Sea of Thieves: Entwickler helfen Vater dabei, ein Piraten-Abenteuer für seinen Sohn zu kreieren

Ein Vater fragte die Entwickler des Piraten-Spiels Sea of Thieves, ob sie bei einer echten Schatzjagd für seinen 6-jährigen Sohn helfen könnten. Das taten sie und heraus kam ein schönes Abenteuer und ein besonderer Schatz für den Jungen.

Was ist passiert? Im November 2020 twittert der Vater mit dem Nicknamen Trent an die Entwickler von Sea of Thieves. Sein sechs Jahre alter Sohn sei ein riesiger Fan des Spiels und er würde gerne ein echtes Piraten-Abenteuer umsetzen.

Trent hatte bereits eine Schatzkiste gekauft und tüftelte an einem Rätsel. Er hoffte, dass ihm die Schreiber von Sea of Thieves dabei helfen könnten, weil er sich selbst als untalentiert beschrieb.

Der Vater wollte seinem Sohn eine Freude machen, der bedingt durch Corona eine harte Zeit hatte und nur noch mit seinem Vater spielen konnte. Das Abenteuer sollte ihn von der Situation ablenken.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Hatte er Erfolg? Ja. Wie Trent verriet, haben sich die Entwickler Gregg Mayles und Mike Chapman, beide in Führungspositionen beim Entwickler Rare, nach dem Aufruf gemeldet.

Der Vater schickte beiden Informationen über ihren Heimatort und bekam die dazu passende Unterstützung der Entwickler.

Die 5 besten Segel-MMOs für Piraten und Seefahrer – Stand 2021

Entwickler helfen mit Tipps und einem tollen Schatz

Wie genau sah die Hilfe aus? Die Entwickler von Sea of Thieves schickten dem Vater eine Box mit mehreren Rätseln, die an den jeweiligen Orten der Schatzjagd in der realen Umgebung versteckt werden sollten.

Zudem gab es einen besonderen Schatz für den Sohn. Dieser enthielt:

  • Einen besonderen Xbox-Controller
  • Eine Mütze
  • Eine Piratentasse
  • Ein Spiel
  • Einen Brief signiert von Mayles und Chapman

Die komplette Schnitzeljagd zeichnete der Vater auf und stellte Ausschnitte davon auf Twitter und reddit zur Verfügung:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Am Ende der Abenteuerreise bedankte sich der Sohn herzlich bei den Entwicklern.

Wie geht es Sea of Thieves? Das Piraten-MMO erschien im Juni bei Steam und konnte im Januar gute Spielerzahlen vorweisen. Im Peak waren allein auf der Plattform knapp 53.000 Spieler online.

Außerdem wurde zuletzt ein Season-System eingeführt. Darüber können sich neue Belohnungen erspielt werden und gleichzeitig soll es regelmäßig neuen Content und “Quality of Life”-Anpassungen geben. Wir von MeinMMO haben dazu passend ein Interview mit den Entwicklern geführt:

Chef von Sea of Thieves erklärt: „Wir belohnen euch, wenn ihr scheitert“

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SAW

Das ist eine unglaublich schöne Geste.
Sowas ist PR die man gerne vernimmt. <3

So. Gleich mal wieder Segel setzen und die Anlage mit Shanties laufen lassen. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x