Red Dead Online: Das große Thema sind gerade die bösen Jungs

Im Online-Modus von Red Dead Redemption 2, bei Red Dead Online, fluchen manche Spieler über Griefer. Doch andere haben mit den schlimmen Jungs überhaupt kein Problem sehen und loben die Community in höchsten Tönen. In jedem Fall wird das Thema gerade heiß diskutiert.

Das ist mit Griefing gemeint: Als Griefing in Online-Spielen bezeichnet man eigentlich alles gezielt Negative, mit dem man andere Spieler nerven oder sie ärgern will.

  • „Grief Play“ ist in PvE-Spielen etwa, in eine Gruppe zu gehen und dort gar nichts zu machen, sondern sich von den anderen Spielen durchziehen zu lassen.
  • Bei Red Dead Online ist mit Griefing ein PvP-Verhalten gemeint, bei dem man andere attackiert, sie mit dem Lasso bedrängt oder sie einfach abknallt: also klassischen Player-Killing.
red-dead-redemption-2-arthur-dual-wield

Griefing trifft nicht jeden

So ist es bei Red Dead Online: Theoretisch kann man in Red Dead Online Spieler quälen und zu seinem eigenen Vergnügen belästigen. Daran wird man nicht groß gehindert. Die Anti-Griefing-System in Red Dead Online sind eine Baustelle im Spiel.

Die Frage ist aber, wie weit Griefing überhaupt verbreitet ist.

Wie die US-Seite Kotaku berichtet, gibt es bei Red Dead Online völlig unterschiedliche Berichte darüber, ob das Spiel ein Griefer-Problem hat oder nicht:

  • Manche erleben wunderbare Dinge im Spiel. Die Leute gehen freundlich miteinander um und unternehmen spontan Dinge zusammen, wie Fight Clubs zu gründen. Auf reddit gibt es zahlreiche Stories von wunderbaren Begegnungen mit anderen Spielern.
  • Andere hingegen erzählen Horror-Storys, dass sie sofort abgeknallt wurden, als sie das Startgebiet verließen. Sie werden mit Lassos bedrängt und immer wieder von denselben Leuten umgebracht und regelrecht am Spielen gehindert.
Red Dead Redemption 2 Titel Pferd

Warum ist das Spielerlebnis so unterschiedlich? Die Spieler diskutieren in den Foren, warum manche so hartes Trolling erleben und andere gar nicht. Einige hatten die Idee, dass es von Plattform zu Plattform unterschiedlich sei und es auf der Xbox One (via reddit) etwa friedlicher zugeht. Andere glauben, mit zunehmender Dauer der Beta kämen mehr „unfreundliche“ Spieler hinzu, vielleicht von anderen Spielen.

Aber vor allem scheint es vom Zufall abzuhängen, ob man getrollt oder in Ruhe gelassen wird – je nachdem, welche Spieler man trifft. Das „Online-Erlebnis“ kann sich da von Sitzung zu Sitzung radikal ändern.

Bei uns auf MeinMMO schimpfen Spieler etwa auf „Fortnite-Kiddys“, die sich in Red Dead Online verirrt hätten. Andere klagen, sie hätten keine Chance und würden schon beim Einloggen abgeknallt werden, weil sie anderen früher angezeigt werden als sie selbst reagieren können.

Red Dead Redemption 2 Gang ausreiten

Das ist die Befürchtung: Die Befürchtung der Spieler von Red Dead Online ist es, dass es wie bei GTA Online endet. Das Spiel ist bekannt für seine Trolle und schwierige Spieler-Basis.

