Take2 sagt: Red Dead Online ist erfolgreicher als GTA Online – Niemand versteht, wie

Im aktuellen Earnings Call sprach Take-Two unter anderem über den Erfolg von Red Dead Redemption 2. So soll Red Dead Online etwa erfolgreicher sein als GTA Online zum gleichen Zeitpunkt. Eine Erklärung dafür ließ man aber offen.

Das sagt Take-Two: Bei dem letzten Earnings Call, einem regelmäßigen Finanzbericht, sprach Take-Two unter anderem auch über das Cowboy-Abenteuer Red Dead Redemption 2. Der CEO Strauss Zelnik gab an, dass der Titel mittlerweile 24 Millionen Kopien weltweit verkaufen konnte. Red Dead Redemption 2 konnte zudem innerhalb von acht Tagen nach dem Launch 17 Millionen Einheiten absetzen und erreichte Ende Dezember 2018 bereits 23 Millionen verkaufte Kopien.

Dazu gab Zelnik an, dass der Online-Modus von RDR2, Red Dead Online, erfolgreicher wäre, als GTA 5 Online im gleichen Zeitraum. Wie der Publisher diesen Erfolg jedoch bemisst, ließ man offen.

Red Dead Online Outlaw Pistole
Der Online-Modus von RDR2 ist anscheinend irre erfolgreich.

Warum erfolgreicher? Es wird nicht klar, ob der Publisher damit die allgemeinen Spielerzahlen oder etwa den Umsatz des Online-Modus damit meint.

Red Dead Online wurde in der Beta von den Spielern oft für seine Ökonomie und seine vielen Griefer kritisiert. So waren Items, wie Waffen oder Kleidung, in RDO meist überteuert und die Arten, um genug Geld zu verdienen, gering oder mit viel Grind verbunden.

Ebenso wurde sich über Griefer beschwert, die andere, meist friedliche Spieler, angriffen, fesselten oder töteten.

Auf Reddit wird die These aufgestellt, dass RDO erfolgreicher als GTA Online sei, da GTAO zum Start mit heftigen Serverproblemen zu kämpfen hatte. Da stand Red Dead Online schon stabiler da.

Red Dead Online Pferde Titel

Diese Änderungen kommen zu RDO: Red Dead Online hat mittlerweile die Beta-Phase hinter sich gelassen und bekam erst kürzlich ein riesiges Frühlingsupdate spendiert. Darin gingen die Entwickler auf viele Wünsche der Community ein und brachten etwa einen Passiv-Modus, Poker und die viel gewünschten Ponchos in den Online-Modus von Red Dead Online.

Alle Änderungen des letzten Updates haben wir hier für Euch zusammengefasst:

Red Dead Redemption 2: Online-Modus geht jetzt endlich weiter – Riesen-Update bringt Poker und viel mehr
Quelle(n): Eurogamer, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
curry-meister

ist wohl ne fakenews. soll nun jeden zweifler zum kauf bewegen der es noch nicht hat.
lol

Psycheater

Ich weiß ja nicht; für mich ist der Online Modus von RDR einfach nicht gut. Da hatte Ich damals bei GTAO mehr Spaß; trotz der miesen Server Infrastruktur

Emmi.Frost

ich hab das spiel sofort gekauft, weil der erste teil extrem gut war.
im nachhinein war rdr2 für mich ein flop.
ob es jetzt daran lag das es eine andere zeit war oder sich die spiele teils stark voneinander unterscheiden oder einfach beides, kann ich schlecht sagen.
mal abgesehen von der guten grafik und tollen atmosphäre, waren vor allem das gameplay aus der hölle und die öden charaktere ein großer punkt weshalb ich sehr schnell die lust am game verloren habe.

vom online modus will ich garnicht reden, der war ne zumutung und bot keinerlei spielspaß.

marty

Also das halte ich für nicht wirklich nachvollziehbar. Es mag schon sein, dass in den letzten Monaten mehr los war bei RDR, aber das liegt daran, dass GTAO schon keine Ahnung 5 Jahre alt ist!?! Außerdem gehe ich davon aus, dass RDRO bald eingestellt wird.
Der Single Player von RDR2 war super, aber auch ich muss zugeben, dass er nicht an GTA heranreicht. Ich habe vor einer Woche wieder mit GTA5 angefangen, obwohl ich es schon 4mal durchhabe, aber es macht mir einfach sehr viel Spaß. Es gibt einfach so viel verschiedene Dinge zu tun, die es bei RDR2 nicht gibt. Und da rede ich nur vom Single Player. Ich hab GTA Online nur eine Stunde ausprobiert, aber auch hier sind die Möglichkeiten im Gegensatz zu RDRO ja unbegrenzt.
Unterstützend ist auch die Tatsache, dass auch jetzt noch mehr Updates für GTAO als RDRO rauskommen. Ist meine Meinung!!

derjoghurtmitderecke

lol genau, die Server werden bald offline gehen. Manch einer hat doch ’ne blühende Fantasie. Selbst die Server von GTA IV und RDR1 sind noch online. Und diese Titel sind im Gegensatz zu GTA/RDR Online nicht zugepflastert mit Paywalls.

marty

Offline hat auch keiner gesagt, aber den Service werden sie einstellen. Wenn das Studio schon sagt, dass die Priorität bei anderen Spielen liegen und das bei GTA mehr Content kommt sind ja schon recht eindeutige Vorzeichen, findest du nicht??

Sgt. Butterbread

Kann auch einfach sein, dass GTA zu gut läuft um nicht noch weiter zu melken. Vielleicht kann man noch eine andere Möglichkeit aus dem Spiel nehmen, recht gut Geld zu verdienen. RDRO ist einfach das hässliche Entlein, das existiert jetzt erstmal, das mus reichen. Wenn man es jetzt schon einstellt, kann man ja nicht noch mehr Geld abgreifen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x