Sony kündigt Preiserhöhung für die PS5 an – Das müsst ihr ab sofort zahlen

Sony kündigt Preiserhöhung für die PS5 an – Das müsst ihr ab sofort zahlen

Wer eine PS5 kaufen möchte, muss ab sofort mehr für die Konsole von Sony zahlen. Denn Sony hat angekündigt, die Preise ab sofort zu erhöhen. MeinMMO erklärt, was das für euch ab sofort bedeutet.

Wer eine PS5 kaufen möchte, hatte es bisher nicht leicht, denn die Konsole gibt es bisher nur selten zu kaufen oder man muss mit einem Drop großes Glück haben. Es gibt verschiedene Gründe, warum der Kauf einer PS5 so schwierig ist.

Jetzt hat Sony eine weitere Neuigkeit für alle Personen, die eine PS5 kaufen wollen: Man werde aus wirtschaftlichen Gründen die Preise für die PS5 und die PS5 Digital Edition erhöhen. Und die Preiserhöhungen gelten ab sofort.

MeinMMO erklärt euch, wie viel ihr ab sofort für eine PS5 zahlen müsst und was ihr sonst beachten müsst.

PS5: Welche Konsole ist besser, mit oder ohne Laufwerk?

Ihr zahlt für die PS5 und die PS5 Digital Edition ab sofort 50 Euro mehr

Was sind die neuen Preise für die PS5? Sony erhöht die Preise für die PS5 in Europa für jede Konsole um 50 Euro. Die neuen Preise, die ihr jetzt in Deutschland zahlen müsst, sehen daher so aus:

  • PlayStation 5 mit Disc-Laufwerk: 549,99 Euro
  • PlayStation 5 Digital Edition: 449,99 Euro

Was genau hat Sony erklärt? In einer Mitteilung am frühen Morgen hatte Sony angekündigt, dass man die Preise für die PS5-Konsolen erhöhen werde. So heißt es in der Mitteilung:

Die globale wirtschaftliche Lage ist eine Herausforderung, mit der zweifellos viele weltweit konfrontiert sind. Wir erleben weltweit hohe Inflationsraten und ungünstige Währungstrends, die sich auf die Verbraucher auswirken und viele Branchen unter Druck setzen.

(via blog.playstation.com)

Die Preiserhöhung gilt für Europa, den Nahen Osten, für Afrika und für den asiatischen Raum. In den USA sollen die Preise fürs Erste nicht angepasst werden. Gleichzeitig erklärte man bei Sony, dass man die Lieferschwierigkeiten bei der PS5 deutlich verbessern wolle.

Sony hat außerdem seinen neuen DualSense Edge Controller für die PS5 vorgestellt:

Was denkt ihr darüber? Findet ihr die Anpassung des Preises aufgrund der Inflation in Ordnung oder könnt ihr Sonys Entscheidung absolut nicht nachvollziehen? Erzählt es uns in den Kommentaren und diskutiert mit anderen Usern darüber.

Noch keine PS5 bekommen? Falls ihr keine PS5 bekommen habt, dann schaut am besten in unserem Ticker vorbei. Hier halten wir euch tagesaktuell auf dem Laufenden und erklären euch, wie ihr am besten an eine PS5 kommt und zeigen euch Drops rund um die begehrte Konsole.

PS5 kaufen – Passt ab sofort auf diese Händler auf

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bauernschlau

Schwächere Leistung als eine Xbox Series X und seit einiger Zeit auch eine deutlich schlechtere Verfügbarkeit, plus satte Preiserhöhung. So ein Vorgehen muss man sich aufgrund der eigenen Marktposition leisten können und Sony scheint keine Angst zu haben Marktanteile zu verlieren. Das könnte aufgrund der finanziellen Potenz von MS nach hinten losgehen. Konsolen sind stark subventioniert und MS wird bei einem Preiskampf den deutlich längeren Atem haben.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155721/umfrage/entwicklung-des-nettogewinns-der-microsoft-corporation-seit-dem-geschaeftsjahr-2002/

Auf die weitere Entwicklung bin ich gespannt. Ich selbst werde eh erst zugreifen, wenn eine PS5 Slim verfügbar ist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bauernschlau
BavEagle

Was soll man dazu schon groß sagen ?
[ironie] Kein Wunder, Alles wird teurer und Sony muss hinsichtlich Preissteigerungen nachziehen, um die eigene Existenz zu sichern. Weiter so, auch im nächsten Jahr, ich find’s klasse, hab ’ne PS5 und Aktien bei Sony, also was soll das Gejammer von Geringverdienern ? [ironie off]

Sorry, aber Nein, Danke. Auch wenn ich ’ne PS5 wirklich nicht für lebensnotwendig halte, sämtliche Ausreden für immer mehr Gewinn im nächsten Geschäftsjahr ziehen bei mir nicht. Im Gegenteil, wenn ich zu einer PS5 immer öfters von „Luxusgut“ lese, dann muss ich mir für meine PS5 ja bald ’nen Altar bauen. Oder im Sinne der endlos geldgierigen, modernen Gesellschaft besser, ich lasse mir ’nen goldenen Schrein für meine PS5 bauen 😉

Leute, mal ganz ehrlich, wenn wir so weitermachen, dann kann sich bald die Mehrheit nicht mehr die Butter auf’s Brot leisten. Die Mehrheit spart schon wo es nur geht, weitere Einsparmöglichkeiten sind oftmals ausgeschöpft während sie sich zugleich immer mehr von zeitgemäßen Lebensstandards entfernen. Dies auch noch einzufordern, nur damit Unternehmen ständig neue Rekordeinnahmen vermelden, ist gelinde gesagt asozial.
So wird der Teufelskreis aus ständig steigenden Preisen, die für immer mehr Menschen unbezahlbar werden, auch garantiert nicht unterbrochen. Im Gegenteil, man pusht die künstliche Wirtschaftsblase nur bis sie irgendwann sowieso platzt, wenn zu viele es nicht mehr bezahlen können. Die Gehälter steigen nämlich nicht im gleichen Rahmen wie sämtliche erhöhte Lebenshaltungskosten. Das wäre für die Wirtschaft ja auch katastrophal, dann hätten wir nämlich ruckzuck eine komplette Geldentwertung. Also mal schön das eigentliche Problem auf den Kunden abwälzen solang’s noch geht und dieser das Produkt noch irgendwie kaufen kann.

Eine Spielkonsole aber dann zum „Luxusgut“ zu erklären, meine Fresse, irgendwann gilt’s schon als Luxus, wenn ich beim Lebensmitteleinkauf noch Markenprodukte bevorzuge. Sh*t, ist ja bereits soweit und scheinbar ist erst dann ein Ende, wenn ich wieder mit Keule in Höhle um’s Lagerfeuer hüpfe 🙈 oder ist Lagerfeuer dann auch schon Luxus ? 💩

P.S. und zum besseren Verständnis: kein direkter Vorwurf an Sony, einfach nur mitgefangen in Abhängigkeit von Investoren und Aktionären. Daran ändert sich so aber rein gar nix, weder für ein Unternehmen noch für die Kundschaft. Letztere ist oftmals nur dumm genug, diesen Wahnsinn naiv mitzumachen und auch noch blind zu verteidigen. Solange bis es eben wirklich nur noch für Besserverdiener & Co. geht. Aber egal, viele wachen erst auf, wenn für sie selber zu spät. Alles was ich dann aus so einigen Aussagen herauslese, ist egoistisches Statusgehabe, und dazu sag ich nur: um so höher das Ross…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BavEagle
K-ax85

100 % Zustimmung. Und trotzdem gibt es noch einige die das so schlucken und okay oder sogar absolut verständlich finden.