Das fordern die Spieler: Die Spieler haben eine Reihe von Vorschlägen, wie sich Rockstar um das Problem kümmern könnte:

  • so gibt es Forderungen nach Private Sessions, zu denen nicht alle Spieler zugelassen werden
  • oder sie wünschen sich einen „Passive-Mode“, der sie immun gegen den Schaden von anderen Spielern machen
  • oder man solle zumindest anderen auf der Karte verborgen bleiben
  • auch ein Kopfgeld-System könnten sich viele vorstellen, bei denen eine Belohnung darauf ausgesetzt wird, Griefer zur Strecke zu bringen

Bis Rockstar etwas macht, wollen sich einige Spieler selbst weiterhelfen. Sie fordern freundliche Spieler dazu auf, einander zuzupfeifen.

Red Dead Redemption 2 Arthur Kutsche

Gibt es auch Gegenstimmen? Manche sagen: Leute, stellt Euch nicht so an. Das ist der Wilde Westen. Was soll man hier denn sonst machen, außer andere Spieler abzuknallen?

Keine News verpassen: Damit Ihr immer auf dem neusten Stand zu Red Dead Redemption 2 bleibt, solltet Ihr unsere spezielle Facebook-Seite im Auge behalten, dort gibt es 100% nur Red Dead Online.

Wie man mit Griefern umgehen kann, demonstriert dieser Clip:

In Red Dead Online zeigt ein toller Clip, wie man PvP-Rüpel loswird
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

51
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dirk12345678
Dirk12345678
1 Jahr zuvor

Spiele seit dem 25.12.2018 und mache gerade ebenfalls die Erfahrung, dass die Missionen im Online Mode free roam praktisch unspielbar sind, weil spielnotwendige Areale (z.B. Missionsziele, Läden) regelrecht von Griefern belagert werden. Die Krönung war ein Spieler, der mit „Alluah Akbar“ durch Blackwater lief und Spieler abmesserte. Das kann man sich wohl auch virtuell voll klemmen…

Sevkat Yerimdar
Sevkat Yerimdar
1 Jahr zuvor

Tipp an alle die das hier eventuell noch lesen könnten: Einfach die Fähigkeitskarte die einen headshots fressen lässt kaufen und verstärken (Funktioniert jedoch nur im deadeye)

Solange du den Griefer kommen siehst..KANNST du nicht verlieren.

John Promillo
John Promillo
1 Jahr zuvor

Wieso wird in diesem Artikel „Griefing“ als Verhalten in PvE-Spielen erläutert? Ich meine, wie kommt man überhaupt dazu, GTA Online (Freeroam!) und Red Dead Online mit PvE-Spielen zu vergleichen?

Ich glaube eher, dass sich die Spieler verlaufen haben, welche Red Dead Online für ein Rollenspiel gehalten haben…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Wieso wird in diesem Artikel „Griefing“ als Verhalten in PvE-Spielen erläutert? Ich meine, wie kommt man überhaupt dazu, GTA Online (Freeroam!) und Red Dead Online mit PvE-Spielen zu vergleichen?

Das macht doch keiner. Der ARtikel bemüht sich zu Beginn den Begriff „Griefing“ zu erklären. Den gibt es eben nicht nur im PvP, sondern auch im PvE. Der Artikel macht klar: So ist es im PvE – so wird der BEgriff hier im speziellen Fall bei Red Dead Online verwendet.

gaucho0349
gaucho0349
1 Jahr zuvor

Was solls denn anderes sein als ein Rollenspiel?
Und wieso soll ich mich verlaufen haben?
Nirgendwo nen Wegweiser mit Battel- Royal-Hinweis gesehen!

Jassus
Jassus
1 Jahr zuvor

Hallo beisammen,
Habe mal alles durchgelesen und mein Fazit „steckt denn Kopf nicht in denn Sand“!
Klar gibt es solch & solche Spieler die findet ihr auf jeder Plattform, nervig natürlich (Am Anfang), aber jeder entwickelt sich weiter im Spiel, ich werde ebenfalls abgeschossen zu duzen, man sieht ja nicht direkt mein Level ^^ (lv.54) doch es ist ein Ansporn besser zu werden und eine Phäde zu starten gibt Ep Leute smile
So der eigentliche Grund warum ich hier schreibe, suche aktive Spieler ab 21+ und deutsch versteht sich.
@ Jassusassus017
Sind mittlerweile ne kleine Truppe von 5 Leuten, aber niemand ist immer online und zusammen spielen macht difinitiv mehr spass und Sinn als alleine also überlegt es euch, von daher bis dann eventuell und weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Peace

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Plattform?

