Darum ist der Voice-Chat in Multiplayer-Spielen so verdammt wichtig

Kommunikation ist in Multiplayer-Videospielen ist wichtig – Aber nicht nur, um in kompetitiven Matches zu gewinnen, sondern auch, um länger Spaß zu haben. Das hat uns der Voice-Anbieter Vivox auf der Unity Unite 2019 erklärt.

Was bedeutet Kommunikation in Spielen? Die meisten Online-Games unterstützen irgend eine Art der Kommunikation, sei es:

Einige Spiele ermöglichen es sogar, über Zeichensprache mit stummen Spielern zu reden. So können sich Spieler absprechen, um besser miteinander zu spielen, sich Ziele zu setzen oder Aufgaben zu verteilen.

WoW Azshara Smug Face
Viele mächtige Gegner kann man nur mit Absprachen besiegen.

Kommunikation ist wichtig, um sich zu verständigen und Fortschritte zu machen. Statistiken eines Voice-Anbieters zeigen jedoch auch: Wer sich in einem Spiel unterhalten kann, der spielt auch länger.

Mehr Quatschen = Länger zocken

Wie wichtig ist Kommunikation? Wer mit anderen Spielern spricht, der spielt nach 5 Wochen noch 5-mal wahrscheinlicher sein Spiel als stumme Spieler. Das hat der große Voice-Anbieter Vivox festgestellt.

Den entsprechenden Vortrag besuchten wir auf der Unity Unite 2019, auf der wir auch „die Technologie von morgen“ entdeckt haben. Vivox hat eine Reihe interessanter Fakten zu Voice-Chats vorgestellt und auch Funktionen, die bei der Kommunikation helfen und an denen gearbeitet wird:

  • Spieler, die Vivox-Tools nutzen, verbringen doppelt so viel Zeit in Spielen wie Spieler ohne sie
  • Cross-Platform-Kommunikation unterstützt, dass Konsolen- und PC-Spieler miteinander reden können
  • Sound-Qualität ist wichtig, damit sich auch viele Leute gleichzeitig verständigen können
  • Features wie Text-to-Speech, Speech-to-Text oder auch Stummschaltungen sorgen für einen guten Umgang miteinander

Wer ist Vivox? Vivox ist der Marktführer und der führende Anbieter für Kommunikations-Service in Videospielen. Viele von Euch nutzen vermutlich ihre Dienste in Spielen wie:

  • Fortnite
  • World of Warcraft
  • PUBG
  • World of Warcraft
  • Fallout 76
  • Conan Exiles
  • League of Legends und mehr
VIvox Partner

Auch mit großen Firmen wie Riot Games, Activision Blizzard, Ubisoft, Tencent, Bethesda und Epic arbeitet Vivox zusammen. Da Vivox mit der Unity-Engine funktioniert, werden wohl auch einige Spiele der Zukunft auf ihre Chat-Funktionen zugreifen.

Sprechen in Videospielen ist wichtig und hilft

Vorteile beim Zocken: Viele Videospiele und besonders MMOs bauen darauf auf, dass Ihr mit Euren Mitspielern redet, um weiterzukommen:

  • In Shootern sind kurze „callouts“ wichtig, um den Gegner zu besiegen
  • Dungeons und Raids in MMORPGs benötigen Koordination
  • Aufbau- und Strategiespiele sind leichter, wenn sich Spieler Aufgaben zuteilen und sich absprechen
call of duty modern warfare bug schild titel
Kurze, klare Ansagen sind in Shootern wichtig.

Dabei ist es wichtig, nicht toxisch und beleidigend zu werden, sondern eben miteinander zu spielen. Selbst über Sieg und Niederlage kann die Kommunikation entscheiden:

In einem Match zwischen zwei ebenbürtigen Teams, gewinnt das Team mit der besseren Kommunikation immer.

via On-Winning.com

Lernen fürs Leben: Wie Studien an der Universität Glasgow bereits 2017 gezeigt haben, helfen Videospiele sogar dabei, generelle Fähigkeiten in der Kommunikation signifikant zu verbessern (via Science News for Students und phys.org).