BavEagle

Leider, was aber einfach besonders erstaunlich ist:
Noch gar nicht sooo lange her, da wurde eine PS3 zu ziemlich heftigem Preis veröffentlicht und das konnte sich die Mehrheit dann auch nicht mal eben so leisten. Binnen 2 bis 3 Jahren wurde sie dann aber für immer mehr Kunden erschwinglich und eben die ganz normale Preisentwicklung eines technischen Produkts. Da hat dann auch kaum jemand wegen Einstiegspreis zum Release gejammert sondern wer den nicht zahlen konnte, einfach ein wenig gewartet. So weit die auch seitens Kundschaft nachvollziehbare damalige Normalität.
Heutzutage gilt dagegen bereits nach Ansicht nicht weniger Kunden als normal, wenn eine PS5 eigentlich zu billig veröffentlicht wird, der Preis dann aber knapp 2 Jahre nach Release einfach mal steigt. Derartiges kann man wirklich nur mit komplett verblendeten Idioten machen und würde gern mal sehen wie irgendeiner dieser Deppen für Smartphone, TV, etc. von 2020 jetzt mehr als damals bezahlt. Gilt nicht ? Wieso nicht ? Ich sag nur Chip-Mangel, Corona und was mir sonst grad noch so einfällt, um meinen Unternehmensgewinn zu verbessern 😜
Aber Oha, da kommt doch bestimmt noch wer mit Produktionszyklen dieser Geräte um die Ecke und gilt deshalb nicht. Na gut, das ganz aktuelle Smartphone- und TV-Modell kostet aber dennoch nicht mehr als das Modell von 2020 beim Release. Die Rechnung geht dann irgendwie also auch nicht auf 😅

Chris K

Puh… da wir keine Kalkulation kennen ist das alles natürlich nur Spekulation. Aber wenn du über Jahre mit entsprechender Manpower ein Hightech Produkt entwickelst und es anschließend als Massenprodukt auf den Markt bringst, darfst du durchaus auch etwas Gewinn damit machen. Und selbst das ist bei der Konsole ja nicht von Beginn an so gewesen. In alle Branchen steigen die Rohstoffpreise und die meisten Unternehmen geben das weiter. Die Zeiten ändern sich hoffentlich auch wieder. Im Uebrigen, viele Jahre lang sind Preise eig. dauerhaft nach unten gegangen, sie gehen erst die letzten Jahre wieder hoch.

Für das überhebliche Geringverdiener gelaber hab ich ebenfalls wenig Verständnis.

Eine Spielkonsole aber dann zum „Luxusgut“ zu erklären, meine Fresse, irgendwann gilt’s schon als Luxus, wenn ich beim Lebensmitteleinkauf noch Markenprodukte bevorzuge. Sh*t, ist ja bereits soweit und scheinbar ist erst dann ein Ende, wenn ich wieder mit Keule in Höhle um’s Lagerfeuer hüpfe🙈 oder ist Lagerfeuer dann auch schon Luxus ? 💩

Ehm ja… Kommt immer auf die Umstände an. Das zeigt mir ehrlich gesagt aber woher du kommst. Es ist nicht selbstverständlich sich alles immer und sofort leisten zu können. Sorry aber ich greife im Supermarkt zu den günstigeren Erdnüssen und eben nicht zur Markenware.
Aber so ist das wohl wenn man mit entsprechendem Wohlstand aufwächst oder? Ne Konsole, Gaming PC und die teuren Markennüsse sind ne Selbstverständlichkeit.

BavEagle

Ähm, Sorry, aber Du hattest schon gelesen, daß meine einleitenden Worte ironisch gemeint waren ? Eigentlich deutlich genug gekennzeichnet und deshalb bin nicht ich derjenige, der andere als „Geringverdiener“ runtermacht sondern es sind diejenigen, welche noch großspurig tönen, daß sie ja bereits eine PS5 haben und eine derartige Preissteigerung dann einfach nur schön reden. Auf solch „nette“ Mitmenschen bezog sich dann nämlich meine ironisch gemeinte Aussage.

Insgesamt darfst Du meinen Kommentar dann aber auch so lesen. Denn auch wenn ich glücklicherweise die erforderlichen finanziellen Mittel besitze, denke ich trotzdem an all diejenigen Menschen, die von heutzutage geforderten finanziellen Möglichkeiten und ebenso eingeforderten Spaßmaßnahmen längst über alle Grenzen überfordert sind.
Deshalb auch mein Beispiel zum Lebensmittelkauf, denn es gibt und auch ich kenne genügend Menschen, die nichtmal mehr die Freiheit besitzen, sich Lebensmittel nach ihren Vorlieben zu kaufen. Da kommt auf den Tisch, was grad im Angebot ist, denn mehr ist einfach nicht mehr drin.
So bin ich überhaupt nicht der Meinung, daß man sich Alles immer und sofort leisten können muß, aber bei derartigen Dingen hört sich für mich der Spaß auf. Ich bin nunmal nicht mir selbst der Nächste und nur weil’s für mich passt, passt das so schon. Nein, es steht Dir natürlich frei, zu kaufen was Du gern magst und einzusparen, wo Du es für richtig hältst. Ist auch nicht böse gemeint, wenn ich Dir sagen könnte: Schön, daß Du Dir noch Deine Erdnüsse leisten kannst, ist für nicht wenige Leute auch schon nicht mehr drin. Das betrifft ja nicht einfach nur Markenprodukte, die vielleicht wem besser schmecken, sondern viele können schon gar nicht mehr Einsparen und trotz Vollzeitjob nichtmal mehr wählen können, was man selber an Lebensmitteln bevorzugt, das ist 3. Welt Niveau und einfach nur beschämend für ein Wirtschaftsland.

Tut mir leid, wenn Du mich also komplett mißverstanden hast, aber auch wenn Einiges für mich längst nicht selbstverständlich ist, Luxus ist es dennoch nicht. Auf eine Spielkonsole spart man je nach persönlichen Möglichkeiten dann durchaus länger hin, aber auch diese ist einfach kein Luxus. Luxusartikel sind Dinge, die sich der normale Bürger einfach niemals leisten wird, und das ändert sich auch nicht dadurch, daß man Alles, was nicht zu den notwendigsten Grundbedürfnissen gehört, zu Luxus erklärt. Ansonsten können wir uns den ganzen Schmarrn hinsichtlich 21. Jahrhundert und besseren Lebensbedingungen wirklich sparen, wenn für immer mehr Menschen Lebensstandards zurück in Richtung Steinzeit dabei rausspringen.

Ooupz

Konsolen oder Gaming PCs (außer man verdient damit seine Brötchen) sind ganz eindeutig Luxusgüter, braucht nämlich niemand zum überleben. Essen oder Kleidung schon.