Jassus
Jassus
1 Jahr zuvor

Ps4

Jassus
Jassus
1 Jahr zuvor

….

Chucky
Chucky
1 Jahr zuvor

Vorhin habe ich, nachdem ich die Story zu 100% durch hatte, mal online reingeschaut. Hatte eine Aufgabe begonnen in der ich einen Wagen von A nach B bringen sollte. Ein witzbold dachte sich er könne mich in die luft pusten mit dynamit. Er hat es zwar geschafft aber dabei sich selbst auch gekillt. Nach dem Respawn fand ich ihn und sein Pferd. Da er wohl noch keine Einstellungen vorgenommen hatte konnte ich mir sein Pferd krallen und bin damit einfach abgehauen. Im voicechat hab ich nur noch : Come back you son of….. Kurz darauf wurde er von ner Gruppe mehrmals gekillt. Hab mich sogar bei der Gruppe noch bedankt. Ich sage dazu nur Karma^^

Kate
Kate
1 Jahr zuvor

Damals im Jugendcamp, da haben wir mit der Flöte….

chucky
chucky
1 Jahr zuvor

erzähl mir bitte mehr davon. klingt interessant. gibts auch bilder?

Kate
Kate
1 Jahr zuvor

Wen nman Twitch als Standart beliebter Games sieht, dann ist RDR2 Online ,obwohl sehr Frisch , schon Geschichte !

Seal
Seal
1 Jahr zuvor

Nicht wirklich. Zum einen ist es noch ne Beta, wenig Content und daher nicht ganz so dauerhaft relevant für Streamer.

Viel wichtiger aber: Es gibt keine PC-Version. Capture Cards hat nicht jeder und ein Custom-Setup mit Overlays etc gibt es rein über die Apps auf Konsolen nicht. Da haben viele der Semi-pro-Streamer mit zweistelligen Zuschauerzahlen keine Lust drauf.
Und um den Vergleich zu GTA Online zu ziehen: Deren Streaming Quoten leben mitunter auch von den RPG Mods.

Clayman
Clayman
1 Jahr zuvor

Irgendwie vergessen einige Leute das RDRO ein „Shooter“ ist. Da kommt es schonmal vor das man von einem anderen Spieler über den Haufen geschoßen wird wink Ob ich nun von einem Alligator, einem Rudel Wölfe, einer Horde Gesetzeshüter oder einem anderen Spieler umgelegt werde, so what, es gibt ne Respawn Taste. Wer nur „unsterblich“ angeln oder Blumen pflücken will, soll sich ein Simulator Spiel holen:)

Klar ist es auch nervig wenn dir so ein Held beim jagen oder angeln hinterücks in die Birne schießt, is mir auch schon passiert. Schade nur das sich solche Feiglinge dann auch noch aus dem Spiel verp****en wenn man danach jagd auf sie macht. Letzendlich ist es wohl aber auch der langeweile der Beta geschuldet das sich ganze Trupps auf Spielerjagd begeben, dann hilft nur noch ein Raumwechsel. Denke mal das man da später auch einen Solomodus und auch den Passivmodus bekommen wird, also Ruhe bewahren wink

Dafür
Dafür
1 Jahr zuvor

Was du dabei vergisst ist, das ist ganz genau das Problem dabei. Es gibt ne Respawntaste.

