Respec – SotA, Infinity, Camelot Unchained, Sphere 3 und Wurm
Der MMO-Rückblick – Große (und kleine) Entwicklungen

Im Bereich der Indie-MMORPGs hat sich vergangene Woche wieder so einiges getan. Viele Spiele haben einen großen Sprung in ihrer Entwicklung gemacht, andere eher nicht. Dem widmen wir uns der heutigen Ausgabe von Respec.

MMORPGs machen immer wieder Entwicklungsphasen durch. Hier wird die Optik verbessert, da ein neues Feature hinzugefügt. Schließlich wollen die Fans immer etwas Neues haben und Games – vor allem MMOs – machen einen konstanten Entwicklungsprozess durch, in dem man immer wieder Veränderungen vornehmen muss.

Shroud of the Avatar

Das kommende Selective Multiplayer RPG Shroud of the Avatar gehört nicht zu den hübschesten Spielen. Die Entwickler bei Portalarium legen aber immer wieder Hand an, um die Optik zu verbessern. So wurden vor einiger Zeit die Bäume im Spiel durch Speedtree-Bäume ausgetauscht und jetzt ist das Wasser dran. Dieses sah bisher eher nach einer öligen Flüssigkeit aus. Nun setzt das Team ab dem diese Woche startenden Pre-Alpha-Release R23 auf das CETO-Ocean-System.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Damit sieht das Wasser grafisch nicht nur deutlich hübscher aus, es lassen sich auch verschiedene Wellengänge simulieren. Beispielsweise bemerkt man ein Unwetter auch an den höheren Wellen. In R23 wird das neue Wassersystem erstmal testweise bei einigen Gebieten eingeführt und soll dann nach und nach auf alle anderen Szenen ausgeweitet werden.

Camelot Unchained

Auch das kommende PvP-MMORPG Camelot Unchained wird grafisch aufgehübscht. Die Entwickler gaben bekannt, dass man sich nach und nach um die Grafiken kümmern würde, um diese zu überarbeiten. Darunter die Rüstungen, die weiblichen Charaktere und mehr. Gezeigt wurde, wie der weibliche Fir Bolg entsteht und auch eine überarbeitete Version des weiblichen Golems präsentierte man. So macht Camelot Unchained auch grafisch einen immer besseren Eindruck.

Camelot Unchained Klassen Gestaltenwandler

Daneben stellte man zudem erstmals die Shapeshifter-Klasse vor. Für die Wandlungsfähigkeiten wird es einen tieferen Grund geben. Außerdem ist allein die Fähigkeit, den eigenen Kopf und die Wirbelsäule als Waffen nutzen zu können, Grund genug, die Klasse spielen zu wollen, oder? Die Shapeshifter werden aber erst nach Release des MMORPGs ihren Weg in das Spiel finden.

Wir haben die Rassen-Überarbeitung und die innovative Gestaltwandler-Klasse im folgenden Beitrag ausführlich vorgestellt: Camelot Unchained: Klassen-Trio der Shapeshifter enthüllt

Infinity: The Quest for Earth

Eine Entwicklung der etwas anderen Art macht das MMO Infinity: The Quest for Earth durch. Angekündigt war es als ein riesiges Onlinegame, in dem man 200 Milliarden Sonnensysteme bereisen und sich in Echtzeit mit tausenden an Spielern bekämpfen können sollte. Doch das Projekt scheint den Entwicklern über den Kopf gewachsen zu sein. Deswegen hat man sich nun dazu entschlossen, den Umfang ein wenig zu reduzieren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Nun heißt es, dass man sich mit rund 100 anderen Spielen in einem einzigen Sonnensystem bekriegen kann. Dieses soll aber maßstabsgetreu umgesetzt werden. Sandbox-Elemente und PvP stehen im Vordergrund. Die Entwickler möchten Infinity: The Quest for Earth über eine Kickstarter-Kampagne finanzieren, über die bis zum 20. November 300.000 US-Dollar zusammen kommen sollen.

Sphere 3: Enchanted World

Das russische MMORPG Sphere 3: Enchanted World möchte ebenfalls eine Rückwärts-Entwicklung bieten, zurück zu den guten alten Tagen, als PvP noch wirklich fordernd war und man alles verlieren konnte. Das PK-System soll brutal aber dennoch fair sein und neben dem PvP will man auch über 1.000 Quests, eine ausgefeilte Story, neun Klassen und vier Völker bieten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

In diesem Herbst soll der offene Betatest über Steam stattfinden. Ein genaues Datum will das Entwicklerteam noch bekannt geben. Wer sich wundert, ja es gab auch ein Sphere 1 und ein Sphere 2, von denen man hier im Westen aber eigentlich nichts gehört hat. PvP-Fans, denen aktuelle MMOs zu lasch sind, sollten mal ein Auge auf Sphere 3: Enchanted World werfen.

Wurm Unlimited

Wurm Online

Das Sandbox-MMORPG Wurm Online ist in der neuen Version Wurm Unlimited nun über Steam erhältlich. Dabei handelt es sich um eine Standalone-Version, in der alles enthalten ist, was das Spiel bisher zu bieten hat. In Wurm Unlimited folgt ihr keiner Story, sondern erschafft eure eigenen Abenteuer. Dabei kann sogar Crafting zu einer Herausforderung werden. Kriege zwischen Königreichen, veränderbares Terrain, das Gründen eigener Siedlungen, eigene PvP-Server und die Möglichkeit, zu einem Gott zu werden, soll viele Steam-Nutzer ansprechen. Optisch ist Wurm Online zwar nicht mit aktuellen MMOs vergleichbar, dafür kann es viele vom Umfang her übertrumpfen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das war wieder eine sehr interessante Woche im Bereich der Indie-MMOs. Was wohl diese Woche so alles passieren wird?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bonsei

Sehr interessat habe von den Spielen vorher noch nie was gehört außer Shroud of the Avatar und Camelot Unchained!

Gorden858

Im Ernst? Wurm? Wer hat sich den Namen denn ausgedacht? Aber der Umfang mit einer zeitgemäßen Grafik und einem etwas zugkräftigeren Namen, das wäre mal was. (Hofft auf EQX)

Domgordo

viel spass beim warten an die spieltiefe und komplexität ist schwer ranzukommen, weil das in zeiten von Teso 5 skills – Spielen nicht mehr als „Hip“ gilt, daher werden sich da wohl eher weniger an diese Art der Komplexität wagen. Besonders wenn es um MMORPG´s geht.

Gorden858

Es geht ja nicht um die Komplexität des Kampf- oder Skillsystems, sondern um die Möglichkeiten zur Interaktion mit der Welt und den anderen Bewohnern, was mich reizen würde. Und ich denke schon, dass in diese Richtung auch außerhalb von Hardcoregamern und Nostalgikern Interesse besteht. Es muss sich nur mal jemand trauen, das ansehnlich zu präsentieren und Neulinge behutsam da ranzuführen, anstatt sich in seiner Sperrigkeit zu gefallen, um ja die bösen Casuals auszuschließen.

Michael

Die Rückentwicklung von Infinity find ich sehr schade 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x