BavEagle

Yep, natürlich und Willkommen im 21. Jahrhundert 😄 …und weil Du Deinen Kommentar ja entweder per PC/Laptop/Tablet oder Smartphone geschrieben hast, welch Luxus 😅

Wenn Du Lebensstandards als Maßstab setzt, die aus längst vergangenen Zeiten stammen, dann erübrigt sich die Diskussion. So ganz nebenbei sind Internet und dämliches Smartphone heutzutage ja auch schon nahezu Pflicht, um lebenswichtige Dinge überhaupt noch erledigen zu können. Aber Hey, geht unter extremen Umständen mit äußerst negativen Begleiterscheinungen natürlich auch ohne und eigentlich ebenso unnötige Luxusartikel 😉 Also einfach nur Danke, daß Du Deinen ärmeren Mitmenschen wenigstens noch Essen und Kleidung gönnst^^
Wir reden dann weiter, wenn Dir selber mal nicht mehr als das vergönnt sein sollte und wie lebenswert Dein Leben dann noch sein wird. Wünschen tue ich Dir das nicht, auch wenn Du dadurch dann vielleicht was merken würdest.

Phinphin

Internet, Smartphone und PC würde ich in der Tat nicht mehr als Luxus ansehen, weil du vieles davon zum Arbeiten brauchst und die Informationsversorgung m.E. aus den von dir genannten Gründen mittlerweile zur Grundversorgung in Industriestaaten zählt.
Eine Konsole ist aber meistens eine reine Freizeitbeschäftigung. Deshalb würde ich die nicht als notwendige Grundversorgung deklarieren. Das kann sich natürlich in den nächsten Jahrzehnten noch ändern.

BavEagle

Bitte nicht falsch verstehen, garantiert sehe ich eine Spielkonsole nicht als Grundversorgung an. Als mittlerweile absolut normalen Alltagsgegenstand dagegen aber schon und das definiert sich für mich auch nicht anders, nur weil Freizeitartikel oder weiterhin schlecht verfügbar. Ansonsten würde es einen Zeitpunkt gegeben haben, an dem Toilettenpapier ebenfalls Luxus gewesen wäre 😉 und wenn ich jeden Freizeitartikel zu Luxus erklären würde, was bliebe demjenigen, der sich diesen Luxus einfach nicht mehr leisten kann, dann am Ende noch vom Leben ? Oder anders gesagt: wer nimmt sich das Recht raus, anderen zu bestimmen, sie dürfen nur noch einem Leben nachgehen, welches (möglichst) gar nix kostet ?

Klingt vielleicht noch schwer verständlich, aber fängt momentan bei Spielkonsole an und hört dann halt irgendwann auch bei x-beliebigem Freizeitvergnügen nicht auf.
Da könnte ich als Paradebeispiel die Sneaker-Szene nehmen, fing dort auch mal noch recht harmlos an. Mittlerweile sind Sneaker bereits eine von Finanzexperten empfohlene Investmentanlage. Zwar kompletter Quatsch, denn funktioniert für Otto-Normal-Kunde gar nicht, aber tja, der normale Kunde bekommt heutzutage so gut wie gar keinen Sneaker mehr, wenn dieser auch nur ansatzweise ausgefallenes Design oder sonstige Spekulationsbegierde besitzt. Und ja, wir reden hier nur von einem dämlichen Schuh und das hätte sich vor 15 Jahren auch niemand vorstellen können, daß man einen Schuh nicht mehr aufgrund persönlichem Gefallen einfach kaufen kann. Scalper bei PS5, GraKas, etc. sind deshalb für Sneakerheads aber auch mal überhaupt nicht neu sondern einfach nur ein weiterer Beweis wie tief unsere Gesellschaft mittlerweile schon gefallen ist. Und das Geschäft derart asozialer Personen pusht man eben auch nur indem man solche Dinge zum Luxus erklärt.

Patsipat

Wird halt alles teurer, da kann man nix machen. Denke mal das MS früher oder später nachziehen wird.

DeejayDMD

ich verstehe das rumgeheule nicht, sony kann schlecht ihre konsole immer zum selben preis verkaufen, wenn die kosten für den bau und das verschiffen steigen. zumal der euro immer schwächer wird und in japan momentan auch die wirtschaft nicht gerade rosig ist. wenn dinge auf der welt passieren, wie krieg oder andere dinge, wirkt sich das auf dem markt aus. der dollar steht zur zeit doch eh immer besser da, als der eur. ist doch klar das dort erstmal nichts angehoben wird, da müsste der preis eigentlich sogar fallen, wenn der dollar immer stärker wird. egal ob xbox oder nicht. seit einfach froh das es nicht das doppelte ist. es wird sich jedesmal an der falschen stelle beschwert.

Marvensen

Naja, neu würde ich sie mir sowieso nicht kaufen.
Meine PS4 habe ich 2017 für knapp 200€ bekommen, und so wie es ausschaut werde ich damit auch noch einige weitere Jahre Spaß haben.
Was dann kommt, mal sehen…

Horteo

In den USA wird der Preis nicht angepasst. Dann ist wohl nicht die globale wirtschaftliche Herausforderung das Problem

Viel eher will man die Margen erhöhen in den Ländern bei denen die PS5 vorherrschend ist. In Ländern bei denen die XBOX populärer ist (USA z.b) lässt man die Finger davon.

Sony braucht Geld, in vielen Sparten sind sie am ausbluten. Die Gamingsparte läuft aber. Dummerweise ist nun Microsoft deutlich stärker als noch zu Zeiten der PS4. Darum müssen jetzt die Kunden bluten um den Geldspeicher zu füllen.

Wenn man Bedenkt das die Preise für Hardware tendenziell aktuell eher sinken ist es sowieso an den Haaren herbeigezogen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Horteo
Marko Faust

In den USA wird der Preis nicht angepasst. Dann ist wohl nicht die globale wirtschaftliche Herausforderung das Problem

Viel eher will man die Margen erhöhen in den Ländern bei denen die PS5 vorherrschend ist.

Ganz so einfach ist es leider dann auch nicht.

Damit man die Preise vergleichen kann, muss berücksichtigt werden, daß die $499 in den USA steuerfrei sind. Steuerfrei hat die PS5 bei uns ca. 420€ gekostet (420 + 19% = 499).

Zum Releasetag (12.11.2020) entsprachen 420€ ziemlich genau den $499
heute entsprechen 420€ ziemlich genau $420

D.h. im Vergleich zu 2020 bekommt Sony heute für jede PS5 $80 weniger.

Die neuen 550€ sind steuerfrei ca. 461€ und mit heutigem Umrechnungskurs entspricht das ca. $462.

Also selbst mit der Preisehöhung kommen am Ende fast $40 weniger bei rum als vor 2 Jahren.

Teurere Rohstoffe und Transportkosten sind jetzt noch nicht mal berücksichtigt.
Eine Erhöhung des Gewinns kann ich da jetzt beim besten Willen nicht sehen.

K-ax85

Halt warte – derweil bekomme ich eine Series X jederzeit für Retail Preis oder im Sale für 470 Euro? Und die hat die bessere Hardware, die bessere Verarbeitung und das bessere Ökosystem?