Nichts zerstört die Immersion in einem Game so sehr wie ein Haufen Idioten, die dumm durch die Gegend rennen und auf alles und jeden losballern weil sie wissen, das bleibt komplett folgenfrei, sie haben ja eine Respawntaste und sind nach 10s wieder da um weiterzumachen, sollten sie dabei selbst draufgehn.

Die Dalton Bande wurde durch ihr treiben zuerst gesucht, vogelfrei und letzten Endes von einer Übermacht erschossen. Die sind dann auch tot geblieben und haben nicht nach 10s einfach weitergemacht. Dümmer kann man das garnicht umsetzen.

Das Game hat garantiert genug PvP Events wo man sich einbuchen kann, damit muss man nicht die Open World verseuchen.

Clayman
Clayman
1 Jahr zuvor

Ja klar, bin auch dafür das sich solche Helden dann lieber in einem Event austoben sollten statt in der Open World. Aber ich finde es dennoch nicht wirklich lästig da hin und wieder mal von einem anderen Spieler umgelegt zu werden oder mit einem ne Schiesserei anzuzetteln. In den letzten drei Tagen mit 3-4h Zocken, bin ich lediglich gestern Abend mal wieder von einem anderen umgelegt worden. Die meiste Zeit habe ich nicht mal einen anderen Spieler auf der Minimap angezeigt bekommen. Einmal bin ich nach ner zum xten Mal wiederholten Mission in Armadillo respawnt, da brannte die Luft. Hatte das Gefühl da macht man jagd auf eben diese Missions Respawner. Schnell den Raum gewechselt und zack wieder allein auf weiter Flur smile

Volkan Söndüren
Volkan Söndüren
1 Jahr zuvor

İch habe letzte nacht einem Spieler einen Dicken Hecht geschenkt. İch war beim Angeln und plötzlich stand ein Spieler neben mir. Er hätte mich ja auch abknallen können aber das tat er nicht. Also wurde er mit eine grossen Fisch belohnt. Denke mal, dass wir beide überrascht waren. smile Wir haben dann noch ca. 1 std lang zusammen geangelt. War echt nice.

Alltagsdasein
Alltagsdasein
1 Jahr zuvor

Man kann items übergeben?

Volkan Söndüren
Volkan Söndüren
1 Jahr zuvor

Tiere und Fell usw. Leg sie einfach auf den Boden.

Alltagsdasein
Alltagsdasein
1 Jahr zuvor

XD ja natürlich haha gut is bissl spät mein Hirn is away ????

Volkan Söndüren
Volkan Söndüren
1 Jahr zuvor

Kein Problem ????

Ricotee
Ricotee
1 Jahr zuvor

Mir würde es schon ausreichen, wenn sie die Marker entfernten.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Nun ja, solange die „Griefer“ nicht denken es ist ein Battle Royal nur im Wilden Westen ist…

Dafür
Dafür
1 Jahr zuvor

Auf einer anderen Testseite wurde RDR2 Online sehr treffend als „Battle Asozial“ bezeichnet.

Chief Morgan
Chief Morgan
1 Jahr zuvor

Würde sagen, ich hab im Schnitt 20% pvpler in der Sitzung(Xbox). Ist okay. Das Spiel lebt von der Handlungsfreiheit. Klar ist es ärgerlich abgeknallt zu werden, sollte es das nicht auch sein? Klar werdet ihr wütend auf andere Spieler, die euch auf die Nerven gehen. Gehen euch im echten Leben keine Leute auf die Nerven?

Spawnt auf einer Seite der Map und schnellreist oder reitet auf die andere. Da ist dann leer. Fast immer. Ein paar Strangers-Missionen bringen euch nach Abschluss zudem in eine Solositzung. Für die Frustrierten.