Faker-Psst
Schweigen bringt weniger Fortschritt.

Besonders bei jungen Erwachsenen soll solche Kommunikation bei Spielen und Videospielen helfen, wichtige Fertigkeiten für später auszubauen. Das sei sogar in einer „relativ kurzen Zeit“ möglich.

Wie viel kommuniziert ihr?

Wir fragen nun Euch: Wie gut ist eigentlich Eure Kommunikation in Spielen? Sprecht Ihr viel oder habt Ihr den Voice-Chat gleich deaktiviert? Habt Ihr den Eindruck, dass Kommunikation Euch hilft oder stört sie Euch eher? Wenn Ihr nichts seht, könnt Ihr über diesen Link an der Umfrage teilnehmen.

Schreibt uns in die Kommentare, wie Ihr abgestimmt habt und wieso – Und ob Ihr denkt, dass Kommunikation wirklich einen so großen Einfluss auf Videospiele hat, wie Studien und Vivox behaupten.

„Ich hoffe, du stirbst“ – Warum viele Frauen im Voice Chat nicht reden
Quelle(n): phys.org, Science News for Students, on-winning.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Varoz

Externe Systeme wie Discord und TS, wenn man mit Feunden zockt, klar, aber ingame Voicechats, nein danke, mehr als Beleidigungen und dumme Sprüche gibt es da eh nicht.

Max O.

Leider betrifft das wohl die Mehrheit der in-game VoIP. Es gibt aber auch immer wieder Situationen, in denen man gleichgesinnte trifft, mit denen man dann doch mehr als eine Runde zusammen daddelt. Deswegen versuche ich es immer wieder. Muten kann man im Anschluss immer noch 😉

The_Flail

Voice Chat? Nein, Danke!

Klar mit meinen Bekannten kein Ding oder mit Leuten aus Clan/Gilde weil man es halt braucht in härterem Content.

Aber mit Randoms?

Ne, wenn ich als nutzloses A******** bezeichnet werden will kann ich auch einfach meinen Vater anrufen.

RagingSasuke

Bro u made my day xDD

Sentcore

Ich rede an der Plese mit der Party-Funktion von Sony und bei der Switch eben die inGame Sprachfunktion, aber eig rede ich nur mit meinen Leuten bzw versuche sogar den Umweg über das Internet zu umgehen und eine „Lan-Party“ daraus zu machen, wo sich gerade die Switch sehr gut eignet! -> Wie nennt man eine Lan-Party wenn man online spielt?!

So viel Kommuniziere ich eig nicht über das Spiel, sondern wir reden über alltägliche Dinge, reden Blödsinn oder eben wenn es wichtige Dinge gibt, z.B. wenn jmd ein Monster in MHW:I mountet, eine Falle legt, absprache beim Equip usw… Bei CoD gibts meist nur negative Nachrichten wenn man von seinem Nemesis dauernd abgeschlachtet wurde, wenn man gekillt wurde und schnell sagt wo der Feind sitzt oder wo wer campt! Ansonsten reden wir da auch mehr über andere Dinge als über das Spiel ^^

Libra J. Aquila

Reden tun viele, denken nur wenige und wer noch die legendäre Fähigkeit zum Nachdenken respektive Reflektieren besitzt, ist quasi sowas wie eine Rarität! ????

Ich finde aber auch Funktionen zur schnellen Kommunikation wie man sie z.B. in Overwatch nutzen kann oder auch das Ping-System ziemlich praktisch.

IchhassePvP

Bin weder im RL noch Ingame sonderlich gesprächig.

Klar wenn es um was spielrelevantes geht wird kommuniziert, mit Randoms auch mal per Voice-Chat z.B. zuletzt in GTA V Online.
In Gilden/Clans vorzugsweise im Teamspeak.