Damit hat Sony sich keinen gefallen getan – vor allem da seit einiger Zeit die Sony-„Exklusiv“ Titel nach 2-3 Jahren auch auf dem PC und jetzt sogar z.T. schon im Game Pass erscheinen (Death Stranding z.B.). Mit dem Gamepass hat MS sowieso ein Ökosystem geschaffen dem Sony auch mit den neuen Plus-Abos nichts entgegenzusetzen hat – ich zahle durch den „Gamepass-Trick“ 3 Euro im Monat für den Ultimate Pass und kann damit meine Titel auf jedem beliebigen Gerät streamen und habe auf meiner Xbox und meinem PC tausende Titel jederzeit zum Download zur Verfügung – darunter auch fast alle großen AAA Produktionen der letzten Jahre.

Man muss schon harter Fanboy sein um jetzt noch eine PS5 einer Xbox Series vorzuziehen – ich hatte bis PS4 alle Sony Konsolen, aber die Preispolitik und die neuen Plus-Abos machen die Konsole, neben der erbärmlichen Verfügbarkeit, absolut unattraktiv – und die „tollen Sony Exklusivtitel“ sind sehr spärlich gesät.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von K-ax85
Alex

Liegt daran weil die Xbox zum Ladenhüter wird und schon seit Monaten ist, da die Nachfrage gerade hier in DE deutlich geringer ist. Auch ein Grund warum der Preis in den USA nicht steigt, da dort Tatsache Xbox beliebter ist und eine Konkurrenz ist. Hier in DE hat die Xbox halt Schweren Stand so ist das halt, zahlen lügen nicht. Alles andere ist halt persönlicher bullshit den jeder für sich ausmachen kann.
Kannst du auch einfach jedem selbst überlassen was er sich hinstellt, was für eine schwachsinnige Konsolenkrieg rethorik. Werd bitte erwachsen.
Gerade wenn man bereits einen gaming PC hat und entspannt auch auf der Couch mal spielen will ist halt nachwievor die PS5 die logischere Wahl oder eine Switch oder beides aber sicher keine Xbox, denn meine xbox steht ja quasi in meinem Mancave in Form eines PCs, warum sollte ich die mir quasi 2 mal kaufen, wie du selbst sagst wenn ich will kann ich auch alles streamen von der xbox ohne überhaupt eine Konsole zu besitzen.
Mit fanboy hat das halt absolut nichts zu tun und so ein Vorwurf ist halt echt richtig süß während du hier voll im Konsolenkrieg Modus bist.
Und die Auswirkungen des von dir so toll gelobten Ökosystem kann man noch garnicht abschätzen und dann sich noch damit brüsten das tolle Ökosystem auszudribbeln und es nichtmal voll zu unterstützen, meine Güte bist du peinlich.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
K-ax85

Sorry, aber jetzt einzeln auf deine Aussagen einzugehen macht bei Dir (wenn ich mal das Niveau deiner Antwort betrachte) nicht viel Sinn – nur so viel: Du bist vermutlich nur sauer, weil du XXX Euro für ne PS5 ausgeben hast, die nichts besser kann als eine Series X und bisher nur 5 magere „Exklusiv“ Titel bekommen hat, oder weil jemand deine „heilige“ PS5 angegriffen hat. Defacto hat die Xbox die bessere Hardware (lässt sich leicht im Netz nachlesen – Stichwort „Google“ ) und ist mit dem GamePass das bessere Gesamtpaket.

Übrigens: Absatzzahlen sind in DE nirgendwo veröffentlicht worden – die PS5 verkauft sich sicherlich (wenn denn kaufbar) besser – die Anschaffung macht aber trotzdem wenig Sinn wenn man es nüchtern betrachtet.

Ich kaufe mir derweil halt einfach jede Generation die beste Konsole – egal von welchem Hersteller + die jeweils aktuelle Konsole von Nintendo für die Kinder.Ich zocke ebenfalls von der Couch aus oder aus meinem eigenen Zimmer („Mancave“) – je nach Gusto – kann dann aber einfach das Spiel, das ich gestern noch auf dem PC gespielt habe, heute auf meiner Xbox im Wohnzimmer weiterzocken – würde mich wundern, wenn das mit deiner PS5 geht. 🙂

In diesem Sinne: „Werd(*e) bitte erwachsen“

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von K-ax85
Neowikinger

Du sagst anderen, dass sie erwachsen werden sollen, klopfst dir aber selbst auf die Schulter, dass du den Gamepass Dank des Tricks für 3 Euro gekauft hast und das obwohl jeder einigermaßen erwachsen Person klar sein sollte, dass dieser kein Fortbestand hat, wenn die meisten so handeln würden und es daher wirklich eine echt miese Nummer ist, die das eigene Gamingökosystem angreift. Wirklich eine ganz tolle Leistung von dir 🙂

Bzgl. der Hardware: Ja, auf dem Papier hat die Xbox die bessere Hardware, das ist richtig. Aber das bringt nichts, wenn man den facto nichts davon sieht und sogar noch der kleine S Bruder mit versorgt werden muss, der nun wirklich keine Leistungsmaschine ist

K-ax85

Die Aussage „werde erwachsen“ ist bezogen auf die lächerliche Anfeindung von „Alex“ auf dessen Post ich entsprechend reagiert habe. Der Trick ist so übrigens seit 6 Jahren möglich und weder Illegal noch „sittenwidrig“ – man kauft halt den GamePass in der Türkei oder Brasilien und aktiviert ihn bei sich zu Hause – im Prinzip war das schon alles. Das ich in einem globalen Markt einkaufen kann wo ich will war nicht meine Idee – das Microsoft den Gamepass dort so günstig anbietet ist daher auch nicht mein Problem.

Alex

„Angefeindet“ hahaha bild dir nichts ein, dafür müsstest du mich interessieren, ich bin einfach nur pissed über deinen 3euro Trick und gleichzeitige Lob rede auf den Gamepass wo du recht hast, aber dann nicht mal die Nüsse hast es vollumfänglich zu unterstützen. Einfach nur peinlich.
Persönlich Anfeinden, damit hast du genauso losgeschossen mit meinem sonstigen posts etc, was auch lustig für jemanden ist der sein Profil privat geschaltet hat damit man das nicht bei ihm selbst nachvollziehen kann, ich steh wenigstens zu dem was ich sage. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Neowikinger

Dass das geht, mag nicht deine Idee gewesen sein, aber du nutzt es ausgiebig und ohne dir zu nahe treten zu wollen, behaupte ich einfach, dass du durchaus begreifst, dass der Gamepass nie überleben könnte, wenn dies alle machen würden. Demzufolge nutzt du es wissentlich und bist auch noch stolz darauf bzw. versuchst die Verantwortung davon kleinzureden. Tut mir fast leid jetzt so direkt zu sein, aber das kommt einer moralischen Bankrotterklärung gleich.

