division 1. Dieses Spiel war für seine Frau eine Flucht aus den Schmerzen, die sie 21 Jahre lang durchmachte.

division-sonne-straße
The Division 1

Am 13. November 2018 erlitt sie eine Herzattacke und sieben Tage später verstarb sie im Alter von 42 Jahren.

Der Mann schreibt, dass an diesem Tag auch sein Leben endete. Er hatte keine Ziele mehr in seinem Leben. Er sagte stets seiner Frau, dass er nur einen Tag länger als sie leben wolle. Sie war seine beste Freundin, in den letzten Jahren brauchten sie niemand anderen.

Sieben Tage nach ihrem Tod wurde bei ihm Darmkrebs diagnostiziert. Er entschied sich dazu, diesen zu bekämpfen und ließ im Januar 40% seines Darms entfernen. Mit einem traurigen Emoticon fügt er hinzu, dass er nun keinen Bacon mehr essen dürfe.

Er sah alles, was er fortan tat, nur noch als Ablenkung an. Freude fand er in nichts mehr. Er hatte zwar alle Konsolen, zwei Gaming-PCs und seine Lieblings-Filme da, aber niemandem mehr, mit dem er dies alles teilen konnte.

Seine Ärzte und Therapeuten wussten, dass er Selbstmord in Betracht zog.

the division 2 natur

Er entschied sich dazu, sich noch ein letztes Mal in The Division einzuloggen, durch die ganze Stadt zu spazieren und mit seiner Frau zu reden, als sei sie noch bei ihm; nochmal zu den Autos zu laufen, in die sie mit Kugeln ihre Namen schossen.

Kurz nachdem er sich endgültig ausloggte, sah er eine Werbung zu The Division 2. Von diesem Spiel hatte er keine großen Erwartungen, aber er entschied sich dazu, ein paar Reviews zu lesen und Youtube-Videos zu gucken. Und alle sagten, dass es ziemlich gut und auch für Solo-Spieler geeignet sei.

Am nächsten Tag kaufte er sich die Ultimate-Edition. Warum auch nicht, schreibt er, denn Geld bedeute ihm längst nichts mehr.

Mehr zum Thema
Was Ihr vor dem Kauf von The Division 2 wissen solltet – PS4, Xbox One, PC

Gestern habe er sich eingeloggt, er sei jetzt Level 9 in The Division 2 und als er heute morgen aufwachte – wollte er sich tatsächlich wieder einloggen und weiterspielen. Er genieße das Spiel. Er sei kein „Fast-Leveller“ und auch nicht der beste Spieler, er verbringe hingegen viel Zeit damit, nur die Welt zu erkunden.

Er schreibt, er hätte vor zwei Tagen noch gesagt, dass er zwar alles, was er wolle, mit seinem Leben anfangen könne, aber es gebe nichts, was er mit seinem Leben anfangen möchte. Denn die Person, die alles in seinem Leben besonders machte, ist gegangen.

Das ist noch immer der Fall. Aber mit The Division 2 erhalte er ein kleines Stück seines Gamer-Daseins zurück, in dem er Freude findet. Und dafür bedankt er sich bei Massive und Ubisoft.

division-2-sonne

Das schreiben die Agenten: Viele kommentieren, dass der Text des Mannes sehr emotional für sie sei. Man wünsche ihm nur das Beste für die Zukunft und er solle dieses Kunstwerk von Spiel genießen.

Manche erzählen, dass The Division 2 auch sie von ihren persönlichen Problemen ablenke und man sei froh, dass das Spiel das ebenfalls bei ihm schaffe.

Ein Angestellter bei Ubisoft-Massive hat bereits auf diesen Post geantwortet. Er habe den Text seiner Frau laut vorgelesen und dabei geweint. Er sei froh, dass sie ihm etwas Freude geben konnten. Viele Entwickler würden Reddit verfolgen, aber er werde es dem ganzen Team weiterleiten. Es bedeute ihnen die Welt, dass sie diese Erfahrung liefern konnten.

Den Original-Text findet Ihr im Reddit-Forum.

Mehr zum Thema
The Division 2 ist sogar noch geiler, wenn man schon mal in DC war
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (48) Kommentieren (55)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.