König Meruem
König Meruem
1 Jahr zuvor

Knalle jeden ohne Gewissenbisse in Red Dead ab. Wenn ihr nicht abgeknallt werden wollt, wartet auf den Passiv Modus nach der Beta, oder spielt was anderes. Ein Spiel mit Waffen führt dazu diese auch zu benutzen.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Na dann viel Spass alleine irgendwelche Überfälle durchzuziehen

Arrow Green
Arrow Green
1 Jahr zuvor

ich spiele vom ersten tag an und es ist schlimm , etwas in ruhe zu erledigen in game ist fast immer unmöglich , jeder schießt jeden über den haufen , ich wurde beim angeln alleine schon über 50 mal gekillt, und vom jagen will ich erst garnicht anfangen. das selbe gilt für städte/dörfer man will was kaufen/vkaufen oder was abholen , doch das ist selten zu schaffen weil dort meistens nur schiesserein herrschen. Lasst euch was einfallen eigene host server, einen pve modus , oder nur wer zurückschießt ist pvp aktiv . Wir wollen was von der welt haben und genießen und sie nicht verfluchen und uns ärgern. danke

Stephan Morgan
Stephan Morgan
1 Jahr zuvor

Also ich habe über 2 Tage Spielzeit und wurde kaum gekillt. Vielleicht unter 10 Mal, auf der Xbox One geht es wirklich friedlicher zu smile

yberion45
yberion45
1 Jahr zuvor

Weil die ganzen Kinder ps4 haben smile

D_e_l_a_ T
D_e_l_a_ T
1 Jahr zuvor

Ne, xBoxler sind einfach zu blöd um etwas zu treffen.

marty
marty
1 Jahr zuvor

Ich hätte jetzt dann gern mal eine Info, wie lange die Beta noch geplant ist und wann alles so richtig ins Spiel kommt? Wie siehts mit der eigenen Farm aus? Ich spiels zwar gern aber nur herumreiten und jagen für nix ist auch keine Dauerlösung. PVP finde ich dafür recht spaßig.

Stephan Morgan
Stephan Morgan
1 Jahr zuvor

Geduld, der Online Modus steckt noch in den Kinderschuhen smile

Dave
Dave
1 Jahr zuvor

auch ich bin nach den ersten 5 minuten ingame gleich weggesnipert worden und dachte mir so „…leck mich. könnt ihr für euch behalten.“
das argument, ja der wilde westen wäre halt so, ist ziemlicher quatsch. auch im wilden westen konntest du nicht einfach als rambo, der alles über den haufen knallt, durch die gegend laufen. im singleplayer modus hat jede tat auch konsequenzen!
das mit den griefern wäre alles kein großes problem, wenn man nicht ständig alle auf der karte sehen könnte. sowas ins spiel einzubauen ist totaler unsinn.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Könnt ihr den Satz bitte etwas abändern?????✌????
**Bei uns auf MeinMMO schimpfen Spieler etwa auf *spawn-pks* und würden schon beim Einloggen abgeknallt werden,
andere klagen, sie hätten keine Chance gegen „Fortnite-Kiddys“**

Leute stellt euch nicht so an rofl..
So schlimm KANN das griefing gar nicht sein bei der map größe..
Man muss halt dann schauen wo man auf pvpler treffen könnte, wenn man die Spieler eh schon auf der karte sieht ^^

Und nochmal:
Wie wärs wenn ihr eure Zieleinstellungen überprüft?
Vll fühlt ihr euch mit zielhilfe nicht mehr so machtlos gegen fortnite kids.
????????

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Doch ist es, egal wo, selbst in abgelegenen gebieten ist es so (liegt am Lobby System das lässt einen IMMER in der Nähe von Spielern Spawnen, selbst im letzten Eck), die einzig relativ schöne Spiel Erfahrung hatte ich am ersten Abend als nur Ultimate besitzer Spielen durften, seit dem nur gegriefe, überall. Deswegen vermute ich auch das die Plattform momentan sehr entscheidend ist auf PS4 spielen nunmal viel mehr junge Spieler.

yberion45
yberion45
1 Jahr zuvor

Ein guter Moment um. Auf die xbox zu wechseln, nein bei PS 4 sind definitiv mehr kinder

SP1ELER01
SP1ELER01
1 Jahr zuvor

ich würde das sichtbar sein auf der karte abhängig von der Ehre machen.
Ist die Ehre hoch, ist man unsichtbar auf der Mini Map, ist man PvP Spieler und will nur andere abknallen, dann ist die Ehre diesen Spielern eh egal, von daher werden welche mit geringer Ehre halt sichtbar angezeigt.
Wäre für mich eine zufriedenstellende Lösung .