K-ax85

Was für ein Quatsch – ich kann das Produkt für 3 Euro/Monat kaufen und nutzen oder für 12 Euro/Monat kaufen und nutzen. Klar kann ich Microsoft jetzt (aus Altruismus einem Großkonzern gegenüber?) 9 Euro schenken – aber warum sollte ich das machen? Weil du meinst ich wäre moralisch dazu verpflichtet? Wer verpflichtet mich dazu? Die Gesellschaft oder die anderen GamePass Nutzer? Wohl kaum, der „Trick“ ist nämlich legal – MS verkauft das Produkt nun mal auch ganz offiziell für 3 Euro.

Ich habe dazu nahezu null Gefühle – allerhöchstens freue ich mich, weil ich 9 Euro / Monat spare. Die Entwickler sehen von den Monatsgebühren nämlich nichts – die werden im Vorfeld von MS bezahlt und würde sich der GamePass für Microsoft nicht lohnen, wäre das Produkt längst eingestampft. Würde MS dieses „Schlupfloch“ stopfen wollen hätten Sie es seit 6 Jahren tun können – aber man möchte lieber die Nutzerzahlen so hoch wie möglich halten, da man damit gegenüber seinen Aktionären ein hypothetisches Ergebnis vorweisen kann und die prognostizierten Zahlen beschönigt. Der „Trick“ ist weltweit bekannt und wird genutzt – du kannst davon ausgehen, dass ein nicht unerheblicher Teil der Game-Pass Ultimate Nutzer diesen Trick angewendet haben.

Laut deiner Moral darf man dann auch sein Netflix, Spotify, Disney +, Sky (etc.) Abo nicht teilen (nicht mal mit der Familie), muss jedes Produkt zum höchsten Verkaufspreis erwerben (und nicht etwa im Nachbarland oder Übersee kaufen) und sich an alle Regeln, die einem Großkonzerne auflegen wollen, halten. Kannst du ja gerne machen – ich begehe dann lieber moralischen Bankrott.

Neowikinger

Ich verstehe… und entschuldige mich. Offenbar hat dir noch niemand erklärt, dass Moral, Legal und das Verhalten der Masse, nicht in einem direkten Zusammenhang stehen. Sry, wusste ich nicht und da ich jetzt auch eine nicht zu große Wall of Text schreiben will (ich neige leider dazu dabei extrem ausufernd zu werden), wünsche ich dir einfach weiterhin viel Spaß 🙂

K-ax85

Wünsche ich dir ebenfalls beim Schwingen der Moralkeule in Namen der Großkonzerne.

Alex

Ich bin überhaupt nicht angepisst wegen meinem Kauf, ich bin sehr zufrieden und hab auch da schon ein paar Euro mehr bezahlt, übrigens im einzelhandel, so viel zu deiner preis diktat grütze von unten, die nicht stimmt, spiele hab ich auch genug, muss nicht immer exklusiv sein, einige games kauf ich halt auf der Konsole damit auch meine Frau sie zocken kann, es juckt kein bisschen, ich mag nur nicht solche verblendeten Aussagen. Schön übrigens wie du auf den letzten Punkt eingehst wäre aber vermutlich zu peinlich gewesen, verstehe ich. Die Absatzzahlen muss man nicht wissen, das erklärt sich von selbst da die Xbox überall Ladenhüter ist und man schon mit Sales locken muss.
Oder denkst du Microsoft hat plötzlich irgendwo ein Hardware Lager gefunden mit dem sie überproduzieren können?
Und nochmal auch dein letzter Punkt ist lächerlich und Blödsinn, dafür brauch ich keine Xbox, wenn ich das wollen würde, spiel ich über steamlink app oder streame den PC direkt auf den Fernseher. Das du dich dann auch noch an einem Schreibfehler Aufhängst, zeigt erst recht das du überhaupt keine Argumente hast. Wie schon gesagt, mach dich nicht selbst lächerlich.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
K-ax85

Alex, du änderst deine Posts alle 3 Minuten. Leider gibt es keine „Argumente“ auf die man eingehen könnte – nur ständig geändertes Geschreibsel, dass man sich leider nur schwer erschließen kann.

Wenn man sich mal so anguckt was du hier auf dieser Seite bisher so zu verschiedenen Themen geschrieben hast … naja, lassen wir das.

In diesem Sinne – gute Besserung für Dich!

Alex

Ich bearbeite, weil ich am Handy bin und nunmal da viel grütze beim schnellen tippen kommt an Fehlern und Co. Mir geht’s super aber dein moralischer kompass braucht hilfe, denn was mich sauer gemacht hat, ist deine lobhudelei auf die 3 Euro und den Trick, du schnorrer.

K-ax85

„Lobhudelei auf die 3 Euro?“ Omg. Wo hab ich darauf denn „gelobhudelt“? Zitiere das gerne mal – ich habe zu dem Thema lediglich folgendes ausgesagt – und das kann man auch nur sehr sehr schwer missverstehen: Man kann durch den „Trick“ – der übrigens u.A. hier auf Mein-MMO als GUIDE veröffentlicht worden ist – deutlich Geld beim Gamepass sparen – was diesen bzw. das komplette Ökosystem Xbox noch interessanter macht – und was auch absolut legitim ist.

Ich muss gar keinen der großen Konzerne „unterstützen“ – wer verpflichtet mich denn dazu? Was hat das mit moralischem Kompass zu tun? Der GamePass Ultimate wird auf dem freien Markt für 12 Euro angeboten, aber auch für 3 Euro – wer das Produkt für 12 Euro kauft hat dann entweder a. zu viel Geld oder b. fühlt sich aus irgend einem Grund moralisch verpflichtet die anderen 9 Euro an Microsoft zu zahlen. Ich habe auch nie geschrieben, dass ich darauf „Stolz“ bin – aber wenn ich 9 Euro im Monat sparen kann tue ich das – ich wäre ja schön blöd, wenn nicht.

Alex

Da hat aber jemand Wirtschaft verstanden, du schlauer Fuchs. 😂 solang du nicht gerade am Hungertuch nagst ist so eine Aussage einfach widerlich, da die niedrigen Preise in anderen Ländern an deren lebensrealität angepasst sind, nicht an deine oder für dich so gering sind, ich weiß jetzt nicht wie einfach das bei Xbox ist, ich zahl halt den vollen Preis, einfach weil ich auch unterstütze was ich gut finde und selbst 13 Euro oder was auch immer noch lächerlich wenig sind.
Bei anderen Anbietern muss man für sowas zumindest geoblocking umgehen, da mit dem freien Markt zu kommen ist schon echt lustig.
Aber bei deiner Argumentation bist du bestimmt auch so einer der sich damit brüstet ein paar Euro Beim dubiosen key seller von nebenan gespart zu haben. Einfach nur lustig deine Lebensrealität.
Aber ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt, alles klar.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
K-ax85

Gut, dass du es einsiehst.

Chris

Ach komm du packst ein Agumentum Ad Hominem nach dem anderen aus und laberst was von „Argumenten“?
Wow… einfach Wow…

Chris

Ich glaub der gute Alex hat durchaus recht. Du haust hier deine Halbwahrheiten raus in denen man auch wunderschön deine persönliche Abneigung raus hört. Allein schon dein Spruch a La „Man muss schon ein Harter Fanboy sein wenn man nicht das kauft was ich kaufe, ich klinge zwar durch die ganzen Sprüche selber wie der größte Fanboy, der nur unter nen PS-Beitrag kommt um zu stänkern, aber…“

Dieser ganze Schwanzvergleich um die Hardware sollte nach 3-4 Konsolengenerationen doch auch mal aus den Köpfen der Leute verschwinden. In der Realität bringt dir dieser Vergleich einfach 0 weil die Unterschiede in gemeinsamen Spielen vollkommen gering ausfallen (und nicht einmal die stärkere Hardware das besser Bild liefert).

