Habt Ihr in PUBG einen Streamer getötet? Schaut hier nach

Seid Ihr in den letzten Tagen bei PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) durch einen Streamer gestorben oder habt einen Streamer besiegt? Schaut einfach nach.

Um was geht’s? Spielt man heutzutage ein Multiplayer-Game mit PvP-Inhalten, dann muss man schon damit rechnen, dass ein Kill vor einem großen Publikum präsentiert wird. Denn auf Streaming-Plattformen sind kompetitive Games wie PUBG beliebt. Gut möglich also, dass der peinliche Tod, als Euch das eigene Auto überrollte, von einem Streamer festgehalten wurde.

Es ist aber auch möglich, dass Ihr einen Streamer umgeholzt habt und der das Ganze aufgezeichnet hat. Eine App zeigt Euch jetzt, ob das in den letzten Tagen der Fall war und leitet Euch dann zum entsprechenden Video weiter. Dazu gibt’s dann gleichzeitig auch die Reaktion des Streamers zu sehen.

pubg-drdisrespect-headshot

Finden, ob man einen Streamer getötet hat: Auf der Webseite PUBG.report könnt Ihr den Namen eines PUBG-Accounts eintragen. Startet Ihr dann die Suche, findet die Webseite heraus, ob ein Streamer von dem Account in PUBG umgebracht wurde, oder ob der Streamer die Person auf dem Gewissen hat.

Bei den Suchergebnissen seht Ihr dann, wer von wem umgebracht wurde, welche Waffe genutzt wurde und wie viel Meter Distanz zwischen den Spielern waren. Hier seht Ihr eine Übersicht von TSM_BreaK:

PUBG BreaK Report

So seht Ihr das Video Eures Kills: Klickt Ihr jetzt auf eins der Videos, geht’s auf der nächsten Seite zum Twitch-VOD. Das wird dann gleich zu der entsprechenden Stelle weitergeleitet, an der der genannte Kill passierte.

Mehr zum Thema
PUBG erklärt, wie sie mit 0$ Twitch-Streamer angelockt haben

Werden da alle Kills aufgelistet? Limitiert sind die Suchergebnisse auf Kills in den letzten 14 Tagen. Alles, was älter ist, wird nicht aufgezeigt. Außerdem geht’s da erstmal nur im Accounts von PC-Spielern. In Zukunft sollen aber auch Konsolen-Daten einbezogen werden. Unterstützung von Streams auf der Mixer-Plattform soll es auch bald geben.

PUBG Shroud Auto2

Wer betreibt die Seite? Die App wurde von einem der PUBG-API-Community-Developers entwickelt. Der nutzt die kostenlose PUBG-API, die das Spiel zur Verfügung stellt.

Auf der Seite findet Ihr auch viele eindrucksvolle Kills des Streamers Shroud:

Mehr zum Thema
Shroud zeigt in PUBG, warum er als Shooter-Gott gilt
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.