Kallebeck
Kallebeck
1 Jahr zuvor

Naja dann sollte aber pvp und pve ehre getrennt werden. Hab mich grade für die Gürtelschnalle ganz nach unten gemordet aber trotzdem nie unprovoziert auf Spieler geschossen.

Inzwischen scheine ich auch Glück mit den Servern zu haben. Bis auf einmal habe ich schon lange niemanden mehr getroffen der sich daneben benimmt.

Gres Nim
Gres Nim
1 Jahr zuvor

Richtig, nur wer wenig Ehre hat sollte auch nicht auf der Karte angezeigt werden. Ich habe so absolut NullPunkt von Ehre erreicht, bin aber kein Griefer. Ich würde mich verarscht fühlen, wenn man nur die Good Boys unsichtbar lässt. Spiele als Outlawer und Raube. Punkt. Mein Spiel Stil.

gaucho0349
gaucho0349
1 Jahr zuvor

Zumal Du für Playerkills gar keine Ehre abgezogen bekommst.^^

SP1ELER01
SP1ELER01
1 Jahr zuvor

Stimmt, nur wenn man sich wehrt und sich rächen will, nachdem man abgeknallt wurde, wird man „bestraft“…

Gres Nim
Gres Nim
1 Jahr zuvor

Umso besser.

SP1ELER01
SP1ELER01
1 Jahr zuvor

Die Schnalle habe ich mir auch geholt, hab dafür aber nur die Sheriffs angegriffen ^^
Eine andere Idee hätte ich nicht um gegen Griefer vorzugehen, ohne zwingend separate Server anzubieten.

Kallebeck
Kallebeck
1 Jahr zuvor

Ja mit der Nicht-Anzeige von Spielern auf der Map bin ich ganz bei dir, allein schon wegen dem Wildwest Feeling.

Und bezüglich Gürtelschnallen frag mich nicht nach der für den 10 Meter Sturz ohne zu sterben. Mein armes Pferd????

SP1ELER01
SP1ELER01
1 Jahr zuvor

Ich glaub du musst insgesamt 10 Meter gefallen sein, Also ich bin aktuell bei 4/10 Metern, bin aber noch nie eine Klippe runter gesprungen, welche mehr als 2 Meter hatte.

SP1ELER01
SP1ELER01
1 Jahr zuvor

Schlimmer finde ich die 1.000 Meilen auf dem Zug fahren, ich habs probiert, nach einer Stunde x Taste abkleben hatte ich 25 Meilen, also muss man 40 Stunden im Zug hocken…

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

????????????

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Unsichtbar auf der Minimap würde schon reichen. Dann noch die Charakternamen anzeigen lassen, statt die Gamertags und zack, schon wieder ein ganzes Stück mehr Immersion.

Mit Griefern hatte ich aber bis auf zweimal keine Probleme. Liegt aber auch daran das RDRO mich nicht wirklich zum weiterzocken verleitet.

Joe Banana
Joe Banana
1 Jahr zuvor

bei mir ist von lobby zu lobby unterschiedlich. hab schon beides erlebt.
manchmal sogar beim einloggen tot gewesen weil man schon im spiel da ist aber selber noch den ladescreen sieht.
aber zock jetzt RDO nicht mehr viel weil es irgendwie nix spannendes zu tun gibt für mich

PS: ich finde es immer super wie ihr die anderen Artikel in den text einbaut ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.