Zumal du einfach dir nur die Gründe für nen Konsolenkauf raussuchst die dir grade rein passen. Dass es auch um Mitspieler gehen könnte, man die UI bevorzugt usw. usw., naja das vergisst du ganz schnell während du hier gefühlt jeden PS-Käufer zum Assi degradierst.

Jede Konsole hat so seine Vorzüge und man ist sicher nicht verloren weil man PS oder ne Xbox kauft. Spar dir einfach so unnötige Sticheleien um nen Konsolenkrieg anzuzetteln. Es ist einfach unnötig. Und bitte verschon mich mit „Ich hab doch nur die Wahrheit gesagt“ o.Ä. . So, wie du das alles verpackt hast, war das alles andere als sachlich oder erwachsen.

Alex

This.

K-ax85

Von was für einem „Schwanzvergleich“ (deine Worte) redest du? Ich habe lediglich ausgeführt, dass, nüchtern betrachtet, nach der Preiserhöhung wenig für die PS5 und deutlich mehr für die Series X spricht.

Ich selbst präferiere keine Marke – nur das jeweilige Produkt, wie schon ganz oben geschrieben steht hier zu Hause ne PS1, 2, 3 und 4(pro), ne Switch, ein Gamecube, ne Wii und seit einem Jahr ne Series X (übrigens meine erste MS-Konsole) – mir ist völlig egal *wer* die beste Konsole baut – ich kaufe dann eben das – meiner Meinung nach – beste Produkt. Ich habe nach vielen versuchen übrigens auch ne PS5 Digital kaufen können – habe die Konsole dann aber im Freundeskreis weitergegeben weil mir die schon vorhandene Series X im direkten Vergleich besser gefallen hat und ich durch den Gamepass schon eine große Anzahl an Titeln hatte, die ich direkt spielen konnte.

Mal davon ab ein Wort zur „Diskussionskultur“:
Natürlich gibt man in so einer Diskussion die eigene Meinung wieder – das tut ihr ja auch. Da gibt es dann Dinge die man persönlich besser oder schlechter finden kann wie z.B. Spieleauswahl, Controller, UI-Design etc. – bei diesen Dingen wird man aber kaum auf einen Nenner kommen weil das persönliche Präferenzen sind.

Bei dem Argument mit den Freunden gebe ich dir recht – ich spiele mit meinen Freunden auf verschiedenen Konsolen aber nur Destiny 2 – das hat Crossplay und daher ist das für uns kein Problem und für mich persönlich auch kein Argument.

Daher kann man dann, wenn man das Ganze nüchtern betrachten will, nur Fakten zu Rate ziehen – faktisch hat die Xbox Series X mehr Leistung, ist einfacher aufrüstbar, hat nicht das Staubproblem der PS 5, hat nicht das Hitzeproblem der PS 5 und hat mit dem GamePass das Abo System in dem deutlich mehr AAA-Titel sind als im teuersten PS-Plus Abo. Das sind Sachen, die könnt ihr anders sehen, werden dadurch aber trotzdem nicht unwahr.

Jedem das Seine – wenn man eine PS 5 besser findet ist das okay, aber mein Eingangspost hatte immer die Kernaussage das jetzt noch weniger Argumente für die PS 5 sprechen und bei der Meinung bleibe ich auch. Sicherlich hätte man das netter formulieren können – Stichwort „Fanboy“ – sorry wenn ich damit jemanden angegriffen habe, aber das ändert ja nichts an der Kernaussage.

Das ich PS5 Besitzer als „Assis“ Abstemple hast du da reininterpretiert – das habe ich aber nie, auch nicht durch die Blume, geschrieben.

Alex

Es ist aufjedenfall Total nüchtern die fanboy Karte zu spielen, jaaaaa, ist klar, ist die Wand langsam mal durch oder brauchst noch ein paar Versuche?

K-ax85

Lesen ist (neben schreiben) auch nicht so deins, oder?

Alex

Meine Damen und Herren für sie sing(k)t heute, dass Niveau.

Aber danke ich kann gut genug lesen und schreiben, verstehen ist halt das worauf es ankommt, aber nunja, damit hatten es Leute die sogar 2 mal innerhalb einer Diskussion die Deutsch Lehrer Karte spielen müssen noch nie so wirklich.

Ich erspare mir alles weitere, genug Spam, ich lach einfach weiter für mich ganz im privaten, schönen Tag noch.

Chris

Naja.. du schreibst dich aber auch langsam in Rage und wirst unnötig persönlich. Vielleicht wäre hier ein Cut auch einfach sinnvoll. Hat keiner was von der Diskussion wenn die so von beiden Seiten geführt wird. 🤷‍♂️

Alex

Jup, hast du absolut recht, mach ich ja gerade beim rausgehen wollte ich ihm aber für den dummen Spruch noch eine mitgeben. Als Legastheniker hasse ich Leute die so niveaulos argumentieren müssen, ich hab Jahre gekämpft damit man überhaupt einen Satz von mir sinnvoll lesen kann, da kann ich sowas nicht stehen lassen, war dan aber auch für mich Final das Zeichen, das es keinen Sinn hat.
Wenn es noch ginge hätte ich ihn jetzt auch nur dafür ignoriert leider gibt’s die Funktion schon seit Jahren nicht mehr.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Ooupz

Es ist amüsant, das ihr beide von „erwachsen werden“ schreibt, aber ihr euch in einem Online Gaming Forum befindet und über 2 Konsolen diskutiert, welche denn besser oder schlechter wäre. Bitte missbraucht das Wort erwachsen nicht, das hat es nicht verdient. Besorgt euch die Konsole, die euch am meisten zusagt, freut euch oder ärgert euch wenn sie teuer oder billiger wird und haltet doch einfach die Finger still. Ist ja nicht so schwer. 😅 Niemanden interessiert es wer von euch welche Konsole mehr mag, beide Konsolen haben Vor und Nachteile, mehr gibt es dazu nicht zu sagen oder akzeptieren.

Chris

Mir geht es schlicht darum, wie du es rüber gebracht hast. „Assis“ war nur eine Umschreibung von mir, deswegen hab ich da ja auch nicht Zitiert.
Du hast damit den Eindruck vermittelt, dass man entweder ne Xbox kauft weil man klug ist und ne Playstation wenn man ein fanboy ist. Und das kommt halt sehr schlecht rüber und vermittelt eben schnell von dir das Bild eines Fanboys.
Dabei sind die Gründe i.d.R. für nen Konsolenkauf von Hersteller X sehr subjektiv und die Hardwareunterschiede nie so gewaltig, dass bei gemeinsamen Titeln die Grafik oder Leistung soooo unterschiedlich ausfällt. Ihre eigenen stärken können vor allem in den Exklusivtiteln glänzen.