Nur was mir persönlich geradezu auf den Zeiger geht sind nicht spielrelevante Unterhaltungen, die typischen Plappermäuler gehen mir gehörig auf den Kecks und da verlasse ich auch sehr, sehr zeitnah die Kommunikationsplattform oder lege zumindest das Headset zur Seite.

Dauergeplapper brauche ich definitiv nicht, das stört einfach meine Konzentration beim Spielen und ehrlich gesagt interessiert mich der Tagesablauf von meinen Mitspielern oder sonstige Gesprächsthemen auch herzlich wenig.

Libra J. Aquila

„Bin weder im RL noch Ingame sonderlich gesprächig.“- Geht mir genauso.
Ich halte mich lieber kurz und bündig. Man gebe mir die richtigen Leute und die richtigen Themen, dann kann auch ich reden wie ein Wasserfall.
Qualität statt Quantität!

Osiris80

Random kann man heutzutage doch eh kein Multiplayer mehr vernüftig spielen , und wenn ich mit premates spiele dann eh ts oder discord wenn überhaupt.

Andre

Voice-Chat in Spielen? Niemals 80% nur Asoziales Pack.

Bodicore

Sprachchats in Spielen nutze ich nie ich nutze nur TS3 oder Discord…
Da man nie sicher sein kann wer gerade auf mein Mikro zugreift entferne ich dieses vom Headset sobald ich nicht mehr im TS/Discord bin.

Will ja nicht verhaftet werden nur weil ich über Splitterbomben diskutiere wenn meine Terrorzelle zu Besuch ist.

40kFulgrim

„FBI OPEN UP!“

Tebo

Manchmal, aber nur manchmal hat unser Bodicore ein kleines bisschen swatten gern ????

*träller*

Libra J. Aquila

MIt Bekannten nutze ich Sprach-Chat gerne, nur nicht mit Randoms, da wird eh nur geflucht, sehe das ja in Cod. Wenn, dann findet die Kommunikation hauptsächlich über Text-Chat statt.

Joker#22737

Das ist tatsächlich einer der Gründe warum mir das Zocken in meinen WoW Pausen meist sinnlos so leer erscheint.
Wenn ich WoW abonniere „verpflichte“ ich mich automatisch meiner Gilde gegenüber zu einer Art Vereinsleben.
Während dieser Zeit schaue ich auch auf der Arbeit regelmäßig ins Discord was meine Kollegen so schreiben.
Sprechen hingegen tu ich relativ ungern, als Österreicher nimmt man im Voice gerne mal den Dialekt der Nachbarn an, wenn allerdings die Freundin im Raum steht wirkt das irgendwie komisch.
Als ich noch single war und zuhause wohnte hatte ich tatsächlich mehr Bekanntschaften in DE als in AT 😉

Vielleicht bin ich ein Einzelfall, soll ja auch Hawara geben denen das wurscht ist und die österreichischen Schmähs ohne Rücksicht auf Verluste ins Voice pudan.

Würde den Artikel auf jeden Fall unterschreiben ????????

Tebo

Was sind denn Schmähs? ????

Ciguminati

fix oida, aber mir is des grundsätzlich wurscht i red a mit DE/CH bekanntschaften wies mei dialekt zulässt 😀

ParaDox

Ich wohne seit 2006 im deutschsprachigen Ausland, meinen Dialekt habe ich immer beibehalten.
Es gibt auch genug Leute die innerhalb Österreichs umziehen und auch nach Jahrzehnten immer noch den Dialekt aus ihrer alten Heimat sprechen.

Michael Miracoli

Uff nee danke, das Gelaber von irgendwelchen random spasten kann man sich echt schenken. Ist ja was anderes wenn man mit Freunden im TS / Discord ist.

AYW

es macht definitv mehr spaß

Neue Leute kennen lernen und spaß im TS haben, gemeinsames lachen versüßt den Spielalltag

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x