Du darfst natürlich durchaus deine persönliche Meinung haben und diese auch kundtun. Nur bitte beim nächsten Mal nicht die Leute so indirekt anmachen^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chris
Don77

Für so eine alte Konsole noch Neupreise zu verlangen und dann noch draufzuschlagen lol

Alex

Dir ist bewusst das xbox in DE nur mal hin und wieder im Sale ist weil der Absatzmarkt in DE extrem klein ist und die xbox quasi ständig verfügbar ist? Angebot und Nachfrage regeln den Preis.

K-ax85

Nein. In so einem Fall regelt die UVP den Preis. Der Hersteller gibt den Preis vor. Teurer verkauft wird sie höchstens von Privatanbietern („Scalpern“) die meinen damit ne schnelle Mark machen zu können. Der Preis wird dem Einzelhandel hingegen „diktiert“.
Sony erhöht nur in den Ländern, in denen sich Playstations klassischerweise gut verkaufen lassen, den Preis. In Ländern in denen die Xbox vorne oder gleichauf liegt wird der Preis hingegen nicht angerührt – ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Alex

Hm ich dachte man weiß nichts über die Absatzzahlen? Hör doch einfach auf dich selbst so lächerlich zu machen, alter Schwede, rennst du gern gegen die Wand?
Zu deinem Rest schreib ich nichts, weil es einfach Schwachsinn ist da du komplett am Thema vorbei redest, meine Aussage bezog sich auf seine Sale Aussage, Was suggeriert das andere es tun, was stimmt bei xbox die wird im sale angeboten, weil eben die Nachfrage so gering ist, leg doch bitte das Handy weg und hör auf zu schreiben, schon peinlich genug Herr Deutsch Lehrer.
Böses muss man da auch nicht denken es ist ganz logisch, den Grund dafür lieferst du selbst man muss eben Wettbewerbs fähig bleiben, z.b. in den USA wo eben Xbox deutlich beliebter ist und teilweise ebenfalls noch ständig ausverkauft.
Klar das sie da den Preis nicht anheben wollen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
K-ax85

Sony wird sicherlich genau über seine Absatzzahlen bescheid wissen, die werden nur nicht für jedes Land einzeln veröffentlicht – da in den USA klassischerweise die Xbox genau so gut oder besser verkauft wird, wird dort auch der Preis nicht erhöht – das ist auch nur logisch, möchte Sony weiterhin dort „gegenanstinken“ . Er hat nie etwas bezüglich Sale geschrieben – deine Aussagen können sich daher auch nicht darauf beziehen.

Apropos gegen die Wand rennen: Sind die bei Dir zu Hause noch heil? Ich befürchte nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von K-ax85
Alex

Für so eine alte Konsole noch Neupreise zu verlangen“ neeee hat er nicht, überhaupt nicht, komm hör doch einfach auf es wird echt immer peinlicher.

K-ax85

Wo steht da irgendwas von Sale? Du machst die Welt wie sie dir gefällt. Er hat berechtigte Kritik dazu geäußert, dass 2 Jahre alte Hardware noch immer zu Retail-Preisen verkauft wird. Du bist anderer Meinung – dann sage die gerne – du musst aber auch mit Gegenwind auf deine Aussagen rechnen. Peinlich ist höchstens dein inflationärer Einsatz des Wortes peinlich.

Alex

Gib mir mal kurz einen Tipp wann jetzt genau jemals Konsolen im Preis gesunken sind, außer zu einem Sale oder wenn sie von der nächsten Generation abgelöst wurden?

Nakazukii

mir solls egal sein hab meine schon seit release^^

Lupidu

Sorry, aber was stimmt denn nicht bei euch in den Kommentaren

zehn Prozent Steigerung ist ja noch OK? Wird eh alles teurer?

Genau wegen solcher gierigen Strategien haben wir solch eine Inflation.

Sony hat letztes Jahr den mit Abstand höchsten Gewinn in ihrer Firmengeschichte gemacht. Natürlich müssen die das jetzt überbieten und fordern daher die einfachen Leute zur Kasse auf, damit Sie noch höhere Gewinne machen.

Wie wäre es wenn man mal „for the players“ lebt und den Dämpfer selbst einsteckt und somit nicht dafür sorgt, die globale Inflation weiter anzutreiben… Aber ja, wo kämen wir denn da hin, so funktioniert Kapitalismus nicht, das gleich ja schon fast Kommunismus!

Ich kann das zur Zeit nicht mehr hören, egal wo und egal wer was verkauft, „ach ja, Inflation, dann ziehen wir jetzt auch mal die Preise an“. Ob es wirklich betriebsbedingt nötig ist oder es gemacht wird, weil es eh alle machen, ist dann oft egal.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Lupidu
EsmaraldV

Deine „gierige Strategie“ ist bestimmt nicht der Grund der Inflation, sondern lediglich eine Begleiterscheinung.

Das Leben wird teurer – Fakt. Das betrifft nicht nur den Einzelnen sondern eben auch die Unternehmen, welche auch den Arbeitnehmern gegenüber eine Verantwortung haben. Einkauf, Produktion, Verkauf, Vertrieb etc… muss auch erstmal gestemmt werden von den Unternehmen – um überleben zu können/die neu-entstandenen Kosten decken zu können muss man auch eine Lösung parat haben. Eine Erhöhung der Konsolenpreise ist für mich einfach keine Ueberraschung.

Die Aussagen einiger hier, dass dies für sie ok ist und die Preissteigerung sich sowieso noch im Rahmen hält beschreibt einfach nur das offensichtliche in der aktuellen Situation.

„For the players“? Sony reagiert – wie andre Unternehmen auch – auf die globale Situation. Ob das betriebsbedingt notwendig ist, ist natürlich fraglich, aber vorstellbar – auch wenn im vorigen Jahr wohl ein Rekordgewinn erwirtschaftet wurde heißt das nicht, dass es im folgenden Jahr genauso rosig auschaut – eine zu erwartende Reaktion.

Die aktuelle Situation ist für alle schwer, mit den Finger auf Andere zeigen weil sie dies „einfach so hinnehmen“ ist der völlig falsche Weg.

VA771

Man sollte dabei aber auch beachten, dass Konsolen nicht zu den Grundnahrungsmitteln zählen. Die gewählte Form der Unterhaltung bleibt, neben alles positiven Einflüssen auf den Menschen, halt zuweilen Luxus.

Im Grunde könnte eine Konsole auch 2.000€ kosten, also ein recht verbreitetes Monatsgehalt. Wenn es genug Menschen gäbe, die es sich leisten können UND wollen, könnte der Hersteller auch damit Gewinn, bei vermutlich geringerer Stückzahl, einfahren.
Der Verkaufspreis hat auch nicht viel mit den Herstellkosten zu tun, den bestimmt der Markt.

Nun ist Gaming aber ein Hobby das auch sehr mit den Emotionen ’spielt‘, die Notwendigkeit zum Kauf einer Konsole ist also selten rational begründbar.
Das wissen nicht nur wir, sondern auch alle Hersteller.

Mit den Preisen wirst Du leben müssen. aber zum Glück ist eine Konsole auch nicht lebensnotwendig.

Luripu

In der Branche in der ich arbeite,
erhöhen die Hersteller alle 3-4 Monate die Preise um 8%.
Einmalig 10% sind da im Vergleich also noch im Rahmen des vertretbaren ja.
Wenn Ende des Jahres dann die PS5 auf 600€ erhöht wird,
dann sieht die Sache schon wieder anders aus.

BavEagle

Sony hat letztes Jahr den mit Abstand höchsten Gewinn in ihrer Firmengeschichte gemacht. Natürlich müssen die das jetzt überbieten und fordern daher die einfachen Leute zur Kasse auf, damit Sie noch höhere Gewinne machen.

Leider wahr und ohne Sony einen krassen Vorwurf zu machen, exakt so funktioniert leider das moderne Wirtschaftssystem. Dasselbe Produkt, dieselbe Dienstleistung wird teurer, nur um im Sinne der Investoren und Aktionäre im nächsten Geschäftsjahr noch höhere Gewinne einzufahren. Derartiges kann logisch zwar gar nicht funktionieren, weil irgendwann die Grenzen erreicht sind und die künstliche Blase platzt, wenn Preis/Leistungsverhältnis absolut unterirdisch wird oder die Kundschaft es einfach nicht mehr bezahlen kann. Aber weil viele mittels eigener Investmentanlagen selber drinstecken, wird’s ignoriert und schön geredet. Da ergeben sich die naiven Ausreden von selbst…

Wenn jedes Unternehmen jedes Jahr immer mehr Gewinn erzielen möchte, werden natürlich die Rohstoffeinkäufe, etc. für jedes Unternehmen auch immer teurer. Folglich wird dann auch jedes Produkt jedes Jahr immer teurer.

Aber weil im Sinne des maximalen Gewinns die Personalkosten maximal minimiert werden, werden die Produkte für immer mehr Menschen dann auch unbezahlbar.
Reden wir von einer Spielkonsole, ist das noch vernachlässigbar. Aber wo fängt es an und wo hört es auf ? Wenn wir eine Spielkonsole jetzt schon als „Luxusgut“ für Besserverdiener bezeichnen, dann frage ich mich ernsthaft:
Wann ist es soweit, daß wir uns alle wieder in der Steinzeithöhle beim Lagerfeuer treffen ?

Während immer mehr Privatpersonen nämlich tatsächlich um ihre Existenz kämpfen müssen und dabei ständig ihre Lebensstandards dermaßen runterschrauben sollen, daß man meint, man lebe im 19. Jahrhundert, erwirtschaften Großunternehmen und wenige Einzelne rein anhand dieses Wirtschaftssystems absurde Summen. Während viele Privatpersonen ständige Preissteigerungen und eigene Verluste selber kaum noch kompensieren können aber müssen, zieht bei Unternehmen dann sogar seitens immer mehr Kunden die Ausrede, es ginge um deren Existenz. So muss auch kein Unternehmen mehr selbstverantwortlich für Fehlentscheidungen und minderwertige Produkte sein, es zählt einzig der Gewinn gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr.

In solcher Abhängigkeit von Investoren, Aktionären und modernen Spekulationsbegierden wundert mich das Alles aber nicht. Auch nicht hinsichtlich Kunden, die mittels Investmentfonds u.ä. selber an diesem Teufelskreis beteiligt sind. Da möchte halt jeder nur ein immer größeres Stück vom Kuchen, auch wenn der Kuchen niemals größer werden kann 🙈
Glücklich diejenigen, die das Alles naiv noch weiterhin bezahlen können. Aber warten wir mal ab bis Toilettenpapier, Speiseöl o.ä. wieder „zum Luxusgut“ verkommt 😉 die meisten Menschen merken es aber heutzutage leider erst dann, wenn sie selber urplötzlich in finanzielle Nöte ohne noch Möglichkeiten zu Sparmaßnahmen kommen. Dann ist es aber zu spät und eine teure Spielkonsole auch nicht mehr deren Thema 😜

Aki

War abzusehen. Wird ja alles teurer und ~10% sind da noch sehr moderat.
Was aber eine bodenlose Frechheit ist, sind die Preise im Playstationstore.

Marko Faust

Runde 10% sind mMn wirklich echt moderat. Wenn man bedenkt, daß seit 2020 (Corona) die Rohstoffpreise für Kunststoffe um 50-60% und die Seefrachtkosten aus Asien um 600-700% gestiegen sind. Dazu kommen dann noch ein miserabler Dollarkurs und der Halbleitermangel.

Sony und Microsoft haben ja noch das Glück, daß sie die Steigerung teilweise mit anderen Firmenbereichen abfedern und querfinanzieren können.
Bei Nintendo seh ich das schon kritischer und befürchte daß die im Endeffekt nicht mit 10% auskommen werden.

Und das schlimmste, es ist noch keine Besserung der Lage in Sicht. 😕

Alex

Nintendo hat bereits gesagt das sie nicht erhöhen, liegt auch daran das Nintendo mit der Konsole gewinnen erwirtschaftet, Sony und Microsoft kalkulieren da anders.

Luripu

Ja der Krieg im Osten hinterlässt überall seine Spuren.
Weltweite Inflation.
10% sind ja noch im Rahmen wenn ich das zBsp. mit dem Döner um die Ecke vergleiche,
der gleich mal 50% teurer wurde.

Kynatara

Wer immer noch glaubt, der Krieg im Osten sei an der Inflation Schuld, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

Lupidu

Dennoch trägt er dazu bei.

Luripu

Also ich habe hier 4 Dönerbuden im Kiez
und wenn die alle mit dem Preis hochgehen,
dann liegt das an gestiegenden Preisen im Einkauf.

Das es Unternehmen gibt die einfach auf der „Krieg“=Preiserhöhung auf alles-Welle mitschwimmen,
will ich gar nicht bestreiten.

Pixelrambo

Kaufe mir eh keine SONY-Konsolen mehr…
Naja, wirkt bei SONY eh alles komisch zurzeit ABO- Rückgänge wenig Spieleverkäufe usw.

https://www.play3.de/2022/07/29/sony-neue-ps5-verkaufszahl-ps-plus-abonnenten-und-weitere-ergebnisse/

Man kann sich schon ohne Alk die Xbox schön saufen ^^ für mich reicht sogar die kleine „S“ aktuell… SONY kackt richtig ab…   :wpds_twisted: 💩💩💩

Nawen

Ich würd mir auch keine Sony-Konsole kaufen.
Die XBox ist genausogut und wird nicht teurer und mit dem Gamepass abo bekomm ich die ab 25 Eur/Mon. sogar gratis inkl. hunderte kostenlose Spiele.
Abgesehen davon ist sie wartungsfreundlicher, z. B. um die SSD auf 2 TB erhöhen brauch ich sie nichtmal aufmachen.
Hier ist halt Microsoft marketingmäßig und designmäßig Sony weit voraus.

Pixelrambo

Naja war eigentlich immer nur auf SONY 1-4 sind im Haus ^^ PS-NOW gibt es halt nicht mehr, sonst würde ich bei SONY in Verbindung mit PC bleiben…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

67
0
Sag uns Deine Meinungx